ifun.de — Apple News seit 2001. 31 418 Artikel

Prozentanzeige und Zusatzinfos

Battery Thing: Menüleisten-Info für MacBook- und AirPods-Akku

4 Kommentare 4

Wir klären die Kostenfrage kurz vorweg: Battery Thing, das neue Hobby-Projekt des Entwicklers Davey Heuser kann kostenlos geladen und pro Start für 30 Minuten genutzt werden – bei Gefallen werden für die Vollversion ohne Einschränkungen dann eimalig 2,49 Euro fällig.

Battery Thing

Und was gibt es für die 2,49 Euro? Eine Menüleisten-Übersicht der verfügbaren Akku-Kapazitäten von MacBook, Magic Keyboard, Magic Mouse, Magic Trackpad, AirPods und AirPods Pro.

Diese kann auf der Projekt-Webseite in Augenschein genommen werden und präsentiert hier sowohl das Einstellungen-Fenster als auch die Menüleisten-Anzeige selbst. In dieser informiert Battery Thing nicht nur über die verfügbaren Akku-Kapazitäten, sondern auch über die Akku-Gesundheit des im MacBook verbauten Stromspenders.

Alternative zum regulären Bluetooth-Menü

Angeschlossene Bluetooth-Geräte werden mit den jeweiligen Ladeständen angezeigt, die AirPods mit gesonderten Kenndaten für Ohrhörer und Case.

Battery Thing App

In der App lässt sich festlegen ob das Akku-Symbol kontinuierlich in der Menüleiste angezeigt werden, oder lediglich beim Aufladen beziehungsweise immer dann auftauchen soll, wenn der Ladestand einen bestimmten Schwellwert unterschritten hat.

Prozentanzeige und Zusatzinfos

Wie gesagt, die App lässt sich 30 Minuten lang ausprobieren und setzt zur Installation lediglich einen Mac mit integriertem Akku und macOS 11 voraus. Viel falsch machen kann man hier also nicht.

Zielgruppe sind Anwender, die die Prozentanzeige der Mac-Batterie direkt im Blick behalten wollen, ohne das Bluetooth-Menü dafür manuell aufrufen zu müssen. Hier bieten sich bekanntermaßen zahlreiche Alternativen an – auf uns macht Battery Thing mit seinem netten Icon jedoch einen ganz sympathischen Eindruck und bietet mit seinen Zusatz-Infos zur Batterie gerade so viel Mehrwert, dass wir euch die Neuvorstellung kurz auf den Radar schieben wollten.

20. Aug 2021 um 09:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    4 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31418 Artikel in den vergangenen 7302 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven