ifun.de — Apple News seit 2001. 38 178 Artikel

Einmalgebühr beträgt 29 Euro

AppleCare+ gilt fortan auch für iPad-Tastaturen

Artikel auf Mastodon teilen.
32 Kommentare 32

Ab Mai wird Apple mit den beiden Varianten des gestern neu vorgestellten Magic Keyboards zwei neue Zusatz-Tastaturen für das 11″ iPad Pro und das 12,9″ iPad Pro verkaufen, die zum Stückpreis von 339 Euro bzw. 399 Euro in den Markt starten werden – stolze Preise für ein Unternehmen, dass in der Tastatur-Kategorie zuletzt eher mit minderwertiger Qualität überraschte.

Keyboard Backlit IPad Pro

Wird bis zu 400 Euro kosten: Das Magic Keyboard für iPad Pro

Wohl in Vorbereitung auf den Verkaufsstart der neuen Magic Keyboards hat Apple jetzt den Deckungsbereich der Zusatzversicherung AppleCare+ erweitert.

Diese deckt nicht mehr nur den Apple Pencil und den Apple Pencil 2 ab, sondern ab sofort auch alle Modelle des Smart Keyboard. Das Magic Keyboard dürfte in der frisch überarbeiteten Übersicht ebenfalls auftauchen, sobald dieses in den Verkauf gegangen ist.

Apple-Zubehör, das von AppleCare+ geschützt wird, kann gegen Zahlung einer Einmalgebühr repariert bzw. getauscht werden. Dies gilt auch bei unabsichtlicher Beschädigung.

AppleCare+ deckt insgesamt zwei Unfallschäden ab. Versicherungsnehmer können einen der beiden in AppleCare+ für iPad enthaltenen Unfallschäden fortan zur Abdeckung einer Serviceleistung für das Smart Keyboard und langfristig wohl auch für das Magic Keyboard einsetzen.

Die Einmalgebühr beträgt hier, wie auch beim Apple Pencil 29 Euro.

Applecareplus Ipad Pro Tastatur

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Mrz 2020 um 14:13 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • 400€ für ne Tastatur mit Trackpad?????? Ich glaub es geht los…

  • Damit sollen wohl die Verluste mit den Vorgängertastaturen in den Books ausgeglichen:kompensiert werden. Anders kann ich mir die Preise nicht erklären.
    Ich hoffe bei diesen Produktvorstellungen jedes Mal, dass die Kundschaft Kaufzurückhaltung übt und die Teile links liegen lässt. Werde aber meist eines besseren beehrt, dass je höher die Preise liegen umso mehr wird gekauft.

  • eine tastatur, die soviel kostet, wie ein tablet. wahnsinn :-D

  • Michael.Haensch

    Absolut gaga. Für das Geld kaufe ich einen gut ausgestatteten Gebraucht Rechner

  • Wie stellen die sich das vor?

    Sollen die Leute nun mindestens 1100€für ein 12,9″ iPad zahlen, das sich wohl wieder sehr leicht verbiegen lässt und dann noch obendrauf 400€ für eine Tastatur samt Trackpad, die dann hoffentlich nicht bei jedem Staubkorn unbrauchbar wird und das ganze soll man dann noch mit AppleCare versichern, weil Apple in den ersten Monaten jedes Problem mit seinen Produkten leugnen und stattdessen wieder dem Benutzer in die Schuhe schieben wird und ihn ordentlich zur Kasse bitten wird, falls er kein AppleCare hat.

    Das einzige Pro am iPad Pro ist aktuell der Preis.

    Mit Apple Care und etwas mehr Speicher sind gut 2000€ zu opfern. Dafür erhält man ein rudimentären OS, dem auch heute noch 99% aller professionellen Applikationen fehlen, die Pros seit Jahrzehnten einsetzen.

  • Das ist aber keine einzelne Apple Care sondern ist in der vom iPad mit drin? Ich habe das iPad 12,9 letztes Jahr gekauft. Damit ist schon von Anfang an auch der Pencil mit abgedeckt?

  • Kommt leider zu spät, mein Pro erkennt meine Tastatur nicht mehr…

    • Bei meiner Pro Tastatur gab es ein offizielles Umtausch Programm.. hier auch netterweise mal geschrieben, bin jetzt bei der 3. Tastatur.
      Apple kommuniziert das natürlich (wahrscheinlich) auch irgendwo, seinerzeit musste mal im Apple Store deutlich darauf hinweisen.
      Tastatur geht (geraten) wegen Kabel/Leiterzüge kaputt.

  • Ab 339 Euro! Unfassbar! Also mittlerweile ist es wirklich schon mehr als unverschämt was Apple sich mit den Preisen erlaubt! Hierzulande nennt man das Wucher wenn ich mich nicht irre.

  • nicht zu vergessen die 500€ teuren rollen für den Mac Pro
    oder den 1099€ teuren Pro Stand fürs Pro Display XDR
    wann bekommt man dafür apple care+ ???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38178 Artikel in den vergangenen 8247 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven