ifun.de — Apple News seit 2001. 24 056 Artikel
Unterstützung mit macOS 10.14?

APFS für Fusion Drives: Apple verspricht in Kürze Neuigkeiten

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Letzten September hat Apple mit macOS High Sierra auch das neue Dateiformat APFS eingeführt. Bei der Installation des Betriebssystems auf einer SSD-Festplatte oder anderen ausschließlich auf Flash-Speicher basierenden Geräten findet automatisch eine Konvertierung in APFS statt, ausgenommen sind bislang allerdings Fusion Drives. Diese Kombination aus Flash-Speicher und mechanischen Festplatten wird noch nicht von APFS unterstützt. Nun verspricht Apple aber „sehr bald“ schon Neuigkeiten zu diesem Thema.

Apfs Volume Macos

Apples Software-Chef Craig Federighi hat die Frage eines Mac-Nutzers, ob an der APFS-Unterstützung für Fusion Drives überhaupt noch gearbeitet werde, per E-Mail beantwortet. Seine Worte „Wir wollen uns dieser Frage sehr bald widmen“ lassen für ihre Deutung allerdings großen Spielraum.

Eigentlich wollte Apple die APFS-Unterstützung Fusion-Drive-Laufwerke längst bereitstellen. Ebenfalls in einer E-Mail an einen Mac-Nutzer hatte Federighi im vergangenen September die Funktion für ein zukünftiges Update versprochen und zumindest teilweise las sich Apples Kommunikation zu diesem Thema so, als sei nur die erste Version von High Sierra von dieser Ausnahme betroffen. Nun lässt sich allerdings eher vermuten, dass Apple in zwei Wochen im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC auf das Thema eingeht und die Funktion mit der kommenden macOS-Version 10.14 nachliefert.

Fusion-Drives kommen bei großem Speicherbedarf als Kombination aus SSD und klassischer Festplatte als Alternative zu reinem SSD-Speicher in iMacs und dem Mac Mini zum Einsatz. Während wichtige Startkomponenten des Systems auf der schnellen aber auch teuren SSD liegen, wird für das Ablegen von weniger genutzten Daten eine langsamere aber auch günstigere mechanische Festplatte genutzt.

Mittwoch, 23. Mai 2018, 7:37 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hatte mal zwei normale Festplatten per apfs in einem Container verbunden…also sozusagen ein Fusion Drive ohne ssd…das ging dann auch erstmal lange gut bis Apple ein Update lieferte und die Festplatten nicht erkannt wurden- was für ein Mist! Dann sollte man die Option auch erstmal ganz weglassen und auch erstmal nicht ankündigen…die Ankündigungen der baldigen wwdc werden dann in 1 Jahr nach Release dann noch zwei Jahre im Beta Stadium sein- und dann darf man sie produktiv einsetzen ;-D Leute stellt doch noch ein paar Leute ein…bei einem der reichsten unternehmen der Welt kann das ja nicht das k.o. Kriterium sein…dankeeee!

    • Das ist kein Geldproblem … der Markt wird leergefegt sein.

    • > Leute stellt doch noch ein paar Leute ein…bei einem der reichsten unternehmen der Welt kann das ja nicht das k.o. Kriterium sein…dankeeee!

      Ich will das Kind jetzt haben! Eine Frau braucht 9 Monate dafür? Ne, dann nehm ich 8 weitere, dann hab ichs nächsten Monat!

    • Fusion Drive eignet sich wunderbar für die alten MacBooks wo man eine SSD und eine HDD hat, habe das schon seit 3 Jahren im Dauereinsatz und es läuft super!

    • Du hast etwas gemacht was zwar möglich, aber nicht offiziell unterstützt und empfohlen wurde. Da muss man damit leben, dass es nicht fortwährend funktioniert und es unter Umständen zu Datenverlust kommen kann.
      Jetzt kann man sagen: „Dann zeigt die Option doch gar nicht erst an.
      Dann sagen andere: „Ich will mich nicht von Apple bevormunden lassen!“
      Usw. usw.
      Wer ausprobieren will kann dies beim macOS tun. Wer keine Ahnung hat sollte dies aber lassen oder sich aber den möglichen Konsequenzen bewusst sein.

      • Nein, nein, wer die Fond-Türen am Auto benutzt ist natürlich selbst schuld. Nur weil sie eingebaut sind, darf man natürlich niemals davon ausgehen, dass sie auch zum Einstieg gedacht sind.
        Ja, ja Autovergleiche hinken, aber Optionen die in Programmen angeboten werden, sollten auch funktionieren. Fanboy-Erklärbär-Vorträge ändrn daran auch nichts. Ein offizielles Release ist kein Beta-Programm!

      • @noyoulikeme Wenn du mit deinem Lamborghini durch‘s Gelände fährst, was zwar technisch möglich aber nicht empfohlen ist, kannst du dich doch auch nicht beschweren, wenn du aufsetzt.

    • Selber schuld, wenn du irgendwelche Experimente machst.

    • und wRum um alles in der Welt machst du das?!? Weil es geht? Es dafür keine sinnvolle Anwendung.

  • Schön wäre auch mal ein Statement von Apple zum Thema Raid und High Sierra.

  • Das kann doch einfach nicht angehen, dass weltweit millionen Mac’s mit einer Fusion-Drive von Apple verkauft werden, und man sich bei wichtigen Updates eines einheitlichen Betriebssystems nicht mehr darum kümmert. APFS hätte ohne die Einbindung der Fusion-Drive gar nicht kommen dürfen.
    Ich kann diese Logic einfach nicht nachvollziehen.

  • Bei den aktuellen SSD-Preisen sind die Zeiten für neue Fusion-Drives wohl vorbei. Aber für die Geräte draussen sollte es eine stabile Lösung mit APFS geben.

  • APFS für Fusion Drives wird für macOS 10.14 angekündigt und kommt dann in macOS 10.15 ;-)

  • Merkt man in der alltäglichen Benutzung denn überhaupt einen Unterschied zwischen dem alten Format und APFS?

  • Weiß der Teufel warum Apple dieses Format rausgebracht hat. Das eigenartige an der Geschichte ist, dass bei den letzten Updates außer APFS auch noch andere wichtige Dinge enthalten sein können und der Fusion-Drive User diese nicht installieren kann.
    Völliger Schwachsinn was Apple da gemacht hat. Entweder habe ich ein einheitliches Betriebssystem oder nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24056 Artikel in den vergangenen 6147 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven