ifun.de — Apple News seit 2001. 26 322 Artikel
Ab Mai (auch auf dem Fire TV)

Apple TV App: Neu und fortan mit Apple TV Channels

97 Kommentare 97

Die Apple TV App wird das zentrale Element im Video-Streaming-Konzept Cupertinos. Diesen Ansatz hat Apple-Chef Tim Cook heute mit der Vorstellung der runderneuerten Apple TV App unterstrichen und wie erwartet eine Apple-Version der Amazon Channels vorgestellt.

Apple Tv Channels Kinder

Apple nennt diese nicht nur „Apple TV Channels“ sondern ändert auch wenig an der Idee. Bei den Apple TV Channels handelt es sich um zubuchbare Premium-Inhalte unterschiedlichster Inhalte, die sich über den eigenen Apple Account buchen und Bezahlen lassen.

Zum Kauf motivieren sollen kuratierte und und personalisierte Video-Empfehlungen, die auf den Geschmack des Anwenders zugeschnitten sind. US-spezifisch sind in der neuen Apple TV App auch die Angebote der dortigen Kabel-Anbieter integriert. Ein Kinder-Bereich bereitet Angebote für den Nachwuchs altersentsprechend auf.

Die neue Apple TV App mit den Apple TV-Channels soll ab Mai verfügbar sein und wird später im Jahr nicht nur den Mac, sondern auch Smart TVs von Samsung, Sony und LG sowie Amazons Fire TV Stick erreichen.

Apple Tv Channels Kanaele

Montag, 25. Mrz 2019, 19:06 Uhr — Nicolas
97 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Fantastisch. Ich freu mich schon jetzt.

    • Ich freu‘ mich drauf, wenn auch Netflix endlich von der TV-App, die mir ja alles abnimmt, unterstützt wird. Bis dahin: sinnfrei für mich …

      • netflix ist das stichwort… taucht irgendwie nirgends auf… müsste doch im neuen TV App eine tragende rolle bei den zubuchbaren Services spielen, will wohl Apple aber nicht.

    • Wer kann sich noch an die Zeiten erinnern, wo Steve Jobs was neues vorgestellt hat und dann sagte: “…und ab sofort im Online Shop für alle bestellbar und die neue Software kann nach der Keynote kostenlos geladen werden…“ . . . und jetzt steht da ein Tim Cook und sagt: “…vielleicht Ende des Jahres oder nächstes und vielleicht erstmal nur in den USA und 1 oder 2 andere Länder …vielleicht oder auch nicht…“ . . . einfach nur noch traurig :‘-)

  • In Deutschland sind das dann Servus TV und Bibel TV…

  • Immerhin vielleicht auch irgendwie in Deutschland? Muss ja bei über 100 Ländern?!

  • Das könnte richtig gut werden! Mal schauen was an Integration überbleibt wenn die App den großen Teich passiert hat…

  • Wenn die Video-Empfehlungen ähnlich gut funktionieren wie der Algorithmus von Apple Music, wird das ne Katastrophe. Apple Music empfiehlt mir Musikkategorien, die ich regelmäßig dislike.

    • Da gebe ich dir recht, bei Musik macht es Spotify wesentlich besser mit den Vorschlägen, Mix der Woche zb
      Finde in Spotify eher Musik dir mir gefällt bzw wird sie mir besser vorgeschlagen.

      • Die ewigen Meckerer hier auf iFun. Ein graus. Die Kommentare sollte man langsam verbieten hier.

      • Spotify hat einfach den krasseren Algorithmus. Dem steht Apple Music nach. Dafür setzt es aber auf Datenschutz und Privatsphäre – was Spotify stark vernachlässigt.

      • Genau Radom! Negative und kritische Kommentare am besten verbieten! Du bist anscheinend voll auf Linie…

    • Bei mir passen die Musikvorschläge wie die Faust aufs Auge. 1a

      • Bei mir werden die Vorschläge bei AM immer besser. Das besser als beim Release Radar von Spotify.
        Was mich an Apple Music jedoch so stört, sind die sehr schlechten Playlists. Bei Spotify gibt es aus jedem Genre so viele Playlists, passend zu jeder Stimmung und diese sind auch immer aktuell. Bei Apple Music gibt es nur Playlists mit Mainstream Künstlern. Im Indie/ Alternative/ Rock Bereich ist man bei Spotify einfach deutlich besser dran.

      • manchmal passts – manchmal nicht, schwer zu sagen. hat wohl ganz stark was mit dem ausgangstrack zu tun. wenn ich etwas unbekanntes höre und davon ab die vorschlag-funktion nutze, kommen definitiv titel die ich so nie finden würde, bei denen einiges gutes dabei ist… wenn mir aber ein titel gefällt, der irgendwie allgemein gerade angesgt ist werden die vorschläge richtig schlimm, dann wählt AM natürlich andere tracks die gerade viel gehört werden, dann wirds schnell radio mässig und lästig! Bei älterer Musik funktioniert es jedoch immer sehr gut.

  • Auf dem FireTV Stick? Herje, dann kann man 2 Wochen schauen, dann ist das Wlan-Modul des Sticks wieder kaputt. Hatte ich jetzt bei 3 Sticks, ne danke.

    Mit der ATV hab ich seit Jahren keine Probleme

  • Und warum brauche ich dann noch ein Apple TV?

    • Weil er immer noch stabiler läuft als jeder SmartTV oder FireTV, und das UI besser ist.

      Abgesehen von noch manchen ATV exklusiv Apps ;-)

      • Das ist schon ein bisschen Fanboy gerede! ATV besser als alles andere, Blödsinn, mein Fernseher beherrscht Netflix sowie Amazon Prime, Maxdome genauso gut, vielleicht sogar besser als das ATV. Ich halte mein ATV nur wegen der Möglichkeit über AirPlay die Apple Geräte besser an den Fernseher zu werfen, das klappt noch nicht ganz so gut bei den nicht Apple Geräten.

      • mit aTV bediene ich alle meine Geräte mit nur einer Fernbedienung (über HDMI CEC) oder wenn ich lust habe mit meinem Handy, schaue Fern, Netflix, Amazon Prime, höre Musik, leihe Filme, es funktioniert als HomeKit Hub und es ist vor die Chef im Geschäft! Es ist ein gutes Gerät, versteh garnicht warum immer soviel daran was auszusetzten haben.

  • Habe paar Minuten verpasst, also auch den iTunes Store auf dem FireTV bzw die iTunes Mediathek?

  • Das beste sind die Apple Jubler im Saal. Amazing…

  • Fast jeder hat schon prime und Netflix. Nooooch einen weiteren Beitrag zahlen?

  • Als Steven Spielberg auf die Bühne kam gab es mehr Applaus als für alle heute vorgestellten Produkte zusammen =)

  • Ein Angebot, das nicht nur auf das Appleverse beschränkt ist. Auch wenn ich selbst davon nix haben werde, ist das doch endlich mal ein Schritt in eine brauchbare Richtung.

  • Leiden Die bei Apple an größenwahn
    meinen die nur weil das alles jetzt auch bei Apple zu haben ist erfinden die die Welt neu??
    Das alles gibt es schon ewig und zigmal bei anderen Anbietern

      • ZB. Amazon Channels, diverse andere Streaming Anbieter, Readly und andere Zeitschriften und Magazin-Flatrates, Kreditkarten lassen sich bei diversen FinTechs ähnlich schnell und unkompliziert auf dem Endgerät erstellen. Andere Streamingabieter pumpen Milliarden in Original Content. Spiele-Flats gibt es auch, spontan fällt da zB. Xbox Game Pass ein. Und so weiter.

      • Readly schon
        mal genutzt? Ein Service der nur plump unleserliche PDFs hochlädt, vergleichst du mit News+ ernsthaft?

      • Weil der überhaupt keine Ahnung davon hat was Apple news plus ist, aber Hauptsache meckern

      • Von mindestens 6 Punkten ziehst du dir einen raus.
        Aber ja, auch Readly schon genutzt und für gut befunden. Die aufwendig aimierten Magazine gab es auch schon mal von verschiedenen Verlagen vor ein paar Jahren als alle in Goldgräberstimmung bei digitalen Magazinen waren, nichts neues und wenn man nur schnell mal einen Artikel aufrufen wollte auch eher kontraproduktiv. Lief alles ein paar Monate und wurde dann auf Grund zu großen Aufwands zurückgefahren. Wenn hier nicht ein ganz tolles Back-end im Hintergrund läuft, was die Arbeit immens vereinfacht, wird es spannend…

  • AMERIKA FIRST ! Mit Abstand die schlechteste Keynote ever.

  • Zu spät!
    Game of Thrones von und auf HBO beginnt Mitte April und endet wenn Apple TV erscheint… somit haben sie ein riesiges Kaufargument verpasst

  • APPLE IST TOT!

    Abos, Abos, Abos, wohin das Auge reicht. Keine Innovationen mehr. Nur noch Geldmacherei.

    Früher hat man noch richtig was geboten bekommen, man hat regelrecht gerne etwas (Betonung auf ETWAS) mehr bezahlt und hat dafür aber auch richtig was bekommen. Tim Cook’s Apple schlachtet nur noch das Aas von Steve Jobs, einst brillantem, Apple aus. Das Einzige was mich an diesem Apple noch jährlich mit Staunen erfüllt ist die, sich in schwindelerregende Höhen schraubende, Preisgestaltung, welche mittlerweile weder Maß noch Scham kennt.

    (Ja, ich bin gefrustet und enttäuscht von der Richtung die Apple eingeschlagen hat. Steinigt mich ruhig dafür!)

    • ich würde mal sagen: wenn apple da nicht mitmacht, dann wäre apple tot, in ein par jahren.
      wir haben 2019 und nicht meht 2009.
      du hast anscheinend die keynote nicht verstanden …

      • Ich denke schon, dass ich die Keynote verstehe.
        Aber Du hast gerade in deinem ersten Satz schon die Quintessenz meiner Kritik formuliert (ohne es zu meinen).
        „Wenn Apple da nicht mitmacht…“ – „Mitmacht“!
        Dieses Wort hat es unter Steve Jobs nicht gegeben.
        Da hat Apple „gestaltet“, „erfunden“, ist „innovativ“ gewesen, hat sich an Sachen und Blickwinkel getraut… „think different“ halt.
        „Mitmacher“ hat Steve gefeuert. „Mitmacher“ verändern die Welt nicht. Wäre Apple „Mitmacher“ gewesen hätten Mobiltelefone immer noch Tasten!

      • Stimmt, die stellen sich damit nur hinten an.

      • Dem kann ich nur zustimmen… leider

      • Sebastian hat leider zu 100^% recht. Traurig eigentlich.

      • Ist leider korrekt. Mittlerweile rennt Apple bei allem hinterher. Auf alles jetzt die Abokeule drauf, das soll die Innovation sein? Vor ein paar Tagen hat Google die Zukunft des Gamings angekündigt, das war richtig innovativ. Andere arbeiten an Smartphones mit flexiblen Displays. Mondpreise und Subscriptions, so sieht es heute und in Zukunft aus.

    • Du hast recht! Deshalb habe ich mir heute ein Samsung Galaxy Tab S5e gekauft. Kostenpunkt 306€ mit allen Rabatten die ich bekommen habe, dazu gab es einen AKG Kopfhörer im Wert von 149€. Das Tablet kostet normal 419€, für ein 10,5″ Zoll randloses Gerät, mit Amoled Display, ein Schnäppchen.

  • Ganz auf Linie von Trump. America first.

  • Also weg von der Hardware. Apple setzt auf eine neue Mediathek usw. Das hilft auch nicht auf Dauer.

  • Wie hieß das Lied was um ca. 19:15 Uhr lief?
    Klassisch und mit den ganzen Schauspielern.
    Danke und Grüße

  • Gleich wirds wieder dunkel und aufmal steht Trump da…

  • Ich bin mir ziemlich sicher: „Dat wird nix“

  • Na ja toll Apple von jedem etwas und dann wird es amazing ;-) haut mich nichts vom Hocker ! Alles unter einem Dach , da gibts bei uns Sky Q , Entertain Telekom , und FireTv Stick … noch was vergessen?
    Und + da soll es dann der Promi Bonus raushauen . Es wird genug geben die es feiern werden, aber der Netflix Killer hab ich den schon verpasst?
    Und Vor allem was davon kommt nach De , ??

    • Die Serien werden alle nach Deutschland kommen. Apple versucht sich an Hochglanz-Serien mit Tiefgang. Könnte erfolgreich sein, wird aber auf Dauer mit Sicherheit nicht genug sein.

  • Was für ein Schrott, sorry.
    Kein Mehrwert gegenüber Netflix und Co.

  • I am so exciting to indroduce the best CEO we have ever made. We call it Cook+.

  • ardiano [the one and only]

    Apple hat Torschusspanik. iPhone bricht ein, und zack werden etliche Services schnell mal erfunden, die bereits vor Jahren hätten kömmen sollen/können. Der Zug ist längst abgefahren. Weckt mich wenn der Netflix-Killer mal endlich dran ist (19:42 Uhr). Bis dahin versuche ich meinen Lachkrampf unter Kontrolle zu bringen.

  • Vá, die Leserschaft hier (also die, die hier Kommentare abgeben) zeigen sehr deutlich, dass es sich um Jammerland handelt. Deutschland ist und bleibt ein Jammerland (auch das ist ein Grund, warum ich von dort weggezogen bin).
    Ihr habt die Keynote nicht verstanden.
    Es geht hier AUCH um Inhalte, nicht nur ums Geld machen und „platte“ Serien produzieren …

    • Hahahaha, sag bitte, dass das nicht ernst gemeint ist. „Es geht nicht ums Geld machen.“ Alles klar (-:

      • @clerthert: Hallo, ich schrieb „nicht nur ums Geld machen“ … das Wort NICHT hast du aber verm. überlesen!

    • Dich kann man absolut nicht ernst nehmen! Du wurdest mit dem gesülze eingelullt. Anscheinend hast du keine Ahnung wie Apple früher war, sonnst würdest du nicht so einen Käse von dir geben. Apple soll es nicht ums Geld gehen? Glaubst du dass selber was du da schreibst? Die Keynote war von vorne bis hinten geplant, um Begehrlichkeiten zu wecken. Die Tränen von Tim Apple waren wohl auch echt? Bei den hohen Verlusten im letzten Jahr, würde ich wohl auch weinen. Die Dienste müssen laufen, sonnst wird es mit Apple bergab gehen, zumindest werden die dieses hohe Niveau nicht halten können.

      • @Blub: Ich schrieb „nicht nur ums Geld machen“. Das Wort „nicht“ hast du wohl überlesen. Also, nochmals lesen, dann denken … Phuu …

  • Naja, ist halt für den amerikanischen Markt zugeschnitten.
    Für dich vermutlich zu viel Inhalt, zu anspruchsvoll. Wenn du HW erwartest, dann … musste noch bisserl warten (es sei denn da kommt noch was wird. der letzten 10 Minuten, Volt. ja das iPhone SE2?).

  • Interessant. Nur weil ihr es kacke findet, heißt das nicht das Apple untergeht.

    Ist nicht alles neu und abgekupfert, und trotz alle dem nicht automatisch schlecht.

    Jaja, hier ist wieder ein ‚Apple Nerd’….trotzdem ist nicht alles gut bei denen!

  • Und am Ende braucht es dann doch wieder Seiten wie Justwatch oder WatchStreamPlay.com wenn vor allem Netflix in der Übersicht fehlt oder lokalere (nicht US) Anbieter, wenn man seine Daten nicht für immer bei Apple gelockt haben möchte (was habe ich gesehen etc.) oder wenn man mehr erfahren oder einfach besser suchen will als rein per Freitext. Ohne vernünftige Suche wo man z.B. alles ausblenden lassen kann was man schon gesehen hat („Komödien mit Tom Hanks die ich noch nicht kenne“) hängt man dann wieder in den Listen beim Start fest. Wie bei den meisten anderen Anbietern. Bei >130k Mitarbeitern hätte ich mehr erwartet.

  • Und am Ende braucht es dann doch wieder Seiten wie Justwatch oder WatchPlayStream.com wenn vor allem Netflix in der Übersicht fehlt oder lokalere (nicht US) Anbieter, wenn man seine Daten nicht für immer bei Apple gelockt haben möchte (was habe ich gesehen etc.) oder wenn man mehr erfahren oder einfach besser suchen will als rein per Freitext. Ohne vernünftige Suche wo man z.B. alles ausblenden lassen kann was man schon gesehen hat („Komödien mit Tom Hanks die ich noch nicht kenne“) hängt man dann wieder in den Listen beim Start fest. Wie bei den meisten anderen Anbietern. Bei >130k Mitarbeitern hätte ich mehr erwartet.

  • Ist der seit heute gelistete Apple TV HD der Apple TV 4? Denn die neue Apple TV App soll ja laut us Website nur auf Apple TV 4K und Apple TV HD verfügbar sein.

  • Ich fand’s nur noch traurig und hatte abgeschaltet als es anfing politisch zu werden . . . Ich bin Technik Freak und mein Interesse wäre neue Apple Hardware und/oder Software . . . aber da gibt und Tim Cook nur noch Vieleichts . . . vielleicht Herbst . . . vielleicht auch Deutschland . . . nur noch traurig

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26322 Artikel in den vergangenen 6512 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven