ifun.de — Apple News seit 2001. 24 045 Artikel
Für externe TAN-Generatoren

Bank X 7: Mac-App jetzt mit chipTAN USB

Artikel auf Google Plus teilen.
1 Kommentar 1

Das Softwarehaus Application Systems Heidelberg hat eine neue Version seiner Banking-Applikation Bank X 7 für Mac veröffentlicht. Ausgabe 7.1.13 kommt jetzt mit der Unterstützung des chipTAN USB-Verfahrens auf euren Rechner.

Bank X Screen

Das Verfahren funktioniert außer mit dem cyberJack wave auch mit anderen TAN-Generatoren von Reiner SCT. Für weitere Kartenleser gibt es Firmware-Updates, mit denen chipTAN aktiviert werden kann. Die Macher erklären zum Hintergrund:

Viele Banken (z.B. die Hamburger Sparkasse, aber auch demnächst die Volksbanken) sind gerade dabei, die Unterstützung für HBCI mit Schlüsseldatei aufzugeben, was wir sehr schade finden, war es doch ein sehr sicheres und trotzdem sehr bequemes Konzept. Immerhin gibt es jetzt einen Alternative, die zwar nicht ganz an den Komfort herankommt, es einem aber immerhin erspart, TANs abzutippen.

Durch die chipTAN USB-Unterstützung mit einem geeigneten TAN-Generator wird mit Hilfe des Geräts und der ec-Karte eine TAN generiert und diese auch gleich ans Programm übermittelt. Sie müssen nur auf dem Lesegerät die Anzeige für die IBAN und die TAN bestätigen, der Rest geht vollautomatisch. Erfolgreich getestet haben wir dies mit Geräten der Firma Reiner SCT (cyberJack wave, cyberJack one, cyberJack RFID Standard und cyberJack RFID Komfort). Ebenfalls sollte der tanJack USB geeignet sein.

Der MoneyMoney-Konkurrent bietet die Aktualisierung kostenlos für Besitzer von Bank X 7 an. Für eine Neulizenz von Bank X werden hingegen mindestens 15 Euro fällig. Interessant ist die folgende Stichpunkt-Liste mit der die Bank X-Macher für ihren Download werben – fünf Punkte, die wir gerne auch anderen Mac-Anwendungen in Pflichtenheft schreiben würden.

  • Keine Daten in einer Cloud, alles bleibt lokal auf dem eigenen Rechner.
  • Kein Update-Zwang.
  • Kein Abo-Modell.
  • Software nicht kostenlos, also keine Bezahlung mit persönlichen Daten.
  • Kostenloser Support per e-Mail und Telefon.

Die neue Version, eine kostenlose Demo und weitere Informationen gibt es hier. Bank X 7 benötigt mindestens macOS 10.8. Im Mac App Store ist das Update noch nicht verfügbar.

Laden im App Store
Bank X Online Banking 7
Bank X Online Banking 7
Entwickler: Application Systems Heidelberg Software GmbH
Preis: 14,99 €+
Laden

Bank X 7: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

  • Neue Klientenverwaltung bzw. ein Adressbuch für Bankverbindungen.
  • In der Klientenverwaltung bzw. Adressbuch kann man per Kontextmenü auf einem Klienten bzw. Gruppe direkt neue Aufträge für diesen Klienten erzeugen.
  • Bank X kann jetzt regelmäßig automatisiert die Umsätze abfragen.
  • Bank X kann jetzt Erinnerungen für die Erinnerungen-App des Mac OS X an anstehende Aufträge erzeugen.
  • Individuelle Icons für Konten(gruppen).
  • Dubletten-Suche nach Doppelbuchungen, die vom Bankserver geliefert wurden.
  • Neue Such-Modi in Buchungslisten: „Betrag größer als“ und „Betrag kleiner als“ suchen nach Buchungen mit entsprechenden Beträgen.
  • Konten und Kontengruppen können mit Icons versehen werden.
  • Neue Listenansicht im Auftragsbuch.
  • Der Abruf rückgabefähiger Lastschriften von der Bank wird jetzt unterstützt.
  • In den Diagrammen muss man nicht mehr klicken, um Detailinfos anzuzeigen sondern einfach mit der Maus über dem Element stehen bleiben.
  • Mit dem Button „Vorschau“ rechts unten im Hauptfenster können die Buchungen aus der Finanzvorschau ein- und ausgeblendet werden.
  • Verbesserungen an den Diagrammen: Balkendiagramme haben bessere Beschriftungen.
  • In der Finanzvorschau gibt es jetzt einen zweiten Diagramm-Typ: Einnahmen/Ausgabenübersicht bezogen auf Kategorieren in Form von zwei Tortendiagrammen.
  • Aktuelle BLZ-Liste der Bundesbank integriert.
  • Neue Filtermöglichkeit für Regeln: „IBAN/Kontonummer“
  • Neuer Kontextmenü-Eintrag bei bankverwalteten Aufträgen „Nicht mehr anzeigen“.
  • Konten mit dem Namen „unbekannt“ und namenlose Konten werden beim Einrichten vom HBCI-Assistenten ignoriert.
Freitag, 29. Jun 2018, 14:15 Uhr — Nicolas
1 Kommentar bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr feines Programm! Ich nutze es täglich!! Das muss ich gleich mal ausprobieren wenn ich wieder GEZ zahlen muss :-) -> Der Abruf rückgabefähiger Lastschriften von der Bank wird jetzt unterstützt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24045 Artikel in den vergangenen 6145 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven