ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
   

Autohalterung Padbay: Einschubrahmen für das iPad mini

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Die Autohalterung Padbay sieht uns nach einem vernünftigen Ansatz für die Fahrzeugintegration des iPad mini aus. Die Idee ist recht simpel: Vor dem Einbauschacht für das Autoradio sitzt ein passgenauer Rahmen, in den das kleine iPad dann eingeschoben wird.

500

Die Halterung wird mit den für die Radiomontage vorgesehenen Schrauben im Einbauschacht befestigt und sitzt dementsprechend sicher auf dem Armaturenbrett. Wenn das iPad eingesetzt ist, werden die Bedienelemente des dahinter liegenden Autoradios verdeckt und das iPad soll die komplette Bordunterhaltung und bei Bedarf auch Navigation übernehmen. Für die Einbindung ins Audiosystem des Fahrzeugs wird natürlich ein kompatibles Bluetoothradio vorausgesetzt. Zudem sollte man wissen, dass es sich beim Padbay lediglich um eine Halterung ohne Ladefunktion handelt, für die Stromzufuhr ist der Zugang zum Lightninganschluss seitlich im Rahmen ausgespart.

Padbay ist momentan nur für verschiedene VW-Modelle erhältlich, weitere Fahrzeugvarianten sollen folgen. Die Halterung soll ab 1. Juli 2014 zu Preisen ab 74 Euro erhältlich sein. Darüber hinaus will der Hersteller zukünftig verschiedene Zubehörteile wie beispielsweise Lenkradfernbedienungen anbieten. Eine zudem erhältliche App soll den Zugriff auf die wichtigsten Funktionen des iPad erleichtern.

700

Montag, 16. Jun 2014, 10:57 Uhr — Chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht gar nicht mal so schlecht aus

  • Ich sehe es schon kommen. Es darf seit Jahren nicht mehr im Auto mit dem Handy telefoniert werden, trotz allem wird es getan. 50.000 Euro und mehr für ein Auto aber bei der Freisprechanlage durch Stacheldraht in der Tasche glänzen. Es ist ja ach so cool, man zeigt Eier und Potenz. Und nun das iPad im Auto. SMS´en, Skype, WhatsApp und watt nicht alles. Dann hängt die flache Hand nicht mehr wie zufällig am Ohr um das Handy zu verstecken, sondern der Blick starr und abwesend in Richtung Mittelkonsole. Ich hasse solche Kollegen auf der Strasse, vor allem wenn ich mit dem Motorrad unterwegs bin. Wann hört dieser bekloppte Wahn endlich mal auf. Multimedia ist ganz toll auf der Couch, im Bett (wenn man keine Fantasie hat) und vielleicht auf Balkon und Terrasse. Aber im Strassenverkehr hat dieser Mist nichts zu suchen.

    • Ich hab mir einen Gebrauchtwagen gekauft, der keine Freisprecheinrichtung hat. Bin ich jetzt auch ein schlechter Mensch?

    • Da gebe ich ixxi vollkommen recht.

      Man stellt es in den neuen Autos immer wieder fest, mit der angeblichen innovativen Touchscreen Bedienung. Von wegen innovativ, man wird vom fahren und dem Straßenverkehr abgelenkt. Bei Touchscreen gibt es kein Feedback wie man es kennt, oder man kann nicht einfach mal blind das Teil bedienen wie bei den guten alten Autoradios wo man noch ohne den Blick von der Straße abzuwenden die Bedienung durchführen konnte.

    • Diese irren Motorradfahrer haben im übrigen auch nix auf der Straße zu suchen. Wie, du bist ein moderater Fahrer? Achso, naja, du ziehst ja auch alle Autofahrer über einen Kamm. Übrigens, ich hab ne Freisprechanlage, die nutze ich auch. Des weiteren hab ich son Multifunktionsquatsch auch eingebaut. Ich könnte sogar damit schon spielen, ohne dass ich ein iPad dazu nutzen müsste. Trotzdem freue ich mich, sollte ich dieses mit einem solchen Rahmen nutzen können. Ich mache es für längere Strecken schon. Warum? Weil ein TomTom oder Navigon besser sind als mein Standardnavi im Auto und nicht so teuer wie ein Update, für dessen Preis ich mir ja bald nen Jahreswagen holen könnte

      • er kehrt alle ohne-freisprechanlage-telefonierenden-autofahrer über einen kamm
        und womit?
        mit recht…

    • Solche Kommentare sprechen mir aus der Seele!!!! Sie entschädigen für all den Kinderkram der hier auf ifun gepostet wird.

    • SMS, Whatsapp und Telefonie gehen sowieso nicht auf dem iPad. Ich mag den Komfort eines großen Navis oder auch meine Musik kabellos abzuspielen und auf einem Medium zu bedienen, welches nicht meine gesamte Geduld erfodert, mal eine Playlist zu wechseln. Genauso habe ich kein Radio, wo Spotify läuft oder meine iTunes-Bibliothek.

      „Es darf seit Jahren nicht mehr im Auto mit dem Handy telefoniert werden, trotz allem wird es getan.“

      Wie oft bist du auf deinem Motorrad schon schneller als erlaubt gefahren oder wieviele andere Biker machen das regelmäßig und gefährden damit andere?

      „Es ist ja ach so cool, man zeigt Eier und Potenz.“

      Erst gestern wieder kam mir ne Horde von Bikern entgegen, wo die ersten 5 dachten, ich zeig mal Eier und mach bei 100 Km/h einen Wheelie (natürlich wichtig auf der Landstraße bei Gegenverkehr).

      Das trifft nicht auf alle zu (ich auch auf dich nicht), aber leider kommt es immer vor, dass einige im Straßenverkehr denken, sie wären der König der Straßen. Und dies trifft im Auto und auch dem Motorrad zu. Ich telefoniere nur mit Freisprecheinrichtung und sehe auch keine Nachrichten während der Fahrt an. Aber leider gibt es genügend andere, die das eben nicht tun.

    • Ich geb ixxi vollkommen recht. Die Leute werden im Straßenverkehr immer abgelenkter und unaufmerksamer. Das nimmt immer mehr zu.

    • Einer der sinnvollsten Kommentare die ich hier je gelesen habe. Ohne wenn und aber kann ich ixxi nur recht geben. Jeder der hier sinnfrei das Gegenteil behauptet, hat den Kern der Aussage und der Sache in keiner Art und Weise verstanden. Ich frag mich, was rasende Motorradfahrer mit Multimedialer Aufrüstung in Autos zu tun haben??? Mein Vater ist in den 70er Jahren auch schon mit der Jawa gestürzt und „hätte“ sterben können, dass hat höchsten etwas mit Selbstüberschätzung zu tun, aber nicht weil die Autofahrer damals noch kein Navi hatten. Ich persönlich habe mich dazu entschlossen, mich mehr oder weniger von dem unverschämt überteuerten Multimedia Zeugs im Auto zu verabschieden. Ohne meine dicken Eier zu präsentieren, möchte ich erwähnen, dass ich als Provinzharzer vergangene Woche in Hamburg war und all meine Ziele mit dem Auto ohne Navi erreicht habe. Es geht. Und woran liegt das? Weil wir nicht blöd sind!

    • Der sinnvollste Beitrag seit Monaten …
      Daumen hoch !

    • Ich will mehr als nur mein lautes Geknatter hören, ich will RocknRoll.
      ..Und das mit der nicht aufzuhaltenden neuen Technik.
      Steig in ein Cabrio und mach Powermusik an ,… Dann merkst du den Unterschied.
      Und danach steige auf dein Bike, steckst Dir Kopfhörer rein…..
      Ich finde die Intigration von Mutimedia aller Art durchaus sinnvoll (Verkehrszeichenerkennung, Stau-Unfallinformationen,Spurassistent ect.)und als Beiwerk Spaß.
      Auch in der Bikerwelt wird dieses schon vielfach angewendet-und gerade dort ist es absolut sinnvoll.
      Ständiger Blick auf die Mittelkonsole?- es gibt auch wundervolle Sprachdialogsysteme

    • Na Prost Mahlzeit, das von einem der Motorradfahrer, die denken denen gehört die Strasse… Also dann bin ich lieber ein Multimedia Begeisterter….

  • Das ist doch ein genormter Rahmen, warum gibt es da für jedes Automodell einen eigenen?

  • In gewisser Weise hat der Kollege Recht. Aber geil finde ich es trotzdem. Besser als einhändig telefonieren, ist es allemal.

  • Absoluter Humbug! Das iPad ist nicht fürs Auto (während der Fahrt) geeignet. Hier muss eine spezielle Anpassung geschehen. Ach und die gibt es ja auch: CarPlay. So etwas aber ist einfach nur Lebensmüde weil das iPad mit iOS einfach viel zu viele Ablenkungen bringt während der Fahrt.

  • Mal wieder ne Diskussion über den Sinn und Unsinn den letztlich jeder für sich entscheiden muss.
    Das iPad im Auto ist was es ist und wer seine Griffel nicht davon lassen kann ist derjenige der sich ablenken lässt, was wann wie passiert entscheidet immer noch der Fahrer und nicht das eingebaute iPad.

  • Ich bekenne: ich nutze mein iPad mini im Auto! Warum? Weil Navigon auf dem iPad einfach viel besser ist als auf dem iPhone! SMS, telefonieren und ähnliches geht sowieso nicht auf dem iPad, aber ich freuemich schon auf iOS 8, damit ich Anrufe dann auch auf dem iPad annehmen kann, natürlich über Freisprecheinrichtung!
    Die APP „Padbay“ taugt übrigens nicht sehr viel. Guter Ansatz, schlechte Umsetzung! Und 8,99€ nur für die Möglichkeit, den Bildschirm zu drehen als InApp-Kauf ist mehr als dreist! Das sieht man leider erst innerhalb der APP, da im APP-Store nicht alle InAPP-Käufe angezeigt werden. Ist das eigentlich von Apple erlaubt?
    CU

  • Ach, noch vergessen: ich empfehle als Halterung fürs iPad als auch fürs iPhone die Lösungen von Brodit! Bin erstaunt, wie stabil selbst die iPad-Halterung ist, da wackelt nichts!
    CU

  • Über kurz oder lang werden alle KFZ Hersteller die Option anbieten, statt eines herkömmlichen Navi/Radios lediglich ein Dock auszuwählen in dem ein iPad steckt. Dazu dann entsprechende KFZ Hersteller Apps (kostenpflichtig) die das Navi und die Boardunterhaltung ablösen, sowie div. Auswertungsmöglichkeiten bieten.

    • Na das hoffe (und denke) ich aber nicht.
      Jedesmal das iPad mitschleppen, wenn ich das Auto verlasse? – Das ist ja voll 90’er Jahre, als auf jeder Party die ausgezogenen Schuhe neben dem Stapel mit den Autoradios standen.
      Außerdem möchte ich vielleicht lieber ein Samsung, Nokia oder Lenovo Tablett koppeln. Ein Auto hält bei mir länger als ein (Tablet-)Rechner. Ich weiß doch heute nicht, was ich morgen kaufe.
      Nee, dann lieber. die Lösung, dass ich mein Smartphone mit dem Auto-Audiosystem kopple.

  • Diese Feature sind unnötig denn Carplay wird sich schneller verbreiten.

  • BaddaBing BaddaBoom

    Mich würde mal interessieren welche APP noch zu gebrauchen ist außer die padbay app. Welche nutzt ihr?

  • Ich habe mir eine ipad Halterung von soundman.com bauen lassen :)

  • Coole Idee Blende und APP im gemeinsamen Design. Beim Halten des iPads am Radio merkt man erst, was die vorhaben. Ich hoffe ich bekomme eine Blende für meinen Tiguan gleich am Anfang Juli. Dann muss meine Frau nicht immer das iPad halten. ;-) In der APP vermisse ich noch eine Akku Anzeige. Ansonsten gibt es für mich nichts besseres, als die APP zum Steuern der Media-Titel. Auch die umschaltbare Lautstärkekontrolle ist genial. Mal schauen ob die am Ball bleiben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5871 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven