ifun.de — Apple News seit 2001. 25 779 Artikel
BLM untersagt ganze Folge

Auf Amazon: „Pastewka“ mit Schleichwerbung für MediaMarkt

37 Kommentare 37

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), hat der deutschen Amazon-Tochter „Amazon Instant Video“ die Ausstrahlung der Pastewka-Episode „Das Lied von Hals und Nase“ im Katalog des Prime Video Angebotes bis auf Weiteres untersagt.

Pastewka Mediamarkt Parkplatz

Die vierte Folge der achten Staffel von „Pastewka“ verstößt nach Angaben der Landesmedienanstalt gegen das Schleichwerbeverbot. Entsprechend hat die Bayerische Landeszentrale für neue Medien der Anbieterin daher mit sofortiger Wirkung untersagt, die Folge weiter auszustrahlen.

Die gesamte Folge ist – vor allem in Bezug auf die Marke MediaMarkt – von häufigen und intensiven Darstellungen und Erwähnungen geprägt, die nicht programmlich-dramaturgisch begründbar sind, so die Begründung der Landeszentrale.

Bei der Folge „Das Lied von Hals und Nase“ der früher im TV ausge­strahlten Serie „Pastewka“ handelt es sich um einen sogenannten audiovisuellen Mediendienst auf Abruf, für den das Schleichwerbeverbot des Rundfunkstaatsvertrags (RStV) entsprechend gilt. Da die Amazon Instant Video Germany GmbH ihren Sitz in Bayern hat, ist die BLM für die Aufsicht über die Einhaltung der Werberegeln in Prime Video zuständig.

Amazon scheint sich mit der Umsetzung jedoch Zeit zu lassen; noch ist die Folge hier verfügbar.

Dienstag, 22. Jan 2019, 16:58 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aber ausgestrahlt werden könnte es? Wird die dvd zurück gerufen?
    Dann fällt demnächst two and a half men aus weil da Radeberger getrunken wird? Deppen…

  • Ich habe die Folge bei iTunes gekauft. Hehe

  • geniale Folge, erst recht für Fans von Game of Thrones , schaut sie euch ungedingt an solange sie noch da ist :)

  • Da kommen die ja echt früh drauf…

  • Der schlimmste Markt überhaupt. Jedenfalls in Lübeck. Lausiges Angebot..Meist nur zwischen teuer und noch teurer…Jeden Krempel müssen sie dort bestellen. Ich war echt bedient. Neben einer fritz 6590 und einer dvb t Außenantenne suchte ich nix ausser gewöhnliches. Auf meine schriftliche Beschwerde keine Antwort. Für mich ist media markt gestorben….

  • Wer für Schleichwerbung empfänglich ist, hat echt einen schwachen Charakterzug.

  • Werbung ist es doch nur, wenn es einer guckt…

  • Sollten mal zum Therapeuten, haben die, de Folgen gesehen und verstanden? Media Markt wird voll veräppelt und schneidet schlecht ab und Basti bestellt bei Amazon.

  • Ich hab mir den 5er auch nur gekauft weil die Münchner Tatort-Kommissare einen fahren…

    • Und ich vor fast 20 Jahren die Omega Seamaster, die James Bond damals im Einsatz hatte. Aber meine kann das alles gar nicht, was 007 damit angestellt hat. Die haben mich voll über den Tisch gezogen, ey!

  • Wie sieht es mit dem Verein GEZ aus?
    Die schicken auch ständig Werbung auf dem Papiermedium was mit der dreisten Überschrift „Rechnung“ betitelt wird?
    Modernes Spammails sind das, im Internet steht man soll keinen Zahlungsaufforderungen nachkommen!

  • Ist egal, ob das bisher keinem aufgefallen ist. Jetzt ist es aufgefallen! Wenn das in der Form verboten ist, dann ist der verboten. Wenn Amazon sich im Recht fühlt, sollen die klagen.

  • Oh da wird sich Amazon bestimmt tierisch ärgern, dass eine Folge ‚Pastewka‘ wenige Tage vor Start der neuen Staffel verboten wird und darüber in allen Medien berichtet wird ;-)

  • Das war keine Schleichwerbung. Das war ganz offensichtlich nur Werbung.

  • Bin über den Trailer „Was bisher geschah“ nicht weggekommen. Deutsche und Humor, das geht selten gut. Ansonsten, finde ich es gut, dass Schleichwerbung verboten ist.

  • Die 8. Staffel ist die bei weitem schlechteste. Alles, was Pastewka ausgemacht hat, wurde rausgestrichen. Insofern, kein großer Verlust.

  • Und es wird darüber geredet. Well done, MM! Ob das im Sinne der Rechtssprecher ist?

  • Solange wir uns mit solchen Themen beschäftigen können, geht´s uns doch allen gut. Ist Schleichwerbung besser, als SPAM oder Werbung bei YouTube oder Werbung im TV oder Werbung auf Plakaten? Aha. Werbung ist leider immer für die Masse und die Masse ist dumm, naiv und leicht kontrollierbar…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25779 Artikel in den vergangenen 6425 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven