ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
   

Arte+7 Videos runterladen: Diese Seite liefert Wallander in bester Qualität

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Seitdem wir auf die grandiose Mediathek.app verzichten müssen – ifun.de berichtete – haben mit Vavideo, der Fernsehsuche und der Freeware-Anwendung MediathekView gleich mehrere findige Programmierer versucht die immer wieder aufkommende Frage zu beantworten: Wie lade ich den Film XY aus der Mediathek meines Lieblingssenders? Bislang mit eher mäßigem Erfolg.

MediathekView lässt sich nur von Fricklern mit großem Freizeit-Depot produktiv nutzen, Vavideo verzichtet inzwischen auf einfache Download-Links und entwickeln seine Mac-Anwendung nur langsam weiter, die Fernsehsuche sucht, lädt aber nichts aus den Netz. Schön also, wenn neue Alternativen wachsen.

arte

Die Web-Anwendung floriancrouzat.net/arte/ gestattet zumindest den einfachen Download von Filmen aus der Arte+7 Mediathek und bietet, nach Eingabe der Film-Adresse, vier Download-Links mit unterschiedlichen Qualitäten an. Das Hihglight: Ein quasi Bluray-Äquivalent mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und einer Bitrate von 2200bps.

Also: Sucht euch einen Film aus der Arte+7 Mediathek aus. Etwa diese nur noch heute erhältliche Wallander-Episode. Kopiert den Wallander-Link in das Eingabe-Fenster auf floriancrouzat.net/arte/ und freut euch über vier Download-Links, die den Konsum zeitsouverän und – im Anschluss an den Download – ohne Online-Zwang ermöglichen. Danke Oliver.

Freitag, 27. Sep 2013, 10:09 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ich finde vavideo super. Da muss man kein Programm runterladen, man muss keinen Account anlegen…einfach Film suchen (zugegeben, die Suche ist ausbaufähig) und kann auch hier zwischen drei Qualitäten wählen. Für mich ist das super.

  • kann jemand mal die rechtlichen Konsequenzen beleuchten?

  • Die rechtl. Konsequenzen sollten die Betreiber selbst beleuchten.

    Für Nutzer wäre fraglich, ob alleine die nicht vorhandene Downloadmöhlichkeit auf der eigenen Webseite einem Kopierschutz gleichkommt und überhaupt. Es hängt von der Situation ab. Was gefunden,
    Was wird vorgeworfen, was wurde gemacht, wer hat es gemacht.

  • ach_du_grüne_neune

    Wer viel aus dem TV aufnehme will bzw. auch auf PC oder NAS speichern will sollte sich mal Save.TV anschauen, kostet zwar max.10€ (gibt dann und wann auch Testzeiträume 6 Wo. bis 6 Monate).
    Wir nutzen das ausgiebigst trotz lahmer 2000 Leitung :-(

  • Also ich mache das so:
    Öffne Vavideo in „iCab Mobile“ auf dem iPad.
    Gebe den zu suchenden Film oben ein, zB. „Borgen“ von ARTE,
    Wähle den mich interessierenden Film aus, klicke unten rechts auf: „Link anzeigen“
    Und schon startet der Film.
    Dann klicke ich auf den laufenden Film und bekomme „downloaden“ angeboten.
    Darauf gecklickt, startet der Download.
    Ganz einfach.

    • Das ist immerhin eine Möglichkeit. Bekommst du den Film denn in hoher oder nur in „iOS-gerecht“ reduzierter Auflösung?
      Echt schade, Vavideo war mal ganz okay; aber ohne d/l-Links ist es einfach nur nervig und ein Link auf den Flash-Mist, denn auch die Sender bieten, braucht kein Mensch…

  • Bei Vavideo bekommt man doch alle Links anzeigt? Keine Software notwendig.

  • Schön und gut, aber ich kann kein englisch ! Daher kann ich die Seite nicht bedienen…

    • Lol, es gibt heutzutage noch Leute, die kein Englisch können? Oder eher nicht wollen? Leo oder ein Wörterbuch deines Vertrauens öffnen und unbekannte Wörter nachschlagen. Auch mit ein wenig Nachdenken kommt man auf fremdsprachigen Websites gut zurecht.

  • also, daß mediathek aufwändig wäre, läßt eher vermuten, daß der autor das nie ausprobiert hat … download … einfach starten (nicht mal installieren!) … filmliste aktualisiert automatisch … film suchen, aufnahmeknopf drücken und qualität auswählen … einmalig downloadpfad angeben, das wars

    einfacher geht nicht, da brauch ich nicht wie bei crouzat mit STRG-C und STRG-V mit links herumwurschteln

    • Mediathek View ist mit Sicherheit weder aufwändig noch kompliziert in der Anwendung. Das Problem ist, dass dem Tool eine Leistungsfähigkeit zugeschrieben wird, das es annähernd nicht hat.

      Von den täglich ausgestrahlten Filmen in den öffentlich-rechtlichen Sendern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet Mediathek View nur zwischen 10-20% an.

      Es ist im Grunde eine Mini-Schmalspur-Version von Stream Transport. Stream Transport kann ich trotzdem nicht empfehlen, da es fast ständig malware-verseucht ist. Dabei handelt es sich um keine harmlosen Schädlinge, sondern beispielsweise um Trojanische Pferde mit Backdoor-Funktion die den PC aus dem Internet fernsteuern können.

      Wer einen Film aufnehmen will, muss daher auf die klassische Variante wie den DVD Rekorder oder kostenpflichtige Tools setzen. Alles andere ist ein „Spiel mit dem Feuer“.

  • Hallo alle!

    Also ich wohne in München und ich will nur wissen ob das legal ist oder nicht.

    Was ist die unterscheid mit MediathekView?

    Vielen Dank

    LG

    Ian

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5872 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven