ifun.de — Apple News seit 2001. 26 121 Artikel
Mächtige Werkzeugkiste als Voreinstellung

Better Touch Tool: Die Touch Bar des MacBook Pro als Schweizer Taschenmesser

16 Kommentare 16

Es gibt mittlerweile einige Versuche, aus der Touch Bar des MacBook Pro mehr Leistung heraus zu kitzeln. Kostenpflichtig aber auch am komfortabelsten ist dabei wohl die Mac-App Better Touch Tool. Die Anwendung bietet nicht nur umfangreiche Möglichkeiten, die Leiste euren Wünschen entsprechend anzupassen, sondern erlaubt auch den Austausch spezieller Konfigurationen mit anderen Nutzern. Durch den Download eines der angebotenen Presets könnt ihr euch viel Aufwand sparen.

Wenn ihr ein eindrucksvolles Beispiel dafür sehen wollt, was sich alles in die Touch Bar packen lässt, solltet ihr euch das GoldenChaos Preset installieren.

Goldenchaos Touch Bar Voreinstellungen

Scrollt für Beispiele auf der Webseite zur Erweiterung ein Stück nach unten. Die kleine Leuchtleiste über der Tastatur präsentiert sich mit „GoldenChaos“ auf vier Ebenen vollgepackt mit den unterschiedlichsten Funktionen. Zwischen den einzelnen Belegungen schaltet ihr mit der Befehls-, Alt- und Control-Taste um.

Wem es zu unübersichtlich ist, keine Angst. Better Touch Tool erlaubt es, diese Basis-Konfiguration an eure Bedürfnisse anzupassen. Nehmt die Voreinstellung also nicht als fest zementierte Einstellung, sondern als Grundlage für eine auf euch zugeschnittene Konfiguration.

Better Touch Tool Touch Bar Einstellungen

Better Touch Tool lässt sich 45 Tage lang kostenlos testen. Im Anschluss daran werden für die Lizenz 6,50 Dollar fällig. Falls ihr die Software-Flatrate Setapp abonniert habt, könnt ihr das Programm ohne zusätzliche Gebühren nutzen.

Via Reddit

Montag, 04. Mrz 2019, 9:39 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das BTT nutze ich schon ewig, selbst auf meinem 2011er iMac mit der MagicMouse ist die App ein Riesen Mehrgewinn.

  • Bei den Lizenzgebühren sollten noch gesagt sein, dass die 6.5€ „nur“ für 5 oder 6 Jahre Updates garantieren. Ich glaube, die lebenslange Lizenz kostet ~18€. Ich hab das damals leider erst nach dem Kauf der „kleinen“ Lizenz gemerkt und mich geärgert, nicht direkt die lebenslange gekauft zu haben.
    Das Programm ist echt furchtbar praktisch! In Kombination mit einem force touch Trackpad lassen sich auch hervorragend die Möglichkeiten des Trackpads erweitern. Und das Potential der TB wird endlich mal ausgeschöpft. So kann man diese als Plattform für kleine Apple Script oder Shell Script Experimente nutzen und die Funktionen der kleinen Helfer Programme die hier häufig vorgestellt werden, in der TB zu vereinen. Bspw habe ich eine Taste zum umstellen des Dark Mode, eine Taste zum Verbinden der AirPods, einen sleep timer für den Mac uvm…Besonders praktisch sind 5 Tasten, die es mir ermöglichen den aktuellen Song, der gerade über Spotify läuft, zu einer meiner 5 hinterlegten Playlists hinzuzufügen. Leider ist die Spotify API nicht sooo besonderen gut und es hat mich fast einen Tag gekostet das zum laufen zu bekommen, aber es hat sich gelohnt!
    Ich kann BTT nur jedem empfehlen, auch wenn man keine TB hat.

  • BBT ist ein richtig geiles Tool!
    Ich hab zwar drei Tage lang gebraucht, bis ich alles so eingestellt hatte, wie ICH mir das vorstelle (mit den Presets bin ich nicht warm geworden, die fallen mir „zu heftig“ aus, auch wenn sie sehr eindrucksvoll zeigen, was man mit BTT alles anstellen kann), aber der Aufwand hat sich echt gelohnt.
    Wer gern ein bisschen „frickelt“, wird mit dem Ding mal wirklich Spaß haben.
    Ich find das Ding so gut, dass ich mir mal eben die lebenslange 20-Euro-Lizenz gekauft habe. Ich hoffe zwar, dass Apple die Touchbar irgendwann aufgibt und ich das Tool dann nicht mehr brauche – aber die Software ist definitiv mehr wert als die 6 Euro, die die jeweils aktuelle Version kostet. Das Teil kann irgendwie alles…
    Klare Empfehlung!

    • Warum soll Apple die Touchbar aufgeben? Ist doch nützlich und cool.

      • Ich glaube, die Diskussion sollten wir nicht führen (denn die würde zu nix führen, weder du noch ich würden von der eigenen Meinung abweichen).
        Denn entweder man mag sie (wie du), oder man kann sie nicht leiden (wie ich). Hängt vermutlich sehr davon ab, was man mit seiner Tastatur so anstellen mag. Mir fehlt primär das Haptische, also dass ich die Tasten nicht mehr fühlen kann. Das ist nicht gerade Vorteilhaft, wenn man es gewohnt war „blind“ zu agieren.

      • Wofür nutzt du die TB? Ich ärgere mich, dass ich das Modell mit TB genommen habe. TouchID ist cool. Aber ansonsten hätte ich lieber wieder die alten Funktionstasten.

      • Also ich nutze sie für viele Dinge… iTunes, Bestätigen von Dialogen, Musik/Video spulen, meinen programmierten Code kompilieren und alles, was diverse Apps so anbieten. Ich finde die TB cool, man muss sich nur dran gewöhnen, „hochzufassen“.

      • @Peter: ich seh das wie du, hatte beim 15″ MBP nur keine Wahl, ob ich vielleicht doch Tasten haben will.
        TouchID würde ich auch nicht mehr hergeben wollen (mir aber wünschen, dass Apple das dann auch sauber durchprogrammiert und ich ÜBERALL mit TouchID arbeiten kann, wo es ein Passwort einzugeben gilt – das ist leider (noch) nicht so).
        Als Apple die neuen MacBooks mit TouchID vorgestellt hat, fingen die Spekulationen an, dass man vielleicht zu echten Tasten zurück geht – denn hier ist erstmal der Touch-Sensor nicht mehr fest mit der Touchbar verheiratet, sondern ein eigenständiges Hardware-Modul.
        Die könnten alle glücklich machen, wenn sie die Touchbar als Option für alle Modelle anbieten würden und wir Anwender die freie Wahl hätten…

      • Das mit der freien Wahl sehe ich auch so. Das ist aber bei Apple leider nicht üblich.
        Bei Autos z. B. ja auch nicht. Ausstattungslinien sind mit manchen Extras nicht kombinierbar….doof aber Praxis.

  • @Chris
    „Wem es zu übersichtlich ist, keine Angst…“
    Netter Verschreiber, sollte aber auf „unübersichtlich“ geändert werden :-)

  • Gibt es eine EInstellung wie oft die Wetterdaten aktualisiert werden? Seit ich es einmal eingerichtet habe wird immer der gleiche Wert angezeigt.

  • Ein geniales Tool!
    Hab es schon seit es kostenlos ist für meine Magic Mouse. Als es dann was kostete war es anfangs nur wenige € und die Lizenz läuft noch immer, ein Schnapper und auch zum jetzigen Preis mehr als angemessen für dieses mächtige und wirklich gute Tool!

    – Magic Mouse
    – Touchpad
    – Touchbar
    – Apple remote Fernbedienung (IR) – auch mit Logitech Harmony!!!
    – iPhone App!
    – und ich glaube sogar Gamepad

  • Und man findet immer ml was neues dabei. Hab erst vor kurzen gefunden das man es sogar wie Bartender und Co einsetzen kann, und die Apps in der Menüleiste aus/einblenden kann.
    Ich drück 2x mal Shift und die Leiste ist sauber, und wieder 2x und alles ist wieder da bei Bedarf.

  • Mir ist die TB auch viel zu unübersichtlich. Die ganzen Funktionen der verschiedenen Apps nutze ich lieber per Shortcuts oder Maus. Als nachteilig empfinde ich auch die Lautstärke- und Helligkeits-Regulierung, da man immer zielgenau den richtigen „Button“ treffen muss. Da lag ich oft daneben, wenns mal schnell gehen musste…

    Ich habe mir mit BTT deshalb eine sehr puristische TouchBar eingerichtet, in der nur noch Emojis, Start/Stopp und der Lautstärkeregler eingeblendet sind. Und zwar immer!

    Richtig genial wird’s mit den Gesten: ich kann nun mit zwei Finger-Swipe die Lautstärke, mit 3 Finger-Swipe die Helligkeit und mit 4 Finger-Swipe die Tastaturhelligkeit steuern. Wenn man das mal erlebt hat kommt einem alles andere falsch vor!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26121 Artikel in den vergangenen 6481 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven