ifun.de — Apple News seit 2001. 37 693 Artikel

240 Mac-Apps für 10 Euro

Besser Setapp prüfen: Das Fallbeispiel Mockuuups Studio

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Für die Foto-Applikation Mockuuups Studio bezahlen wir seit 2017. Damals haben wir das Jahresabo für ~30 Euro abgeschlossen und nutzen die Mac-Anwendung seitdem hin und wieder, um Bildschirmfotos von iPhone und Mac-Applikationen etwas ansprechend aufzubereiten – vor allem, wenn diese im Titelbild der zugehörigen Artikel eine Rolle spielen sollen.

Mockuuups Studio

Als wir uns dann kürzlich daran gemacht haben, alle aktuell laufenden Abonnements zu überprüfen, zu konsolidieren und mit einer einheitlichen Bezahlmethode zu unterfüttern, haben wir das Mockuuups-Abonnement storniert und auf das Ende des letzten Abrechnungszeitraums gewartet, ohne zuvor die aktuellen gültigen Preise zu überprüfen.

Der Schreck folgte dann einen knappen halben Monat später: Für die Nutzung von Mockuuups Studio wird inzwischen nicht mehr 30 Euro pro Jahr verlangt, sondern 18,82 Euro pro Monat. Wer jährlich bezahlt, kann die Kosten zwar recht deutlich reduzieren, landet aber dennoch bei satten 135,52 Euro pro Jahr.

240 Mac-Apps für 10 Euro

Womit wir zur Software-Flatrate Setapp kommen. Wir konnten uns nämlich daran erinnern, dass der alternative App Store auch Mockuuups Studio führt und den Vollzugriff auf die Anwendung in seiner Monatspauschale von 9,99 Dollar inkludiert.

Mockuuups Studio Stapp

Als Abonnent zahlt man für einen Mac monatlich 9,99 Dollar (oder 14,99 Dollar für vier Macs) und hat Zugriff auf alle der über 240 Mac-Applikationen im Katalog der Software-Flatrate. Für uns lohnt sich das Abo damit also schon allein für den Zugriff auf Mockuuups Studio.

Zudem bietet Setapp den Zugriff auf den rechnenden Notizblock Soulver, den umfangreichen Konvertierer Permute, die Schreib-Applikation Ulysses, auf das hervorragende Better Touch Tool zur Anpassung von Maus und Trackpad, auf den Dokumenten-Komprimierer PDF Squeezer und auf zahlreiche andere Applikationen, die wir wöchentlich mindestens einmal im Einsatz haben.

Setapp Mac

Nach unserer Erfahrung mit Mockuuups Studio wollten wir euch an das Vorhandensein von Setapp erinnern. Solltet ihr das nächste Mal vor einer Kauf- oder Abo-Entscheidung stehen, dann schaut kurz nach, ob es die benötigte Anwendung nicht auch bei Setapp gibt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Jan 2024 um 18:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Neben Office 365 und Adobe Creative Cloud das 3te Abo, was ich habe und sehr sinnvoll ist. Es gibt auch ein paar hervorragende iPhone Apps, die man dadurch nutzen kann. Downie, Permute, Bartender, Commander One, CloudMounter, Default Folder X, Dropshare, iBoysoft NTFS for Mac, Yoink und HoudahSpot nutze ich täglich und in Familie auf 4 Mac´s .

  • SetApp ist super. Seit einigen Jahre abonniert. Jedoch ploppen mittlerweile immer mehr Apps auf die ne zusätzliche „premium“ Gebühr wollen (bsp Backtrack) :/

  • Welchen Tarif hast Du gebucht? Teams, Familie oder was? Der Webseite nach kostet iPhone ja zusätzlich …

    • Das sollte eigentlich unter dem ersten Kommentar stehen, sorry …

      • Tarif für Power-User monatlich den habe ich. 2022 gab es mal eine Aktion zu Weihnachten, wo man Guthaben zum Sonderpreis kaufen konnte. Da habe ich verlängert bis 31.12.24. Hoffe, dass es dieses Jahr mal wieder eine Aktion gibt.

  • Ich kann mich nur anschließen. Eigentlich absoluter Abo-Hasser, gerade bei Apps, aber Setapp bezahle ich gerne. Unzählige, qualitativ hochwertige Apps zu einem vernünftigen Preis… seit einiger Zeit auch AI-Apps mit denen man sich ein extra OpenAI-Abo spart.

      • Ich nutze folgende AI Apps von Setapp:

        – Plus AI als Helper der per Hotkey (ähnlich Raycast) ständig aufrufbar ist, perfekt für Übersetzungen
        – TypingMind wenn ich längere Chat-Sessions nutzen will
        – Craft direkt beim Erstellen von Dokumenten
        – PDF Pals um mit PDFs zu chatten, sehr genial
        – Luminar Neo oder CameraBag Pro für gute AI-Filter für Photos
        – Solver zum Rechnen

        Gibt auch noch Elephas und andere Tools, aber die nutze ich selbst nicht.

  • Kann ich nur bestätigen. Setapp war schon Beginn an die 10 EUR wert. Mittlerweile für mich ein No-Brainer – TROTZ Abo!

  • Für mich wichtige Apps besitze ich schon als Einmal-Kauf… Zudem ist das Angebot, in meinen Augen, sehr redundant, beim dritten HTML-Editor habe ich gerade aufgehört zu zählen.

    • Sehe ich auch so. Quantität ist nicht Qualität. Z.B. Craft, das ist nur in der auch sonst kostenfreien Version zu haben. Inwieweit auch andere Apps aktuell und „Premium-Versionen“ sind, konnte ich nicht erschöpfend herausfinden. Zumindest Ulysses scheint die aktuelle Abo-Version zu sein. Ein Großteil der Apps sind solche, die im App-Store nicht gefragt sind oder aber eine grottenschlechte Beurteilung erhalten haben. Klar, dass solche Hersteller gerne unter den Mantel von SetApp gehen.

      Ich bin mit meinen App-Bedürfnissen nicht an den Abo-Preis von SetApp herangekommen.

    • Geht mir ähnlich. Die für mich interessanten Apps – und das sind nicht viele aus dem Paket – sind als Einmalkauf für macOS und iOS / iPadOs erworben. Vermutlich habe ich sogar weniger Geld ausgegeben, als das Abo in einem Jahr kostet.

      Und ich muss nicht die Angst haben, dass eine lieb gewonnene App sich aus dem Abo verabschiedet. Davon, dass teilweise weitere Kosten für Programmfunktionen anfallen, habe ich hier zum ersten mal gehört.

      Interessant könnte das ganze allerdings in Zusammenhang KI werden, die halt bei vielen Apps auf Grund der laufenden Kosten ein weiteres Abo erfordern.

  • Ich nutze die Eduversion. Und 60 € im Jahr ist echt ein Geschenk.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37693 Artikel in den vergangenen 8162 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven