ifun.de — Apple News seit 2001. 23 819 Artikel
Neues Drohnen-Video

Apple Park: Nahezu fertig aber Einzug später als geplant

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Eigentlich sollte die „Apple Park“ genannte neue Apple-Firmenzentrale in Cupertino längst bezogen sein. Im April sollten die ersten Mitarbeiter das kreisrunde Gebäude beziehen und den Planungen des Unternehmens zufolge sollten die 12.000 Mitarbeiter im Oktober dann umgezogen sein. So ganz ist die Rechnung nicht aufgegangen, Apples traditionelle Weihnachtsparty fand mit Gwen Stefani als Stargast vor zehn Tagen noch auf dem alten Firmengelände statt.

Aber Apple Park macht sich. Im unten eingebetteten Dezember-Video des Drohnenpiloten Matthew Roberts seht ihr die mittlerweile tatsächlich zu weiten Teilen parkähnliche Landschaft rings um und im inneren Kreis des Hauptgebäudes. Zudem könnt ihr einen Blick auf das mittlerweile rege besuchte Besucherzentrum auf der gegenüberliegenden Seite der Tantau Avenue werfen.

Dienstag, 19. Dez 2017, 20:17 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ah komm… wäre ja auch zu witzig gewesen, wenn es pünktlich geklappt hätte.
    Hat ja schon schließlich Tradition! ;)

  • Naja, im Vergleich im BER, Elbphilhormonie und Stuttgart 21 geradezu überpünktlich.

  • Es sieht nicht besonders phantasievoll aus und war bestimmt extrem teuer. Ein wenig plump und protzig. So wie das neue iPhone X

  • Ich frage mich immer noch wie die Mitarbeiter eine ordentliche Kommunikation in diesem Riesen Gebäude hinbekommen… FaceTime, Telefon? Fahren die mit Fahrrad oder Segway? Bis da ein Meeting zustande kommt muss man ja erstmal Apple Maps indoor nach dem Weg fragen :)
    Oder hat Steve damals schon den teleporter entworfen?
    Möglicherweise ist es eine Zentrifuge – daher die Form …
    Was meint ihr ?

    • Schon mal in einer grösseren Firma gearbeitet? Da ist dieses Gebäude wirklich besser, als mehrere Gebäude, zwischen denen man wechseln muss.

      • Na das würde ich so pauschal nicht sagen. Wenn Du von den ‚Worst cases‘ ausgehst wenn ein paar Büros o.ä. an gegenüberliegenden Seiten des Gebäudes liegen dann hast Du gegenüber einer ‚normalen’ Gebäudestruktur nicht den geringsten Vorteil sondern sogar eher Nachteile. Entweder Du musst dann das Gebäude genauso verlassen wie sonst, quer über den Innenhof gehen und dort zudem noch zick zack laufen oder Du machst einen Riesenbogen und läufst 2-3mal so lange. Der Vorteil entsteht erst je näher Start und Ziel zusammen sind und das ist im Grunde nicht anders bei mehreren ‚normalen‘ Gebäuden.

  • Ich weiß nicht, wie ich gerade darauf gekommen bin, aber ….. hat irgendjemand von euch, im Zusammenhang mit diesem Bau, mal etwas zum Thema Erdbebensicherheit gelesen oder gehört????

    Irgendwie steht es ja nahezu auf DER Spalte und der große Knall wird ja schon seit längerem vorausgesagt …..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23819 Artikel in den vergangenen 6111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven