ifun.de — Apple News seit 2001. 27 753 Artikel
Alternative zu Apples Magic Keyboard

Brydge bringt Pro-Tastatur und separates Trackpad für iPadOS

39 Kommentare 39

Vergangene Woche hat Apple das neue iPad Pro und damit verbunden umfassende Trackpad- und Mausunterstützung für iPadOS angekündigt. Mit dem Magic Keyboard wird Apple selbst eine – allerdings hochpreisige – Tastaturhülle für das iPad Pro mit integriertem Trackpad anbieten. Der Zubehörhersteller Brydge hat mit Brydge Pro+ bereits eine günstigere Alternative angekündigt. Die optisch an Apple-Notebooks angelehnte Tastatur mit Trackpad lässt sich jetzt auch mit deutscher Tastenbelegung zu Preisen ab 219 Euro vorbestellen.

Brydge Pro Plus Keyboard Mit Trackpad

Ihr spart somit beim iPad Pro 11-Zoll 100 Euro und beim größeren 12,9-Zoll-Modell sogar 150 Euro gegenüber dem Kauf des Apple-Originals, müsst dafür aber auch mit ein paar Einschränkungen leben. So verbindet sich die Brydge-Tastatur anders als Apples Magic Keyboard nicht über den Smart Connector, sondern erfordert eine Bluetooth-Verbindung und ist daher mit einem eigenen Akku ausgestattet. Zudem verspricht die freischwebende Halterung von Apples Magic Keyboard ein flexibleres und dank leicht erhöhtem Bildschirm wohl auch ergonomischeres Arbeiten. Den Beweis dafür muss die Apple-Tastatur allerdings noch antreten, Apple zufolge wird das Magic Keyboard für das iPad nicht vor Mai erhältlich sein.

Brydge Trackpad für iOS

Brydge hat darüber hinaus ein speziell für iPadOS konzipiertes Trackpad angekündigt. Das Gerät ist wohl als Ergänzung für iPad-Tastaturen ohne integriertes Trackpad gedacht, kann vom Funktionsumfang her allerdings nicht mehr bieten, als dies beispielsweise Apples Magic Trackpad tut. Lediglich die Möglichkeit, den integrierten Akku über USB-C zu laden, harmonisiert besser mit Apples aktuellem iPad-Pro-Konzept. Und dann wäre da natürlich noch der Preis. Apple verkauft sein Magic Trackpad 2 für 149 Euro, die Alternative von Brydge wird vermutlich rund ein Drittel günstiger zu haben sein.

Brydge Trackpad Ipados

Tastaturen mit integriertem Trackpad für ältere iPad-Modelle hat derweil der Hersteller Logitech angekündigt. Dieser will mit seinen Combo Touch Cases auch das iPad der 7. Generation und das iPad Air unterstützen.

Montag, 23. Mrz 2020, 8:04 Uhr — Chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Irgendwie nehme ich dann in den Preisregionen doch lieber das Original ohne Abstriche.

    Warte jetzt mal noch was Logitech so ankündigt, da ich aktuell ohnehin keine Termine habe ^^

  • Aber es floatet dann halt auch nicht… :-)
    Interessantes Produkt auf alle Fälle, ich glaube das iPad wird mit jedem Update ein besserer MacBook/Laptop Ersatz. Es macht zurecht Sinn, dass sie das iPad OS ins Leben gerufen haben.

  • Weiß jemand ab wann die neue Apple Tastatur in Deutschland verfügbar ist?

  • Einfach Mac OS mit angepassten GUI aufs IPad Pro und fertig!

    • Nein. Der Weg momentan ist zwar extrem langsam aber geht wohl in die richtige Richtung. Fehlen noch die vollen Apps (Office, Photoshop,…) und ein besseres Dateisystem. Was will man dann mehr?

    • Du bist ja lustig, was meinst du was iPad OS ist? Es basiert im Kern auf Mac OS mit angepasstem UI. Jahr für Jahr werden weitere Funktionen integriert und gleich sinnvoll im UI umgesetzt. Dir ist aber anscheinend nicht bewusst dass man das nicht mal eben schnell für ein komplettes Betriebssystem mit tausenden von Funktionen machen kann. Und wenn du Mac OS willst dann nutze halt einen Mac.

  • Interessant wären diese tastaturmodelle auch für die ältere Generation der pro Geräte, vielleicht nicht von Apple aber Logitech z.B.

    Ich habe derzeitig das create von logitech und bin absolut zufrieden, schöner wäre es aber eben mit touchfeld.

  • Wer viel mit dem iPad auf dem Schoß unterwegs arbeiten will/muss, weiß wie nervig und klapprig das Faltkonzept von Apple ist … Die Brydge Tastatur hingegen ermöglich echtes Notebook-Feeling.
    Der im Artikel konstruierte angebliche Vorteil der Apple-Lösung ist nicht mal im Ansatz nachvollziehbar.

  • Wäre die vorgestellte Tastatur dann auch kompatibel mit den 2019er iPad Pro Modellen? Oder hab ich was überlesen?

  • Das Foto ganz unten spricht Bände: aus dem nicht gerade günstigen, aber ultraflachem und mit seinem Design hervorstechenden ipad Pro wird ein klobiger Klotz – an Hässlichkeit kaum zu überbieten. Und dann verbindet sich der Klotz noch nicht mal „smart“ sondern nur über Bluetooth. Und dann für diesen Preis??? Ähhh, nö

  • Ich nutze die aktuelle Version ohne Trackpad und bin super zufrieden. Ich kann diese Tastatur wirklich nur uneingeschränkt empfehlen

  • Suche sowas fürs iPad Pro (2. Gen) – weiß da einer evtl. was :)

  • Ich nutze die Brydge Tastatur für mein 11 Pro und bin super zufrieden damit. Ja, es trägt auf und ist nicht ganz leicht. ABER – und das war für mich Kaufentscheidung: sie ist super stabil und ermöglicht auch unterwegs ein tolles arbeiten. Gerade der frei einstellbare Displaywinkel ist grandios und wirklich stabil. Kein gewackle und so.
    Was ich mir tatsächlich noch wünschen würde, dass man das iPad über den Akku der Tastatur mit laden kann.

  • Eure Verlinkung auf das Brydge Pro+ ist falsch (verweist auf das Magic Keyboard von Apple).

  • warum nicht den Smartconnector? Der ist ja lt. Apple offengelegt und sollte auch ohne Lizenzkosten verwendbar sein. Ich verstehe es nicht.

  • Also wo finde ich denn die deutsche Tastenbelegung? Auf der HP wird nur die Englische angeboten…

  • Bleibt das iPad auf dem Schreibtisch, für denjenigen mögen diese Produkte, sicher einen Vorteil darstellen…wenn aber das iPad im Büro, Geschäftsbesprechungen und auch zu Hause als schon fast alleiniges Gerät genutzt wird, kommt man am Original Zubehör nicht vorbei. Bin wirklich gespannt ob das neue Magic Keyboard überhaupt noch, dem Namen nach, Mobil ist!

  • „Zudem verspricht die freischwebende Halterung von Apples Magic Keyboard ein flexibleres und dank leicht erhöhtem Bildschirm wohl auch ergonomischeres Arbeiten. “

    Also ich kann meine Brydge Tastatur bis 180 Grad drehen. Flexibler gehts wohl kaum ;-)

  • Ich hatte das Zubehör über einen großen Onlinehändler im Januar bestellt, angegeben Liefertermin Ende März. Anfang März wurde die Bestellung dann vom Händler storniert.

  • Liebes ifun.de Team. Ihr schreibt im Artikel, dass das Brydge Pro+ jetzt auch mit Quertz-Layout vorbestellt werden kann. Auf der Brydge HP ist aber weiterhin nur das Querty-Layout verfügbar.
    Stammen eure Infos von Brydge direkt und wie „alt“ sind diese? Evtl. noch „Vor-Corona-Aussagen“?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27753 Artikel in den vergangenen 6732 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven