ifun.de — Apple News seit 2001. 37 999 Artikel

Auch mit veralteter Technik zu teuer

Apple TV: Apples Hardware-Politik fürs Wohnzimmer ohne klares Konzept

Artikel auf Mastodon teilen.
111 Kommentare 111

Im Mai hat Apple die aktuellen Modelle von Apple TV vorgestellt und damit verbunden all jene Kunden enttäuscht, die sich Hoffnungen auf eine preislich attraktive Version der Set-Top-Box gemacht hatten. Wer sich ein Apple TV untern Fernseher stellen will, kommt um die Investition von rund 200 Euro für das Modell Apple TV 4K nicht herum. Ein Kauf der günstigeren von Apple angebotenen Variante Apple TV HD ist nicht empfehlenswert, den die darin verbaute Technik ist teils gnadenlos veraltet.

Apple Tv Hd

Ein Blick auf die technischen Daten von Apple TV HD verleitet zum Kopfschütteln. Für stolze 159 Euro will uns Apple hier eine mit einem sieben Jahre alten Prozessor ausgestattete Set-Top-Box andrehen, die auch sonst in allen Belangen deutlich hinter der 4K-Variante zurücksteckt. Während das nur 40 Euro teurere neue Modell auf aktuelle Standards wie HDMI 2.1, Dualband-WLAN, Gigabit-Ethernet und Bluetooth 5.0 setzt und zudem den Smarthome-Standard Thread unterstützt, will Apples "HD-Resterampe" hier jeweils längst überholten Vorgängerversionen an den Mann bringen.

Grundsätzlich wäre es keineswegs verwerflich, wenn Apple eine mit älteren und entsprechend günstigere Komponenten ausgestattete Streaming-Hardware auf den Markt wirft, beispielsweise um seinen Abo-Dienst Apple TV+ zu pushen. Konkurrenten wie Amazon fahren mit dieser Strategie ausgesprochen erfolgreich, orten dabei allerdings auch ihre Preisgestaltung entsprechend ein. Apple wird dagegen mit überholter Hardware zu Premiumpreisen kaum neue Kunden an seine Abo-Angebote binden.

„Apple hat keine Strategie fürs Wohnzimmer“

Der einstige Apple-Chef Steve Jobs hat die Set-Top-Box Apple TV stets als „Hobby“ bezeichnet. Es steht zu befürchten, dass sich an diesem firmeninternen Status nicht viel geändert hat. Der Bloomberg-Autor Mark Gurman zitiert in diesem Zusammenhang pessimistische Worte von Apple-Mitarbeitern: Dem Unternehmen fehle eine klare Strategie für Wohnzimmer-Hardware und es gebe diesbezüglich intern auch nicht viel Hoffnung.

Es ist zwar seit geraumer Zeit im Gespräch, dass Apple an einer Kombination aus Apple TV, HomePod und FaceTime-Kamera arbeitet, doch sei hier eine Vorstellung erst im Jahr 2023 geplant. Nicht erwähnen muss man wohl, dass Apple damit kaum eine günstige Produktalternative vor Augen hat, sondern sich der Preis eher in Regionen des alten HomePod oder gar darüber bewegen dürfte.

Andere Hersteller wollen von der weiterhin stark vorhandenen Nachfrage nach günstiger Streaming-Hardware als Alternative oder Ergänzung zu Smart TVs profitieren. Eben erst hat Roku angekündigt, seine Geräte auch auf dem deutschen Markt vertreiben zu wollen.

09. Aug 2021 um 08:08 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    111 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Läuft immer noch besser als viele Sticks ;)

    Hoffe nur es kommt endlich mal eine Remote mit Zahlentasten für TV Sender.
    Gucke zwar nicht viel TV aber wenn dann ist das Umschalten echt nervig mit dem geswipe

  • Ich verstehe den Vorteil vom AppleTV nicht, was macht dieses Gerät anders oder besser als das viel billigere z.B. FireTV?

    • Keine Ahnung, was ein FireTV kam oder nicht kann. Da er von Amazon kommt, lassen wir z.b. die Finger davon

    • Bspw. Apple Arcade für die, die es auf dem TV nutzen möchten.

    • Kann man mit einem günstigen Samsung nicht auch telefonieren ? Das ist im Prinzip die selbe Frage .. ist eben jedem das seine. Und die Vorteile im Apple Ökosystem sind schon größer als das Streaming von Netflix

    • Du hast anscheinend noch nie ein Apple TV (länger Zeit) genutzt.

      • Nun ja… inzwischen weiß ich echt nicht mehr, wofür man eienn Apple TV wirklich benötigt… mal von Homekit Schaltzentrale abgesehen, aber selbst das kann man beim Vorhandensein eines Android TV auch direkt über den TV erledigen, genauso wie Apple TV + Inhalte oder Airplay… Inzwischen hat sich Apple durch die Öffnung ihrer Infrastruktur und Protokolle die Daseinsberechtigung des Apple TV doch sehr beraubt.

        Richtig toll wäre ja, wenn der Apple TV bitstream ausgeben könnte und nicht ein Datenstrom, in dem jemand drin rumgepfuscht hat…

      • Ja dann kauf dich einfach kein AppleTV. Checks nicht, warum man an deiner Stelle noch solche Überlegungen anstellt. Muss ja dann ein sehr emotionales Thema sein.

      • warum so angepisst? Nie auf die Idee gekommen, dass der Apple TV vor dem neuen TV da war, welcher aber inzwischen ersetzt wurde und damit den Apfelkasten obsolet gemacht hat? aber ja, hauptsache reflektorisch maulen…

      • Der Apple TV erhält immerhin Updates, neue Streaming Dienste setzen meist auch nur auf aktuelle Betriebssysteme. So gibt es zb für meinen 5 Jahre alten 65″ 4K LG oled Fernseher kein Disney+, kein tv now, kein joyn, kein sky Q… und vieles mehr. Der Fernseher hat über 4000€ gekostet. Soll ich den jetzt ersetzen, obwohl er perfekt funktioniert? Oder evtl. Eine Streaming Box verwenden?

    • Das dacht ich mir auch Jahre lang. Seit kurzem habe ich nun einen Apple TV und das Zusammenspiel mit iPhone, AirPods, HomeKit, AirPlay und die Haptic sind einfach so viel besser als beim FireTV. Ich hätte mir schon viel früher einen kaufen sollen.

    • Es läuft darauf Software, die weder von Amazon, noch von Google ist..

    • Für mich wäre einzig die Homekit Zentrale und natives Airplay der Grund.

      • Aber nur, weil du die unendlich vielen anderen Gründe nicht kennst. Angefangen bei der Performance, ruckelfrei.

      • @thomas, mein samsung tv sowie auch mein alter fire tv spielen alles ruckelfrei ab. Ein 30€ stick kann man da jetzt nicht als Vergleich ranziehen.

    • – stabiler
      – zuverlässiger
      – intuitiver
      – übersichtlicher
      – wunderbar passend ins Apple Ökosystem
      – tolle Auswahl
      – …

      Jeder muss sich selber fragen, ob oder ob nicht.

      • Der firetv 4K läuft auch stabil und AirPlay funktioniert genauso wie am atv (nur eine App installieren).
        Wenn man HomeKit nicht braucht sehe ich da wirklich nur optische/haptische Unterschiede.
        Hatte den atv 2 und 3 und dann nur noch firetv.

    • Dann schau dir mal die „Dynamische Anpassung der Bildrate“ an!
      Auf dem 4 K Firestick passiert da gar nix bei Netflix, schön Framedrops. Das Menü ist generell so träge geworden beim FireStick. Infuse auf dem AppleTV ist einfach grandios, spielt alles ab vom HomeServer ;-).

      • Infuse ist wirklich genial – nur schade, dass man Atmos TrueHD (nicht EAC3) nicht abspielen kann.

      • Mein FireTV Stick spielt auch alels von meinem HomeServer ( = NAS ) ab, dafür gibt es PLEX und der läuft super, genauso wie alles andere inkl. Netzflix und WaipuTv.
        Und das für einen 1/4 des Preises eines AppleTv’s :-)

      • Bei deiner Kombination ist aber sofort ersichtlich, dass du entweder keine hochwertigen Videomaterialien hast, denn der Stick kann die nativ nicht abspielen, was bedeutet dein NAS muss mit Plex transcodieren und die 100€ Preisvorteil durch FireTV Stick statt AppleTV werden durch 4-5x teureres NAS kompensiert, womit du „super“ gespart hast ;)
        Das der Stick noch mehr Probleme hat wenn er Videos vom iPhone entgegennehmen soll und abspielen soll komplett mal außen vor gelassen…

      • @komacrew Der Stick kann exakt die gleichen Videos abspielen wie der Apple TV. Dolby Vision können beide. Und beide sind beim Ton auf maximal E-AC3 beschränkt.

    • Ich kann es auch bedenkenlos weiter empfehlen. Habe mir jetzt auch wieder eines geholt, da die App’s auf meinem 2019er Samsung einfach Müll sind. Die Bildqualität ist einfach deutlich besser und das war mir den Preis wert. Das FireTV ist zwar nicht schlecht, aber die Oberfläche nicht das wahre, es gibt kein SkyQ und generell läuft das ATV flüssiger.

    • Verstehe ich auch nicht. Ich habe beides und würde ein FireTV-Box immer wieder vorziehen.
      Erstens günstiger und zweitens kann ich alles machen was ich mit dem Apple TV auch machen kann. Plex, AirPlay, Games etc. und geruckelt hat es nie. Klar wenn man FireTv Stick mit der AppleTV vergleicht kommt der Stick schlecht weg. Aber die FireTV Box ist Performance technisch top. Nur wegen HomeKit ist der AppleTV noch da.

  • Erster Kommentar, muss ich gleich nutzen…

    Ich habe ein Problem mit meinem Apple TV und hoffe mir kann hier irgendjemand helfen.

    Ich betreibe das aktuelle ATV 4K an einem LG Oled TV mit ausreichendem ausgelegten HDMI Kabel das alle Standards unterstützt.

    Leider habe ich das Problem dass mir oft das Bild Signal abhanden geht..Das passiert öfters mal beim direkten einschalten, dann kommt die Meldung „Kein Signal“ am TV oder aber auch bei Nutzung von Amazon Prime, Netflix oder sonstigem…dann muss ich alles 1-3 mal neu starten dann kommt das Signal…..ebenso kommt es öfters vor sobald das Eingangssignal umgestellt wird..
    Zb von UHD auf Dolby Vision oder zurück.

    Das Problem habe ich schon seit dem letzten ATV 4K und habe seit dem den Fernseher getauscht, das HDMI Kabel und nun eben auch das ATV durch das Neue ersetzt…
    Ich kann mir absolut nicht erklären woher das Problem kommt.

    Bereich Und Bildrate ist alles auf automatisch eingestellt.

    Bitte um Hilfe

    Sorry falls Rechtschreibfehler vorhanden sind ich musste mich beeilen das hier zu schreiben :))

    • Servus, gleiche Konstellation, gleiche Probleme! Sämtliche Einstellungen ausprobiert! Keine Abhilfe! Habe es allerdings mit dem ersten Apple TV 4K nicht gehabt und trotz Einstellungen 1:1, Problematik bleibt bei neuem Apple TV bestehen! Selbst beim Durchschleifen über einen Denon 8k Surround Receiver!

    • Um es kurz zu sagen. Hatte das gleiche Problem (LG Oled und AppleTV 4K) es liegt am HDMI Kabel. Habe jetzt ein mutmaßliches „8K Kabel“ weil die 4K Kabel häufig die angegebenen 18GBit/s nicht schaffen.

    • Bei mir das gleiche Problem, nur mit ATV HD. Habe da ach noch keine Lösung gefunden.

      • Puh ok, schön dass ich damit nicht alleine bin..ich bin wirklich schon am verzweifeln…8K Kabel hat bei mir auch nichts gebracht, habe schon zwei verschiedene probiert.

        Im net finde ich dazu leider auch nichts…ich vermute langsam dass es am LG TV generell liegt, dass der irgendein Problem mit dem umschalten der Bildmodi in Bezug zum Apple TV hat. Ist bei beiden LG OLED, dem alten und dem neuen so.

        Schade dass niemand eine Lösung dafür gefunden hat.

        Oh und bei mir geht das Signal momentan auch durch einen Denon Receiver 8K Port…Problem ist weiterhin vorhanden

        Danke für die vielen Rückmeldungen

      • Nutze mal nicht den 8k Port, sondern den naheliegenden 4K Port! Dann kannst du das Problem zumindest mit dem Einmaligen Umschalten am Denon Receiver beheben! Rechte Drehknopf auf anderen Eingang und zurück! Nicht schön, aber einfach!

      • LG TV hab ich auch.

    • Hab die selben Probleme und auch ein „8k“ -Kabel stecken

    • Schau mal nach ob du den HDMI eingang beim fernseher auf HDMI2.0 erweitert oder sowas stellen kannst. Das hatte bei meinem Hisense die selben probleme beim AppleTV und der Xbox One X gemacht. Seit ich das aktiviert habe keine probleme mehr

    • Habe genau das gleiche nervige Problem mit einem OLED LG aus 2019. HDMI Kabeltausch half nicht.

      • Meiner is auch das 2019er Modell, sehr seltsam, davor war das atv am 2016er oled Modell angeschlossen mit dem selben Problem.

        Am Tv passen auch alle Einstellung wie Ultra hd deep Color usw..alles auf ON

        Da es hier so viele mit dem selben Problem gibt muss es eigentlich an den LG TVs liegen..anders kann ich es mir nicht mehr erklären

    • Ich kann es zurückführen auf das Umschalten der Bildfrequenz und HDR beim LG OLED. Das gleiche Phänomen tritt bei mir auch auf.
      Wenn ich die Anpassung auf dem Apple TV ausschalte, dann passiert das nicht. Der TV braucht offenbar relativ lange um umzuschalten und „verschluckt“ sich dabei mal.

      • Servus Rover, welche Anpassung meinst du, die Du ausschaltest?

      • Ja das macht Sinn, in die Richtung habe ich es auch eingegrenzt. Das werde ich mal probieren, vielen Dank!

        Was hast du dann für eine dauerhafte Einstellung drin und sind dadurch irgendwelche Einbußen?

        Vielen Dank nochmal!

    • Ist tatsächlich ein Problem mit dem Kabel. Habe einige Anläufe gebraucht um eine stabile 4K Verbindung mit 4:4:4 bei SDR bzw. 4:2:2 bei HDR zu bekommen.
      War dann am Ende ein „AmazonBasics Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel mit Ethernet (2,0 Meter)“ was funktionierte. Allerdings existiert die Produktseite von damals nicht mehr und das was jetzt unter dem Namen verkauft wird, sieht anders aus. Deswegen kann ich nichts dazu sagen, ob das jetzt immer noch taugt.

    • Ich habe einen Philips Oled 805, will damit sagen eigentlich ist die LG Idee damit raus. Aber, in meinem Philips steckt ein LG Panel, also wohl doch nicht raus :-)

      So von dem was ich hier gelesen habe, bleibt wohl doch nur noch die Idee nochmal ein „hochwertigeres“ Kabel zu kaufen?!

  • Stimmt, gilt allerdings in anderen Bereichen doch auch. Siri, HomePod, Apple Arcade, AppleTV+. Keine Ahnung welche Richtung da Apple da gehen will.

  • Ich nutze den Firestick in 4K und der funktioniert prima.
    Dort werden die meisten Streamanbieter angeboten.
    AppleTV braucht keiner für 200€ wenn’s der Firestick für 49€ genauso gut macht.

    • Fire TV Stick ist absoluter Müll, läuft vielleicht 1-2 Jahre flüssig, dann Katastrophe. Mein Apple TV HD läuft nach zig Jahren noch wie am ersten Tag. Sicher kann man beim HD den Preis kritisieren, da könnte Apple mal was machen, aber der Apple TV 4K ist jeden Cent Wert wenn man im Apple Öko System zu Hause ist. Und man weiß beim Kauf schon, das Ding läuft auch in 5 Jahren noch flüssig und mit aktueller Firmware. Ich bin mehr als zufrieden mit meinen beide Apple TV, würde nie wieder einen Fire TV Stick kaufen, habe den HD Stick seit 2 Jahren, ist ne Katastrophe, langsam, träge…klar war der billig, aber mehr ist er auch nicht Wert…

    • Ich habe auch mit dem FireTV Stick 4K bislang sehr gute Erfahrungen gemacht.
      Das einzige, was mich stört, ist dass ich HDR nicht explizit abschalten kann- mein Beamer geht mit HDR nicht immer sauber um und dann ist das Bild zu dunkel.

    • Ist bei mir auch so – seit vielen Jahren! Würde NIE ein atv kaufen, viel zu teuer und völlig unnötig! Habe mit meinem Fire auch nie Probleme gehabt, ruckelt nicht! Ein Freund von mir hat das neue atv, er sagt immer wieder, dass es ruckelt.

  • Was mich wirklich maßlos nervt ist das Scrollen mit dem Touchpad der neuen Remote! Funktioniert überhaupt nicht! Links, rechts, hoch, runter….. unglaublich unzuverlässlich! Macht mich wahnsinnig! Fast alle die ich kenne haben es in Einstellungen abgestellt, da es so nervt!

  • Habe seit längerem die HD Box und bin immer wieder erstaunt, wie flüssig hier trotz alter Hardware alles läuft. Dass diese Version von Apple noch zu solchen Preisen angeboten wird ist aber nicht zu verstehen. Wenn man die Box für unter 100€ anbieten würde, könnte Apple sicher durch neue Abokunden provitieren.

    • Ich habe meinen Apple TV HD vor ca. 1 1/2 Jahren bei o2 für 99€ gekauft. Kurz vor Ende der Garantie bin ich den Apple TV dann für 105€ losgeworden…
      Es gibt zwar immer mal sehr gute Angebote aber im großen und ganzen ist der Apple TV (ob HD oder 4k) m.M.n. das preisstabilste Apple Produkt derzeit.

  • Gegen einen aktuellen oled von Lg sehe ich irgendwie immer noch keine Vorteile? Wenn ich die Games nicht brauche. Da habe ich auch AirPlay 2 und die Apple App. Alles läuft butterweich.

  • Dass Apple oft auch in anderen Belangen eine klare Strategie fehlt, sieht man auch darin, wie oft Produkte nachträglich umbenannt wurden, oder an der Produktlinie bei den iPads in der Vergangenheit. Es scheint, als würde etwas entwickelt und dann erst geschaut, wie und als was es dann im Line-up platziert und vermarktet werden kann.

  • „Apple TV HD ist nicht empfehlenswert, den die darin verbaute Technik ist teils gnadenlos veraltet.“ – So ein Quatsch! Ich besitze genau dieses ATV seit dem Erscheinen und es läuft problemlos und fix. Da ich keinen 4K-TV habe, gibt es auch gar keinen Grund für ein Update.

    • Es geht ja auch gar nicht darum, dass Apple TV HD nicht fix läuft, sondern das der Preis für die verbaute Hardware einfach nicht angemessen ist. Ich besitze auch das HD-Modell und bin wunschlos glücklich.

      • Es geht mir einfach nur um die Formulierung. Wenn etwas als gnadenlos veraltet deklariert wird, dann suggeriert die Aussage für mich, dass ein wesentlicher Teil der Features gegenüber der aktuellen Version nicht mehr oder sehr eingeschränkt nutzbar ist. Keins von Beiden trifft aber zu. Bis auf 4K geht alles mega fluffig.
        Auch vom Gedanken der Nachhaltigkeit finde ich das echt prima :)

      • @toto
        Alles gut soweit, nur sollte dann der Preis stimmen für die alte Hardware.

      • Oh man. Du würdest heute für nen neuen Golf 6 sicherlich auch keine 25k bezahlen. Bleib doch mal realistisch.

      • Auf einen dummen Autovergleich habe ich nur gewartet…
        Ein aktueller Golf wird vom Golf 6 nicht nur in ein oder zwei Aspekten abweichen (mal davon abgesehen, dass es einen Golf 6 nicht neu zu kaufen gibt). Gerade bei Autos ändert sich so viel im Bereich Sicherheit, Verbrauch bzw. Abgaswerte und Entertainment. Außerdem ist ein Wiederverkaufswert ein entscheidendes Kriterium, was bei einem ATV eine eher untergeordnete Rolle spielt.

    • Der Preis für den HD (benutze ich ich selbst noch und bin ebenfalls zufrieden damit) ist von Apple so gewählt, dass der Kunde lieber die 40€ (Oder gleich die 60€ für die 64GB) mehr ausgibt um den neusten ATV zu kaufen. So funktioniert nunmal Apples Preispolitik. Bei 99€ würden wahrscheinlich mehr Kunden zum alten HD greifen.

      • Da gebe ich dir ja vollkommen recht. Ich würde aktuell auch zum neuesten ATV greifen, weil der Preisunterschied zu gering ist. Trotzdem sehe ich nicht, dass die HD-Variante teils gnadenlos veraltet ist. Ich vergleiche das mal mit alten iPhones oder iPads, die aufgrund der miesen Performance irgendwann kaum noch nutzbar wurden und die auch keine Major Updates mehr bekommen. Beides trifft auf das HD-Modell nicht zu.

      • Ja das kann ich bestätigen und teile deine Kritik an der Formulierung. Der HD leistet seit Jahren bei mir treue Dienste und ich kann ebenfalls keine Performance Probleme feststellen. Als „gnadenlos“ veraltet würde ich ihn nicht bezeichnen, aber vielleicht als nicht mehr ganz State of the Art.

  • TeeTassenTrüffel

    finde die 200 fair, bzw. ebay ka regelt auch ein wenig für die „sparer“ ist ja kein zwang/muss…

  • Der Preis ist natürlich schon ordentlich und das „HD“ bzw Apple TV 4 (ohne 4K) zu kaufen macht natürlich keinen Sinn.

    Allerdings muss ich sagen, dass ich mit den Apple TV’s seit Jahren absolut zufrieden bin. Das 3er mochte ich damals schon sehr. Das 4er hat dann mit dem neuen TvOS nochmal ordentlich eins draufgelegt und das 4K war dann irgendwann der nächste Schritt, als 4K sich immer weiter verbreitete. Mittlerweile nutze ich nur noch das Apple TV. Die internen Apps des TV’s hingegen kaum noch. Bei mir läuft Kabel TV über die FritzBox direkt auf mehrere Apple TV’s im Haus. Dazu nutze ich iPlayTV. Komfortabler als jeder Receiver. Und auch die ganzen Streaming Apps gefallen mir auf dem ATV besser als auf jedem Chromecast oder Fire TV….
    Für mich ist das Apple TV aktuell einfach der beste Streaming Player.

    • Das dachte ich auch. Fürs Schlafzimmer haben wir uns dann einen Fire-Stick geholt. Ich sehe ausser im Preis keinen Unterschied. Das Argument „flüssiger“ kann ich gar nicht nachvollziehen. Komme mit beiden gleich auf die Icons ohne Probleme. Mir gefällt sogar das Spulen auf dem Stick um Welten besser. Bei Apple ist der Gedanke zwar gut, funktioniert gleich null und ist keineswegs intuitiv. Für den Preis fährt man mit Firestick leider deutlich besser. In meinem großen Bekanntenkreis besitzt niemand einen ATV außer uns.

      • Gerade am Apple TV kann man besser Spulen als am Fire TV. PAUSE drücken und wischen. 10 Sekunden-Sprünge gehen indem man die Touchfläche seitlich drückt. Mega einfach und schnell.

      • So die Theorie. In der Praxis gelingt mir das auch selten bis nie.

      • Ganz genau, wollte ich auch gerade sagen.

  • Die Diskussion um die Ausstattung von Schulen wurde hier noch gar nicht geführt. Nahezu alle Schulen in Deutschland kaufen wie blöd ATV. Da wäre eine einfache Lösung für unter 100€ sehr cool. 4K und den anderen Schnickschnack brauchen die gar nicht. Aber auch da schläft Apple. Verstehe das wer will. Gesamtstrategie sieht anders aus.

  • Wir haben daheim auch (noch) zwei AppleTV HD im Einsatz, die laufen einfach, was man zuvor von FireTVs nicht sagen konnte.
    Amazon hat ständig irgendwelche Anpassungen an der Oberfläche vorgenommen, die dann alles noch unübersichtlicher machten, dann kamen die besagten Ruckler dazu usw.
    Wir haben keine 4K-TVs, so dass uns pesönlich die HD-Geräte von Apple noch langen.

    Bin gespannt wenn demnächst Roku auf den deutschen Markt drängt, wie es dann ausschaut. Konkurrenz belebt ja das Geschäft und Roku ist kein kleiner Mitspieler.

  • Meine Kids lieben Arcade und hatten schon letztes Weihnachten auf einen M1 Apple TV als Spielkonsole gehofft. Vielleicht kommt die ja dann mal, Gerüchte gab es ja einige.

    • Genau das ist das Problem. Es wird definitiv ein AppleTV mit M Prozessor nächstes Jahr kommen. Das Apple so ein Hardware mit veralteter Prozessor auf den Markt wirft ist unverschämt. Wenn ich mich nicht irre ist der Prozessor vom iPhone XS/XR Generation.
      wenn nächstes Jahr die Box mit M1 oder M2 kommt sind wir die verAPPLEten.

  • Hat hier jemand Erfahrungen mit Apple TV im Zusammenspiel mit MagentaTV? Ich überlege, ob ich auf die TV Box der Telekom verzichten kann. Ist die Streaming Qualität gleich gut? Gibt es oft Aussetzer oder Ruckler im laufenden Programm?

  • Habe auch einen Apple TV HD und der läuft einfach super und einfach flüssig. Ich habe es damals nur gekauft um entspannt Youtube zu schauen. Irgendwann kamen weitere TV Apps dazu und ich bereue keinen Cent in diese Investition.

    Ausser der Touch Remote gibt´s überhaupt nichts zu meckern. Es ist einfach die bessere und auch somit teurere Alternative.

  • Gab es da irgendeine neue Entwicklung oder wieso wird das erneut hoch gebracht?
    Hat sich doch seit der letzten Keynote nichts geändert oder doch?

  • MagentaTV auf dem AppleTV läuft bei mit stabil und bedeuten besser als die MagentaTV Hardware

  • Ich habe die genannte „HD-Resterampe“, von welchem ihr abratet es zu kaufen.
    Er funktioniert noch wie am ersten Tag. Keine Ruckler, keine Abstürze – nichts. Wir haben auch noch Fire TVs (4K&Stick), welche jünger sind als mein Apple TV aber mega lange Ladezeiten haben.
    Wenn ich dann in der Familie einen Sky-Receiver bediene bekomme ich einen Anfall. Gestern erst habe ich bei unseren Nachbarn einen Magenta TV bedienen wollen um einen Film zu zeigen. Dieser hat sich nach 5 Minuten so aufgegangen, dass ich einen Reset machen musste.

    Ich ziehe diese „HD-Resterampe“ jederzeit allem vor!

  • Auf Apple TV laufen alle TV Apps (Netflix, Prime, Sky Go, TV now, YT, Disney plus,…) und Apple TV selbst natürlich – wo noch?

  • Wenn die nur einen digitalen Audioausgang hätten, so wie früher. Dann würde jeder im Haus eines haben und ich würde Apple One abonnieren. So leider völlig unbrauchbar für uns. Jeder 30,- EUR Blu-ray Player hat sowas.

  • Kann mir nochmal jemand helfen ?
    Wenn ich bereits das kostenlose Probejahr für Apple TV+ in Anspruch genommen habe, kann ich es dann mit der gleichen Apple-ID nochmal nutzen, wenn ich ein neues Gerät kaufe ?
    Oder gilt das kostenlose Abo nur einmal je Apple-ID ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37999 Artikel in den vergangenen 8214 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven