ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Gaming-Erfolg für Apple

„Assassin’s Creed Shadows“ startet auf dem Mac zeitgleich mit Konsolen

Artikel auf Mastodon teilen.
21 Kommentare 21

Ubisoft hat einen ersten Trailer für Assassin's Creed Shadows veröffentlicht und damit verbunden auch das Startdatum für den neuesten Titel aus der hochkarätigen Spielereihe angekündigt – das Spiel wird am 15. November erscheinen.

Bis zu diesem Starttermin ist es zwar noch eine ganze Weile hin, bemerkenswert ist hier aber die Tatsache, dass dem Entwicklerstudio zufolge auch die Mac-Version direkt vom ersten Tag an erhältlich sein wird. Dergleichen hat in Verbindung mit sogenannten AAA-Spielen ausgesprochen Seltenheitswert und eine solche Nachricht sollte bei Apples Mac-Team eigentlich die Sektkorken knallen lassen.

Assassins Creed Shadows3

Apple zeigt ja seit dem Umstieg auf die eigenen Mac-Prozessoren sehr bestrebt darin, den Mac auch als validen Gaming-Rechner zu positionieren. Dazu zählt auch der mit macOS Sonoma eingeführte Spielmodus, mit dessen Hilfe sich die Gaming-Leistung der Rechner zusätzlich steigern lässt, indem Spielen höchste Priorität auf CPU und GPU zugewiesen wird, um optimale Bildraten zu erreichen.

Apple wirbt für den Mac als Gaming-Maschine

Gamer mit einem aktuellen Mac durften sich zwischenzeitlich bereits über die Verfügbarkeit von Spielen wie „Resident Evil“ oder „Death Stranding“ freuen. Diese sind für den Mac allerdings erst Monate nach ihrer Premiere auf anderen Plattformen erschienen. Insofern ist die Ankündigung von Ubisoft zum Start von „Assassin's Creed Shadows“ zeitgleich auf Konsolen, Windows und dem Mac durchaus bemerkenswert.

Assassins Creed Shadows Editionen

Auch wenn es bis zur Veröffentlichung von „Assassin's Creed Shadows“ noch ein halbes Jahr hin ist, bietet Ubisoft den Titel jetzt schon zur Vorbestellung an. Der Standardpreis liegt bei 69,99 Euro, wer sich für ein Abo von Ubisoft+ oder die teureren Gold- oder Ultimate-Editionen entscheidet, soll bereits drei Tage früher Zugriff auf das Spiel erhalten.

Auf den Inhalt bezogen wollen es die Entwicklern noch etwas spannend machen. Weitere Infos zum Gameplay werden im kommenden Monat nachgereicht.

16. Mai 2024 um 19:12 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Es müssten eigentlich mehr Spiele Entwickler, Spiele für den Mac Entwickeln.

  • Ubisofts Preisstrategie ist an Nutzerunfreundlichkeit kaum zu überbieten. Trotz der harten Kritik am aktuellen Star Wars Spiel führen sie sie ungehindert fort. Ich persönlich werde dort kein Geld mehr reinstecken, auch wenn ich die ersten drei Teile von AC und dessen Spin-offs sehr genossen habe.

  • Habe alle ACs mehrfach gespielt und gerade nochmal mit Valhalla fertig. 500
    Stunden die sich gelohnt haben.

    Gut, die Trailer sind oft weit ab vom Game. Aber hoffe das wird so geladen wie der Trailer. Oder zumindest ähnlich.

  • Im allgemeinen sollten sich daran mehr Entwickler ein Beispiel nehmen. Wenn ich schon dran denke, dass GTA V damals am 17.09.13 für PlayStation und XBox erschienen ist, aber erst am 14.04.2015 für PC. Die Zeiten wurden immer länger über die Jahre, schon überhaupt bis ein neuer GTA Teil rausgekommen ist. GTA 7 werd ich dann von oben aus zocken.

  • Die Frage ist doch eigentlich: Wann kommt es für das neue iPad Pro? ;)

  • ### Kommentar

    16.05.2024, 20:30 Uhr

    Es ist echt cool, dass Ubisoft „Assassin’s Creed Shadows“ direkt zum Release auch für den Mac rausbringt. Endlich wird der Mac als Gaming-Plattform ernst genommen! Hoffentlich ziehen da noch mehr Entwickler nach. Klar, die Preisstrategie von Ubisoft kann man kritisch sehen, weil die teureren Editionen früheren Zugang bieten, aber ich freue mich trotzdem riesig auf das neue Spiel und bin gespannt, wie es auf meinem Mac laufen wird.

    Antworten moderated
  • Wird vom gleichen Studio entwickelt, das auch AC Odyssey gemacht hat. Das kann nur gut werden!

  • Na ja… Apple wird viel Geld in die Umsetzung lockergemacht haben. Der Mac wird dennoch keine Spieleplattform werden – die Verbreitung ist immer noch zu gering und um wirklich mit einem PC was Grafik angeht mitziehen kann, wird man schon ein erheblich mehr Geld investieren müssen. M2,3,4 hin oder her. Auf einem standard McBook Air wird es keinen Spass machen, mehr RAM, – 8GB 2024 absolut nicht mehr zumutbar – mehr SSD (auch Shadows wird mindestens 100GB haben, wenn nicht mehr) 256 sind echt knapp. Und bei einer wirklich gamefreundlichen Ausstattung wird es extrem teuer – die Zielgruppe schrumpft dann nochmal, was sich für ein AAA-Studio nicht lohnt, es sei denn, Apple kommt daher und kauft sich einen Titel den man dann schön auf der WWDC präsentieren kann.
    Ja, das Kit zur Umsetzung von Spielen ist wirklich toll – und sehr beeindruckend wenn man einen entsprechend hochaufgerüsteten Mac hat.

  • John Applespeed

    Wer sich bei solchen Spielen die ultimate Edition kauft, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Bekommt man 3 Klamotten teile für den Charakter und ne Tüte Chips für 30€ mehr …

  • Was sind denn sie Minimum Specs? Würde ein Macbook Pro mit M1 und 16 Gb Ram reichen? Find dazu leider nichts.

  • Im Grunde könnte Apple mit einem neuen Apple TV mit M3-Prozessor locker eine Spielekonsole aus dem Ärmel schütteln. Denke aber, dass das noch ein paar Jahre auf sich warten lassen wird – erst müssen mehr Spiele her.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven