ifun.de — Apple News seit 2001. 29 972 Artikel

Reaktion auf Lockdown-Verlängerung

Apple bietet ab Montag „Click und Collect“ und Genius-Bar-Termine an

75 Kommentare 75

Die deutschen Apple Stores werden von Montag an „Click & Collect“ anbieten. Ausschlaggebend für diese Entscheidung dürfte die in dieser Woche beschlossene erneute, durch die Ausbreitung von Corona-Mutationen begründete Verlängerung des Lockdown bis zum 7. März sein.

Apple Click Und Collect Ab 15. Februar

Artikel aus dem Apple Store lassen sich aufgrund der neuen Apple-Regelung ab sofort auch zur Express-Abholung in den den deutschen Apple-Ladengeschäften bestellen. Schneller als per Postversand können damit beispielsweise noch an diesem Wochenende aufgegebene Online-Bestellungen bereits von Montag an in den Apple-Ladengeschäften ab geholt werden. Die entsprechende Option steht im Rahmen des Bestellvorgangs als Alternative zur regulären Lieferung zur Auswahl.

Darüber hinaus bieten die Apple Stores in Deutschland von Montag an auch die Möglichkeit an, Support- und Reparaturtermine an der Genius Bar wahrzunehmen. Allerdings setzen sämtliche Besuche in einem Apple Store, egal ob für die Abholung oder einen Bescuh an der Genius Bar, eine Online-Terminabsprache voraus. Auch stehen die 15 deutschen Apple-Ladengeschäfte nur mit eingeschränkten Öffnungszeiten zur Verfügung und bieten ihre Dienstleistungen nur im Zeitraum zwischen 10 und 17 Uhr an. Apple schreibt dazu:

Ab Montag, 15. Februar kannst du bei uns vorbeikommen, um deine Click & Collect Bestellung abzuholen oder wenn du einen Termin für Genius Support reserviert hast. Andere Besuche im Store sind leider nicht möglich. Wir freuen uns aber, dir deine Bestellung zu übergeben und dich mit Support zu unterstützen.

Apple hatte ursprünglich bereits im Januar vor, entsprechende Optionen für Abholung und Reparaturen anzubieten. Die entsprechenden Pläne wurden unter anderem aufgrund massiver Kritik auch aus Mitarbeiterkreisen kurzfristig über den Haufen geworfen. Die jetzt durch den Bund-Länder-Gipfel beschlossene erneute Verlängerung der Beschränkungen mit Blick auf den Einzelhandel und Dienstleistungen dürften dafür gesorgt haben, dass der Mac- und iPhone-Hersteller sein Click-und-Collect-Angebot nun doch noch aktiviert.

Danke für eure Mails

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Feb 2021 um 19:06 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    75 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Ich würde gern mein kurz vor Weihnachten gekauftes 12 Pro Max Leather Sleeve zurückbringen. Die 4 Wochen Untauschfrist konnte ich ja wegen Lockdown nicht einhalten…..

    • Ich habe heute vom Telefonsupport gehört, dass Rücknahmen und Umtausch nicht möglich ist ab Montag! Nur die Abholung bestellter Produkte…die Hotline meinte aber, sobald der Store wieder richtig auf hat, kann man den Umtausch vornehmen

    • Das ging doch sicherlich auch online…

      • Leider nein, da ich es damals im Store direkt gekauft habe…daher meinte die Hotline, dass dies nur in Store möglich ist

      • Ja ging problemlos online

      • Ja, allerdings nur wenn online gekauft und geliefert oder mit Apple Pickup. Reine Apple Store Käufe können online nicht zurück gegeben werden.

      • Nein, geht leider nicht. Wenn im Apple Store gekauft (ohne vorherige Online Reservierung), dann auch nur Rückgabe im Apple Store. Zwar dann egal in welchen in D – aber eben nur „vor Ort“. Nervt mich extremst, da es für mich 300 € sind, die faktisch im Regal rumliegen !

      • Ähm sorry aber welches 12 Pro Sleeve kostet denn 300??

    • Kurz vor Weihnachten hatten die Stores aber bereits geschlossen….?

    • Geht nicht. Ausschliesslich Bestellungen abholen und kein Umtausch. Hat mir auch der Support heute erklärt – wenn die Läden wieder richtig öffnen können, wird es umgetauscht – auch wenn die Frist schon seit Wochen abgelaufen ist. Da ist Apple wirklich sehr, sehr kulant!

  • Kann mir bei diesem Thema jemand das Problem erklären? Ich habe letztes Jahr ein iPhone online bestellt und vor Ort abgeholt. Hat mich eh schon genervt, dass ich in die Stadt musste, aber es musste schnellstens ein neues Telefon her. iPad & MacBook selbes Spiel. Online bestellt, hin, abgeholt. Wo ist jetzt – abgesehen von meinem Aufwand – das Problem?

    • Ich gehe davon aus, dass es ums Infektionsrisiko ging.

    • Du setzt dich allen ernstes extra ins Auto oder fährst per ÖPNV zum Store wenn du dir auch alles liefern lassen kannst? Hast du zudem die letzen 12 Monate geschlafen oder warst du eingefroren? Es geht darum, soviel Traffic und Kontakte zu vermeiden wie es geht – da sind solche Aktionen nicht grad förderlich. Wenn kleine Einzelhändler sowas anbieten ist es OK, aber Apple oder Saturn und Co. ?

      • Was ist denn der Unterschied zwischen kleinen Händlern und einem Applestore, wenn ich einen telefonischen Termin mache? Da ist doch auch nicht mehr Verkehr. Und an alles Notwendige wird sich doch gehalten. Wollt ihr alles vom Sofa aus machen in Zukunft?

      • Weil zu den Applegeschäften viel viel mehr Menschen strömen als zu „Babsi’s Kurzwarenladen“. Dazu kommen noch die Deppen die nicht lesen können oder es geistig nicht verstehen dass man nur Sachen abholen kann oder nur bestimmte Reparaturen durchführen lassen kann – und das auch nur mit Termin. Das ist einfach nur extrem kontraproduktiv! Besonders Apple hat es nicht nötig sowas anzubieten.

      • Why not? Willst Du Dich bis zum Sanktnimmerleinstag einsperren? Das Leben ist nicht ohne Risiko und endet sicher mit dem Tod!

  • Das sollte verboten werden.
    Mehr Menschen die draußen unterwegs sind und z.b. Bahn fahren.
    Und wo ist bitte der Vorteil zum liefern lassen, total bescheuert das ganze.

    • Zahlung mit Apple Store Guthaben ist nur vor Ort möglich.

      Aber das geht auch nur wenn man sich vor Ort anstellt.

      • Das wird aber auch ab Montag NICHT funktionieren. Du MUSST online bestellen, online bezahlen und kannst dann abholen. Und online kannst du Geschenkkarten nicht einlösen!

      • Nein, genau das geht nicht weil es gegen die Corona-Verordnung verstösst. Erlaubt ist nur das Abholen von im Internet bestellten und online bezahlten Waren.

    • Korrekt! Besonders weil Apple perfekt online funktioniert. Aber nein, hier muss noch mehr Kontakt generiert werden – Kunden, Schlangen vor den Stores, Mitarbeiter… eine saublöde Aktion.

      • Vlt. schaust du dir (bestenfalls online) die Schutzvorkehrungen erstmal an bevor du Apple unterstellst seine Mitarbeiter nicht ausreichend zu schützen. Apple ist hier ein sehr vorbildliches Beispiel was Abstände, Schutz und Hygiene sowie das tragen von Masken angeht. Selbst ohne Kundenkontakt wurde hier seit Anfang an Maske getragen und Abstände eingehalten.

      • Ich stimme meinen Vorrednern zu 100% zu. Zudem muss man bedenken dass z.B. bei Service/Reparaturen man bei Apple Care immer eine Kreditkarte benötigt. Es geht darum vor allem jetzt in der Zeit wo man nochmal mehr auf das Gerät angewiesen ist auch denn Kunden die keine Kreditkarte haben helfen zu können bzw. schneller.

      • Willkommen im 21. Jahrhundert. Eine Kreditkarte ist heutzutage kein exklusives Produkt was nur bestimmten Kreisen zugänglich ist. Zumal sicherlich nicht alle Reparaturen im Store durchgeführt werden und du dann doch wieder ne Kreditkarte benötigst. Meine 2 Macs wurden letztes Jahr übrigens weggeschickt.Und auch mein iPhone misste dann doch weggeschickt werden. Wurde mir dann aber nachhause geliefert und das auch recht schnell. War in der Tat beeindruckend wie gut das klappte.

    • Bin ich auch für. Sowas von unvernünftig und das von Apple, die immer Vorbild sein wollen! Schon traurig. Bin gespannt was die Städte dazu sagen, wenn da demnächst die Leute Tag für Tag Schlange stehen vor den Stores. War ja bei dem ersten Lockdown auch so..

  • Gute Sache! Es muss weiter gehen und das ist eine gute Message!

    • Warum bitte das? Es ist genau das falsche Signal! Es ist wichtig, dass so viele Menschen wie möglich daheim bleiben. So hast du wieder eine Deppenkarawane die zu den Stores tiegert und dann total beleidigt sind, wenn sie hören, dass sie eh alles online ordern und bezahlen müssen.

    • Karl Lauterbach

      Besonders gut, wenn sich dann alle anstecken mit Corona und diversen Corona-Mutationen. Man soll ja eigentlich keinem etwas schlechtes wünschen aber bei solchen Sprüchen..

      • Der letzte Satz unterscheidet dich zumindest von deinem Namensgeber…passt so gar nicht zu deiner „Sorge“ um die Gesundheit deiner Mitmenschen.

  • Schön und gut, aber bis 17:00 Uhr? Wie soll man das denn schaffen wenn man Arbeiten geht?

    • Dann gehst du eben am samstag in den store….ich denke es ist schon bescheiden genug für die mitarbeiter dort in store…da sollen sicherlich so wenige wie nötige kollegen im store sein…..demnach eine schicht….

    • Dann bestelle doch und lass es zu dir nach Hause liefern?! Wo ist dein Problem! Und für die Leute, für die die Zeit in Frage kommt, ist es doch ok für sie…wobei ich auch nicht verstehen kann, warum man es sich nicht gleich liefern lässt…bequemer geht es doch nicht

    • Wo bitte ist das Problem den Kram online zu bestellen und geliefert zu bekommen? Du MUSST eh vorher online bestellen und online bezahlen. Du kannst eh nicht spontan vor Ort noch was ergänzen.

  • Schlägt euch der Lockdown aufs Gemüt? Seit wann gibt es hier News am Wochenende :D

  • Kann man auch mit Gutscheinen bezahlen?

  • WAS BITTE VERSTEHT MAN IM HAUSE APPLE NICHT AN „BLEIBT DAHEIM“?!? Muss man denn auf Biegen und Brechen fördern dass sich wieder zusätzlicher Traffic in die Stores und Einkaufszentren bewegt? Wichtig und für die Gemeinschaft ist soch zur Zwit, dass so viele Leute wie möglich daheim bleiben. Aber nein…
    Was soll der Mist? Bei kleinen Einzelhändlern ist das zu verstehen, aber bei Apple? Es gibt doch null Vorteil für den Kunden – bestellt werden muss eh online, bezahlt werden muss ebenfalls online mit Kreditkarte oder Paypal. Warum dann bitte noch extra zum Store fahren, in eine Schlange einreihen… es geht bei Apple ALLES perfekt online in Corona-Zeiten. Zumal es in der Tat nur um Abholung von Online-Bestellungen geht und nicht vor Ort noch irgendwas gekauft oder zurückgegeben bzw. umgetauscht werden kann. So ein Unsinn!

    • Junge, auf was für einer Mission bist du eigentlich?
      Apple hört dich nicht.
      Halt dich an die Regeln und lass die Welt sich weiterdrehen.
      Das artet ja langsam aus mit deinen Hygieneaufrufen.
      Du musst niemanden belehren.

      • Wenn hier alle so konsequent jeden Kontakt vermieden hätten wie die Neuseeländer, wäre der Lockdown bereits lange Geschichte.

        Jeder einzelne zusätzliche Kontakt ist ein Risiko. Das ist einfach Statistik.

      • Dein schlechtes Gewissen

        Was bist du denn für einer? Hast du mal gesehen wie viele Menschen an diesem Mist gestorben sind? Sollen jetzt noch mehr sterben nur damit Leute wie du ihr iPad einen Tag früher haben?

    • Hast du aber mal z.B. an die Menschen gedacht die ein defektes Gerät haben, dieses Gerät für Arbeit, Schule oder private Kontakte benötigen aber ohne Kreditkarte keinen Anspruch bei Apple Care haben.
      Man braucht für den Apple Care Service zwingend eine Kreditkarte und es haben mal nicht alle eine Kreditkarte. Im Store kann man auch mit Giro oder Bar zahlen..

      • Es ist ja auch sooooo schwer eine Kreditkarte zu erhalten.

      • Die Apple Sachen sind eben Premium Produkte. Wenn du nicht mal eine Kreditkarte hast, solltest du mal drüber nachdenken, ob das für dich das richtige Gerät ist. Ich kann dir aber gleich sagen, dass bei Samsung alles eingeschickt wird und dann erst mal wochenlang weg ist.

  • Karl Lauterbach

    Schade, dass Apple hier so ein schlechtes Vorbild ist und seine Mitarbeiter und die Kunden hier wieder unnötigen Kontakten aussetzt. Auch wenn bei der Abholung selbst Trennwände dazwischen sind müssen die Leute ja auch erst mal dort hin kommen und es wird garantiert auch wieder viele anlocken mit Erwartungen die nicht erfüllt werden können.

  • ich komme dann montag und möchte ein iphone finanzieren habe auch noch was zum umtauschen und möchte 200€ anzahlen.

  • endlich machen die stores wieder auf! habe noch 300€ itunes guthaben und möchte mir dann eine iwatch davon kaufen, warte schon seit weihnachten..

    • Mit iTunes Guthaben kannst du Musik und Filme und Apps kaufen aber keine Hardware… zumal du online bestellen musst und online bezahlen misst wenn du was kaufen willst – die Läden sind nur zum Abholen und nicht zum Kauf vor Ort offen… wer lesen kann und so….

      • du meinst ich kann jetzt von 300€ itunes guthaben nur musik und filme kaufen aber keine watch? was soll ich denn mit 300€ musik und filmen? da muss ich besser mal im laden nachfragen morgen..

    • Schade, die iWatch is leider noch nicht erfunden worden.

    • Aber das wird doch nicht funktionieren! Wie von vielen schon geschrieben, haben viele die Info von der Hotline bekommen, dass du nur bereits online gekaufte Sachen abholen kannst uns vor Ort nichts kaufen oder umtauschen kannst…

  • ich werde trotzdem mal hinfahren und versuchen mein gerät umzutauschen. am telefon sagen die immer geht nicht. wenn man sich dann genug beschwert geht es auf einmal doch..

  • Ich bin ja mal gespannt wie schnell das Ordnungsamt die Schlangen vor den Apple Stores auflösen wird und wie schnell dieses Theater dann wieder vorbei ist. Bei einer Pommesbude um die Ecke wo der Andrang nicht so groß ist kann man das vielleicht machen aber nicht bei Apple, wo die Leute schon für ein neues Telefon Schlange stehen.

  • Das wird bestimmt nach hinten losgehen. Bin mal auf die Presse gespannt, wenn das wieder große Menschenmengen anzieht genau jetzt wo die Mutationen unterwegs sind und die Leute eigentlich Daheim bleiben sollen. Ist mir unverständlich und meiner Meinung nach auch unverantwortlich von Apple weil man ja die Sachen auch einfach direkt nach Hause liefern kann, das ging ja bisher auch.

  • Kann jemand mal Apple den Lockdown erklären. Die … lernen es nicht!

    • Kommerz, ich sage nur Geldgier! Genau diese Kontakte die jetzt vermieden werden sollen muss so ein Großkonzern jetzt forcieren, um die Umsätze in seinen Läden zu steigern. Wüsste nur zu gerne mal womit man das jetzt begründet. Bestimmt mit Argumenten wie “man möchte für die Kunden da sein..” Herzlichen Glückwunsch! Indem ihr die Leute dann dazu ermuntert durch die Gegend zu laufen nur um ein dämliches Telefon einen Tag früher zu haben. Das ist leider schlecht für euer Image, Apple.

      • Na ja… ich glaube nicht, das die Teilöffnung was mit „Geldgier“ zu tun hat! Miete und laufende Kosten eines Ladens werden dadurch nicht mal Ansatzweise gedeckt. Und für Reparaturen kann ich es sehr wohl verstehen.

  • Eigentlich ist es ziemlich einfach. Der Fokus liegt auch auf den Reparaturen. Das geht eben nicht so einfach und schnell durch einschicken.
    Click&Collect ist eben ein Zusatz, schließlich kann ein Ladekabel oder ähnliches immer schnell kaputt gehen.

    Es wird genug Security vor den Läden stehen. Wer keinen Termin oder Abholung vorweisen kann wir sofort weggeschickt. Wer sich meint auffuhren zu müssen, muss mit der Polizei rechnen. Zumal diese sowieso in ausreichender Menge durch die Innenstädte fahren/laufen.

    Tipp an alle: Wer was zu den Stores wissen will, ruft bitte einfach vorher an. So erfahrt ihr sofort ob ein Besuch sinnvoll bzw. überhaupt möglich ist.

    • Man könnte meinen das hätte Jemand von Apple geschrieben. Fehlt nur noch die Telefonnummer am Ende. Ein Schelm wer böses dabei denkt..

      • Und wenn schon. Dann wären das konkrete und korrekte Infos und nicht Mutmaßungen, wie man sie hier oft in den Kommentaren liest.

  • sind für heute flashmobs an den apple stores angekündigt stimmt das? hab sowas in den sozialen medien gelesen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29972 Artikel in den vergangenen 7070 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven