ifun.de — Apple News seit 2001. 38 557 Artikel

Lieferumfang reduziert

Apple TV 4K: Ladekabel für Siri Remote liegt nur in Brasilien bei

Artikel auf Mastodon teilen.
83 Kommentare 83

Über die neue Version von Apple TV 4K haben wir im Anschluss an die Ankündigung bereits berichtet. Bemerkenswert ist damit verbunden die Tatsache, dass die Set-Top-Box eines der wenigen Apple-Produkte ist, das im Vergleich zum Vorgänger günstiger geworden ist. Allerdings hat sich Apple damit verbunden zu ein paar zusätzlichen Einsparmaßnahmen hinreißen lassen.

Die Tatsache, dass die für 169 Euro erhältliche günstigere Version des neuen Apple TV 4k auf einen Ethernet-Anschluss und die Funktion als Thread-Router verzichtet, haben wir bereits erwähnt. Apple lässt bei der Set-Top-Box nun aber auch generell das Ladekabel für die enthaltene Fernbedienung Siri Remote weg und verweist stattdessen auf die Möglichkeit, ein USB-C-Ladekabel ebenso wie ein HDMI-Kabel separat zu erwerben.

Apple Tv 4k Lieferumfang

Apple hat mit der neuen Version von Apple TV 4K auch auf eine neue Version der Siri-Fernbedienung umgestellt, die nun über USB-C anstelle von Lightning lädt. Der Hersteller geht offenbar davon aus, dass die für das Aufladen der Fernbedienung benötigten Kabel bei seinen Kunden bereits in ausreichender Stückzahl vorhanden sind. Bei den bis gestern noch erhältlichen älteren Versionen von Apple TV lag das bislang zum Aufladen der Fernbedienung benötigte Lightning-Kabel stets bei.

Auf einen in diesem Zusammenhang interessanten Umstand macht uns ifun.de-Leser Carlos aufmerksam. Aufgrund der dort herrschenden gesetzlichen Vorgaben wird nämlich in Brasilien auch das neue Apple TV 4K wieder mit einem Ladekabel verkauft. Dort liegt anstelle des Lightning-Kabels nun ein USB-C-auf-USB-C-Kabel von Apple bei.

Apple Tv 4k Brasilien Mit Ladekabel

Brasilien hatte erst vor ein paar Wochen für Aufmerksamkeit gesorgt, als bekannt wurde, dass das dortige Justizministerium eine satte Geldstrafe gegen Apple verhängt und zugleich auch vorgegeben hat, dass iPhone-Käufer dort künftig auch wieder ein Ladegerät zu ihrem neuen Telefon erhalten müssen. Ansonsten handle es sich um den Verkauf eines unvollständigen Produkts und damit verbunden ein diskriminierendes Verhalten gegenüber den Käufern.

19. Okt 2022 um 12:59 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Irgendwann geht Apple davon aus, dass jeder eine Siri Remote besitzt und bietet diese separat zum Kauf an.

    • Ach Leute seit doch mal ehrlich, wer hat denn schon ein Apple TV ohne weitere Apple abgetötet oder überhaupt Smartphone. Hat doch jeder son Kabel. Oder beschwert ihr auch auch über die EU die Müll einsparen will mit ewig neuen Ladegeräten und eben auch Kabeln? Das passt doch zusammen

      • Sorry aber nein. Ich besitze eine Menge Produkte von Apple aber Kabel/Ladegeräte habe ich nicht in ausreichender Menge. Erstens gehen die gerne kaputt zweites bekommt man ja jetzt keinen Nachschub mehr.

      • Warum keinen Nachschub mehr? Bei Amazon gibt es so viele Sorten unterschiedlicher USB-C-Kabel dass die sie sogar verkaufen. :-D

      • @Badewanne: Wann ist dir denn jemals ein Ladegerät kaputt gegangen? Die halten doch ewig und 3 Tage. Und ein Ladekabel liegt sonst bei allen Produkten immer dabei, solltest Du eigentlich wissen, wenn du viele Apple Produkte hast.

        Auch ein Ladekabel ist mir nur ein einziges mal gebrochen und das war unglücklicherweise das alte MagSafe vom Macbook und da musste man ein komplett neues Ladegerät kaufen.
        USB-C Ladekabel bekommst du im Dreierpack für 7 EUR, wenn Du Probleme damit hast, damit pfleglich umzugehen.

      • Dann kaufst du dir einfach ein neues wenn’s kaputt geht. Immer noch besser als 5 unbenutzt in der Schublade liegen zu haben.

      • Das wäre sinnvoll & konsequent, wenn Apple dann aber beim Kauf auch die Möglichkeit anbietet ein Kabel zusätzlich zu kaufen. Und natürlich müsste der Preis dann um den Preis des Kabels gesenkt werden.

        Dann kann man sich beim Kauf selber entscheiden ob man x€ mehr ausgibt & ein Kabel dazu haben will oder ob man eben genug hat & sich diese x€ spart. Jetzt ist es eher so, dass man das Kabel nicht dazu bekommt & wenn man es braucht mehr bezahlen muss als sonst.

      • Genau das wurde hier doch gemacht? Es wurde unnötiges weggelassen und der Preis gesenkt. Gemeckert wird trotzdem – manche können wohl nicht Anders …

      • ohne weitere Apple abgetötet“ Soll was bedeuten?

    • Das ist ja auch von der Nachhaltigkeit solcher Überlegungen nicht verkehrt.
      Nur habe ich in letzter Zeit die böse Ahnung, dass je mehr man an beigelegten Zubehör weglässt es trotzdem immer teurer wird.
      Kenne ich so auch vom Einkauf beim Discounter. Da prangt dann groß auf der Packung „jetzt mit verbesserter Rezeptur“. Hinten auf der Verpackung im kleingedruckten ist dann vermerkt, dass sich die neue Rezeptur wohl auf die Menge des Inhalts bezieht, die nicht nur geringer ausfällt sondern auch mehr kostet. ;)

    • Ist das Kunst oder kann das weg?

      Hoffe dann, dass alte Fernbedienungen noch unterstützt werden. Finde die alte Touchpad-Fernbedienung viel praktischer als die neue.

      • Die alten Fernbedienungen sind eine Seuche. Die Veränderung war längst überfällig

      • Nein im Gegenteil – ich fand die alte auch besser – wie immer Geschmackssache …

    • In 2 Jahren liegt in der AppleTV-Packung nur noch ein Zettel auf dem dann stehen wird:
      „Aus Liebe zu Umwelt ist dieser Packung kein Apple TV erhalten. Nutz doch bitte deinen alten. Danke für dein Verständnis und deine Kohle. Dein Tim Cook.“

      • Und die Fanboys würden es, wie hier, auch noch schön reden! Denen kann Apple ja schon alles aufschwatzen!

      • Grundsätzlich braucht es das Gerät auch gar nicht, weil jeder moderne Fernseher alles bereits an Bord hat.

  • Ein Zubehör weniger was in der Box rumgammelt. Jetzt noch die Watch Armbänder weg.

  • Vielleicht lässt es sich ja künftig realisieren, dass die FB induktiv geladen wird. Bspw. wenn man sie auf das ATV legt.
    Nur so eine Idee, dann braucht man das Kabel je gar nicht mehr.

  • Begründung: Apple hat mit der Umstellung auf USB-C so lange gewartet, jetzt hat ja jeder schon ein passendes Kabel :D

    • Warum sollte man ein passendes Kabel haben?
      Mal abgesehen das das im Zweifel am meinem mac hängt.. ich aber keinesfalls mit nem mac Netzteil Kleinkram laden würde..

      • Du weißt aber schon dass die Geräte den Ladestrom aushandeln? Du kannst Deine Fernbedienung an ein 200w usb Netzteil hängen, die wird davon nicht explodieren …

  • Passt schon, ich habe genügend Kabel hier. Entweder Lightning oder USB-C. Und es muss ja nicht zwingend eins von Apple nachgekauft werden ;)

  • Der ambitionierte Nutzer oder auch Nerd hat vermutlich inzwischen mehrere USB-C Ladekabel zu Hause. Der durchschnittliche Käufer aber wahrscheinlich nicht, und schon kann Apple ein weiteres Zubehör verkaufen und die Marge weiter erhöhen.

  • GewinnMarge, GewinnMarge, Gewinnmarge.
    Apple bekommt den Hals nicht voll… als ob Apple sich um die Käufer schert und weiß was sie haben oder besser für sie ist …

  • Ohne HDMI Kabel und ohne Ladekabel… Apple bekommt den Hals nicht voll. Das kommt für viele dann also auch nochmal dazu

    • Fernseher wird auch keiner beigelegt.
      Tim Cook ist echt mal so 1 Frechdachs!

    • Frikadellenkapitän

      Wozu ein HDMI Kabel? Damit man neben den geschätzt sieben dann noch ein achtes rumliegen hat?

      • Der Name passt!

      • Das Problem bei HDMI ist, dass es alle Nase lang neue Spezifikationen gibt, die von einem älteren HDMI-Kabel nicht erfüllt werden. Von daher macht es Sinn, dass der Hersteller gleich ein passendes Kabel beilegt.

      • Ich frage mich in welcher Technik-Bubble hier einige Leben. Wo kommt dieser Irrglaube her, dass der 0815 Bürger zig HDMI Kabel rumfliegen hätte? Als Technik-Nerd oder vielleicht noch eine Stufe darunter bestimmt aber der Ottonormalverbraucher? Der hat ein HDMI Kabel am Receiver hängen was mitgeliefert war. Den Receiver benutzt der Großteil aber sicher weiter, ein AppleTV ersetzt diesen ja nicht für alle.

      • Ja, stimmt schon, aber tatsächlich gibt es nur eine Hand voll Kabel die tatsächlich die Leistung bieten. Ich bin auch erst vollkommen zufrieden, seitdem ich das Belkin Kabel habe.

      • Das ist schlicht falsch und ein weit verbreiteter Irrtum – letztlich gibt es zwei relevante Kabelarten (high Speed und mit Ethernet) die Unterschiede sind die Geräte und ihre Anschlüsse.

        Hat man ein vernünftiges Kabel was nicht ungeschirmt für 3€ an der Kasse lag funktioniert das auch heute noch mit 4K/uhd und ggf 120Hz …

    • Liegt bei mir beides unbenutzt im Original Karton – klar macht Apple bei solchen Aktionen häufig mehr Gewinn (hier nicht weil sie das Gerät ja nun auch günstiger anbieten) – ein kleiner Schritt für die Umwelt ist es dennoch …

    • @Elbflorenz Ernsthaft? Apple bekommt den Hals nicht voll?
      Es ist schon richtig, daß die meisten ATV Besitzer auch schon ein HDMI-Kabel ihr Eigen nennen. Ebenso hat wohl ebenso mindestens ein Ladekabel für die Siri-Remote zu Hause.
      Ich finde es nur vernünftig, wenn nicht unnötig viel mitgeliefert wird, was ohnehin zu Hause dann in der Schublade sein Dasein fristet.
      Es ist an der Zeit wieder nachhaltiger zu Handeln und zu leben.
      Diesem „Sammeln“ und „Horten“
      sollte wirklich mal Einhalt geboten werden.
      Allerdings finde ich, daß Apple eine Option anbieten könnte, die die „fehlenden“ Accessoires zum Mitkauf für einen kleinen Obulus ermöglicht.
      Damit wird dem Verbraucher die Möglichkeit gegeben selbst zu entscheiden, was er nun wirklich braucht/haben will oder nicht.

    • +1
      Es hat einfach alles beizuliegen was man für den Betrieb braucht.
      Basta.

      Und nee ich habe nicht genügend HDMI Kabel für 4K rumliegen, die sind jetzt auch nicht gerade billig (zumindest die was taugen).

  • Mal als Idee. Ich würde das Netzkabel weglassen. Die gibt es seit den 70ern, mittlerweile sollte da jeder eines zu Hause haben. Mehrere Geräte gleichzeitig am Stromnetz zu haben die man nicht nutzt, sollte man eh nicht. Daneben würde ich auch das Plastikgehäuse gegen Pappe tauschen. Verkauft sich gut in Präsentationen, da man so den Kunststoffanteil signifikant senken konnte.
    Natürlich alles im Sinne der Umwelt.

    • Der Vergleich hinkt aus folgendem Grund, Cartman:
      Ein Netzkabel ist in der Regel dauerhaft an jeweils ein Gerät angeschlossen, so dass es sinnlos ist, eines zwischen mehreren Geräten zu teilen.
      Ein Ladekabel braucht man nur für die Dauer des Ladevorgangs. Der dauert bei der Siri Remote etwa eine Stunde lang, und dann muss man für ca. 1 Jahr nicht mehr aufladen (je nach Gebrauch). Und da reicht wirklich das kurzfristige „Borgen“ des Ladekabels von einem anderen Gerät.

      • Du hast doch auch nicht alle Geräte gleichzeitig an, d.h. Die stecken ungenutzt in den Geräten, die evtl sogar im bösen Standby sind? Apple findet da sicherlich eine greenwashing Begründung.

    • Finde ich gar nicht mal so schlecht, denn tatsächlich entsorgt man derzeit bei fast allen Geräten das Kabel mit, obwohl es auch auf das neue Gerät passt. Ich habe diese Woche es endlich mal geschafft den gesammelten Elektroschrott aus dem Keller zur Sammelstation zu bringen, da waren locker 8-10 C7 Eurostecker dabei.

      • Die Kabel kann man nebenbei bemerkt auch sammeln und zum Schrotthändler bringen. Kupferkabel werden ganz passabel vergütet …

  • Kaufe etwas und kann es nicht nutzen ohne extra Käufer top. Bald bekommt man bastel Sets zu kaufen. Grund Model wird teurer und man darf es selbst zusammensetzen stecken

    • Wenn man sich auf der Straße so umsieht, hast Du Recht.
      Die Blinker scheinen bei ca. 80% aller Autos nicht mehr dabei zu sein. Und gleichzeitig werden von der Frontscheibe glaube ich auch auch STOP-Schilder ausmaskiert.

  • Bei welchem Gerät liegt denn bitte ein HDMI-Kabel bei? Ichvhöffe, die Kommentare, die das bemängeln, sind sarkastisch.

    • Also bei unserer PS5 als auch XBox one S war jeweils ein HDMI Kabel dabei.
      Auch bei dem BluRay Player für meinen Vater war eins im Lieferumfang dabei.
      Genauso bei dem Telekom entertain Receiver

    • Bei meinem LG Monitor lagen ein Displayport, ein HDMI und auch ein Thunderbolt 3 Kabel dabei. Ein Netzkabel natürlich auch.
      Da kann man echt nicht meckern!

    • Frikadellenkapitän

      Bei meinem Dell Monitor war ein HDMI und ein Displayport Kabel dabei. Da ich mein MacBook über USB-C anschließe, welches Kabel natürlich auch dabei war, waren diese beiden Kabel sinnloser Müll, der jetzt bei mir rumliegt.

    • Ist nur noch bei Monitor. Aber nicht bei anderen Geräten die HDMI benötigen.

    • Sehe ich auch nicht als Problem. Ebenso das kein USB C Kabel beiliegt.
      In einem halben Jahr kann man dann ein 4K Apple TV für annähernd 150€ kaufen und das ist zwar nicht billig aber das ist es wert.
      Erst recht sollte jemand den schlechten Vergleich zum HD Apple TV aufstellen der zum gleichen Preis eine Katastrophe war.

      Eine HD Version von Apple TV als Mini oder Stick wünsche ich mir dennoch.
      Etwa für 90€ zur Not auch ohne Fernbedienung dann eben nur über das Kontrollzentrum.

      • HD Version in 2022…das klingt wie ARD oder das neue tolle Netflix Abo…
        Nein SOWAS ist absolut überflüssig und Materialverschwendung. Fehlende Kabel allerdings nicht

    • Wie bitte? Ich wüsste kein TV Peripherie-Gerät dem kein HDMI Kabel beiliegt, Apple ausgenommen. Konsolen, Receiver, BR-Player – alle kommen mit einem HDMI-Kabel im Lieferumfang.

      • Dann kaufe ich wohl die falschen Marken. Bei meinem Sony Blu ray lag keins bei. Bei Fernsehern sowieso nicht.

  • Da das Ding mittlerweile wohl USB-C hat, ist das weglassen für mich Okay. Kenne auch keinen Haushalt ohne USB-C-Kabel. :D

  • Naja das neue AT ist ja günstiger, somit kann man sich ja davon ein Kabel kaufen, wenn nicht schon vorhanden.

    Von mir aus kann Apple gerne auch bei dem iPhone das Kabel weglassen und es 100€ günstiger machen. Natürlich alles für die Umwelt ;)

  • Man hat auch das tv an der Oberseite wegrationalisiert. Spart bestimmt auch. Aber das mit dem Kabel ist okay.

  • Die Remote hätte einfach Qi bekommen sollen, dann kann man die überall alle paar Monate mal über Nacht auflegen. Hätte man sogar ins TV selbst integrieren können.

  • Das Problem ist ja nicht, dass das Kabel nicht mehr beiliegt, sondern dass das preislich unberücksichtigt bleibt. Apple dreht preislich immer mehr ab.

  • Weglassen aber trotzdem teurer ist die Devise bei Apple = Gewinnmaximierung.
    Ich nenne es unersättliche Gier.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38557 Artikel in den vergangenen 8309 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven