ifun.de — Apple News seit 2001. 24 793 Artikel
Aktionspreis bei Amazon

AVM FRITZ!BOX 7490: DSL-Modem und WLAN-Router als Tagesangebot

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Amazon bietet am heutigen Sonntag die AVM FRITZ!Box 7490 zum Aktionspreis von 159,90 Euro an. Der WLAN-Router ist sonst normalerweise nicht unter 180 Euro erhältlich.

Die FRITZ!Box 7490 lässt sich direkt als VDSL/ADSL-Modem nutzen, ist alternativ aber auch als reiner WLAN-Router an einem bestehenden Modem zu betreiben. Zugleich ist das Gerät als Telefonanlage und Schaltzentrale für DECT-Smarthome-Zubehör zu verwenden.

Avm Fritzbox 7490

Neuestes WLAN AC sorgt für spektakuläre Gigabit-Geschwindigkeiten von bis 1.300 MBit/s im kabellosen Heimnetz. Die FRITZ!Box 7490 unterstützt 2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig in der leistungsoptimierten 3 x 3-MIMO-Konfiguration. Dies führt zu spürbar mehr Reichweite und höheren Übertragungsraten im WLAN. Modernste Hardware-Architektur in Verbindung mit blitzschnellem Gigabit-LAN macht das High-Speed-Netzwerk perfekt. Die FRITZ!Box 7490 bildet so eine leistungsfähige Plattform für vernetzte Anwendungen wie IPTV, Video on Demand oder Media-Streaming. Gespeicherte Filme, Musik und Bilder sind im gesamten Netzwerk verfügbar und können beispielsweise per Smartphone und FRITZ!App Media an Wiedergabegeräte verteilt werden.

Achtet bitte auf den angezeigten Preis. Amazon hatte diese Woche schon mehrere AVM-Produkte im Angebot, wegen der starken Nachfrage wurden die Angebote teils früher als geplant beendet.

Wenn ihr ausschließlich auf der Suche nach eine guten WLAN-System seid, wollen wir an dieser Stelle auch an unsere Besprechungen der Ubiquiti-Systeme AmpliFi HD und UniFi erinnern. Letzteres ist mit mehr Konfigurationsaufwand verbunden, dafür aber extrem vielseitig verwendbar, AmpliFi ist ein Plug-and-Play-Mesh-System für den Heimgebrauch, das sich auch optisch positiv vom sonstigen Netzwerkzubehör abhebt.

Sonntag, 13. Mai 2018, 9:24 Uhr — Chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab die im 1&1 Design. Absolut zufrieden!

    • Aha.. und im 1&1-Design ist die jetzt besser oder wie?

      • Manche mögen das Rot Silber nicht so und finden Sie deswegen in schwarz besser.

      • Meine Güte.. er hat doch nur geschrieben, dass er die schwarze Box hat und nicht, dass das 1&1-Design besser sei. Aber hauptsache direkt wieder jemanden dumm anmachen, gell?

        Und nein, die „1&1-Version“ hat keine software-seitigen Einschränkungen. Man kann sie an jedem Anschluss benutzen, man kann sogar, wenn man es unbedingt will, das software-seitige Branding von 1&1 auf AVM ändern, was aber de facto keinen Unterschied macht.

      • Weiterer Vorteil der schwarzen Variante: Ich weiß nicht, ob es heute noch einen Unterschied macht, aber damals war sie bei 1&1 direkt erheblich billiger als die rote Variante im Einzelhandel. Und das ohne vertragliche Gebundenheiten.

        Die 7490 hatte damals einen Preis von ca. 240 Euro (UVP 249 Euro), während man die schwarze bei 1&1 afaik für 160-180 Euro bekommen hat. Allerdings gab es Leute, die meinen, sie müssten die schwarze dann für 240 Euro weiterverkaufen.

    • Ja, die 7490 hab ich seit erscheinen und ich finde sie auch klasse.

  • Läuft bei mir seit 4 Jahren ohne Probleme. Hat alles was man braucht und 5 Jahre Garantie. Leute mit DSL oder VDSL können hier bedenkenlos zuschlagen.

  • Achtung wenn ihr den link hier anklickt öffnet sich die Österreichische und Schweizer Version! Die deutsche kann man aber auswählen und ist noch lieferbar! Stand 10:00 Vielleicht falsch verlinkt?

  • Also wer ein reines WLAN-Mesh-System sucht, dem kann ich Tenda Nova MW6 empfehlen… 3 kleine schicke weiße Würfel, einfaches Setup und gute Leistung inkl. 2 RJ45-Anschlüsse je Würfel für grad mal 200 Euro! :) Bin sehr zufrieden!

  • Kann mir jemand erklären warum es extra eine Ösi und Schweiz Variante gibt? Was ist der Unterschied?

  • Die Fritzbox lässt sich als Modem nutzen? Schön wärs, die Funktion gibt es schon lange nicht mehr…

    • Hä.
      Jede fritzbox 7XXX und 68XX hat ein modem für dsl, jede mit 64 oder 65 eins für kabel und mit 5Xxx für glasfaser.

      Du schaltest einfach alle funktionen aus zack nur modem

  • Amplifi wäre sicher auch etwas für mich. Habe seit geraumer Zeit Probleme mit dem WLAN. Allerdings komischerweise nur mit den iPhones. Die androiden und anderen wlan Geräte laufen einwandfrei.
    Liegt es eventuell an den iPhones? Hat das Problem vielleicht noch jemand anderes?

    • Ja. Es liegt am iPhone. Wir betreiben ein öffentliches WLAN Netz und können diese Erfahrung bestätigen. Am einfachsten ist es dem iPhone über die Mac-Adresse eine feste IP zuzuweisen. Die genaue Ursache ist mir nicht bekannt aber die Fachleute kennen die Ursache.

    • Kann ich bestätigen. Habe die Fritzbox daheim und als wir zwei iPhone 7 im Hqushalt hatten haben wir nur WLan Probleme gehabt. Mit den vorherigen IPhone-Modellen hatten wir keine Probleme. Könnte auch noch keine Lösung für das Problem finden ausser ab und an Neustart des Routers.

      • seit wir die Labor Dingens der AVM drauf haben, keine Probleme mehr. Mit der normalen Version war es grausig. Bei Fritz Box 7590

  • Worin besteht denn der Unterschied zwischen den einzelnen Varianten (Deutschland, Österreich, International)? Funktionieren diese nur in den jeweiligen Ländern (Deutschland, Österreich)?

  • Mit dem MacBook pro sowie den iOS Geräten (OS bei allen aktuell) nichts als Probleme mit dem Schrott. WLAN Signal zeigt volle Leistung und dennoch schleppend langsame übertragung.

    • AVM und Apple Produkte… Die funktionieren nie sauber zusammen. Damit gibt es immer wieder Probleme. Gerade im Zusammenspiel beim WLAN.

      • Kann ich nicht betätigen. 3 IPhones verschiedene Modelle. 2x Mac Book pro. 3 IPads und 2 Watches funktionieren in unserem Haus perfekt und überall.

      • Kann ich bestätigen. 4 iPhones, 3 Macs, 2 iPads und 1 Watch funktionieren seit Jahren absolut problemlos. Aktuelles Setup: Fritzbox 7490 + FritzRepeater 1750 im Mesh. 100 Mbit/s liegen ohne Unterbrechungen oder sonstigen Fehlern an. Kurze Ausfälle gibt es nur alle paar Monate mal seitens des Anbieters, aber da können ja die Fritzgeräte nichts dafür – die laufen einwandfrei.

      • Komisch.

        Familie mit überwiegend Apple-Geräten: 2 MacBooks (+ 1 Windows-Laptop), 3 iPhones, 1 iPad, 1 iPod Touch

        FRITZ!Box 7490 mit Repeater 310 (B-Variante)

        Keine Probleme! Weder mit dem damaligen VDSL 50-Anschluss (trotz 50!!! WLAN-Routern in der Umgebung, Großstadt halt.. trotzdem 45-50 MBit/s per WLAN (2,4 GHz)), noch mit dem heutigen ADSL 16-Anschluss (ländlichere Gegend; etwa 10 Router in der WLAN-Umgebung)

    • Die Box ist nicht Schrott, nur, weil es bei dir nicht funktioniert.

      – Du könntest ein Montagsgerät erwischt haben
      – Deine anderen Geräte könnten einen Schuss weg haben (allerdings unwahrscheinlich)
      – Du könntest Probleme mit der Konfiguration haben (-> Fritzbox komplett neu aufsetzen, ohne Backup)
      – Deine WLAN-Konstellation (Geräte, Umgebung: Router von Nachbarn auf dem gleichen Kanal o.ä., Störfaktoren wie kaputte Netzteile im Haus, Mikrowellen etc. pp., kann man alles nachlesen) ist ungünstig -> Die FB ist vielleicht nicht ideal für dein Haus, aber keinesfalls Schrott

    • Ich hatte auch Probleme mit der Fritz!Box und UnityMedia. Das TV HD Bild hat stark gestockt. Ich habe mich bei UnityMedia gemeldet, diese haben dann ein Update meiner HorizonBox gemacht und dann lief es wieder.

      Oftmals wundere ich mich aber warum die Verbindung über die Fritzbox ins Internet so schlecht ist.

      Ich habe an der FritzBox:

      1x FireTV Stick
      1x Fire 8″ Tablet
      2x MacBook Pro
      1x Windows PC
      1x Windows Notebook
      2x iPad
      1x AirPort Extreme
      1x AppleTV
      1x WD MyCloud
      1x LG NAS
      1x PS4

      2x Telefone (DECT)

      Zwar bin ich nicht mit allen Geräten auf einmal im Netz, dennoch finde ich es Schade das in der heutigen Zeit kein gescheites WLAN Management von der Box gemacht werden kann und das im Speziellen bei der Benutzung des Handys.

  • Bei mir gab es regelmäßig Abbrüche. Schuld war PowerLAN im gleichen Stromkreis, egal welcher Hersteller und wie langsam/schnell. Lösung. Ort LAN-Kabel zu einer Steckdise mit anderer Sicherung. Von dort mit Conrad/Devolo Powerlan weiter. Klappt so prima.

  • @Mon Tag, die Lösung mit den Apple Geräten ist, die Netzwerkeinstellungen der IPones zurück zu setzen in den Einstellungen und dann die Geräte mit der Fritz Box neu zu verbinden.
    Funktioniert dann einwandfrei. Dieses muss nach nem Softwareupdate bei der Fritzbox eventuell wiederholt werden.
    (war zuminstest bei mir so)
    Tschau und viel Erfolg. Schreib mal wenn es funktioniert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24793 Artikel in den vergangenen 6259 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven