ifun.de — Apple News seit 2001. 25 603 Artikel
Zum Start in 100 Ländern

Apple TV+: Die „Apple Originals“ kommen im Herbst

102 Kommentare 102

Während Apple seine „Apple TV Channels“ als Gegengewicht zu den „Prime Video Channels“ von Amazon platziert, greift das Unternehmen mit „Apple TV+“ die sogenannten Originals-Produktionen von Netflix und Amazon an.

Apple Tv Plus Morningshow

Apple hat für die Ankündigung des neuen Angebots ein großes Staraufgebot aufgefahren. Als Aushängeschild durfte Steven Spielberg sein Remake der TV-Serie „Unglaubliche Geschichten“ ankündigen. Weitere Auftritte hatten der Komiker Steve Carell, Reese Witherspoon und Jennifer Aniston mit der TV-Serie „The Morning Show“, Kumail Nanjiani, Darsteller in der TV-Serie „Silicon Valley“ mit einem Werbeauftritt für seine Einwanderer-Serie „Little America“, J.J. Abrams und Sara Bareilles mit „Little Voices“ und verschiedene Charaktere der „Sesamstraße“.

Apple präsentiert das neue Abo-Angebot „Apple TV+“ als Plattform für die hochwertigsten Originals-Produktionen überhaupt. Das Angebot soll im Herbst in mehr als 100 Länder weltweit starten. Das Unternehmen will vorab keine weiteren Details nennen und auch Angaben zum Preis machen.

Apple Tv Plus Originals

Wir fühlen uns geehrt, dass die absolut besten Storyteller der Welt – sowohl vor als auch hinter der Kamera – bei Apple TV+ mitmachen. Es ist toll, dass die Zuschauer einen ersten Blick auf Apple TV+ werfen können und wir freuen uns, wenn sie ab Herbst einschalten. Apple TV+ wird die Plattform für einige der hochwertigsten selbstproduzierten Geschichten, die TV- und Filmfans je gesehen haben.
-Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services bei Apple

Montag, 25. Mrz 2019, 19:41 Uhr — Chris
102 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Serien sahen schon sehr gut und hochwertig aus, freue mich drauf.

  • Das Beste an der ganzen Show war Big Bird, das sagt ALLES…

  • Das wichtigste für mich wäre alle iTunes Filme in einem Abo zu haben. Wurde so etwas angekündigt?

  • als sie eben oprah mit dem video so rießig angekündigt haben, dachte ich erst apple bringt jesus zurueck! das wäre mal eine krasse kollabo!!!

  • Apples Kasperletheater! Wo ist der Verein nur hingekommen! Big Bird? Eine Schande!

  • ist ja ok, aber muss man nun jeden einzelnen Schauspieler vorstellen?
    Ich habe jetzt abgeschaltet. Typisch USA .
    Wenn es sonst noch interessantes gibt, lese ich es ja hier.
    Danke ans Team.

  • Selten so eine lahme Keynote erlebt. Die glattgebügelten Kinderinhalte kann Apple behalten. BTW: wo bleibt das iPhone Xs Product Red?

  • „hochwertigsten Origin Produktionen“
    Ziemlich weit aus dem Fenster gelegt Apple.

    Rein von den Titeln sehr ich da nix interessantes.

  • Verstehe ich irgendwie nicht. Muss man jetzt zwei Abos abschließen, um alles sehen zu können?

  • prettymofonamedjakob

    Die Serien sehen jetzt nicht so richtig überzeugend aus… Nur mit familienfreundlichem Content geht es nunmal nicht. So ne Sch**** will ich nicht sehen.

  • Also die Stars haben sie zumindest, und die Shows klingen auch interessant bisher…. bin gespannt auf den Preis :/

  • Ich verstehe seit 20 Minuten kein Wort…..

  • Irgendwie einschläfernd und jedesmal denkt man: kommt jetzt noch einer oder ist der Strom ausgefallen/endlich Ende?

  • Weiteres Blendwerk.. teuer zu verkaufen…
    Wobei iTunes schon seit 4 Jahren nicht korrekt arbeitet….

    Wie war der Spruch Schuster bleib bei deinen Leisten….

    Da hilft nur Statisten anzumieten… die das aussprechen was der grosse Apple Chef will
    Fazit Geld stinkt nicht!

  • Die Apple Leute von vor 10 Jahren waren noch stolz drauf sagen zu können „Wir haben hier was neues, besseres und perfektioniertes für euch“.
    Der Abend heute zeigt das Apple das ganze Konzept, ja sogar die Namen komplett kopiert, ohne neue Ideen oder sonstiges einzubringen.

    Die reine Hoffnung, das der große Nutzerkreis der iOS Nutzer schon die Basis für den Erfolg stellt, ist das was Apple zZ nur noch macht.
    Ich hoffe sie fallen damit auf die Nase, da Apple sich weder anstehend oder es „verdient“ hat damit Erfolg zu haben.

    • ardiano [the one and only]

      Sehe ich ganz genauso. Alles was wir heute gesehen waren Kopien wo ich keinen Ansatz gesehen habe, dass Apple hier etwas neu definiert oder erfunden hat. Nein, es ist sogar mies kopiert. Die Apple Tv wirkte auf mich chaotisch, wenn ich mir noch vorstelle, dass alle Apps in dieser einen zusammengefasst sind mit Apple Machine Learning, na dann Gute Nacht. Die Kreditkarte ist ein Relikt aus dem letzten Jahrhundert, was mit digitalem Zeitalter rein gar nichts zu tun hat. Viel schlimmer noch, jetzt müssen wir wieder Kreditkarten mit uns führen.

      • Also das mit den Kreditkarten hast du nichtrichtig verstanden. Die physische Apple Card, die du in den Händen halten kannst ist für die wenigen Orte gedacht die kein Apple Pay anbieten.

      • Und nur in den USA. Macht euch hier in Deutschland die nächsten Jahre mal keine Sorgen um die physische Apple Kreditkarte. Bevor die hier kommt hat sich weltweit digitale Währung durchgesetzt.

  • Langweilig.
    Das einzig interessante war Apple Arcade und Apple Card. Das Eine wird wohl teuer sein und das andere nicht DE verfügbar.

  • Ist es mittlerweile eigentlich out, was zu präsentieren was sofort verfügbar ist ??

    • Dachte ich mir auch. Und wir reden hierbei nur von digitalen Content. Selbst das kann man scheinbar nicht sofort rausbringen. Wahnsinn und ein Armutszeugnis.

    • Apple erinnert mich langsam an VW mit ihren Ankündigen für E-Autos. Alle halbe Jahre wird was präsentiert, was irgendwann mal kommen soll. Bin gespannt, ob es die AirPower-Matte noch in den Store schafft.

      • VW hat noch keinen der angekündigten Termine überschritten, soweit ich weiß.
        BTW: Eine Auto-Entwicklung ist um ein Vielfaches komplexer und dementsprechend langwieriger als irgendwelche Handys oder so…

      • @ Derek, VW kündigt allerdings seit vielen Jahren ihren e-Flotte an, stellt immer mal wieder Konzepte und Prototypen vor, verschiebt ihren Jahreszahlen aber auch immer mal wieder nach hinten. Natürlich ist eine KFZ Entwicklung ziemlich komplex, aber gerade deswegen ist es um so erstaunlicher, dass Apple nicht einfach mal was präsentiert, was zeitnahe später auch gekauft / gebaucht werden kann, gerade wenn es um Dienstleistungen geht.

  • Mit Riesenabstand die schlechteste Keynote, die ich je gesehen habe. Apple TV plus wird genau so ein Reinfall wie dieser connect Quatsch von Music

  • Nicht mal einen neuen SmartTV-Stick?
    einfach nur schwach..

  • Immer wenn du meinst es geht nicht schlimmer… noch nie seine langweilige WWDC gesehen.

  • Irgendwie bin ich im falschen Film. Für mich die schlechteste Apple Präsentation seit langen. Eigentlich alles nur auf den amerikanischen Markt zugeschnitten. Apple TV plus läuft jetzt auch auf anderen Systemen, heißt dass die Hardware die Apple anbietet sich wohl nicht durchgesetzt hat.

    • Nein das heißt, das Apple endlich kapiert hat, dass das große Geld bei Services/Subscriptions liegt und nicht bei Hardware. Jeder hat einen Smart TV aber die wenigstens einen Apple TV (proportional gesehen). Die Entscheidung, die Apps so breitflächig wie möglich zu streuen, ist genau richtig.

    • Natürlich nicht. Wer kauft ne 150 Euro Kiste, um kostenpflichtig Filme zu kaufen? In jedem Smart TV ist kostenlos Prime drin. Apple ist verblendet.

  • Verdammt. Mein Stream hatte Aussetzer.
    Was für Innovationen wurden vorgestellt ??

  • Erstmal abwarten was die ersten Rezensionen zu den produzierten Filmen und Serien sagen. Es ist ja nicht so dass die Konkurrenten es schon geschafft haben ein durchweg brillantes Angebot zu erschaffen. Apple hat also viel Spiel nach oben und sich offenbar einige kreative Köpfe heran geholt.

  • Apple – das digitale „Reader’s Digest“.

  • Hm, das war das erste Apple-Event welches ich nicht bis zum Ende angeschaut habe. In meinen Augen war die Veranstaltung eine absolute Lachnummer…

  • Weiß irgendwer, wann ein neues Apple TV rauskommt?

  • Hat Apple keine eigenen Ideen mehr? Müssen die nur noch die Ideen von der Konkurrenz klauen?

  • Peak Apple, langweiligste Keynote ever!

  • Ich bin mal hier und den anderen Berichten auf ifun, über die Keynote, über die Kommentare geflogen. Es gibt kaum ein Kommenatr, in dem nicht gemotzt, geplärrt oder gekotzt wird. Lauter Jammerlappen hier.

    Ich finde auch nicht alles toll was Apple vorgestellt hat, aber was hier so abgezogen wird, ist das dass neue deutsche Jammertum? Alles schlecht, alles negativ finden? Alles was einem persönlich nicht 100% passt, ist gleich grundsätzlich scheisse und gehört verboten. Ob es vielleicht für andere was ist, interessiert nicht.
    Apple stirbt, Apple wil nur Geld abzocken, immer die Abos! Da frage ich mich doch, wenn eh alles scheisse ist, was Apple rausbringt, warum regt ihr euch dann über die Abos auf? Den Dreck kauft ihr doch eh nicht?
    Jetzt hat Apple halt mal was vorgestellt, was vielleicht nicht zu 100% auf den deutschen Markt passt – tja, wir sind halt nicht der Nabel der Welt. Selbige wird deswegen auch nicht untergehen, meine KK wird nicht einfach den Geist aufgeben…

    Also die deutsche Forenkultur ist in den letzte Jahre sowas von verkommen und leider hier auf ifun & Co auch. Da kommt nicht mal was Konstruktives, oder sieht mal was Positives, es wird sich nicht mal die Mühe gemacht, das Gesagte auch zu verstehen, sondern gleich wird mit Motzen angefangen und die Inhalte falsch wiedergegeben. Leute, wenn eh alles Scheisse ist und Apple der letzte Dreck, dann geht doch einfach zu Samsung und Co. Vielleicht ist seid ihr da besser aufgehoben. Die bieten eine tolle Hardware, tolle Software, ein reichhaltige Infrastruktur an Inhalten und Medien. Billiger sind sie auch noch. Dann bleiben hoffe ich noch ein paar kritische aber konstruktive Leute hier übrig, die nicht nur in Motzsprache ihren Frust loswerden.

    • Ja, reflektierte Bewertungen vermisse ich auch. Oft scheint alles schwarz oder weiß zu sein. Lustigerweise genau das was die Oprah Winfrey in der Keynote angesprochen hat.

    • Ich finde eher Dein Kommentar ist „Motzen“. Aber das ist halt Ansichtssache.

    • Bin genau deiner Meinung, AlderFalder.

    • +1
      Wollte ich auch grad so ähnlich schreiben :)

    • Sagt jemand, der sich AlderFalder nennt…

    • ardiano [the one and only]

      Ja genau, und diese Ausdrucksweise immer…aber viel schlimmer sind die die pauschalisieren…oder die, die eine immer gleich zu Samsung schicken sobald man Kritik übt. Und die Kritik gilt sicher nicht den Originals hier. Diese Keynote war bisher in dieser Form einzigartig, oder? Apple setzt hier ein Statement. Apple schenkt den Services eine sehr große Bühne mit viel Aufmerksamkeit, was die Produkte dieser Woche nicht zu Teil kam. Warum auch, war alles nur aufgewärmtes. Apple macht mir zu viel Show, liefert aber zu wenig. Die Kreditkarte ist augenwischerei und überflüssig. Apple TV App zum 100. Mal überarbeitet und trotzdem noch chaotisch, aber jetzt mit Channels. Warum ist keiner auf die Idee vorher gekommen? Was ist daran so neu? Warum plötzlich so viele Abo-Angebote dieses Jahr? Abo für Zeitschriften? Wirklich? Es ist die Strategie die einem Sorgen macht. Geld verdienen ja, aber bitte nicht so. Was ist mit der Hardware? Das XS war bereits ein Aufguss. Wo bleibt die Matte?

    • Top Kommentar, alderfalder. Danke

    • Sorry. Aber das war fast nur Mist, der aufgetischt wurde. Ich bin sehr enttäuscht so wie viele Apple Fans hier.

    • Genau so. Apple baut sich um. Schon lange, vielleicht mal im Spiegel den Artikel über Tim Cooks lesen. Das ist schon lange der Plan, nun kommt es immer mehr. Hardware alleine reicht nicht, Services müssen her. Ich würde mir auch noch Verbesserungen wünschen, aber ich denke, der Konzern ist eher dem Untergang geweiht, wenn er sich rein auf Hardware zurückzieht.

  • Ups, zu Ende? Wenn ich es richtig verstanden habe eigentlich nur Ankündigungen für de Zukunft, nichts konkretes und auch nichts wirklich innovatives. Eigentlich nur: „wir sind dabei Amazon und Netflix hinterher zu rennen, denn die verdienen damit offenbar Geld“
    Wo sind die Visionen mit neuen Produkten den Kunden einen Mehrwert zu bieten?
    Für mich war noch nicht mal eine einheitliche Linie zu erkennen, sondern nur Stückwerke, „neue“ Produkte, die einem Gemischtwarenladen gleichen und nicht miteinander zu einem einheitlichen PRODUKT verschmelzen. So macht man eine Marke kaputt (fehlender Wiedererkennungswert), schade drum, aber was soll es, die Welt dreht sich weiter.

  • Ich verfolge schon seit langer Zeit alle Präsentationen und das war das erste mal, dass ich den Stream vorzeitig beendet habe.. das Intro war am spannendsten und kreativsten.. Danach ging es es nur noch sehr steil Berg ab..
    Buuh Apple!!!

  • So eine selten schlechte Präsentation. Worum ging es eigentlich ? Sicher nicht um Innovation, oder?

  • Also ich muss mich auch anschließen, dachte da kommt noch was, aber habe dann auch nach dem Komiker abgeschaltet. Die Keynote war für USA und sonst niemanden. Das was Apple jetzt anbietet mag in USA funktionieren, hier leider nicht. Wir haben aber Readly, also passt das schon. Die News…? Naja, brauch ich pers. nicht. Arcade? Wofür? Ich spiele hin und wieder, soll ich jetzt monatlich zahlen. Ja, ich muss meckern, denn was richtig tolles hab ich nicht erfahren. Eher nur eines, wir sollen gemolken werden. Aber halt…mit was denn? Überteuerten iPhones? Also,zusammengefasst: 1500€ iPhone, monatlichen Gebühren damit ich spielen, lesen und unterhalten werden kann. Gehts noch? Was Apple vergisst und hab ich schonmal gesagt…wenn das iPhone wegfällt, gibts auch keine Leute die die Abos zahlen. Arcade ist ja schon irgendwie ok, weg vom Werbungsmüll, hoffentlich wieder hochwertigere Spiele, aber deshalb mon. zahlen? Dafür spiel ich zu wenig

  • Was hackt Ihr nur auf Apple rum hier, die passen sich mit Ihren Neuheiten nur der Weltweiten Central Verblödung der Next Generation an. ;-)

  • „früher war alles besser“ … nee so auch nicht sondern einfach nur anders. Die Keynote war in der Tat nicht der Knaller, aber auch nicht so schlecht wie sie dargestellt wurde. Ich finde die Ankündigungen durchaus interessant, spannend wird es wie Kunden diese dann annehmen werden. Wir gehen hier immer davon aus das dies nicht funktionieren wird, es wird verallgemeinert usw. Ich denke die vorgestellten Dienste haben durchaus Potential und stellenweise gibt es sie ja noch nicht in dieser Form auf dem Smartphone. Was soll denn Apple sonst machen? Sie versuchen endlich ein zweites Standbein neben der Melkkuh Iphone zu etablieren. Da führt meiner Meinung nach kein Weg um digitale Dienste rum. Microsoft macht mittlerweile ebenfalls das große Geschäft mit der Cloud / Abo Diensten. Was soll den Apple bitteschön eurer Meinung nach machen ??

    Die Kreditkarte finde ich z.B. interessant, ja es gibt auch andere KK, jedoch muss man mal abwarten ob es noch zusätzliche Dienste geben wird die hinzugebucht werden könnten . Spiele Abo ist nur eine logische Weiterentwicklung wenn es wirklich stimmt das hier die meisten Spiele kaufen. Apple TV+ ist meiner Meinung nach nicht eine direkte Konkurrenz, eher eine Erweiterung wie bei Amazon Channels (die Namensgleicheit dürfte ja kein Zufall sein).

    Was mich aber wirklich an der Keynote im Vergleich zu früher störte, war das es nur Ankündigungen gab und nichts was direkt verfügbar ist. Apple muss wohl zeigen das sie an etwas arbeiten. „Früher“ gab es das gute One more thing ….Ein Knaller wäre es gewesen wenn Apple noch etwas an Hardware vorgestellt hätte mit dem niemand rechnete wie z.B. ein neues Iphone SE ..

    .. aber ja.. früher war alles besser….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25603 Artikel in den vergangenen 6393 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven