ifun.de — Apple News seit 2001. 38 381 Artikel

PWA-Angebot als funktionale Alternative

ZDFmediathek: Mac-Installation der iPad-App nicht gewollt

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Mac-Anwender die bereits auf aktuelle Rechner mit Apples M1- oder M2-Prozessoren setzen, können sich aus dem App Store die offizielle Anwendung der ARD Mediathek laden, auf ihren Macs installieren und sich über den nativen Zugriff auf die Live-Streams, Mediathek-Inhalte und die Programm-Übersucht freuen, ohne dafür einen Browser bemühen zu müssen.

Ard Stream 1400

Video-Fenster der ARD Mediathek auf dem Mac

Dank der von der ARD implementierten Bild-in-Bild-Funktion lässt sich die ARD-Applikation auch schlicht als Streaming-App nutzen, die ein frei schwebendes Videofenster zur freien Platzierung anbietet. Ein ganz nettes Angebot.

Wer ähnliches auch mit der ZDFmediathek machen möchte, die ebenfalls eine für iPhone und iPad optimierte Applikation anbietet, schaut jedoch in die Röhre. Das ZDF hat sich aktiv dafür entschieden die ZDFmediathek nicht zur Installation auf dem Mac freizugeben und sorgt so dafür, dass die App gar nicht erst in Mac App Store auftaucht.

Ard Mediathek 1400

Die ARD Mediathek auf dem Mac
Laden im App Store
‎ARD Mediathek
‎ARD Mediathek
Entwickler: ARD Online
Preis: Kostenlos
Laden

ZDF verweist auf PWA-Angebot

Wir haben bei den Verantwortlichen nachgefragt, warum das ZDF die Installation der offiziellen Mediathek-Applikation auf dem Mac verhindert.

Die Antwort hat nicht lange auf sich warten lassen und kommt ohne Umwege zum Punkt: Da die Mediathek-App in vielerlei Hinsicht nicht für den Einsatz auf dem Mac optimiert wurde, das ZDF führt hier unter anderem die Userführung, die Konzeption und die gebotene Auflösung an, könne man kein optimales Nutzungserlebnis garantieren und habe sich stattdessen für das Angebot einer besseren Alternative entschieden.

Zdf Pwa 1400

Die ZDFmediathek als Progressive Web App

Nutzung von Chrome empfohlen

Mac-Anwender können die ZDFmediathek als sogenannte „Progressive Web App“ (PWA) auf ihren Maschinen installieren. Die Web-Anwendung lässt sich über den Aufruf der Webseite https://pwa.zdf.de auch auf dem Mac „installieren“ und bietet anschließend einen Funktionsumfang an, der mit den Mobil-Anwendungen vergleichbar ist. Inklusive Merklisten, Weiterschauen und Nutzer-Konten.

ifun.de gegenüber erklärt ein ZDF-Sprecher zudem:

[…] Auch ist es möglich, vorab in der PWA heruntergeladene Inhalte offline zu schauen. Das ZDF empfiehlt Mac-Nutzern hier die „Installation“ über den Chrome-Browser, da der Safari-Browser die PWA-Funktionen nur unzureichend unterstützt.

Laden im App Store
‎ZDFmediathek
‎ZDFmediathek
Entwickler: ZDF
Preis: Kostenlos
Laden
19. Okt 2022 um 14:23 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Faszinierend, dass man ARD und ZDF über das gleiche Ethernet Kabel empfangen kann.

  • Damn da haben sie schon ne app und ich muss natürlich das blöde webapp nutzen..

    Und chrome kommt garantiert nicht auf meinen mac

  • Beide Apps haben potenzial aber sind einfach wenig intuitiv. Irgendwie fehlt da was. Gefühlt sind die Apps umständlich und arbeiten um die Systeme herum anstatt mit ihnen.
    Etwa versteckt sich das teilen Menü beim ZDF hinter einem Untermenü und unter einem Symbol das nicht typisch ist.

  • Einmal mehr der Beweis sinnloser Geldverschwendung. Konsolidierung und Ressourcenbündelung sind dort Fremdworte, weil es immer darum geht sein eigenen Scheiß zu machen – den Gebühren sei Dank, lässig finanzierbar.

    • Ist eine PWA bei ähnlichem Funktionsumfang auf Basis der regulären Website nicht die günstigere Alternative gegenüber einer eigens entwickelten nativen App?
      Ich hab’s auf jeden Fall gerade mal installiert.Scheint einwandfrei zu funktionieren.

  • Auf meinem MacBook Air M1 konnte ich die App zwar aus dem MacApp Store laden und installieren, sie öffnet sich aber nicht. Woran kann das liegen?

  • Lustig, dass von uns bezahlte inhalte nicht auf die Weise konsumiert werden darf, wie der kunde es will…

    in der freien Wirtschaft undenkbar,
    wo bleibt da eigentlich das Mitspracherecht derer, die den spaß bezahlen müssen?

  • Oder man geht auf den M1/2-Macs den kleinen Umweg über den Apple Configurator und benutzt die iPad-Version. Geht ja jetzt dank gemeinsamer Codebasis.

  • „……könne man kein optimales Nutzungserlebnis garantieren und habe sich stattdessen für das Angebot einer besseren Alternative entschieden.“

    Wenn jemand so etwas sagt und dann auf eine Web App verweist, könnte ich echt jedes mal an die Decke gehen!
    EINE WEB APP IST KEINE ALTERNATIVE ZU EINER NATIVEN APP! War es nie! Wird es nie sein!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38381 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven