ifun.de — Apple News seit 2001. 24 431 Artikel
Universelle Größe für verschiedene Geräte

Booncover: Flexible iPad-Hülle mit Nano-Pad-Befestigung

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Reboon hat mit dem Booncover eine Tablet-Hülle im Angebot, die uns positiv überrascht hat. Die vom Hersteller verwendeten Slogans wie „Anti-Gravity Technologie“ und „Patentierte Vakuum-Technologie“ klingen ja etwas dick aufgetragen, doch das Ganze funktioniert in der Tat ausgesprochen gut.

Booncover Ipad Pro

Das Prinzip kurz erklärt: Die Reboon-Hüllen sind für verschiedene Geräteklassen erhältlich und die Sets bestehen aus einem Bucheinband ähnlichen Covers und zwei sogenannten „Boons“, das sind Nano-Pads mit einer Rückseite aus Klett. Eines der Nano-Pads wird auf die Rückseite des jeweiligen Geräts „geklebt“, lässt sich mit entsprechendem Kraftaufwand aber auch ohne Rückstände wieder ablösen und woanders anbringen. An der Hülle selbst finden sich wiederum Klettflächen, an denen das mit dem Boon ausgestattete Gerät sicher angebracht werden kann.

Wir haben die Tablet-Version der Reboon-Hülle mit einem iPad Pro 9,7“ getestet. Sowohl das Nano-Pad als auch die damit mögliche Klettverbindung zwischen der Hülle und dem Tablet halten bombenfest, selbst das Auslösen des iPad aus der Hülle erfordert großen Kraftaufwand. Die Hülle ist als nicht unbedingt zu empfehlen wenn ihr das iPad ständig davon trennen wollt.

Booncover Ipad

Sitzt das iPad in der Hülle, dann könnt ihr es normal mit zurückgeklapptem Deckel verwenden, oder die Hülle als Ständer benutzen. Eine kleine Klettkante an der zurückgeklappten Seite erlaubt das stufenlose verstellen des Neigungswinkels und hält zudem stabil die gewählte Position. Alternativ kann das iPad in der Hülle mithilfe des zweiten mitgelieferten Nano-Pads auch beispielsweise an der Wand oder am Armaturenbrett im Auto befestigt werden. Im zugeklappten Zustand sichert eine kleine Magnetlasche den Deckel der Hülle.

Was ihr allerdings beachten müsst: Wenn das iPad so eingesetzt ist, dass ihr die Hülle auch als flexiblen Ständer verwenden könnt, ist die Kamera dauerhaft verdeckt. Für Fotos muss das Tablet dann entnommen werden. Alternativ könnte man das iPad zwar auch auf die gegenüberliegende Seite „kleben“, in dieser Position fällt allerdings die Ständerfunktion weg.

Die Hüllen von Reboon lassen sich in verschiedenen Versionen und Materialien direkt beim Hersteller oder über Amazon bestellen. Für das iPad Pro haben wir die Hülle in Größe M im Einsatz, der Preis hierfür liegt bei 46,50 Euro.

Dienstag, 19. Dez 2017, 19:05 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hab das Cover bereits seit 2 Jahren in Gebrauch und kann es nur empfehlen. Ich finde es top und hat mich überzeugt.

  • Hat jemand eigentlich schon eine Alternative für das twelvesouth SurfacePad für das iPhone X ausgemacht? Twelvesouth kommt wie in den vergangenen Jahren auch schon, irgendwie nie pünktlich oder zeitnah mit einer Verfügbarkeit.
    Bisher habe ich aber auch noch keine Alternative gefunden, ohne Case aber mit Folio.

  • Ich suche noch nach einem Cover, mit dem ich das iPad in der Bahn oder im Flieger vor mir befestigen kann. Eignet sich dieses dafür? Oder gibt es andere Empfehlungen dafür?

  • Benutze das Cover seid einem Jahr, für mich ist es genial und sehr robust, wirklich ein toller Schutz und praktisch.

  • Ich hab das Cover für mein iPad Pro 12 und ich muss nicht das Cover entfernen zum Fotografieren.
    Die Kamera ist immer frei. Mach ich da was falsch?
    ;-)

    • Das steht im Text. Wenn du es nur als Hülle verwendest kannst du es auf die Seite kleben, auf der sich ein Teil zurückklappen lässt. Wenn die Hülle auch als Ständer benutzt wird, muss das iPad aber auf der vollflächigen Seite der Hülle sitzen, da wird die Kamera verdeckt.

      • Hallo Chris, nicht bei mir. Ich verwende es mit einem 9,7“ iPad Pro, sodass ich das Cover wie ein Buch aufschlage und das iPad dann auf der rechten Seite klebt. Die Kamera ist dann genau dort, wo ein Teil der Rückseite als Ständer weggeklappt wird. Je nach Winkel zeigt sie dann zwar auf den Tisch, was nur bedingt praktisch ist, aber hochkant lässt sich das so gut benutzten.

      • Der Text des Anbieters ist falsch. Hab ich auch gelesen bevor ich gekauft habe, aber gut dass es dann nicht so war. Schaut Euch mal das Video an, da sieht man die Kamera.
        Der Vorteil dieser Hülle ist, dass der Neigungswinkel sehr weit verstellt werden kann. Einziger Nachteil ist, dass die Stoffinnenseite beim Aufstellen auf dem Tisch liegt und ihn damit reinigt :-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24431 Artikel in den vergangenen 6204 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven