ifun.de — Apple News seit 2001. 21 682 Artikel
Schon wieder bei 2-4 Wochen

Apples 5K-LG-Monitor: Wieder im Apple Online Store verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Update vom 20. Dezember 2016 um 17:50 Uhr:

Nur Knapp 30 Minuten nach unserem Eintrag zu den wieder gefüllten Lagern meldet Apples Webseite bereits eine Lieferverzögerung von 2-4 Wochen. Wer nicht direkt nach unserer Push-Mitteilung bestellt hat, muss sich nun noch bis zum kommenden Jahr gedulden. Immerhin: Apples Rabatt-Aktion auf USB-C-Zubehör wurde bis Ende März verlängert.

Update vom 20. Dezember 2016 um 17:20 Uhr:

Aktuell lassen sich die 5K UltraFine-Monitore von LG wieder bestellen. Apple gibt als Liefertermin die Tage zwischen dem 27. und dem 29. Dezember an. Auch eine Abholung im Apple Store vor Ort ist noch in diesem Jahr möglich. Die 4K-Monitore der UltraFine-Familie werden hingegen erst in 8 – 10 Wochen wieder verfügbar sein. Eine Abholung bei Apple ist nicht vor Anfang März möglich.

Ultrafine

Original-Eintrag vom 29. November 2016:

Nachdem Apples amerikanischer Online Store gestern Abend mit dem exklusiven Verkauf der 5K-Monitore von LG begann und interessierten Store-Besuchern erstmals gestattete den Hardware-Neuzugang (zum aktuell reduzierten Preis) zu ordern, fingen deutsche Anwender bereits mit dem kontinuierlichen Neu-Laden des Apple Online Stores an. Bis Cupertino die Verkaufsoption auch hierzulande freigeben würde, so der nachvollziehbare Gedanke, dürfte es ja eigentlich nur wenige Minuten dauern.

Einen Tag später steht nun fest: Bis auf Weiteres wird sich am Verfügbarkeitsstatus der LG-Monitore hierzulande wohl nichts ändern. So haben Apples US-Filialen die UltraFine-Display nur wenige Stunden nach dem Verkaufsauftakt wieder aus dem Angebot entfernt und zeichnen die Monitor erneut als „Derzeit nicht verfügbar“ bzw. mit dem Zusatz „Ab Dezember verfügbar“ aus.

Apple hatte die neuen UltraFine-Monitore Ende Oktober vorgestellt und wenige Tage später bestätigt, dass das Unternehmen keine eigenen Bildschirme mehr fertigen würde. Vielmehr werde man die UltraFine-Geräte des Anbieters LG zukünftig exklusiv vertreiben.

Nur eine Woche nach Vorstellung der LG-Monitore informierte Apple dann über eine vorübergehende Preissenkung, in deren Rahmen die neuen Thunderbolt-Bildschirme um rund 25 Prozent reduziert wurden. Seitdem zeichnet Apple das LG UltraFine 4K Display mit 561 Euro statt 749 Euro und das LG UltraFine 5K Display mit 1049 Euro statt 1399 Euro aus.

Angebotspreise bis Jahresende befristet

Die Aktion ist allerdings bis Jahresende befristet. Potentielle Käufer des 5K-LG-Monitors haben so (im besten Fall) nur wenige Wochen Zeit um den Preisnachlass mitzunehmen. Vorausgesetzt, Apples Lager sind ab Anfang Dezember ausreichend bestückt.

In den USA ließen sich die Bildschirme, wie gesagt, nur wenige Stunden bestellen. Eine Aktion, die mittlerweile für erste kritische Stimmen aus der Community sorgt.

Dienstag, 20. Dez 2016, 17:20 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • iPhone 8, zu kaufen irgendwann 2018…
    Sorry, aber man sollte nur Produkte anbieten die man auch direkt verkaufen kann…

  • Immer wieder auf ein Produkt warten macht wirklich kein Spaß mehr

    • Dann wart halt einfach nicht und kauf dir ein anderes.
      Wenn ich einen Hochsommertag will, muss ich auch warten. Oder fliege dorthin, wo es ihn gibt.
      Mann kann es sich auch schwer machen und immer genau das wollen, was andere auch haben.
      Und das in einer Welt, wo jeder ein Individualist sein will und ja nicht das genau gleiche, wie der Andere.
      Mannmannmannmann.
      So, ich habe fertig.

  • Zudem war der Zeitpunkt des Versandes mit 6 bis 8 Wochen angegeben—der Dezember dürfte dann längst vorbei sein, bevor die ersten Geräte geliefert werden. Schöne neue Technik, die man jedoch nirgends kaufen kann, auch wenn man möchte.

  • Wer bietet denn an? Sie haben angekündigt und dann steht in der Beschreibung, ab wann das Gerät verfügbar ist. Wenn solche Infos heimlich durch die Hintertür kommen, ohne sie groß anzukündigen, ist es euch Meckerfritzen auch nicht genehm oder?

  • Genauso wie bei den Aipods. Wann kommen die eigentlich, weiß das jemand :)

  • Jeher musste auf Apple Geräte lange gewartet werden wenn man nicht in der ersten Minute bestellt hat oder über eBay etwas mehr ausgegeben hat ! Also alles beim Alten nur das es in diesem Jahr noch länger erscheint

  • „Real artists ship.“ – RIP Steve

  • tja, mal ne ganz nebensächliche Frage: wie viel Zoll hat der überhaupt?

  • Langsam sollte Apple mal darüber nachdenken ihre Produkte bei Kickstarter anzubieten. Da is man wenigstens gewohnt die Sachen nicht gleich zu bekommen. ;-)

  • Sehe ich das richtig, das beide Monitore nicht mit einem MacBook Pro (Retina, 15′, Mitte 2015) kompatibel sind?
    Dieser Vorgänger des aktuellen MacBook Pro-Models verfügt über Thunderbolt 2-Anschlüsse. Die Displays haben Thunderbolt 3.
    Oder harmoniert das trotzdem?

  • Ich habe gestern meinen 4K, also den kleineren bekommen. Habe mein MacBook Retina 2016 dran und bin begeistert von der Bild- und Tonqualität.

    • Hey Thomas, Glückwunsch! Hast Du ein 13-Zoller daran angeschlossen? Oder gar 15-Zoll? Kaufe demnächst das 15er und frage mich, ob der Sprung auf 21-Zoll reicht, oder es doch der 27-Zoll LG sein „muss“?

  • Weiss jemand ob der große auch am Macbook Mid2015 läuft? Das MacBook unterstützt mit der nativen GK ja die Auflösung nur kann ichs überhaupt anschliessen?

    • Schau bzgl. deiner Frage mal ein kleines Stückchen früher in der Konversationschronik.
      „newnoise25“ hatte mir auf die gleiche Nachfrage geantwortet.
      M.M.n. besteht die Inkompatibilität in dem Thunderbolt-Anschluss (Vers. 2 vs. Vers. 3) und den an dem von Dir angefragt MacBook Pro nicht vorhandenen USB-C-Ports.
      Same Enttäuschung hier … :-)
      Aber es gibt auch andere, schöne Displays.

      • Gna! Danke! Hab ich tatsächlich überlesen. Ziemlich bescheuerte Produktmentalität, aber gut… wirds halt doch nen 34 Zoll curved… :/

      • Der Durchsatz von TB2 reicht einfach nicht aus. Soll Apple deswegen keine neuen Minitore anpreisen, die mehr können?

    • Genau! Was soll der Scheiss? In jedem anderen Land ist das Display verfügbar (also Länder welche einen Online Apple Store haben) nur in der Schweiz nicht. Habe den Customer Service kontaktiert. Die Antwort war, dass sie nicht auf diese Frage vorbereitet waren, dies aber nachgehen möchten und ich könnte ihnen die E-Mailaddresse hinterlegen.

      Gibt es eine vernünftige Alternative? 5K Displays sind recht selten oder?

  • Warum soll das toll sein… weder die Farbe passt zB zum iMac noch gibt es keine Anschlüsse wie HDMI .. das doch echt Mist… wurde lg richtig in ihren normal Style beschnitten

  • Ist bekannt, wie lange der Rabattpreis gilt? Danke

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21682 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven