ifun.de — Apple News seit 2001. 29 961 Artikel

Update für Mac-Besitzer

Apple veröffentlicht macOS Big Sur 11.2 mit diversen Fehlerbehebungen

99 Kommentare 99

Knapp eine Woche nach den letzten Updates für Mobilgeräte hat Apple nun auch macOS Big Sur 11.2 zum Download freigegeben. Das Update verzichtet auf Funktionserweiterungen und kümmert sich vorrangig um Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

Allem voran sollten mit der neuen Version des Betriebssystems die von Anwendern und Entwicklern kritisierten Sonderrechte für Apple-Apps im Zusammenhang mit der Protokollierung von Netzwerk-Zugriffen wegfallen. Apple hatte das Betriebssystem so konzipiert, dass sich die eigenen Anwendungen an den Firewalls von Drittanbietern vorbeischleichen und in der Folge weder kontrolliert noch blockiert werden konnten. Mit der zweiten Beta-Version von macOS Big Sur 11.2 zeigte der Hersteller Einsicht und hat die Ausnahmeregeln entfernt. In der Folge sollten Apps wie Little Snitch oder LuLu wieder in gewohntem Umfang funktionsfähig sein.

Darüber hinaus soll macOS Big Sur 11.2 Apple zufolge die Bluetooth-Zuverlässigkeit verbessern und eine Reihe weiterer Probleme korrigieren. In Apples Update-Hinweisen finden die folgenden Punkte Erwähnung:

  • Externe Displays können einen schwarzen Bildschirm anzeigen, wenn sie über einen HDMI-zu-DVI-Konverter an einen Mac mini (M1, 2020) angeschlossen werden.
  • Bearbeitungen an Apple ProRAW-Fotos werden in der App „Fotos“ unter Umständen nicht gesichert.
  • iCloud Drive kann nach dem Ausschalten der iCloud Drive-Option „Ordner ‚Schreibtisch‘ & ‚Dokumente‘“ deaktiviert sein.
  • Das Entsperren der Systemeinstellungen kann trotz Eingabe eines Administratorpassworts fehlschlagen.
  • Drücken der Globus-Taste öffnet unter Umständen den Bereich „Emojis & Symbole“ nicht.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Feb 2021 um 19:44 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    99 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Und das Problem mit dem plötzlich auftretenden Bildschirmschonern???

  • Kommt dieses Jahr ein neuer Mac Pro mit neuen Prozessoren auf AMD Basis oder gar M1/M2 Badis? Was denkt ihr?

      • Auf jeden Fall mit Mx Prozessor. AMD sicher nicht. Aber wohl erst zum Jahresende…so zumindest ist es im Netz nachzulesen.

    • AMD macht ja keinen Sinn Das wäre vom Regen (Intel) in die Traufe (AMD). Mac Pro eher im Sommer 2022, dann wäre die 2 Jahres Umstellung vorbei.

    • Kann ich mir nicht vorstellen. Dieses Jahr sind eher die „Mid-Range“-Geräte dran, also iMac, die besseren MacBook Pro-Modell. Nächstes Jahr (nach Abschluss der angekündigten 2-Jahres-Umstellung auf Apple Silicon) dann die High-End-Geräte. Und mit AMD schon mal gar nicht.

    • AMD ist raus. Die iGPU wird aber sicher noch optimiert.

      Nach den aktuellen Gerüchten dürfte im Sommer ein iMac Redesign kommen. MBP 15/16″ und MacMini mit Redesign und neuem Chip erwartet ich erst im Herbst/Winter und im Frühling 2022 die Design-Updates für MBP 13/14″ und Air, damit die Produktion nachkommen kann. iMac Pro und Mac Pro dann wahrscheinlich im Sommer 2022 mit einem Chip der alles in den Schatten stellen wird und in der Basis nicht unter 5000 € kosten wird.

      Aber meine Glaskugel war schon immer sehr ungenau. :-)

    • Da Apple Mitte 2020 angekündigt hat innerhalb von 2 Jahren alle Macs auf eigene Chips umzustellen, wird sicher kein Plattformwechsel zu AMD passieren.
      Zudem ist der Mac Pro der leistungsstärkste Mac und wird vermutlich als letztes aktualisiert. Ich vermute eine Ankündigung zur WWDC 2022, spätestens im Oktober und ein Release im Dezember 2022.

  • Hallo macht es den schon Sinn BigSur zu speichert…? Läuft alles schon?
    Und ist der Mac 2015 AD schon zu dafür?

  • Crasht bei euch Safari auch öfter mal mit 11.1? Hoffentlich bringt 11.2 einen fix.

  • Lade es gerade herunter, hoffe das das W-lan Problem bei mir danach weg ist. Habe nämlich trotz guter W-lan Verbindung Abbrüche mit dem Internet.
    Vielleicht weiss ja jemand wie ich das Problem lösen kann.( Hängt an einer FRITZ!Box 7590. Danke im Voraus

  • iOS 14.5 Beta wurde auch veröffentlicht.
    Mit 5G Dual SIM Support für die iPhone 12 Modelle
    FaceID entsperren wenn man eine Maske trägt und eine Apple Watch mit aktiver Handgelenkerkennung.
    Xbox Controller und PS5 Controller Support

  • Bitte nicht laden. Sonst dauert es so lange bei mir ;-)
    Im Ernst: Carddav bei Apple Kontakte unter Big Sur ignoriert das Benutzer-Adressbuch. Stattdessen wird das systemweite Adressbuch geladen, egal welchen Pfad man angibt. Hatte schon bei 11.1 gehofft, dass es nachgebessert wird. Weiß jemand, ob das jetzt bei 11.2 behoben ist.
    Ansonsten, bitte nicht laden, dann weiß ich es schneller

    • Das ist erfreulich zu hören, dass noch jemand Probleme mit CardDAV hat. Nein, damit meine ich nicht, dass dies gut ist. Natürlich ist dies in Wirklichkeit schrecklich. Aber es erleichtert dies zu lesen, weil man somit nicht der Einzige ist, der ein Problem mit CardDAV hat. Ich hatte mich schon gewundert, dass Apple dort ein Problem hat, aber Thunderbird, Evolution (von DE Gnome bekannt durch viele POSIX-Distribution, wobei macOS zwar auch ein POSIX ist, aber ein deutlich schöneres DE programmierten & Gnome auf dem von Apple stark verändertem X-Server nicht mehr läuft) und paar andere CardDAV-Clients nicht ein solches Problem haben.

      (kleine Details: Bei mir ist das Problem von geteilten Adressbüchern auf einem bei einem Raspberry Pi 2B (alter 32 Bit ARM Host) mit eingerichteten Nextcloud 20 Server, aber das Problem ist auch über CardDAV. Vermutlich ist mein NX doch nicht etwas fehlerhaft konfiguriert bzgl. CardDAV, was ich zuerst befürchtete.)

  • Wie?! Isch seh nüscht! Ä schwarzen Bildschirm hab isch! Ä schwarzen Bildschirm!!! Ä ganzen Wochenende!

  • Tatsächlich habe ich nach wie vor das Problem, welches bei so gut wie allen anderen nach einem Update behoben schien. Nach dem Beenden des Ruhezustands werde ich oft noch mit einer Meldung begrüßt, dass das System abgestürzt/neugestartet ist. Diese Kernel Panic Geschichte. Hat das nach wie vor eigentlich noch jemand außer mir?

    • Panics mit dem Eintrag „userspace watchdog timeout: no successful checkins from com.apple.WindowServer in 120 seconds“ ja, ich habe das Problem für mich gefunden und beseitigt: Ich hatte meine 2 zusätzlichen Monitore über eine Kaskade aus Thunderbold3 Dock und Thunderbolt nach 2xHDMI Adapter an meinen iMac angeschlossen. Seitdem ich das Thunderbolt 3 Dock am Samstag rausgenommen habe und den HDMI Adapter direkt an den iMac /USB-C/Thunderbolt3 Ausgang angeschlossen habe habe ich keine Kernel Panics mehr. Jetzt aber schnell auf Holz klopfen, damit das so bleibt!!!

  • HomePod mini Stereopaar Einbindung?

  • Bei mir braucht word oft fast eine Minute, bis es sich rührt, wenn ich es öffne. Big Sur und Office 365.

  • Big Sur 11.1 lies sich bei mir nicht laden( MB air 2015). Lädt , geht in die Installation und bricht ab…. jedes Mal……mal sehen ob ich jetzt 11.2 drauf bekomme….

    • Habe ein Macbook Pro 2020 – nach dem laden bricht die Installation mit einer Fehlermeldung wegen fehlender Internetverbindung – mal wieder sehr merkwürdig ,

  • War in BigSur auch die gleiche Sicherheitslücke wie auf den iOS-Geräten, so dass das Update auch diese schließt?

  • Hallo zusammen
    Habt ihr auch Probleme bei der Installation – bricht ständig ab mit einem Fehler – verweis auf fehlende Internetverbindung
    Was kann man da tun – abwarten oder ….

  • Hat jemand noch Probleme mit dem automatischen umschalten der Air Pods Pro zum MacBook Pro? Vom MB weg geht immer, zurück nie… zwischen iPhone und iPad auch…hoffentlich wird es durch 11.2 behoben….

  • Außerdem: Security Updates für Catalina und Mojave. Da alle macOS-Updates die kritischen Probleme beheben, die kürzlich in iOS korrigiert wurden (und die wohl aktiv ausgenutzt werden), empfiehlt sich ein zeitnahes Einspielen.

  • Die App Nachrichten reagiert seit dem Update nicht mehr…

  • Safari Cloud Tabs werden nicht synchronisiert. Ist das bei euch auch so? Bei mir geht es nicht

  • Wurde das Update zurückgezogen? Installation hing – Neustart – weiterhin 11.1 drauf und es wird mir kein Update mehr angezeigt? Geht es noch wem so?

  • Bringt Zeit mit, die angegebenen Zeiten stimmen nicht wirklich :-(
    MacBookPro16″

  • Hi,
    Ist der Bug auf den/mit den M1 Mac beseitigt, dass nach einem / dem Backup eines iPhones auf dem M1 Macs danach diverse Apps auf dem iPhone oder iPad nicht mehr starten? Also beenden sich sofort wieder.

    • Klingt ja noch nerviger als mein Problem, da beim Sync ständig die USB Verbindung unterbrochen wird. Mit USB-c auf A Adapter gings dann. Original Apple USB Tastatur ging auch nur über Hub. Ich warte erstmal ab…

    • @iMarci: Am Besten wäre es doch, wenn du das Update installiert und selbst testet – weil das Problem genau auf deinem Mac/iPhone/iPad auftritt.
      Vllt. liegt das ja bei dir an einem ganz individuellen Problem, welches niemand anders hat. Oder das Update hat bei jemanden geholfen, bei anderen wiederum nicht.

  • Endlich schließt sich Safari nicht mehr zwischendurch.
    Und viel wichtiger: Endlich stürzt mein iMac (27“ Mitte 2015) nicht mehr regelmäßig mit einer Kernel Panic ab! Schon bitter, dass Big Sur erst mit dem zweiten Update auf dem iMac nutzbar ist. Denn eine regelmäßig auftretende Kernel Panic ist ja kein „kleiner Bug“.

  • Läuft super auf meinem mid 2012 MB pro

  • Hallo zusammen…habt ihr auch Probleme mit Time Machine und Mail? Meine Mails werden in Time Machine nicht mehr angezeigt und einzelne Mails kann ich auch nicht mehr auswählen und wiederherstellen!

  • Endlich lässt sich mein iMac 2020 vernünftig nutzen. Seit Beginn (noch vor BigSur) hatte ich so starke Bluetooth Probleme, dass die Apple Tastatur teilweise eine Verzögerung von einer halben Sekunde hatte. Am Kabel ging alles, aber das ist ja auch nicht zufriedenstellend auf Dauer.

  • Bei mir stürzt mein iMac (5k,27″,2020) unter Big Sur 11.1 nicht reproduzierbar und in unregelmäßigen Abständen ab. Update 11.2 lässt sich auch nach mehreren Versuchen nicht installieren. Das 3,71GB Paket wird heruntergeladen, dann kommt im fortlaufenden Vorbereitungsabschnitt ein Abbruch und die Meldung „Nicht geladen – Beim Laden der ausgewählten Updates ist ein Fehler aufgetreten … Überprüfe deine Internetverbindung und versuche es erneut“. Alles sehr unbefriedigend!

    • Probier folgendes:

      1. Reboot
      2. Reboot und „CMD+R“ (Im Recovery Mode mit Disk Utility deine Volumes überprüfen)
      3. Reboot und „D“ (Apple Diagnostics ausführen)
      4. selbstverständlich _ALLE_ Peripherals vor jedem Update entfernen und _ALLE_ Apps beenden
      5. SMC Reset

      • Hallo
        Das gleiche Problem habe ich seit gestern auch mit meinem Macbook Pro 2020
        Immer die gleiche Meldung – wegen fehlender Internetverbindung – wobei ich während der Überprüfung gesurft habe.
        Sowas ist nicht nachvollziehbar

      • Ich habe den Fehler gefunden, es lag an den RAM-Chips vom Dritthersteller Timetec. Ich habe die 2×32 GB Chips gegen die 8GB Original-Chips von Apple ausgetauscht … und siehe da … das Update liefe sauber durch!

  • Ich hab das Problem das sich mein MacMini und Air sich nicht mehr mit der Leertaste aufwecken oder den Bildschirmschoner deaktivieren läßt. Nach drücken der Leertaste kommt ein Signalton und das wars. Keine Reaktion. Ich muss immer den Startbutton kurz drücken. Kennt das jemand auch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29961 Artikel in den vergangenen 7068 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven