ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Für Einzelkämpfer und kleine Unternehmen

Azuro: Rechnungs- und Agentursoftware für Mac in Version 7

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Mit Azuro sind wir jetzt erst auf ein Rechnungsprogramm aufmerksam geworden, das bereits seit 20 Jahren in Berlin entwickelt wird. Die Software will Selbständige und kleinere Unternehmen neben der Rechnungserstellung auch bei der Adressen- und Auftragsverwaltung und bis hin zum Mahnwesen unterstützen. Aktuell wurde Azuro in Version 7 veröffentlicht.

Azuro Mac App

Neben der klassischen Auftragsverwaltung und Rechnungserstellung will die Software mit Funktionen wie einer integrierten Projektverwaltung mit Zeiterfassung punkten. Zudem wirbt der Entwickler damit, dass Azuro als einzige Bürosoftware weltweit über einen intelligenten Suchassistenten mit Spracheingabe verfügt, mit dem komplizierte Suchabfragen drastisch vereinfachen lassen und beispielsweise Eingaben wie „Finde alle Rechnungen vom letzten Jahr aber nur aus Österreich“ möglich sind.

Eine vollständige Übersicht aller mit Azuro verfügbaren Funktionen findet sich hier. Mit dem Update auf Version 7 wurde unter anderem die Benutzeroberfläche des Software überarbeitet und die Export-Optionen der App erweitert.

Auf der Azuro-Webseite kann man eine kostenlose, zeitlich unbefristete Testversion herunterladen, die auf 30 Datensätze pro Modul beschränkt ist. Die Vollversion für Einzelnutzer ist zum Preis von 114 Euro im Jahr erhältlich.

22. Jun 2022 um 19:11 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wir verwenden das Programm seit Jahren und sind sehr zufrieden damit.

  • Azuro läuft via FileMaker. Oh je. Lieber Grandtotal nutzen das ist der richtige Weg.

  • Die werben, das ihr Software ohne Abo ist, und dann muss man sich jedes Jahr eine neue Lizenz kaufen?! Das ist doch das selbe wie ein Abo, oder sehe ich das falsch?!

    • Naja, Abo hat ja immer was mit Verarschung und „Ätsch, bätsch, bist die Falle getappt“ zu tun, also du klickst dir ein Abo und vergisst es zu kündigen und hängst somit die nächsten 10 Jahre in der Falle. Adobe, Mobilfunkanbieter und Fitnessstudios leben davon.
      In Fall von Azuro scheint es ja nicht so zu sein, sondern wenn du die Software weiternutzen willst musst du zahlen. Wenn du es nicht mehr brauchst, läuft sie nicht mehr im nächsten Jahr. So ist das auch bei Monkey Office. Sehr gute Software, aber man zahlt halt jährlich für die Anpassungen im Steuerrecht, die in der Software eingepflegt werden muss.

  • Wer tatsächlich auf der Suche nach einer solchen Software ist, dem möchte ich gern MonkeyOffice von ProSaldo empfehlen. Die Entwickler aus Cottbus haben hier ein wirklich feines Stück Software am Start. Nutze MonkeyOffice seit Jahren und kann das Programm und den Service nur loben. Absolut zufrieden.

  • Finde Lexoffice als online Lösung gut. Gibt Steuerberaterzugang und gute Features. Die mobile Apps sind auch gut.
    Wer auf der Suche ist kann sich dass ja mal mit in die Auswahl nehmen.
    Gruß Volker

  • Nach dem Abomodell habe ich eine andere Software „Rechnungspro“ gekauft. Läuft sehr gut und ist nicht so umständlich wie Azuro. Schade.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8245 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven