ifun.de — Apple News seit 2001. 38 350 Artikel

"Damit lässt sich kein Geld verdienen"

Apple TV als Spieleplattform? Entwickler äußern sich verhalten

Artikel auf Mastodon teilen.
34 Kommentare 34

Die Tatsache, dass der auf anderen Plattformen ausgesprochen erfolgreiche Spieletitel „Minecraft“ nicht mehr für Apple TV erhältlich ist, hat Diskussionen um den grundsätzlichen Erfolg von Apple TV als Spieleplattform entfacht. Für Minecraft fanden sich offenbar schlicht zu wenige Nutzer und es scheint grundsätzlich der Fall, dass sich die Apple-Box eher für Medienkonsum denn als Konkurrenzprodukt für Spielekonsolen geeignet zeigt.

Gegenüber dem Onlinemagazin Arstechnica haben sich nun mehrere etablierte Spieleentwickler mehr oder weniger gleichlautend zu diesem Thema geäußert. Zwischen den Zeilen lässt sich lesen, dass Spieleveröffentlichungen auf Apple TV kaum finanziellen Anreiz bieten. Man sehe dies eher als „Dienst am Kunden“, um ein umfassendes und einheitliches Nutzererlebnis zu schaffen. Die Download-Zahlen scheinen stark zu wünschen übrig zu lassen.

Dabei sei die Hardware keinesfalls ungeeignet. Vielmehr zeige Apple nicht das nötige Engagement oder auch Geschick wenn es darum geht, Apple TV als Spieleplattform zu vermarkten. Apple könnte sich beispielsweise darum bemühen, dass mehr große Studios ihre Apps für Apple TV veröffentlichen und auch einen eigenen Spiele-Controller anbieten oder noch besser der Box beilegen, meint einer der befragten Entwickler.

Andererseits stellt sich natürlich die Frage, ob man die Erwartungen in diesem Bereich nicht grundsätzlich etwas zu hoch angesetzt hat. Apple TV stellt nun mal das Video- und TV-Erlebnis in den Vordergrund, Ähnliches empfinden wir auch beim Gedanken an die Konkurrenz Fire TV. Die Vielzahl der für beide Plattformen angebotenen Spiele-Apps sind sicher ein nettes Bonbon, es bleibt jedoch schwer vorstellbar, dass sich ambitionierte Spieler mit einer Set-Top-Box anstelle einer vollwertigen Konsole zufrieden geben.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Okt 2018 um 08:37 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Minecraft hat nie zeitnah die Updates fürs Apple TV bereitgestellt. hausgemachtes Problem. cross plattform spiel unmöglich.

    • Verstehe das Problem auch nicht. Eigentlich ideal weil man nahezu identischen Code auf iPhone & TV nutzen kann.
      Und dabei praktischer als bspw die Switch rumzuschleppen.
      Ideale Multi-Screen Plattform .. ich würds gerne für Casual Games nutzen.

  • Sicherlich schwierig in der Vermarktung. Derzeit richtet sich Werbung hauptsächlich an Käufer, die das Apple TV zum Videokonsum nutzen wollen, das ist nicht unbedingt die Zielgruppe für Spiele. Fokussiert sich die Werbung mehr auf den Spielemarkt, könnte diese Zielgruppe eher abgeschreckt werden

  • Vielleicht tut sich ja etwas wenn das angekündigte MarioKart kommt

  • sorry aber für den Preis können die das getrost behalten. Ich bin Besitzer eines Apple TV 3. Für mich war dies seit Beginn ein Fehlkauf.

    Amazon FireTV Stick für 35€ oder Apple TV für 150€ da hab ich mehr Freude mit dem Stick.

  • Ich hab ein Apple TV und eine Xbox One X und finde das die perfekte Kombi. Xbox zum Spielen und live tv (über hdmi in) und Apple TV für Netflix, Prime, DAZN, Eurosport Player und so weiter :)

  • Ich habe das AppleTV auch als Spielekonsole angeschafft.
    Habe mir auch einen Controller geholt.
    Ich spiele zu wenig, um eine große Konsole zu holen.
    Mein Sohn war begeistert von Leos Fortune, Auch Rally oder Formel1 laufen gut.
    Minecraft wurde auch gekauft und genutzt – war auch toll.
    Ich finde den AppleTV als Konsole gut.
    Ein bisschen mehr Multiplayer wäre cool – dann könnten wir (Sohn + Papa) zusammen etwas spielen.
    Meine Spiele:
    Badland
    Badland2
    Skyforce Reloaded
    Playdead’s Inside
    Leos Fortune
    Framed
    Machinarium
    Lumino City
    F1 2016
    Chameleon Run
    Oceans Horn
    Space Marshals 2
    Rush Rally 2
    Go Rally

  • Es liegt nicht an Apple sondern an den Entwicklern. Habe den Steelseries Nimbus Controller. Mir fehlen nur die Spiele! Es schadet doch nicht die Apps als Universal App zu machen. Habe Ducktales Remasterd, Asphalt, Leos Fortune, Dan the Man, Rayman Advenures und Inside gespielt. Über schöne Jump&Runs würde ich mich sehr freuen. Einige Switch Nindies würden auch auf Apple TV gehen. Stardrew Valley würde ich kaufen wenn es auch auf Apple TV laufen würde.

    • Genauso ist es. Es mangelt ja nicht an Spielen für die iOS Plattform nur an der fehlenden Unterstützung des ATV durch die Entwickler. Es gibt einige Spiele bei denen ich mir vorstellen kann dass die auch auf dem ATV hervorragend funktionieren würden, leider gibt es diese oft nur für iPhone und iPad. Jedoch sollte Apple bei einer neuen Generation dem ATV einen performanteren Chip spendieren bspw. einen A11 statt dem A8.

      • Apple benutzt doch aktuell den A10X im 4K Model.

      • Apple sollte ein Packet mit Apple TV und eigenen (Apple branded) Spiele Controller schnüren. und Marketking für Spiele auf ATV. hardware ist gut genug, evtl neuer A12X kommendes Jahr.

      • @Klammer Danke für die Hinweis! Das habe ich nicht mitbekommen.

    • Den Nachfolger von Leos Fortune gibt es noch immer nicht für ATV.
      Ich warte quasi darauf.

      Ich verstehe nicht, warum das nicht umgesetzt wird.

  • Ich gebe allein den Entwicklern die Schuld. Ich verlange ja keine Spiele wie auf einer PlayStation aber ich kaufe sicher nichts mit In-App-Käufen und einer Spielsteierung bei der man permanent nur einen Knopf drücken muss.

  • Ich denke wenn man Apple TV als Konsolen „Konkurrent“ anbieten will, dann sollte man den Gamepad beilegen und auch ein bisschen Werbung dafür machen.
    Die Käufer für spiele sind dann automatisch da und Downloads gibt’s mehr. Die Entwickler würden auch reagieren und spiele bereitstellen.
    Ich hab ne PS4 und sehe nicht ein einen Controller für ATV zu kaufen, wenn er dabei wäre würde ich auch dort mal spielen

    • Apple und Gamecontroller beilegen? Die haben sogar anstatt die Schlaufe für den Controller beizulegen 15 Euro extra dafür verlangt. Die kriegen doch nicht den Hals voll. Deswegen würde ich das nicht wie einige hier den Entwicklern in die Schuhe schieben. Wer weiß wieviel Apple mit dran verdienen möchte.

  • Das mit Minecraft ärgert mich persönlich.. Ich habe mir es extra wegen Cross Plattform gekauft und es ging auch einige Zeit. Als dann jedoch keine Updates mehr kamen war die App unbrauchbar. Im Prinzip schließe ich mich aber meinen Vorrednern an. Für Casual ist das Apple TV Top. Schade das die meisten Entwickler nicht mitspielen..

  • Ich habe einen Rechner für Strategiespiele und so, eine Playstation und zocke tatsächlich viel auf meinem iPad. Wann soll ich mir denn da noch die Spiele auf dem ATV geben? Zumal die Auswahl sehr limitiert ist und die Steuerung, nun ja, sagen wir gewöhnungsbedürftig. Ich habe ein Apple TV der der neusten Art aber noch kein einziges Mal was drauf gespielt. Der Spieleordner liegt ganz unten und wird nicht beachtet.

  • Es gibt nicht ausschließlich „ambitionierte Spieler“ auf dieser Welt. Genauso wenig muss eine Set-Top-Box eine „Konkurrenz“ zu einer vollwertigen Konsole sein. Die Schwarz-Weiß-Malerei nervt zusehends.
    Eine differenzierte Betrachtung dieser Thematik stünde auch ifun mal ganz gut …

  • Das Spiel Sky das bei der Vorstellung des Apple TV 4k auf der keynote 2017 gezeigt wurde ist bist heute noch nich release

  • Ich kann mir gar nicht vorstellen mit dieser Apple TV Fernbedienung überhaupt irgend etwas spielen zu wollen/müssen. Die ist doch ergonomisch ein kompletter Reinfall. Ständig „schießt“ man übers Ziel hinaus beim Versuch etwas auszuwählen.

  • Es scheint ja nicht nur MineCraft zu betreffen… Activision hat jetzt angekündigt Guitar Hero jetzt auch für AppleTV einzustellen :-/

  • Als ärgerlich empfinde ich in diesem Zusammenhang die Siri Taste auf der Fernbedienung bzw. auf dem iPhone.

    Beim Spielen komme ich da ständig gegen. Aber ist wohl nur mein Problem. ;-)

  • Einfach einen Apple TV 4K mit Fortnite und Controller Support als Bundle anbieten und das Ding verkauft sich wie sonst was. Dann sehen die anderen Entwickler auch vielleicht mal, dass da ein tatsächlicher Markt vorhanden ist.

    Egal ob man Fortnite an sich mag oder nicht, die Hersteller machen da einfach so vieles richtig. Vernünftiges Crossplay und ein echt unabgespecktes Spiel im Vergleich zum Pc oder Konsolen – so einfach ist es.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38350 Artikel in den vergangenen 8275 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven