ifun.de — Apple News seit 2001. 28 663 Artikel
Weichenstellung nach Weltkriegsdrama

Apple TV+: Mehr Kinofilme, mehr Mankind-Episoden

44 Kommentare 44

Die erfolgreiche Ausstrahlung des Weltkriegsdramas „Greyhound“ auf Apple TV+ scheint eine Weichenstellung des Video-Streaming-Dienstes nach sich zu ziehen.

Greyhound Tom Hanks

Stimmen die Informationen aus Branchenkreisen, soll Apple so erfreut über den überraschenden Erfolg des Tom Hanks-Films gewesen sein, dass das Unternehmen bereits daran arbeitet, seine Spielfilm-Anstrengungen auf ein Netflix-ähnliches Niveau zu heben.

Apple soll einen Takt von rund 12 hochkarätigen Spielfilmen pro Jahr anpeilen. In der Szene würde der Konzern bereits signalisieren, dass man aufgeschlossen für weitere Spielfilm-Aufkäufe ist: „Apple is telling Hollywood that it’s now in the market for more tentpole-like feature films“.

Für Greyhound hat Apple 120 Millionen Dollar ausgegeben – 30% der Nutzer, die Greyhound gesehen haben, haben extra dafür Apple TV+ abonniert.

For All Mankind – Teaser für Staffel 2

Von den etablierten Serien dürfte sich Apple so schnell aber nicht entfernen. So hat der Konzern am Wochenende einen neuen Teaser für die zweite Staffel der Alternate-History-Serie „For All Mankind“ veröffentlicht. Staffel 1 Debütierte am 1. November 2019.

Montag, 27. Jul 2020, 11:14 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es war schon ein geiler move den Film zu kaufen. Jetzt sollten sie das mit James Bond mache ;)

  • Ich fand den Film ziemlich farblos und müde.

    • Glaubst du Krieg ist erfrischend und spaßig? Ich glaube er hat die Situation während so einer Überfahrt gut widergespiegelt.

      • Ach komm, ich hätte schon gerne gute Argumente für den Film gehört, aber dass der Film den 2. WK „gut wiederspiegelt“ ist ja wohl total Banane.

      • @Fahrrad:

        1A deine Meinung.

        Sehe ich ganz genau so wie Du!

        Wenn die Krieg sehen wollen, sollen sie in die Armee gehen – garantiert würde dies nicht langweilig und farblos wirken.

      • Fand den Film inhaltsleer, emotionslos und langweilig. Regie, Kameraführung, Ton, alles mist gewesen. Ganz zu schweigen vom Drehbuch und der Adaption.

  • Hab den Film nicht mal fertig geschaut, ist halt Schiffe versenken mehr nicht. Und dann die ganzen Kommandos immer wiederholt, da spart man sich ordentlich Dialoge;)

    • Sehr geil :) erste Staffel war der Hammer hoffe das die 2. da anschließt.

    • Geht nun leider (was dem Trailer zu entnehmen ist) mehr in die Richtung „Sternen Krieg“ – USA vc UDSSR :/

      • schade! erste staffel war der hammer und klar, die mond-szenen waren toll. aber ich fand das drama auf der erde spannender. hoffe, es geht nicht zu fest richtung sci-fi.

      • Die storylines auf der Erde war wirklich gut aber ich hoffe es geht richtig in Richtung sci-fi:-) von mir aus auch Aliens die dann die Menschheit platt machen, falls die Russen und Amis nicht über ihren Schatten springen und zusammen Seite an Seite kämpfen;-)

  • Vom Winde verweht aus iTunes verweht…:/

  • Greyhound war sehr zäh und ohne Spannung. Kapitän macht seine erste Überfahrt des Atlantiks. Er kann nicht schlafen. Bisschen Kampf auf hoher See.
    Sehr viel Animation, hochwertig aber nix besonderes.
    4 U-Boote und 7 Frachter versenkt. Luftunterstützung, alles wieder sicher.. Kapitän legt sich hin und pennt… wie ein Großteil seiner Zuschauer vorm TV.

    Gottlob musste ich dafür nichts bezahlen.
    Ich habe Apple TV plus nur durch den Kauf eines neuen Gerätes. Damit verbunden ist ein Gratisjahr. Der Dienst lohnt sich für mich absolut nicht und wird definitiv nach der kostenlosen Phase beendet.

    Mal ganz abgesehen von dem fehlenden Apps für eigentlich alle aktuellen TVs, (habe selbst einen 2019er Sony)
    gibt es nur eine handvoll Serien, die bisher nichts fesselndes oder spannendes dabei hatten, und daher für mich spätestens nach der zweiten Folge beendet waren.
    Zumindest 2020 absolut kein Vergleich zu Netflix. Weder von der Technik, noch vom Inhalt und schon gar nicht von der Anzahl der Angebote.

    • Danke, dem ist von meiner Seite nichts hinzuzufügen.
      Wenn das kostenfreie Jahr um ist, war es das.

    • Ich stimme teilweise zu aber Netflix hier als qualitative Referenz zu bemühen ist schon etwas eigenartig. Wo ist denn da die Qualität? Man sieth es doch an den Absetzungen. Ein Grossteil der Serien wird doch noch während sie laufen oder kurz danach abgesetzt.
      Ich finde Netflix einfach grausam. Zu viel Zeug das nichts taugt. Ich traue mich schon oft gar nicht mehr Sachen anzufangen weil ich befürchte das diese auch in Verschwendung von Lebenszeit enden.

      Snowpiercer war doch interessant und The old guard doch auch einer der besseren Netflix Filme.

      Ich finde es auch interessant das selbst bei älteren Blockbustern bei Netflix nur eine HD Version verfügbar ist während ich bei Amazon die 4k Variante kaufen oder auch leihen kann.

      • Dark, Haus des Geldes, Blacklist, Black Mirror, Breaking Bad, Disenchantment und auch sowas wie Modern Family unterhalten mich bei Netflix neben diversen Spielfilmen ganz gut. Auch, wenn jetzt wieder großes gelaber kommen könnte von mangelnden Intellekt … gehts mir um Unterhaltung die ohne Werbung ist und kein RTL2 Niveau.

        Seit Netflix habe ich Sat-TV nur noch für Bundesliga angeschaltet. AppleTV+ hat mich bisher nur Servant unterhalten. Dazu ist die App ein einziger Graus. Denke dass der Service in ein Paar Jahren weg ist.

      • Verstehe deine Kritik nicht. Für Snowpiercer wurde doch eine 2. Staffel bestätigt? Genauso wie für The Old Guard. Bei letzterem wurde sogar ein 3. Teil zugesagt. Kann mich auch an keine Serie bei Netflix erinnern die vorzeitig abgesetzt wurde. Nenn mir doch mal 2-3 Beispiele. Und über zu viel Zeug sich zu beschweren, ist irgendwie suspekt. Beschwerst du dich auch über die Vielfalt von Farben? Trägts dann aber immer nur schwarz? Oder weiß? Gerade durch die Vielfalt bekommt man doch erts die Möglichkeit auch mal was anderes zu sehen als den Einheitbrei a la Tom Hanks, The Rock, Steven Spielberg oder Jerry Bruckheimer. Wenn du so auf Qualität stehst, dann probiere dich doch mal an DARK, oder Ozark? Altered Carbon? Better Call Saul? Klar, wenn man nur Mist kuckt, bekommt man leider auch nur noch Mist von Netflix vorgeschlagen, so meine Erfahrung, bzw. das Profil von meiner Frau. Du würdest dich wundern wie weit unsere Empfehleungen von Netflix auseinandergehen. Das ist so wie mein Kollege ständig über Instagram meckert, weil seiner Meinung nach er nur Minderjährige, halbnackte Girls zu sehen bekommt. Jetzt rate doch mal wieso das so ist?

    • Für alle Leute, die „Das Boot“ mögen, war das m.E. eine sehr gelungene umgedrehte Perspektive.

      Ich zolle Hanks Respekt dafür, dass er „einfach nur“ abgebildet hat, was damals auf dem Atlantik passiert ist. Die Spannung und auch der Horror des Krieges ergibt sich von selbst, wenn man ein wenig Fantasie dafür aufwendet, was es bedeutet hat, an Bord eines der versenkten Frachter, Tanker oder Kriegsschiffe zu sein.

      Ich möchte euch nicht zu nahetreten und natürlich darf jeder unterschiedliche Ansprüche an Unterhaltung haben, aber wenn man von Greyhound gelangweilt ist, könnte auch eine gewisse Abstumpfung die Ursache sein.

      Wer z.B. von „Battleship“ besser unterhalten wird – völlig ok. Auf eine andere Art auch ein sehr unterhaltsamer Film. Aber Greyhound hat in meinen Augen Anerkennung verdient dafür, dass er an historische Ereignisse erinnert und an den massenhaften, sinnlosen Verlust von Menschenleben.

  • Diesen schlecht gemachten CGI-Mist brauchte niemand – Apple soll „Tenet“ kaufen!!!

  • tv+ wird also zur Resterampe der ganzen (G)oldies? Demnächst mit Sly, Bruce Willis, Arni, Johnny Depp, Tom Cruise, Harrison Ford, John Travolta & Co? Ich würde sagen, passt.

    • Die Typen und Filme sind immer noch besser als mancher xxxx den man auf Netflix zu sehen bekommt.

      Ich finde 1-2 top aktuelle gute Filme im Monat und vielleicht 1-3 SErien würden zu dem PReis von Apple+ oder auch Disney passen. Alles andere kann man alleine schon zeitlich nicht konsumieren wenn wir mal die Lockdown Zeit nicht als Standard definieren.

      • Die Typen besser als xxxx? Soso, Charlize Theron ist also nur xxxx? Genau wie Ryan Reynolds? Jason Bateman? Selbst wenn, mir sind die xxxx lieber als die abgehalfterten Hollywood Stars die ihren alten Zeiten hinterherlaufen. Sieh dir doch Tom Cruise an. Nur noch Müll. Will Smith? Gemini Man war so schlecht! Bruce Willis? Furchtbare Rollenauswahl. Nicolas Cage, John Travolta? Die kommen aus ihren ewigen Rollen gar nicht mehr raus. Dazu zähle ich auch Jennifer Aniston in ihren ständigen Pudel-Blick Rollen. Whitherspoon die ewig, cholerische Feministin. Fehlt nur noch Angelina Jolie.

      • Jennifer Aniston, Nicolas cage, John travolter stimme ich dir zu.
        Aber Tom hanks ist schon eine Legende. Ich finde man kann nicht sagen, dass Apple TV die Resterampe holt.
        Ich glaube Apple hat eine so große Kriegskasse, dass die sich jeden ranholen können. Anthony Mackie ist auch ziemlich aufstrebend. Ich denke es werden noch Filme mit Christian Bale und co. Kommen

  • Der Film war wirklich der mit Abstand langweiligste Film den ich jemals mit Tom Hanks gesehen habe!!!
    Hab ihn nicht zu Ende geschaut…
    Wieder ein Film mehr, den die Welt nicht braucht!!!!!!!!!!!!!

  • Der Film war nicht schlecht, aber irgendwie auch nichts besonders. Irgendwie war er auch recht schnell rum.

    Ich muss sagen, dass mich die Wiederholung von „Jagd auf Roter Oktober“ trotz dem xmal anschauen mehr in der Geschichte gefesselt hat als dieser Film.

    Trotzdem begrüsse ich mehr Content bei Apple TV+. Allerdings schwächelt das ja überall ausser bei Netflix. Disney sieht ja auch nicht besser aus. Da ist ja seit dem „Release“ nichts mehr passiert.

    • Ging mir auch so. Am Ende fühlte es sich so an, als ob eine halbe Stunde Story und Charakterentwicklung fehlten. Aus dem Stoff hätte man mehr rausholen können, interessant war die Idee auf jeden Fall.

  • Californiasun86

    For all mankind, 2. Staffel yeeaahhh. Ich hab erst mit Null Erwartung „probegeschaut“ und dann verschlungen. Umso enttäuschter als ich sah, es gibt noch keine 2. Staffel :( Klar, war ja erst von 2019 und dann kam Corona im Frühjahr. Wann also drehen. Schön das es wieder losgeht :)

  • Apple hat mit ATV+ eine Strategie wusste ich gar .. ist bis jetzt nicht aufgefallen (außer die übliche natürlich, was anzufangen und es nicht im Ansatz fertig zu bekommen- Siri, HomeKit & Co.)

    Aber eine Strategie wegen einem Spielfilm zu ändern ist auch gewagt.

    (und bitte nicht immer Spoilern, Film noch nicht gesehen.. ;-)
    meine Frau steht auf so ein 2 WK misst nicht, muss mir noch nen Single Abend suchen)

  • Ich habe ATV+ als Gratisjahr zum iPhone bekommen und reiße seither das meiste wenigstens mal an, um entscheiden zu können, ob mir ATV+ auch danach noch 60€/Jahr wert wäre.

    Greyhound: Bis zum langweiligen Ende mit der Familie geguckt. Niemand war auch nur ansatzweise begeistert.

    „SEE“ fand ich ganz gut, aber wer weiß, ob und wann da endlich Nachschub kommt?!

    The Banker und zuletzt Dads waren auch noch ganz unterhaltsam, aber der Rest reißt mich nicht vom Hocker.

    Netflix ist und bleibt für mich unangefochtene Nummer 1.

  • Apple ist ja bekannt, wie viele der User das Probeabo haben. Wetten pünktlich zu dem Termin, wo sich die meisten (vermutlich) gegen eine kostenpflichtige Verlängerung entscheiden, haut Apple noch mal eine Ladung von „Must See“ Titeln raus ;)

    • Fundation ist ja schon angekündigt, aber ich werde es behalten, die 50 EUR im Jahr ist mir das was bisher kam die Sache Wert, Netflix kostet ein vielfaches und den Katalog hab ich durch, da interessiert auch nur das neue da ist im Vergleich nicht mehr gutes gekommen.

  • Der ganze ranz wird erst interessant wenn man normale Kinofilme beliebiger Hersteller sehen kann. Nicht nur solche, die extra eingekauft wurde. Spotify für Kinofilm halt

  • Der Zug für AppleTV+ ist längst abgefahren, wenngleich Netflix auch nicht immer das Gelbe vom Ei ist, oder Prime. Aber gerade bei Prime passt auch das Gesamtpaket – lassen wir mal die Steuerdiskussion außen vor.

  • Ich werde das Probe Abo Jahr nicht weiter verlängern. Bei 12 gute Filme im Jahr reicht es ja einen Monat mal zu abonnieren, am besten im Winterurlaub. Da könnte man sich locker die 12 Filme reinziehen. Und wieder Abo kündigen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28663 Artikel in den vergangenen 6868 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven