ifun.de — Apple News seit 2001. 30 015 Artikel

In vier Wochen könnte es losgehen

AirTags und iPad Pro: Erste Hardware-Neuvorstellung 2021 im März?

89 Kommentare 89

Wir hatten ja erst darüber spekuliert, ob Apple im März nicht nur einen neuen HomePod, sondern auch weitere Hardware-Neuheiten wie Apple TV, das iPad Pro oder die AirTags vorstellt. Die beiden letztgenannten Produkte wirft jetzt auch der in der Vergangenheit mehrfach treffsicher informierte Blogger Jon Prosser ins Rennen. Auf Twitter sagt Prosser zum Stand der Dinge, dass seinen Informationen zufolge sowohl die AirTags als auch eine neue Version des iPad Pro für kommenden Monat geplant seien.

Mit Blick auf die AirTags ergänzt Prosser, dass er bislang nichts in die Richtung gehört habe, dass sich der Start von Apples Schlüsselfindern weiter verzögere. Apple arbeitet dem Vernehmen nach schon geraume Zeit an dem Produkt, musste den ursprünglich für vergangenes Jahr geplanten Verkaufsstart der Gerüchteküche zufolge aber aus unbekannten Gründen verschieben.

iPhone 13 soll mit Touch ID kommen

Prosser lässt sich darüber hinaus dazu hinreißen, für die in diesem Jahr anstehenden neuen iPhone-13-Modelle eine Ausstattung mit Touch ID vorauszusagen. Auch dieser Punkt ist schon länger im Gespräch und wird mittlerweile stärker gefordert als zuvor. Die Identifizierung per Fingerabdruck soll beim iPhone die Gesichtserkennung nicht ersetzen, sondern als ergänzende Alternative angeboten werden. Spekuliert wurde bislang über einen entsprechenden Sensor im Bildschirm, ähnlich wie wir es teils von Android- Herstellern kennen, sowie wie über über ein iPhone mit Touch ID in der Standby-Taste. Apple hat beim aktuellen iPad Air ja bewiesen, dass sich dies zuverlässig realisieren lässt.

Neue Hardware im März hat Tradition

Der Monat März ist prädestiniert für die ersten Apple-Hardware-Vorstellungen im neuen Jahr. 2020 haben wir beispielsweise am 18. März die neuen Versionen von MacBook Air und iPad Pro gesehen. Im Jahr davor hat Apple ebenfalls am 18. März neue Modelle des iPad Air und iPad mini vorgestellt, einen Tag später wurde damals der iMac überarbeitet und am 20. März kamen neue AirPods auf den Markt. Auch das erste iPhone SE wurde 2016 im März vorgestellt.

In diesem Jahr fällt der 18. März auf einen Donnerstag, die damit verbundene elfte Kalenderwoche und hier insbesondere Dienstag den 16. oder Mittwoch den 17. März kann man auf jeden Fall im Auge behalten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Feb 2021 um 12:39 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    89 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Über ein MacBook 16″ ARM würde ich mich auch freuen. Schätze aber, dass das erst in der zweiten Jahreshälfte kommen wird :(

  • FaceID mit Maske ist auch super nervig! Bis Corona habe ich TouchID selten vermisst, aber da davon auszugehen ist das Masken in Zukunft – vermutlich – auch bei normalen Grippewellen bzw. in der Erkältungssaison empfohlen werden, wäre das ein guter und logischer Schritt.

    • Wer eine Apple Watch trägt der braucht ab iOS 14.5 kein Touch ID mehr.

      • Und was ist mit AppleWatch Trägern und iPhone SE 2020?

      • Du meinst das iPhone SE 2020, das eh TouchID hat?

      • YMMD!!!

      • Du checkst es nicht! Natürlich hat das iPhone SE Touch ID und kein FaceID, aber das ist ja genau die Frage: Kann ich mit meiner AppleWatch auch mein SE entsperren (z.B. wenn ich Handschuhe anhabe)?

      • Reicht schon feuchte oder eingecremte Hände und Touch ID versagt.

      • nicht jeder hat Apple Watch Uhr. und außer dem ist es viel zu Teuer wenn man mit Saphirglas – Edelstahl will gegen andere Konkurrenz.

      • Und was ist mit Apple Watch Besitzer, die kein/e kompatible/s Apple Watch/watchOS nutzen können?

      • Haben halt Pech!

      • @Clinnt
        Wie soll dich denn das Telefon mit Handschuh erkennen?

        Die Apple Watch ist ja kein Freifahrtsschein. Nach meinen Erfahrungen funktioniert FaceID + Apple Watch nur, wenn auch der Nutzer des Telefons die Maske + Watch trägt (vermutlich erkennt FaceID eben die Augen und die obere Gesichtsstruktur und kann dann schätzen ob der Nutzer auch wirklich der Nutzer oder ein Dritter ist).

      • Das Kann ich so nicht sagen. Meine Frau konnte mein iPhone entsperren als ich mit der Watch in der Nähe war

      • Was willst du auf dem iPhone machen mit Handschuhen an

      • So wie das mit 14.5 beschrieben steht, ist es glaube ich alles andere als ein angenehmer Flow beim
        Bezaheln.

    • Dass Masken auch vor anderen Krankheiten schützen, hat Lothar Wieler gestern schon mal gezielt in den Ring geworfen.
      Das wird in einer Hygienehysterie gipfeln, wenn sich so ein Unsinn durchsetzt.
      Wie schlimm haben wir nur bis 2019 vor uns hinvegetiert….

      • Unsinn ist vlt. ihr Kommentar, aber sicher keine Maske, um Dritte zu schützen – egal vor welchem Virus-Infekt.

      • In Asiatischen Ländern ist das eine simple Frage des Respekts gegenüber seinen Mitmenschen bei einem Infekt mit Maske rumzulaufen. Aber hier ist das für den ein oder anderen bereits der Untergang des Abendlandes.

      • Nennt man auch Rücksichtnahme und wird in Asien schon seit Jahren so gelebt. Dort werden Masken bei eigener Krankheit (und sei es „nur ein Husten“) getragen, um andere nicht anzustecken. Aber hier herrscht ja eh eher die „Ich-Kultur“. Leider.

    • Also die letzten 40 Jahre konnte ich auch ohne Masken gut durch die Grippewellen kommen & das wird auch weiterhin gehen. Bei Corona kann ich es für den Moment verstehen & da ist es auch sinnvoll. Aber wir wollen jetzt nicht auch noch anfangen, koste es was es wolle, zu versuchen, jeden Toten durch die normale Grippe zu verhindern. Jeder Tote ist zu viel, ja. Aber man sollte jetzt auch mal abseits von Corona die Kirche im Dorf lassen.

      • Dr. Walterfrosch

        +1 genau so ist es.

        Ich glaube es wird aber künftig vermehrt im Winter Leute geben, die auch nach corona eine Maske tragen werden. Gerade in öffentlichen Verkehrsmitteln zur Rush Hour.

      • Genau, und die 20k jährlichen Grippetoten sind auch gut durchgekommen. Ach nee, wait for it Boomer…

      • Naja, 20k waren es ja nicht immer, aber genau das meine ich. Hygienehysterie.
        Die supergescheiten „Nicht-Boomer“ vergessen irgendwann, wie sich normales Leben anfühlt.
        Laufen dann den ganzen Tag mit Maske rum und vetragen nicht mal mehr eine Erkältung irgendwann.

        Zu den Masken scheint es kaum Alternativen in dieser Zeit zu geben, aber wir hoffen doch, dass das eine Ausnahme bleibt.
        Wer möchte, kann sie ja weiterhin tragen. Was, wie ein Vorredner bemerkte, sicher auch so stattfinden wird.
        Bleibt gesund und aufmerksam!

      • Die Krux ist, je mehr die Menschen, vor allem aber Kinder, an Masken und Desinfektionsmittel gewöhnt werden, desto schlechter kann zukünftig das Immunsystem gegen Erreger agieren. Vor allem Kinder müssen erst noch ein Immunsystem antrainiert bekommen (deswegen nehmen kleinere Kinder quasi jede Erkältung im Winter mit – Eltern wissen was ich meine). Aber auch als Erwachsener ist ein ständig trainiertes Immunsystem wichtig. Vor allem Desinfektionsmittel sind hier ein Problem, da zwangsläufig immer wieder Rückstände in den Körper gelangen und vor allem im Darm Schaden anrichten und der Darm ist der Sitz unseres Immunsystems.

        Masken sind aktuell ok, aber es sollte nicht zur Regel werden. Desinfektionsmittel braucht man übrigens nicht. Bei behüllten Viren reicht idR auch Händewaschen mit einem Handwaschmittel aus die Hülle aufzubrechen.

        Oder um es mal anders auszudrücken: der verweichlichte Lebensstil kommt uns jetzt sicher nicht zur Hilfe. Heute ist ja schon ein Raumklima unter 22 Grad für die meisten nicht mehr ertragbar. Vor 2000 Jahren sind die Römer noch in kurzen Sachen über die Alpen gelaufen und beheizt wurde bis zu den Anfängen des letzten Jahrhunderts oft nur die Stube (wenn überhaupt), nie aber die Schlafräume oder Bäder. Funktionskleidung gab es auch nicht. Hat trotzdem jeder ausgehalten und überlebt und die Menschen waren wesentlich zäher.

      • @Phil Ja man sollte es mit der Hygiene wie du es beschreibst nicht übertreiben. Aber wie oft willst du diesen Quatsch mit der Verweichlichung noch wiederholen. Die Durchschnittliche Lebenserwartung ist bis heute gestiegen und nicht gesunken. Wir leben heute länger als Römer die über die Alpen gewandert sind.

      • Danke Phil, sooo wahr !

      • Außerdem sollte man einen Faktor nicht aus dem Blick verlieren….es sind Millionen von Masken gekauft worden und die schlummern jetzt bei Apothekern, Drogeriemärkte etc. Diese Ausgaben müssen wieder reingeholt werden und deswegen wird in Zukunft die Politik bemüht sein, dem Bürger das Tragen von Masken „schmackhaft“ zu machen.

      • Blöder Vergleich und nicht korrekt. Es versterben nicht jedes Jahr 20000. in den vergangenen 32 Jahre gab es nur vier mal mehr als 20000 Tote. Ansonsten variiert dass immer zwischen unter 1000 bis 7000, hin und wieder mal auch 10000 oder 15000. Aber, und das ist wichtig: bei Millionen Infizierten. Selbst bei der schlimmsten Welle 2017 mit 25000 Toten waren 9000000 infiziert, was bedeutet, dass die Sterblichkeit da gerade mal bei 0,27% lag. Ist also ein blöder Vergleich.

      • @Sebo69
        Wie oft wiederhole ich was? Ich kann mich nicht erinnern, dass ich hier dies schon mal geschrieben haben, aber die Studien dazu sind leicht im Netz auffindbar. Und was die durchschnittliche Lebenserwartung angeht, diese ist durch den „medizinischen Fortschritt“ (Medis, OPs) und „bessere Hygiene“ gestiegen, nicht durch mehr Resilienz des menschlichen Körpers. Der moderne Lebensstil führt eigentlich zu einem früheren körperlichen Verfall, was aber dank Medis und OPs wunderbar ausgeglichen wird, aber nichts mit mehr körperlicher Kraft und Energie zu tun hat.
        Ich sitze zB. auch bei 6 Grad noch in kurzer BIB auf dem Fahrrad und gehe bei um die 0 Grad in kurzen Klamotten joggen.

      • Die Zahlen sagen leider nichts aus, da bislang niemand genau hingeschaut hat und das alles nur Schätzungen sind. Hätte man ähnlich wie jetzt jede mögliche Erkrankung mittels Test erfasst und bestätigt, wären die Grippe-Zahlen vermutlich wesentlich höher als jede Schätzung. Man spricht so auch nur von 9 Millionen Krankschreibungen im Zusammenhang mit Grippe. Ob die alle an Grippe erkrankt sind weiß niemand, könnten weniger sein, wodurch die Letalität steigt. Umgekehrt wird leider auch ein Schuh draus. Da die Fallsterblichkeit überhaupt nicht genau berechnet werden kann. Aktuell geht man von 99,7% Genesungen aus. Sieht nicht viel anders aus als in einer Grippewelle. Der Unterschied ist nur das pandemische Potential, weswegen AHA sicher richtig ist, Angst und Panik aber unangebracht.

      • Ui, wenn das so ist, freue ich mich auf das viele Bier, welches gerade lagert, weil zu viel gebraut und nicht getrunken werden kann. Das wird dann ein staatlich gefördertes Besäufnis, welches in der Geschichte seines Gleichen nicht finden wird. ;-)

    • Was ist mit Apple Watch Trägern, die ein Huawei Handy haben?

      • @Zetto
        Die gehören sowieso gesteingt!
        Wer so blöd ist hat es nicht anders verdient!

  • Spiele schon länger mit dem Gedanken mir ein iPad Pro zu kaufen. Ein Refresh im März wäre deshalb ganz passend für mich :)

  • Ich brauche ein neues iPad Pro 12,9 Zoll, das Modell 2020 würde mit dem Erscheinen des 2021er Modell vermutlich günstiger werden bzw. es wird mehr Gebrauchte geben!
    Das freut mich!

    • Das 2020er ist aber ein 2018er Rerelease und deshalb zum damaligen Release schon ein Witz gewesen. Das neue 2021 bekommt A14X CPU und micro LED Display. Wenn du beim neuen iPad Pro im März 2021 dann das 2020er kaufst, gehst du 3 Schritte rückwärts.

      • Ich habe das vermeintliche Witz Modell von 2018 als 12.9 und es läuft immer noch super. Wer auf specs steht kann sich jedes Jahr ein neues Modell kaufen .. wer es lediglich nutzt , kann ein Gerät sehr lange nutzen

      • Also ich habe das Modell von 2020 und ich war so froh, dass ich es im Corona Jahr und jetzt aktuell für Videokonferenzen, etc. zum Einsatz habe! Das iPad ist aktuell nach wie vor das beste Modell auf dem Markt, da kann man fast nichts besser machen, deshalb fällt das mögliche Update dieses Jahr auch nicht groß aus!

      • Micro LED, so so. Ich glaube das wird schon weitaus länger als 100% sicher versprochen als der Immobiliencrash. Beides wird irgendwann kommen, beides aber wohl doch nicht ganz so 100% morgen.

      • Und ich habe das Witz-Modell von 2020. Bin wunschlos glücklich.

  • Der Jon Prosser sagt doch seit 2 Jahren schon das die AirTags kommen. Hat damit kein Recht gehabt.

  • TouchID wäre im Zusammenhang mit FaceID genial. Ich schiele schon lange mit einem weinenden Auge auf die anderen Handyhersteller.

  • Der Typ hat so oft falsch gelegen

  • Mist, vor 2 Wochen erst das 2020er pro gekauft….

    • Habe den neuen Google TV gekauft, der ist absolut top, der steuert meinen TV mit, laut-leise und aus- an. Wenn du kein kompletter Google Gegner bist kann ich den empfehlen. Der ist besser als die Fire Sticks. Anders als bei Aktuellen ATV ist die Fernbedienung super. Meine Apple TVs die ich bisher hatte wurden nie benutzt. Alleine schon die blöde Touchfernbedienung ist der größte Mist.

  • Lieber wäre mir:
    Optional macOS on new iPad Pro are still on for March. 2021.

  • Wünsche mir ein iPad Mini im Design vom akt. iPad Air.

  • Wann kommt denn ein neues iPad mini?!

  • Wird bestimmt auch für die 12er iPhones im März die neuen Smart Battery Cases kommen und neue Frühjahr Farben beim Leder und Silicon Case.

  • Ich nutze immer noch das iPad Air 2 es läuft und läuft. Klar ist es nicht das schnellste aber es funktioniert immer noch tadellos, nur der Akku hält nicht mehr so lange durch.
    Nach einen Tag ist der platt. Da ich keine Videobearbeitung mache, höchstens konsumiere ist alles gut. Hab bis jetzt keine App entdeckt die nicht mehr ging.

    • Nö,
      Einer kommt an den Hund, wenn die Laufzeit stimmt.
      Dann an die Auto Schlüssel und einen in meine Brieftasche um alles sicher finden zu können.
      Wenn es nur einen 10er Pack gibt, wird der Rest in der Verwandtschaft verteilt.

  • Der Prosser und treffsicher – ja nee, is‘ klar …

  • ipad Mini 6, nahezu randlos und mit Face ID – das wäre fein…

  • Das ich das noch erleben darf: 120hz Display und TouchID in einem iPhone!!!
    Das ist das erste iPhone seit langem, dass wieder interessant für mich wird.
    Apple scheint endlich wieder Features einzuführen, die dem Nutzer wirklich etwas bringen und bei anderen Herstellern längst Standard sind.
    Denn was soll ich mit 5G? Netflix-Filme in 5 Sekunden runterladen, damit ich sie auf einem mickrigen Handy-Display schauen kann? Genau!
    Das tolle 5G im iPhone kann sich Tim Cook meinetwegen ohne Vaseline hinten reinstecken.
    Wegen dem nervigen FaceID-Dreck und dem unzeitgemäßen 60hz Geruckel hatte ich damals mein iPhone wieder retourniert und bin auf ein OnePlus gewechselt.

    • Markus Werzinger

      Bist du zufrieden mit dem One Plus? Welchen Vorteil hast du durch 120 hz? Bin vom Note mit 120 zurück zum iPone . Der Unterschied ist fast nicht zu merken mit den 120 hz

      • Also, der Unterschied zwischen 60 und 120hz ist extrem. Wenn man es einmal benutzt hat, will man sicher nicht mehr zurück. Das werden sicher auch die vielen Besitzer des iPhone 12S sagen. Nur halt erst in vielen Monaten.
        Ich hatte zwar eine kurze Umgewöhnungsphase, aber inzwischen konnte ich einige Vorzüge von Android entdecken. Das OnePlus ist dazu verdammt schnell und reagiert schneller als es meine iPhones je getan haben.

    • Haben die deinen Account im heise-Forum gesperrt?

    • Ui.. das ist aber ein richtiger Hater und Neider… zu arm für iPhone… oder was? Was hast du denn von 120Hz auf einem Winzdisplay bitte für Vorteile? Wo bitte ruckelt es denn auf einem iPhone? So ein Unsinn. Dir ist auch schon klar, dass 120Hz deutlich mehr Batterie verbraucht? Wohl nicht.

      • Wieso Neider?
        Ich verdiene sechsstellig und du musst sicher noch für deinen Polo buckeln.
        Ich habe mir das iPhone 12 zunächst gekauft und wieder retourniert, weil ich so enttäuscht war.
        Wenn du den Unterschied zwischen 60 und 120hz nicht siehst, solltest du mal zum Augenarzt gehen.

    • Du hast ja grad selber geschrieben – „Netflix auf Winzdisplay schauen“. Aber dann tönt der Technikdepp was von 120Hz, wow, mein Humor.

      • Du scheinst keinen blassen Schimmer von Technik zu haben. Ein 120hz Display bringt dir gar nichts beim Schauen von Filmen.
        Geh dich doch bitte lieber erst mal informieren, bevor du dich als Nixblicker entlarvst.

  • Ein iPad Pro 14″ wäre super mit ankündigung das auch mac software drauf laufen wird mit dem M1

  • Ich finde es aktuell gut, dass es face Id gibt. Mein Firmenhandy erkennt aktuell meine Finger ständig nicht mehr weil diese so rau sind.

  • Ich frage mich was man mit den Airtags soll?

  • Vielleicht kann mir die ifun-Redaktion erklären, warum wieder und wieder dieser Prosser zitiert wird? Wie oft hat er diese AirTag (uvm) schon angekündigt und NIX kam. Genauso wie viele andere Glaskugelleser, die angeblich was wissen wollen, und das wird dann grossartig als Nachricht verbreitet.
    Für mich haben solche Vorhersagen, egal ob diese nun so eintreffen oder nicht, von Grosser oder wem auch immer keinen seriösen Inhalt. Alleine die Führungsetage von Apple weiss es, was wann (nicht kommt). Und noch nicht einmal irgendwelche Kontaktpersonen bei Apple-Mitarbeiter – das Streuen von Fehlinformationen ist ein bekanntes Mittel im Unternehmen, um Leaks aufzuspüren.
    Jetzt bitte nicht kommen mit „Muss den Artikel nicht lesen“ oder ähnliches – ich habe hier nur die Überschrift gelesen, den Tweet von mr Prosser, das wars.

  • Touch ID beim iPhone 13? Ich finde Face ID beim iPhone 11 trotz Maske praktisch, denn man kommt schneller auf den Code-Eingabebildschirm

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30015 Artikel in den vergangenen 7076 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven