ifun.de — Apple News seit 2001. 21 956 Artikel
3840px x 2160px

Apple TV: 4K-Option zeigt sich im Xcode-Simulator

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Nachdem uns bereits der iTunes Store mit indirekten Hinweisen auf eine kommende Version des Apple TV mit 4K und HDR-Unterstützung versorgte, zeigen sich entsprechende Optionen nun auch im iOS-Simulator, den Entwickler zum Bau von tvOS-Applikationen nutzen.

Resolution

Darauf macht der Entwickler Steve Troughton-Smith mit mehreren Bildschirmfotos aufmerksam, die das Apple TV-Menü mit einer Bildschirmauflösung von 3840px x 2160px zeigen.

Zwar musste Troughton-Smith den in der Entwickler-Umgebung Xcode integrierten iOS-Simulator leicht modifizieren, tvOS selbst ist jedoch schon auf den Einsatz in der 4k-Auflösung vorbereitet und in der Lage die Benutzeroberfläche entsprechend optimiert anzuzeigen.

Erst in der vergangenen Woche schürten geänderte Angaben zu bereits bei iTunes gekauften Filmen den Verdacht, dass wir in den nächsten Wochen eine neue Apple-TV-Version zu Gesicht bekommen. In der Übersicht der gekauften Filme listet Apple manche Titel nun mit dem Zusatz „4K, HDR“ – beides Standards, mit denen die aktuelle Generation der Set-Top-Box noch nicht klar kommt.

Large Res

Es hat den Anschein, als bereite Apple im Hintergrund bereits die Markteinführung einer kommenden Apple-TV-Generation mit entsprechenden Leistungsmerkmalen vor. Dass sich hier noch in diesem Jahr was tut scheint sicher, Apple-Chef Tim Cook hat ja im Rahmen der Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC verlauten lassen, dass wir zum Thema Apple TV „später im Jahr“ noch mehr hören werden.

Apple TV 4 ist seit Oktober 2015 auf dem Markt. Die Konkurrenz von Amazon unterstützt mit dem Fire TV 4K bereits seit geraumer Zeit hochauflösendes Ultra-HD. Hier wird ebenfalls darüber spekuliert, dass im Herbst eine neue, mit HDR-Videos kompatible Version erscheint. HDR-Video (High Dynamic Range Video) verspricht auf kompatiblen Endgeräten eine größere Farbdynamik. Die passenden TV-Geräte sind bereits in großer Auswahl erhältlich.

Dienstag, 08. Aug 2017, 13:57 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Frage an „die mit Ahnung“: wäre es von den Hardwarekomponenten der aktuellen Box aus denkbar, dass das mit Softwareupdate kommt oder ist das definitiv ausgeschlossen?

    • Nein das funktioniert leider nicht so einfach. Der Hauptteil übernimmt die Hardware. Der Ausgang vom HDMI spielt natürlich auch eine wichtige Rolle, es gibt diverse HDMI „versionen“ 1.0, 1.2 ect unteranderem auch 2.0 und dies wäre der massgebliche Standart für 4K übertragung.
      Aber es ist mit den heutigen Tv Geräten auch nicht ganz einfach. Viele der gebräuchlichen TV Geräte ( damit gemeint sind TV’s bis und mit 1000€) also von Marken wie LG, Samsung und Philips haben nur ein HDMI Port welcher überhaupt 4K tauglich sind, nur als funFact;-)

    • Selbstverständlich nicht. Warum sollte Apple dieses Know-How für lau an dich weitergeben?! Nutze die Apps auf deinem ATV4 und werd glücklich, schliesslich ist das die Zukunft.

    • Hardwaretechnisch ist es denkbar dass das ‚alte‘ appletv4 4K via tvOS 11 Update bekommt weil der verbaute A8 Chip (der selbe wie das iPhone6 – jedoch mit sogar 2 GB RAM) 4K Videos abspielen kann. (Gab damals als das iPhone6 rauskam diverse Tests –> siehe Youtube. Der verbaute HDMI Port kann auch 4K, jedoch mit ’nur‘ 30 fps. (bei Filmen,Serien jedoch ganz normal, bei apps/games eher zu wenig, weil 60+ fps üblich). Also wird es apple eher nicht machen weil es die apps/games beschränkt wegen der Bildwiedwrholrate und weil sie keinen ’neuen‘ Umsatz machen würden durch das Label ‚4K‘ beim appletv5 ;)

  • Auf das warte ich schon lange hoffentlich bleibt der Preis wie beim Apple TV 4

  • Ok.. also eine Auflösung von 3840x2160px… Sprich UHD… Wo ist das jetzt 4K? Sorry euch enttäuschen zu müssen, aber aus technischer Sicht ist das leider kein 4K sondern schlicht und ergreifend nur UHD…

      • (Soll heißen auch diese Auflösung ist 4 mal höher als Full HD)

      • Der Beitrag auf Wikipedia odt leider falsch. 4K bedeutet 4000 und weißt auf die Auflösung von über 4000 Pixel hin.

        UHD hingegen ist das was das „gemeine Volk“ als „4K“ versteht – 3840 Pixel. Weil es FAST 4000 Pixel sind, verkaufen es die Hersteller von TV Geräten als „4K UHD“ – tatsächlich ist es aber nur UHD und hat mut echtem 4K aus dem Kino nichts zu tun.

    • Was ist denn der Unterschied zwischen 4K und UHD

      • 4K = 4000 = über 4000 Pixel

        Diese Auflösung findest du aktuell nur in Kinos oder bei sehr wenigen, wirklich sehr teuren, Fernsehern.

        „UHD 4K“ = UHD = 3840 Pixel
        Also eine geringere Auflösung die nichts mit echtem 4K zu tun hat und im Allgemeinen gerne fälschlicherweise als 4K bezeichnet wird, weil es nahezu 4000 Pixel sind. Ist also nur eine Marketingschme…

    • Hier ist niemand enttäuscht. Im Consumerbereich wird durchgängig UHD + 4k für 3840×2160 verwendet. Andere Auflösungen gibt es im TV-Bereich nicht.

      Wieso also sollte jemand enttäuscht sein, oder Apple andere Auflösungen anbieten?

      • Geben tut es 4K für Konsumenten durchaus. Jedoch kosten TVs mit echtem 4K weit mehr – jenseits von gut und böse.

      • Echte 4K TVs bei bei Consumer Bereich macht aktuell überhaupt keinen Sinn, denn fast alles dort hat ein Bild Seitenverhältnis von maximal 16:9 (1,78:1). Alles was breiter ist wird verkleinert und durch schwarze Balken aufgefüllt.
        Im Kino macht 4K durchaus Sinn, denn dort gibt es nur 16:9 mit 1,85:1 Seitenverhältnis im DCP Flat Containerprofil. Die Höhe von 2160 Pixeln bleibt gleich und es kommen im Vergleich zu UHD je 78 Pixel auf beiden Seiten hinzu. Also in etwa in dem Verhältnis wie 1,85:1 breiter ist als 1,78:1 und selbst das sind nicht. Die komplette 4K Auflösung von 4096×2160 Pixeln wird aktuell selbst im Kino nicht wirklich verwendet, weil es einem eher unüblichen 1,89:1 entspricht. „TV 16:9“ mit 1,78:1 und selbst Kino 1,85:1 würden dort also schwarze Balken an den Seiten haben. Die kompletten 4096 Pixel werden nur bei Score Material verwendetet aber dann mit nur 1716 Pixeln in der Höhe.
        Für echtes 4K in der Breite mit 1:78:1 müsste man also noch mehr als 2160 Pixel in der Höhe haben, um alles korrekt mit 1:1 Pixelmapping wiedergeben zu können. Und da gibt es in der Tat noch keinen TV oder Standard, der das unterstützt.

    • Das Fire TV 4k hat doch die selbe Auflösung, wie alle 4k TVs auch.

      Wo genau liegt dein Problem ?
      Hängst du dich daran auf, das 3840 Pixel keinen echten 4000 Stück (4k) entsprechen?

      • Ja hänge ich mich. Den in Kinos ist 4K tatsächlich 4K – sprich über 4000 Pixel.

        Bei aktuellen Fernsehern etc. werden die Konsumenten jedoch verblödet indem man ohnen eintrichtert 3840 Pixel seien 4K. Aus dem echtem 4K (technisch) wurde so nur ein Marketingwort…

        Ist wie wenn ich zwar weiß, dass ein Apfel ein Apfel und eine Birne eine Birne ist, aber alle Firmen etc. behaupten, ein Apfel sei eine Birne.

      • Selten so einen Käse gelegen.

        4k im Consumerbereich ist einfach 3840 Pixel.
        Was anderes liefert kein 4k/UHD Abspielgerät und auch die BluRays nicht.
        4k kann im Kino sein was es will, das was der Consumer an Videomaterial bekommt und mit gängigen Abspielgeräten abspielen kann ist UHD / 4k. Das wird nunmal so genannt, darauf hat man sich geeinigt. Niemand stört sich daran.. nur du.. Keine Ahnung wo dein Problem liegt. Niemand wird hier verarscht und jeder redet vom selben.
        Und mit Äpfel und Birnen-Vergleich hat das beim besten Willen nichts zu tun.

  • Lasst die Sektkorken knallen, Apple ist in der Zukunft angekommen. 4K. OMG. Ich werd wahnsinnig!!! Shut up an take my Money.

  • Läuft die Hardware der Konkurrenz denn schon flüssig mit 4K-Inhalten oder gibt es da noch Probleme?

  • Interessant wären hier die Anschlüsse des ATV5. Vielleicht kommt da ja evtl ein wenig mehr dazu als nur ein HDMI Anschluss :) vielleicht 2 HDMI Anschlüsse als IN/OUT oder ähnlich :)

    • Was sollte ein HDMI-Eingang denn bringen?

      • Beispiel:
        Der TV hat nur einen 4K fähigen HDMI Port und ein Kunde hat eine Xbox One S (oder einen 4K Blu Ray Player) und das neue ATV und möchte beides an den TV anschließen
        So könnte der ATV als Port dienen

      • Das ATV könnte das Bild des Eingangs als Hintergrund nutzen und eigene Inhalte da drüber blenden.

  • Meine Güte: ja, auch Apple wird zukünftig das Format 4k auf dem TV anzeigen. oh Wunder. Newsworthy? Not at all.

  • Ich verstehe den 4k Hype nicht so ganz. Ich habe selbst ein Tv mit 4k-Unterstützung und eine PS4-Pro für geeignetes Bildmaterial. Die Vorteile der höheren Auflösung erschließen sich mir jedoch nicht. Ich habe auch kein Problem mit Full-hD beim  TV. Es gibt doch sowieso nur wenig geeignetes professionelles Bildmaterial.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21956 Artikel in den vergangenen 5816 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven