ifun.de — Apple News seit 2001. 22 488 Artikel
Hilfreich oder irreführend

App-Bewertungen: iOS 11 zeigt vor allem positive Kommentare

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Trotzt der nunmehr 59 Tage langen Testphase ist es noch immer deutlich zu früh, die neuen Funktionen und Eigenschaften des von Apple runderneuerten App Stores abschließend zu bewerten – die neue Sortierung der Rezensionen ist jedoch auffällig.

Hilfreich

So scheint das renovierte Software-Kaufhaus des kommenden Mobil-Betriebssystems auch bei aktuell eher schlecht bewerteten Anwendungen vor allem positive Kommentare und Wortmeldungen anzuzeigen und erinnert damit an zwielichtige Online-Händler. Eines von zahlreichen Beispielen: Die Flightradar24-Applikation für Flugzeug-Beobachter.

Zum Zeitpunkt unseres Aufrufs mit 93 Bewertungen für die aktuelle Version versehen, muss sich Flightradar24 derzeit mit einer Welle kritischen Nutzer-Feedbacks auseinandersetzen, die den Bewertungsschnitt der App auf nur noch 2,5 von 5 Sternen gedrückt haben.

Während der App Store unter iOS 10 die schlechte Stimmung in den beim App-Aufruf direkt angezeigten Bewertungen auch widerspiegelt und hier einen bunten Mix von Reaktionen präsentiert, zeigt der neue App Store von iOS 11 ausschließlich gute Bewertungen an, die stellenweise Jahre zurückliegen.

Beim Aufruf angezeigte Text-Bewertungen

  • iOS 10: 2x 5 Sterne, 5x 4 Sterne, 1x 3 Sterne, 2x 2 Sterne, 6x 1 Stern
  • iOS 11: 14x 5 Sterne, 2x 4 Sterne

Verglichen mit iTunes – auf dem Desktop gestattet Apple zwischen nützlichsten, positivsten, kritischsten und neuesten Rezensionen zu wählen – scheint der App Store unter iOS 11 nicht die Auswahl der „nützlichsten“ Wortmeldungen anzuzeigen, sondern setzt auf eine eigene Sortierung, die sich auch am Rechner nicht reproduzieren lässt.

Als hilfreich bewertet?

Möglich ist, dass Apple hier auf die ebenfalls neu eingeführten Kommentar-Bewertungen zurückgreift. Kommentare anderer Nutzer lassen sich seit iOS 10.3 als „Hilfreich“ oder „Nicht hilfreich“ kennzeichnen. Wirklich sicher, welche Kommentar-Auswahl der neue App Store anzeigt, kann man sich derzeit jedoch nicht sein und sollte, gerade als Beta-Tester, eher vorsichtig einkaufen.

Rezensionen

Mittwoch, 02. Aug 2017, 18:21 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na wunderbar. Dann muss man wenigstens nicht mehr die (Fake-)bewertungen lesen bevor man sich ein APP runterläd, dass beworbene Leistung garnicht erfüllt.. :)

  • Es ist eine Beta. Daher würde ich sagen dieses ist gar nicht zu bewerten sondern nur das es aktuell eben so ist ;)
    Ob das so bleibt sei mal dahin gestellt, ist aber ein Blick in die Kristallkugel ^^

    • @John w: Im Artikel wird doch einfach beschrieben, wie es z.Z. in der Beta IST – und so wie es z.Z. IST, ist es grottenschlecht – was soll da dein herumspekulieren, dass das Grottenschlechte vielleicht wieder verschwindet?

      So wie ich Apple aus den den Erfahrungen der letzten Jahre einschätze, ist das kein „Ausrutscher“, sondern grundlegender Teil der Geschäftpolitik: Alles, was Umsatz und Gewinn steigert ist „great“ – also auch Fehlkäufe schlechter Apps oder Fehlkäufe von Notebooks ohne Aufrüstbarkeit von RAM und Festplatte.

      Aber wahrscheinlich glaubst du auch, dass Apple keine Testkäufe ermöglicht, weil es zu kompliziert ist und RAM und Festplatten verlötet, damit es nicht so klappert… ^^

      • Genau. Bei einer Beta geht es auch darum so etwas zu finden und gegebenfalls über die Presse Druck auf Apple aufzubauen das zu ändern. So kann Apple auch verschiedene Sachen testen und erhält immer Feedback in Form von Kritischen Artikeln und Nutzerkommentaren.

  • Ist es nicht eher so das nach jedem Update zwar die Gesamtanzahl der Bewertungen bleibt, aber die Anzeige neuer Kommentare zurück gesetzt wird?

  • Es ist und bleibt ein großes Manko, dass man sich am iPhone nicht die neusten Bewertungen anzeigen lassen kann. Was soll man mit uralten Bewertungen anfangen, die im Übrigen auch in der aktuellen Firmware angezeigt werden.

    • Das Manko ist wo anders. Du kannst die Kommentare nach Version anschauen und somit siehst du welche alt und welche neu ist. Ohne neuere Version wird die App in den wenigsten Fällen das Verhalten zum Positiven verändern.

    • Ich gebe dir völlig recht! Es hat mich schon immer gestört, dass ich die Sortierung in iOS nicht verändern kann, sondern einem undurchsichtigen Algorithmus vertrauen soll.
      Leider finden sich immer wieder solche Details, die nur am Mac möglich sind und ohne jede Not am iPhone vorenthalten werden.

      • iOS wird nicht nur beim AppStore vernachlässigt, sondern auch bei Apples iOS Software fehlen haufenweise Funktionen die es auf dem Desktop gibt. Meine Reaktion darauf ist, das iPad Pro nicht zu kaufen weil mir einige wenige Funktionen dort fehlen die ich am Macbook machen kann. Nun denn Apple will es wohl nicht anders, die loben lieber Drittanbieter Software die es richtig machen, zB Affinity Photo, statt selber Hand anzulegen.

  • Weiß jemand ob die SecureGo App unter der aktuellen iOS 11 Beta läuft?

  • Ich finde gerade negative Bewertungen können ein Anreiz sein die Software zu verbessern. Deswegen finde ich es schade, dass in letzter Zeit immer mehr kritische Rezensionen ganz gelöscht werden. Man darf sich anscheinend nicht mal bei einer App von Google beschweren, dass seit der Designumstellung eine dringend benötigte Funktion komplett unbrauchbar gemacht wurde. Sinnlose Lobhudeleien ohne Aussagekraft bleiben hingegen bestehen. Würde gerne wissen ob das an Fanboys liegt die sich durch Kritik gestört fühlen oder ob ein Mitarbeiter von Apple zu krass zensiert, denn ich bin immer sachlich geblieben und habe lediglich den Status Quo als mangelhaft beschrieben.

  • Na klasse damit sind Manipulationen einer schlecht bewerteten App Tür und Tor geöffnet. Kann Apple nicht nachdenken? Die sollten sich lieber mal um ihre iOS Software kümmern und fehlende Funktionen nachrüsten anstatt ständig verschlimmbesserungen zu bringen. Aber die merken eh Nix mehr und hocken in ihrem Elfenbeinturm. Schade.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22488 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven