ifun.de — Apple News seit 2001. 38 525 Artikel

30-Zoll-iMac im Anmarsch

Apples Produkt-Roadmap 23/24: Neue Macs, neue Uhren, neue iPads

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Jetzt, wo nach der Präsentation der Apple Vision Pro die sprichwörtliche Katze aus dem Sack ist, kann sich Apple im Laufe der kommenden Monate nun auch wieder auf das Kerngeschäft konzentrieren, ohne stets Gefahr zu laufen, für eine Produktvorstellung ohne „One More Thing“ gescholten zu werden. Der Druck ist erst mal aus dem Kessel.

Imac

Entsprechend erwarten wir mit Spannung die Hardware-Neuvorstellungen, die Apple noch im laufenden Jahr abliefern wird. Als definitiv gesetzt gelten natürlich die neue iPhone-Familie im Herbst sowie neue Modelle der Apple Watch.

Viele Produkte während der kommenden 12 Monate

Nach Angaben des Wirtschaftsnachrichten-Dienstes Bloomberg, das für einen Großteil der inzwischen bestätigten Vorabinformationen zur Apple Vision Pro verantwortlich zeichnete, sollen in diesem Jahr zwei Modelle der Apple Watch Series 9 sowie eine aktualisierte Variante der Apple Watch Ultra erscheinen. Zudem wird as iPhone 15 wieder in den bekannten vier Varianten, also in zwei Ausstattungsvarianten und je zwei Größen erscheinen.

Im Zeitraum der nächsten 12 Monate soll Apple zudem die folgenden Veröffentlichungen planen:

  • Ein neues MacBook Pro mit 13-Zoll-Display (M3-Chip)
  • Ein neues MacBook Pro mit 14-Zoll-Display (M3 Pro & M3 Max)
  • Ein neues MacBook Pro mit 16-Zoll-Display (M3 Pro & M3 Max)
  • Neue iMacs mit 24-Zoll-Display
  • Neue MacBook Air-Modelle
  • Neue iPad Pro-Modelle mit OLED-Displays
  • Ein neues iPad Air

30-Zoll-iMac im Anmarsch

Zudem will man bei Bloomberg erfahren haben, dass Apple neben den iMacs mit 24-Zoll-Bildschirm auch an einem großen iMac mit einer Bildschirm-Diagonale von 30 Zoll arbeiten soll. Ein Zeitplan was die mögliche Markteinführung der letztgenannten Maschine angeht, steht allerdings noch nicht fest. Die Arbeiten an dem neuen Modell sollen in den Kinderschuhe stecken.

27. Jun 2023 um 12:14 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also für diese Hardware-Liste hätte ich Bloomberg nicht gebraucht….

  • ich bin gespannt, ob das kommende 13″ MacBook Pro weiterhin mit touchbar ausgeliefert wird. oder ob hier auch wieder auf die tasten gesetzt wird. ich hatte dieses jahr für ein paar monate von der arbeit ein MacBook Pro mit touchbar und muss sagen, dass das eine vollkatastrophe war.

    • Also wer ein MBPro 13″ ohne Touchbar will, wäre doch wohl mit einem MB Air 13″ besser beraten, oder?
      Der Lüfter kann nicht der Grund sein. Wer gleichbleibende Leistung unter Last braucht nimmt keinen Basis-M-Chip.
      Das 13er Pro hat mMn nur eine Berechtigung, wenn es genügend Fans der Touchbar gibt. Sonst ist das Produkt Quatsch. Zumal es auch kein „Pro“-Gerät ist.

  • Wieso eigentlich 13, 14 und 16 Zoll? Ich meine ja gut 13″ kann man mal machen aber…. wenn man damit öfters mal arbeiten möchte oder überhaupt länger davor sitzt dann stört das doch extrem oder nicht? Wieso nicht 14 und 16 oder 14, 16, 18 Zoll? Bin derzeit echt hin und hergerissen endlich das Apple Lager zu verlassen… allein das iPhone „Ultra“ geht mMn gar nicht besonders nicht wenn man zur Konkurrenz schaut ich nenne da mal bspw. das Asus ROG Phone das hat nen guten Akku, ein gutes Display (und top refresh rate) und nen (ja gut auf dem Papier schlechteren) gutes SoC also wiesoooo macht es sich Apple gerade so einfach? Weil es immer noch Leute blind links kaufen?

  • Hoffentlich ENDLICH ein iPad mit OLED. Warte schon so lange da drauf…

  • Bei mir wird es die nächsten Tage trotzdem „noch“ ein M2 Pro.
    Mehr als genug Power und wenn das Ding wieder 10 Jahre hält ist das mehr als genug.

  • Ständig neue Modelle, damit ist der Werterhalt verloren. Und die ach so gepriesene Umwelt bedankt sich ganz sicher für den dadurch provozierten Elektroschrott.

  • Also war das „normale“ iPad (10th Gen) vorerst das letzte?

    Meinetwegen kann das auch einfach wieder günstiger werden..

  • So, so.. iMac 30“. Irgendwie habe ich jetzt schon ein mulmiges Gefühl bezüglich des Einstiegspreises. 1750,-€ kostet der 27“ Monitor aktuell. Der MacStudio geht ab 2399,-€ los. Wenn ich jetzt optimistisch bin könnte es unter 5000,-€ was werden.

  • Wenn das Air mit M3 auf 3 nm Architektur kommt, schlag ich zu und schicke mein 10 Jahre altes MBP 2014 in Rente. Das M3 Air hält dann hoffentlich auch wieder 10 Jahre.
    Das MBP M3 13″ würde mich sehr überraschen. Das ist doch jetzt schon ein Nischenprodukt und hat keine Daseinsberechtigung neben dem 14″ Pro und dem 13″ Air. Das weiterzuführen, wäre totaler Quatsch. Läuft sicher aus.

  • Ich könnte mir gut vorstellen, dass der 30er iMac nur als Pro-Variante auf den Markt gebracht wird (wenn überhaupt). Bin mal gespannt, ob dann auch wirklich alle zuschlagen, die jetzt laut „ist gekauft“ schreien :)

  • Schon eine neue AW Ultra? Der einzige Grund für eine neue Ultra wäre, für mich, die Blutdruckmessung im Gerät. Ja, ich bin alt ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38525 Artikel in den vergangenen 8303 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven