ifun.de — Apple News seit 2001. 21 682 Artikel
   

Apple stellt iCloud vor: Drahtlose Synchronisierung von Musik, Fotos und Dokumenten – iOS-Geräte ohne Computer nutzbar

Artikel auf Google Plus teilen.
64 Kommentare 64

In Apples iCloud können iOS-Nutzer fortan Musik, Fotos, Kalender, anwendungsbezogene Dokumente und mehr speichern und die Inhalte drahtlos zwischen ihren verschiedenen Geräten – Computer und iOS-Geräte – synchronisieren. Zudem wird es zukünftig nicht mehr nötig sein, iOS-Geräte für die Inbetriebnahme an einen Computer anzuschließen. Backups der Geräte lassen sich dann auch drahtlos über die iCloud erstellen.

Die volle Funktionalität der iCloud wird Herbst kostenlos bereit stehen. Zudem löst iCloud auch Apples bisherigen Online-Service MobileMe ab. Dessen Funktionen Mail, Kalender und Kontakte sind zukünftig somit kostenlos verfügbar, Apple stellt jedem registrierten Nutzer zu Beginn 5 GB Speicherplatz zur Verfügung.

Unten findet ihr die neuen Funktionen im Einzelnen:

  • iTunes in the Cloud
    Neue Einkäufe werden automatisch auf alle Geräte des Nutzers synchronisiert. Zudem lassen sich auch alle bereits gekauften iTunes-Titel fortan beliebig oft herunterladen. Die Funktion soll mit iTunes 10.3 noch heute bereitgestellt werden.
  • Photo Stream
    Fotos werden automatisch zwischen den verschiedenen iOS-Geräten eines Nutzers synchronisert. Mit dem iPod touch aufgenommen findet sich ein Bild wenig später auch auf dem eigenen iPad oder Mac wieder. Auf dem Mac bearbeitet, wird das Bild ebenso wieder zurück übertragen. Die Bilder werden nur so lange bei Apple vorgehalten, bis sie auf alle Geräte übertragen wurden – maximal 30 Tage.
  • Apps
    Auch Apps lassen sich über die iCloud mit allen iOS-Geräten synchronisieren. Wenn man eine neue App kauft, wird diese automatisch auf die anderen mit dem eigenen iTunes-Account verbundenen Geräte übertragen.
  • Books
    Dasselbe mit iBooks. Sobald man ein Buch kauft, wird dieses automatisch auf alle anderen iOS-Geräte des Kunden übertragen. Ebenso die Lesezeichen in den elektronischen Büchern.
  • Documents
    Dokumente aus Apps lassen sich dahtlos zwischen den verschiedenen Geräten synchronisieren – automatisch. Man muss sich Dateien aus Pages oder Numbers also nicht mehr per E-Mail zuschicken oder über die iTunes-Dateifreigabe kopieren. Zunächst ist dieser Dienst in Apples iWork-Apps integriert, die Funktion steht jedoch allen Entwicklern zur Verfügung.
  • Backup
    Apps, Musik, Fotos, Einstellungen, SMS-Nachrichten und mehr lassen sich fortan drahtlos auf Apples Servern sichern. Auch hier: Kein Computer mehr notwendig.
  • Mail
    Mit iCloud erhält jeder Nutzer automatisch einen kostenloses E-Mail-Konto mit „@me.com“-Adresse. Apples Free-Mail-Service ist werbefrei und unterstützt Push-Benachrichtigungen unter iOS.
  • Kalender
    Auch Apples Kalenderdienste stehen fortan allen iOS-Nutzern zur Verfügung. Die Kalender lassen sich mit anderen Nutzern teilen oder auch öffentlich bereit stellen.
  • Kontakte
    Apples Adressbuch ermöglicht die drahtlose Synchronisierung der persönlichen Kontakte unter iOS-Geräten sowie mit Mac oder PC.
Montag, 06. Jun 2011, 21:36 Uhr — Chris
64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nutze seid langem MobilMe / iDisk und bin damit, bis auf die Geschwindigkeit, sehr zufrieden. Aber 5 GB für Daten reichen mir nicht. Ob man zusätzlichen Webspace kaufen kann?!?

    • Stimmt, das kommt ja auch noch dazu!
      Es wurde nicht gesagt, was mit den restlichen 15GB der aktuellen MobileMe-Nutzer passiert.

      • Die Leute, die bereits MobileMe nutzen, werden die fehlenden 15 GB eher nicht in die Cloud umziehen können…
        Alle MobileMe-Accounts wurden gratis bis Ende Juni 2012 verlängert und können bis dahin voll genutzt werden.

      • Mobile me bleibt so bestehen wie es ist iCloud ist extra.

    • Auf Apple.com steht, dass die 5GB nicht für Musik, Fotos oder Apps angerechnet werden, sondern nur für Dokumente und Einstellungen.

    • Musik, Videos, Fotos und Dateien werden ja nicht zu den 5 GB gezählt. Einzig Backups und E-Mails werden zu den 5 GB gezählt. Von daher sollte es für jeden reichen.

      Wenn man mal die Musik als Beispiel nimmt. Hier werden ja nur die Dateien analysiert und dann freigeschaltet und sind dann überall zum Download/sync verfügbar. Für apple also kein zusätzlicher Speicherbedarf, da Apple die Dateien ja schon hat. Bei Apps ist es das selbe.

      Ich würde das ganze Intelligentes Cloud Computing nennen, da hier dank iTunes und Appstore/iBooks Anbindung extrem wenig Traffic erzeugt wird im Vergleich zu Amazon oder Dropbox etc. Zudem durch die Integration ins System universell einsetzbar, als nicht nur für einzelne Files.
      Ich finde das alles sehr genial gelöst.

      • Peter Brampt-Gummerich

        Das Wort, das du suchst heißt „beschränkt“, nicht intelligent. Dropbox erkennt es selbstverständlich, wenn eine Datei, die ich hochlade, bereits (z.B. von eiem anderen Nutzer hochgeladen) auf dem Server liegt und hat vermeidet damit ebenso unnötigen Speicherbedarf.

  • Endlich Drahtloses Synronisieren!!!!!!

  • und was passiert mit meiner iDisk? (Webseite, frei gegebene Daten, Gallerry)

    • Apple hat alle MobileMe-Accounts gratis bis Ende Juni 2012 verlängert. So lange kann man MobileMe noch nutzen. Die iDisk in der jetzigen Form ist später aber nicht mehr vorhanden…

  • sch…ade, das ganze iTunes Cloud zeug ist US Only, war ja iwie klar :(

    • Dei Seite ist nur auf englisch und wurde noch nicht übersetzt. Keine Angst, du kommst auch noch in den Genuß die iCloud in Deutschland nutzen zu dürfen. Ab Herbst so wie die Rede ist.

      • nope, es ist US Only, ich kann mit meinem US Account sogar schon meine Songs erneut kostenfrei runterladen und in die Cloud stecken, was mit meinem deutschen account nicht möglich ist. ist leider ja auch nicht verwunderlich, dafür sind ja ganz neue verträge mit den detuschen labels nötig, was apple bisher nur in den USA getan hat

  • Großartig!!! :(
    Das bedeutet für mich, dass ich meine me.com-Mitgliedschaft noch teurer bezahlt habe als am Anfang angenommen. Rund ein halbes Jahr, bevor meine Mitgliedschaft abläuft wird es kostenlos.
    So ein …

  • meine kostenlose MobileMe Testversion wurde so eben bis zum 30.6.2012 verlängert. Voll genial!!!

  • Ab wann und was ist mit iPhone finden?
    Was wen 5gb nicht reichen?

  • Allso mein Mobile Me Account wurde bis zum 30 Juni 2012 kostenlos verlängert,
    normalerweise wäre er bis zum 2. August 2011 gelaufen!!!

  • Ich bin Mal gespannt, was sich Apple einfallen lassen wird um uns zahlende Kundschaft der MobileMe-Pakete zu entschädigen… Denn ich habe meine Mitgliedschaft auch erst vor ein paar Monaten verlängert…

  • TOLL. Habe vor 2 Wochen mein Account verlängert. Die spinnen doch!! Habe einen dicken Hals.

  • Ich denke mal, dass Apple sicherlich auch mehr Speicherplatz gegen ne Gebühr zur Verfügung stellt.
    Die wollen da ja auch nen bisschen dran verdienen! ;)

  • Bleibt nur zu hoffen, dass ich auch noch ein bisschen selbst bestimmen kann, was und wie synchronisiert wird, denn ich möchte gar nicht alles auf allen Geräten haben sondern das selbst bestimmen!!! Abgesehen davon gibt mir Apple aufgrund der geringen Speicher gar nicht die Möglichkeit dazu …. allein meine iTunes-Mediathek hat ca. 140 GB (all in)

    • Aber, deine iTunes Mediathek ist nicht mit in den 5GB Speicherplatz! Das läuft alles extra kostenlos neben bei! Darum musst du dich nicht kümmern. Nur iCloud für den Kalender, Mail etc. hat 5GB!

      Und man bezahlt die knapp 25$ nur für Musik die nicht direkt von iTunes stammen also von CD’s gerippt wurden.

  • Ich finds schade das man sich keine neuen @me.com Adressen mehr registrieren kann.
    Und auch meinen vornamen.namen@me.com hab ich mir schonmal als Testaccount angelegt, wenn ich mich mit diesem aber einloggen will steht da er wäre abgelaufen und eine erneuerung ist im Moment nicht möglich. Sehr schade…

    Jetzt ist mein Name bei @me wohl weg.

  • Ich hoffe mal das die Mobilfunktarife auch umgestellt werden, durch iCloud wird sicherlich ein hoher Datenaustausch statt finden! Wenn die Telekom dann weiterhin nach 300MB drosselt…viel Spaß!!!

  • Es wurde doch auch gesagt, dass manche Dienste nicht zu den 5GB zählen sondern noch zusätzlich Speicherplatz bekommen (ich weiß grad aber nicht mehr welche Dienste das waren).

  • Bei mobile me kann man sich nicht mehr anmelden, schade hätte des bis zum Herbst gern noch genutzt :/
    Was ist mit Lesezeichen? Zurzeit mein gröstes Problem zwischen iPad und Mac, hat jemand ein tip?

  • Kann man auch erst im Herbst eine konstenlose me.com Adresse registrieren?

    Ansonsten super Änderungen! Zusammen mit Lion echt genial!

    Freue mich auf mein neues MBP13″

  • Will aber nicht dieselben Apps auf allen Geräten, also zB alle iPhone Apps auf meinem iPad…und wenn das automatisch gegen soll…na danke…hoffentlich kann es im Netz konfigurieren, wie jetzt im iTunes…

  • Bin ich der einzigste, der ein Problem damit hat, die ganzen privaten Daten bei Apple, Google, Dropbox oder wem auch immer zu hinterlegen? Ich hätte gerne eine einfache Lösung um meinen NAS
    einfach und sicher einzubinden und zwar ohne vorher ein IT-Studium
    zu machen. Ich hoffe, man kann seine Daten auch weiterhin am PC syncronisieren.

    • Du bist ist nicht allein! Ich werde auch nicht all meine Dokumente Apple zu Verfügung stellen.

      Probier mal Wuala, ich bin damit sehr zufrieden. Alle Daten werden bereits auf Deinem Rechner verschlüsselt und erst dann in die Cloud geladen. Nur Du hast Zugriff! Das kann auch leider Dropbox nicht bieten!

      Wenn Du in Google suchst, findest Du einige Wuala-Gutscheincodes, sodass der Account im ersten Jahr mit ca. 20GB kostenlos ist!

    • Ne, damit habe ich auch ein Problem. Das Thema Datensicherheit wir bei unseten dienstluchen IPhones exteem grossgeschrieben.
      Weiss einer, ob das mit det iCloud sein muss, oder obs auch weiter mit dem PC geht?
      Ich fuerchte, sonst verlieren die ca. 2000 gewerbliche iphone- nutzer alleine aus unserer Firma

  • Ich hab erst letzte Woche mir ne neue me Lizenz geholt und aktiviert. Icloud soll im Prinzip mit 5 gb auskommen; was ist mit Navigation apps wie tomtom navigon etc ??? Sind schon mal gut 2 gb weg, ich nutze ein iPhone 4 black 32gb mittlerweile auch white 16gb – von 16gb sind gute 8gb belegt mit Music, apps, 3 Filmen / Serien, Büchern, Fotos. Sollte Apple mir wirklich nur 5gb icloud bereitstellen und die restlichen 15gb vom iDisk gehen flöten dann gibt’s ne Klage Welle und ich bin nicht der einzige der vors Gericht ziehen würde! Keiner von uns würde ein halbes Jahr später auf 15gb verzichten die er braucht!

  • Ich verstehe die Aufregung nicht. Alle MobileMe-Accounts wurden in der vollen Funktion bis Ende Juni 2012 verlängert. Wer’s bis gestern noch für ein Jahr bezahlt hat, kommt eben nur für rund 25 Tage in den kostenlosen Genuss. Was wollt ihr da einklagen?

    Oder verklagt ihr auch euren Mobilfunkprovider, wenn er ein lukratives Angebot für Neukunden einstellt?

  • sehr interessant was mit mobileme passiert:

    What’s happening to MobileMe?
    Effective June 6, 2011, if you had an active MobileMe account, your service has been automatically extended through June 30, 2012, at no additional charge. After this, the MobileMe service will no longer be available.

  • Ich sehe da insgesamt mehr Probleme bei Leuten mit langsamer Internet Verbindung. Hier auf dem Dorf dauert Fotos hochladen schon ewig, hoffe dass das dann auch intelligent ūber Netzwerk synchronisiert, wie der LAN Sync bei Dropbox…??

    • man wird ja nicht gezwungen alles online zu machen (zum Glück). Du kannst doch nach wie vor deine Daten auf deinem Computer speichern und syncen.

      ich frage mich aber was aus der iDisk (Filme, Daten und webseite) wird? Fällt die weg?

  • Seltsam das sich hier niemand mit DER wichtigsten Frage beschäftigt! Werden meine Daten verschlüsselt??!

    Und dabei Scheiss ich auf Musik, Filme und ganz ehrlich auch auf Fotos! Aber Dokumente??

  • Liebes iFun Team, könnt ihr es konkrett erkleren wie es denn nun mit iTunes in the Cloud funktioniert. Es geht um die Einkäufe die nicht bei iTunes getätigt wurden. Es wird also geprüft obs die titel bei itunes gibt. So weit so gut. Und wenn ich ein YouTube DL habe, was ist dann? ich habe nix bezahlt bekomme aber trotzdemm eine 256kbps datei zu verfügung gestelt? Ich meine, die 25$ wären ja ein Witz. Wie funktioniert das genau? Ich hab zwar noch nie bei Youtube was geladen, habe es auch ncht vor. Ich habe ledeglich ein 450 CD Sammlung + 205 Alben aus diversen Onlinstores, die jetzt komplett auf dem Rechner liegt, es wäre dennoch interessant zu wissen. Danke.

  • Schon lustig wie manche hier rum heulen weil sie sich im Moment nicht bei MobileMe anmelden können;).
    Vorher immer schön über MobileMe geschimpft und google wäre ja viel besser. Und jetzt weils kostenlos wird doch nutzen wollen!
    Ich fände es besser wenn mobileme bzw Cloud auch in Zukunft etwas kosten würde, um die Datenmenge übersichtlich zu halten und das System auch weiterhin mit der vorhandenen Geschwindigkeit zur Verfügung stellen zu können.
    Besser wird das ganze wohl nicht wenn die ganzen Googlejünger nun wechseln.

  • Bei aller Begeisterung und Diskussion über die Neuigkeiten… Ist euch eigentlich aufgefallen, wie schlecht Steve aussieht?? Er ist ja nur noch ein Schatten seiner selbst und unheimlich abgemagert.

    Ich hoffe, er übersteht diese schreckliche Krankheit und bleibt uns noch lange, lange erhalten. Ich denke an ihn und wünsche ihm alles Gute!!!!

  • Und was ist mit Datenschutz bzw. Sicherheit meiner Daten?

    Ab jetzt weis ja jeder alles über alle meine Dokumente Bescheid?!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21682 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven