ifun.de — Apple News seit 2001. 22 294 Artikel
Nur ein Minderjähriger in 705 Betrieben

Apple informiert über Zulieferer und Arbeitsbedingungen

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Apple trägt mit der regelmäßigen Veröffentlichung des sogenannten „Supplier Responsibility Report“ dem Anspruch Rechnung, die Öffentlichkeit über die Maßnahmen zur Kontrolle und Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Zulieferbetrieben zu informieren.

Apple Zulieferer Roboter

Seit heute steht das 37 Seiten starke PDF-Dokument in der aktualisierten Ausgabe 2017 zum Download bereit und informiert detailliert über den Stand der Dinge. Ergänzend hat Apple auch seine Liste der wichtigsten Zulieferbetriebe aktualisiert, darunter auch mehrere Firmen in Deutschland.

Der nunmehr 11. Fortschrittsbericht informiert über die Ergebnisse der von Apple durchgeführten Besichtigungen der Zulieferer-Betriebe. Im vergangenen Jahr hat Cupertino 705 unangekündigte Werksinspektionen durchgeführt und dabei nur 22 Verstöße gegen die eigenen Richtlinien ausmachen können.

In 2016, Apple audited 705 suppliers and compliance with a 60-hour maximum work week reached 98%, an all-time high. Apple also tripled the number of supplier sites in the Energy Efficiency program, resulting in the reduction of over 150,000 metric tons of carbon emissions — the equivalent of taking 31,000 cars off the road for a year. […] In 2016, 22 core violations were uncovered in labor and human rights; these included 10 bonded labor violations, 9 working hours falsification violations, 2 harassment violations, and 1 underage labor violation involving a worker who was 15 1⁄2 years old.

Im Fall des festgestellten Verstoßes gegen Apples Richtlinien zur Kinderarbeit wurde der verantwortliche Zulieferer dazu verdonnert, den Jugendlichen bei gleichbleibender Vergütung bis zum Erreichen der Volljährigkeit freizustellen, Bildungsangebote zu finanzieren und die Möglichkeit anzubieten, eine Wiedereinstellung auf Wunsch vorzunehmen.

Das komplette PDF könnt ihr hier aus dem Netz laden.

Apple Fortschritt

Dienstag, 28. Mrz 2017, 10:32 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gute Strafe bei der Kinderarbeit!

  • Ich hab vor dem letzten Absatz noch gedacht „Dumme Kinderarbeit aber auch blöd für den 15 1/2 Jährigen jetzt „rausgeflogen“ zu sein… Die Lösung dafür finde ich richtig toll! ….. wenn sie denn auch 2 Wochen später noch so umgesetzt wird…

  • Sehr gut! Wirklich vorbildlich! Immerhin kann man hier auch darauf vertrauen, dass das „größtenteils“ stimmt – wenn irgendwer Apples Angaben überprüfen würde, könnte man Apple ja ziemlich an den Karren fahren, sollten sie da im großen Stil lügen …in wie weit die Zulieferer allerdings die Wahrheit sagen, und ob apple tatsächlich alles gezeigt wird?!

  • Irgendwo buddelt sicher gerade irgend ein Kind nach seltenen Erden. Und zudem kauft Apple auch sehr viel ein. Und da werden sie kaum alles kontrollieren können.

    • Und das obliegt auch ÜBERHAUPT nicht in Ihrer Verantwortung.

      • Und das wird dann auch nicht erwähnt. Apple produziert Elektromüll. Und das immer mehr.
        Darum sollte Apple einfach mal die F……. halten.

      • Und das ist nur das, was ein Hersteller direkt kontrollieren kann. Alles, was indirekt an Material zugekauft wird, entzieht sich komplett dem Hersteller und obliegt der unnachgiebigen Habgier des Menschen.
        Ende des Philosophie-Absatzes ;o)

  • Es klingt einfach zu schön um wahr zu sein. Ich möchte das alles gerne glauben, bin aber skeptisch. Wobei ich Apple eher geneigt bin zu glauben als praktisch jeder anderen Firma.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22294 Artikel in den vergangenen 5869 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven