ifun.de — Apple News seit 2001. 27 815 Artikel
Fast wie am Mac

iPadOS 13.4: Trackpad- und Mausunterstützung im Video

63 Kommentare 63

Apples Senior Vice President für Software-Entwicklung Craig Federighi nimmt sich im unten eingebetteten Video zweieinhalb Minuten Zeit, um die Trackpad- und Mausunterstützung von iOS 13.4 ausführlich zu demonstrieren. Die Präsentation kann durchaus beeindrucken, denn mit Mauszeiger und Fingergesten rückt der Leistungsumfang des Tablets ein ganzes Stück enger an den Mac heran.

Ipados Maus Cursor

In iPadOS hat der Cursor allerdings keine Pfeilform, sondern symbolisiert kreisförmig die alternativ natürlich weiterhin verwendbare Fingerspitze. Auch tritt der iPad-Cursor nur dann in Erscheinung, wenn ihr ein Trackpad oder eine Maus verbunden habt. Sobald ihr das Eingabegerät bewegt bzw. über das Trackpad streicht, wird der Cursor aktiv. Tasten werden beim darüber scrollen leicht hervorgehoben.

Besonders große Vorteile im Zusammenhang mit der neuen Funktion dürft ihr euch bei der Arbeit mit Text erhoffen. Die Auswahl und auch das Formatieren sollte mit Maus und Trackpad deutlich leichter von der Hand gehen.

Zusätzlichen Komfort bieten die im Zusammenhang mit einem Trackpad verfügbaren Gesten. Damit könnt ihr intuitiver auf Slide-Over-Apps zugreifen, zwischen Apps wechseln oder auf den Home-Bildschirm springen.

Donnerstag, 19. Mrz 2020, 7:20 Uhr — Chris
63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Echt stark, diese Flexibilität …schade dass es in Summe so teuer wird…

  • Ich mag den Kerl! Mega sympathisch :-)

  • Komisch, der tut so als könnte man das alles nicht ohne ein Trackpad machen. Aber alle diese Funktionen nutze ich täglich……. direkt auf dem Screen. Ich habe nie ein Trackpad vermisst.

    • Das ist schön für dich, ich habe sie vermisst. Schon mal was vom Tellerrand gehört?

    • Das ist auch richtig so aber manchen möchten einfach gerne bei aufgestelltem iPad bequem mit der Hand auf dem Tisch arbeiten. Ich brauch es auch nicht aber es ist eine weitere Option die manche gerne haben wollen. Am Ende soll jeder das Ding so nutzen wie er möchte.

    • Schade!
      Da du diese Funktionalität nicht brauchst, wird Apple sicher diesen Trackpad wieder einstampfen müssen! *kopfschüttel*

  • Apple hat die Entwicklung vom reinen Tablett hin zu einem Gerät mit „richtigen“ Tastatur verschlafen.
    Wer nicht nur durchs Internet surft sondern über einen ändern Zeitraum etwas schreiben will, für den sich die bisherigen Tastaturen nicht wirklich praktisch.

    Mit dem neuen Ständer ist das iPad zuhause ein ergonomisches Laptop und unterwegs weiterhin das genialste Tablett auf dem Markt.

    Echt schade dass es keine Keynote gab. Warum hat man die nicht ohne Publikum abgehalten? Ist die Führungsmannschaft schon infiziert?
    Gerade dieses iPad und der Ständer hätten eine Keynote Vorstellung verdient.

    • Stimme dir zu und bei der Vorstellung des utopischen Preises könnte auch keiner Buh rufen. Und Nein, dieser Preis ist mit nichts rechtzufertigen. Es ist ein Arbeitsgerät und keine Rolex! Das erste Mal dass ich hoffe, mir regelrecht wünsche, dass Apple an dieser Gier erstickt. Ich würde mir dieses Teil nie zulegen, da es mich ständig an mein unwirtschaftliches handeln erinnern würde.

      • Sie können eins von Logitech nehmen. Kostet ja nur um die 150€. Möchten Sie nicht? Aha… und warum nicht? Na weil das von Apple ein ganz anderes Universum ist. Alle Drittanbieter können nie mit Apples original Zubehör mithalten! Ganz einfach. Sie wollen ein Porsche und jammern über den Preis, na toll.

      • Ja, der Preis ist hoch, aber im Verhältnis. Mit der Mausunterstützung + Tastatur wird das ipad zu einem Ultrabook mit Stift. Gucken Sie mal bei HP, Lenovo, Dell, MS nach ähnlichen Geräten und Sie werden bei ähnlichen Preisen landen. Das OS ist dann einfach nur Geschmackssache.

    • Warum soll man denn nicht mal was neues ausprobieren dürfen? Think different

  • hm nein danke!

    wirkt wie verkrüppelte mac funktionalität, und das auf einer zu kleinen tastatur, zu kleinem trackpad (welches man übrigens klicken muss, und nicht antippen kann wie auf dem mac) usw.

    das neue macbook air ist da der bessere deal!

    • Sie vergleichen zwei Geräte für völlig verschiedene Einsatzszenarien. Wenn ich tagsüber am Schreibtisch arbeiten will und abends auf dem Sofa sitzend einwenig online shope, dann nehme ich doch kein Laptop auf den Schoß, das ist total unangenehm und unpraktisch.

      • natürlich nehme ich auch dann das macbook. wer will denn bitte auf einer verkrüppelten mini tastatur tippen!?

        „völlig verschiedene Einsatzszenarien“: dass möchte dir apple eben so verkaufen…

        dass man mit dem ipad auch andere dinge machen kann, ist mir bekannt.

    • @ tim: Probier es doch erstmal aus und bilde dir dann eine Meinung. Besser wie Vorurteile.

      • Stimme dir voll zu. Dieses ständige Gemeckere geht einem echt auf die Nerven. Es heißt übrigens „Besser als …“ :)))

  • Wie hieß die günstige Bluetooth Maus die prima mit dem iPad läuft? Wurde schon ein paar mal genannt genannt.

  • HutchinsonHatch

    Wie ist das denn mit einer Mouse? Gibt es ein Rechtsklick-Menü mit Formatierungs-, Markierungsmöglichkeiten, etc.?

  • Kann man dieses neue Trackpad auch mit dem iPad Pro (2. Generation | 2019) nutzen, wenn das neue iOS freigegeben ist?

  • Wo wird denn die Maus Funktion demonstriert?

  • Ich frage mich gerade, was mehr Gewicht auf die Waage bringt: der neue MacBook Air oder ein großes iPad Pro mit Keyboard und Trackpad. Weißt da jemand etwas?

  • Das Trackpad ist eine geniale Sache.

  • Hat das 2018er iPad nicht eine andere Kamera Aussparung? Die Tastatur schützt doch auch hinten, das sieht bestimmt seltsam aus!

  • Kann man auch das IPad Pro 2019 damit verwenden ?

  • Er bleibt für mich einfach für immer das „gackernde Huhn“ oder das schnaubende „mystische Einhorn“.

    Also, ich finde die neue Tastatur genial … sie sieht super aus, und die Trackpad-Funktionen sehe ich ebenfalls als sinnvoll an. Was mich aber stört ist der exorbitant hohe Preis für etwas Hartplastik. Das Teil ist sogar teurer als das Magic Trackpad und das Magic Keyboard zusammen! Und da gab es wenigstens noch ein Aluminium-Gehäuse fürs Geld.

    Ebenfalls sehr nervig ist, dass hier in diesem Video wieder gängige PC-Funktionen so eingepriesen werden, als wäre bei Apple das Rad neu erfunden worden.

    • Ja, Preis ist wahnsinn. Aber das „Pro“-Lineup von Apple richtet sich wie immer nicht an den Normalo-User. Da das ein exklusives Zubehör für das iPad Pro ist, staffelt sich auch der Preis entsprechend. Für das normale iPad würden sie so eine Lösung natürlich nicht zu dem Preis anbieten können, da das iPad an sich günstiger ist als hier lediglich die Tastatur.

    • Ich glaube für die Leute die eine Tastatur am IPad dauerhaft benötigen ist die super. Ich benutze mein Pro zu 90% mit dem Stift. Nur gelegentlich würde ich einen Tastatur benötigen. Dafür habe ich die einfache von Apple und die reicht mir. Ob die ihr Geld wert ist weiß ich nicht. Aber es ist auf jeden Fall von Vorteil das das IPad nicht direkt auf dem Tisch steht wie bei allen anderen Lösungen.

  • Habe gestern mal meine normale Maus angeschlossen und war positiv überrascht! Das bringt es auf ein nächstes Level, wobei das schließen von Apps etwas kompliziert ist und den Multitasking Manager habe ich noch gar nicht aufbekommen.

  • Vá, klasse. Solch ein Feature ins 13.4 zu packen und nicht auf 14 zu warten ist super!
    Vielleicht kommt man nun etas weg von grossen Updates mit vielen neuen Funktionen hin zu Updates mit ein, zwei neuen Funktionen.

  • Nicht schlecht das Teil, aber auch gut teuer.

  • Da verkauft man uns doch tatsächlich eine 25 Jahre alte Lösung als wahnsinnig neue Innovation. Ist gut gemacht aber weiß Gott nichts neues. Was kommt denn als Nächstes? Krieg das iPad wieder Tasten für den wesentlich komfortableren haptischen Eindruck?

  • Gibt es die neue Tastatur bei uns nicht? Bekomme im Store nur das alte Folio für das iPad angezeigt.

  • Kann ich damit dann auch über den RD Client für iOS von Microsoft meinen Bildschirm eines Windows-PCs bedienen? Oder geht das nur der Swiftpoint GT Mouse? Hat Jemand Erfahrungen, bzw. welche Maus nutzt ihr für diese Funktion. Aufgrund der aktuellen Krise muss ich halt von Zuhause auf meinen Firmen-PC zugreifen. Das klappt über den RD Client einwandfrei, jedoch fehlt mir die Mausbedienung.

  • Einzigartig! freue mich schon darauf es auch auzuprobieren.

  • Moin,

    hat jemand mal eine externe Tastatur angeschlossen?
    789
    Rio
    enter
    capslock wechselt Tastatur des Pads
    jkl
    nm,

    Diese Tasten zeigen ungewohntes Verhalten.

    Und wieso, erscheint, beim Anschließen der Tastatur der Mauscursor, obwohl ich keine Maus angeschlossen habe…??

    • Ich verstehe zwar das meiste dieses Posts nicht, aber ich verwende schon lange Hardwaretastaturen bei iPhone und iPad (externe und Smart Keyboard) und diese funktionieren ganz normal. Wenn du nur eine hast mit Windows-Layout musst du umdenken, da iOS das Layout von macOS verwendet (z.B. Option+L für @-Zeichen).

      • Nein… ich habe vorher auch externe Tastaturen am Pad angeschlossen… Diese haben tadellos funltioniert. Jetzt mit dem GM-Update von gestern werden bei den oben genannten Zeichen keine oder andere Vorgänge ausgelöst.

        Ich verwende die kleine Kabel-Alu-Tastatur und die kleine BT-Tastatur mit Batterien. Bei beiden wird das gleiche Verhalten dargestellt.

      • Hab’s gefunden: AssistiveTouch war vermurkst.

      • Wenn du die GM schon drauf hast: Sind die Mauseinstellungen immer noch so tief vergraben und versteckt?

      • Ja, hat sich nichts verändert. Aber die MagicMouse konnte ich über die normalen BT-Einstellungen koppeln. Alle anderen Einstellungen sind immer noch in den Bedienungshilfen.

  • Ist nur eine Kurzanleitung!!!!

    Beispiel: iPad Pro 11“ (2018) & Drittanbieter-Bluetooth-Maus LogiTech M590

    1. Maus über Bluetooth koppeln > Mauszeiger in Form eines kleinen Kreises wird angezeigt.

    2. Linke Maustaste: wie mit Finger tippen, doppeltippen, tippen & halten, tippen & halten & verschieben usw.

    3. Rechte Maustaste: Öffnet evtl. vorhandenes Kontextmenü mit einem Tipp, z.B. wie Tippen & Halten > App-Symbol

    4. Scrollrad: Blättern

    Alle anderen Tasten sind zunächst ohne Funktion.

    Weitere Tastenbelegung nur mit aktiviertem AssistiveTouch:

    – Aktivieren AssistiveTouch > Einstellungen > Bedienungshilfen > Tippen > AssistiveTouch > aktivieren
    – Tippen > Geräte
    – Tippen > Name der verbundenen Maus
    – Zusätzliche Tasten anpassen > hier kann man die Belegung auswählen, z.B. Bildschirmfoto, Kontrollzentrum usw.
    Belegt werden können linke/rechte Taste, Scrollrad drücken und die beiden Tasten an der linken Seite.

    Wichtig:
    Deaktivieren > Menü immer einblenden – Dadurch wird das AssistiveTouch-Menü (ATM) nicht eingeblendet.
    Wird die Maus entkoppelt, erscheint das ATM wieder. AT sollten man dann wieder deaktivieren.

    Weitere Einstellmöglichkeiten
    1. Einstellungen > Bedienungshilfen > Zeigersteuerung (wird nur angezeigt, wenn Maus/Trackpad gekoppelt ist!)
    Optionen sind selbstredend.

    2. Einstellungen > Allgemein > Trackpad & Maus (wird nur angezeigt, wenn Maus/Trackpad gekoppelt ist!)
    Optionen sind selbstredend

    Hinweis:
    Auch mit Apple-Trackpad und Apple Maus & Magic Maus getestet.
    Funktioniert soweit, aber:
    – Scrollen ist mir noch nicht gelungen
    – Belegung rechte Taste noch nicht gelungen

  • Bye, bye MacOS. Ein weiterer Sargnagel ist gesetzt.
    2-3Jahre noch und dann war es das.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27815 Artikel in den vergangenen 6741 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven