ifun.de — Apple News seit 2001. 37 965 Artikel

Produktseite ohne Konkurrenz

Amazon: Sonderbehandlung für Apple, Trash-Werbung für andere

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Gerade haben wir darauf aufmerksam gemacht, dass die neuesten Macs bereits mit einem Preisnachlass auf Amazon gehandelt werden. Was bei Produktneuveröffentlichungen inzwischen Routine geworden ist, war noch vor wenigen Jahren ein Ding der Unmöglichkeit.

Amazon Lieferant

Nach einem längeren Konflikt zwischen Apple und Amazon konnten offizielle Apple-Produkte eine Zeit lang überhaupt nicht über den Onlinehändler bezogen werden. Amazon verwehrte Apple einen Platz in den eigenen Regalen und reagierte damit auf die geforderte Umsatzbeteiligung, die Apple seinerseits im App Store von Amazon verlangte.

Damals, im Jahr 2017, stritten sich die beiden Megakonzerne über Monate hinweg darüber, wie mit den Produkten des jeweils anderen auf dem eigenen Marktplatz umzugehen sei. Apple lockte Amazon letztlich mit einer 15-Prozent-Extrawurst in den App Store.

Suchergebnisse ohne Konkurrenten

Und auch seitens Amazon scheinen Sonderbehandlungen für Apple inzwischen nicht mehr unüblich zu sein. Wie der Business Insider berichtet, soll sich Amazon darauf eingelassen haben, Apple besonders saubere Produktseiten zur Verfügung zu stellen, auf denen keine Konkurrenzprodukte beworben werden.

Zudem soll Amazon dafür gesorgt haben, dass Apple-Produkte wie iPhone oder iPad nur angezeigt werden, wenn Anwender spezifisch nach diesen suchen.

Iphone Galaxy

Amazon Suchergebnisseiten: iPhone 15 und Galaxy S23

Produktseite ohne Werbung

Auch die Darstellung der Suchergebnisse selbst unterscheidet sich von der Darstellung, die etwa bei Samsung-Produkten ausgegeben wird. Während zwischen den Suchtreffern bei Microsoft, Samsung und Co. gesponserte Inhalte und zahlreiche Konkurrenzprodukte auftauchen, sind die Suchergebnis-Seiten Apples sauber und auf die Marke konzentriert.

Nach Angaben des Business Insider soll die Vorzugsbehandlung keinem anderen Unternehmen zur Verfügung stehen – diese leiden vielmehr unter dem stetigen Ausbau der Werbeanzeigen in fast allen Webseitenbereichen Amazons.

Iphone Galaxy Produkt

Amazon Produktseiten: iPhone 15 und Galaxy S23

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Nov 2023 um 16:35 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Die Werbung auf der Amazon Seite nimmt auch langsam bedenkliche Maße an

    Antworten moderated
    • Es ist echt zum kotzen:

      Wie bei eBay. Damals gut. Dann wurde es immer schlimmer und auch die eBay Apps und wie man da alles angezeigt bekam.

      Dann sind viele immer mehr bei Amazon gewesen und jetzt ist der selbe Mist dort.

      Ohne Ende China Händler, gefakte Bewertungen. Suchergebnisse immer unübersichtlicher wegen den gesponserten Ergebnissen.

      Macht echt keinen Spaß mehr.
      Das gute:
      Ich befasse mich mehr mit Minimalismus und werde weniger Konsumieren. Dazu die Amazon App vom Smartphone löschen.

      Antworten moderated
  • Noch ein Grund nix bei Amazon zu kaufen..

    Ähh gibt es überhaupt einen?
    Stichwort:
    * Arbeitsbedingungen
    * Umgang mit Händlern

    Wer da was sucht, dem wird sicher nicht geholfen.

    Antworten moderated
    • Klar: Riesige Auswahl, Schneller Versand, zum Teil gute Preise, sehr kulanter Kundenservice (Rückgaben, Gewährleistungsansprüche …)

    • Die Infos zu Arbeitsbedingungen hast du aus eigener Erfahrung oder woher?

    • Also:

      Arbeitsbedingungen?

      Mal andere Länder außen vor gehalten schießen sich die Arbeitnehmer (Blue Color Worker) selbst ins Knie. Man wird von der Gewerkschaft (die hier selbst Geld verdienen will und „Kunden“ akquirieren möchte) dazu gebracht sich als „Einzelhandelskauffrau/mann“ zu sehen die eine mehrjährige Ausbildung haben. Durch die steigenden Mindestlöhne wird es immer effektiver Maschinen einzusetzen. Wird die Person teurer als ein Roboter, dann wird der Roboter benutzt. Das ist der Grund, wieso immer weniger „Mindestlohnempfänger“ einen echten Job bekommen können.

      Arbeitsbedingungen in Deutschland sind nicht so schlecht, wie die Presse sie immer hinstellt … ja, Erfahrungen sind da.

      Wer das tut was alle tun können, bekommt das, was alle bekommen …

    • Auch bei Apple werden die Arbeitsbedingungen an manchen Stellen durchaus kritisch betrachtet.
      Und Umgang mit Händlern; wenn du im App Store nach einer App mit exakter Bezeichnung suchst, findest du da nur die App oder bekommst du zig andere Vorschläge, teilweise mit Werbung als erster Eintrag?

    • Amazon ist ein Markplatz wie Otto, Kaufland, Decathlon und Co. Viele vergessen, dass nicht nur Amazon selbst hier Ware verkauft, sondern auch Millionen andere Unternehmer auf den entsprechenden Plattformen.

      Das Eine hat also nix mit dem Anderen zu tun. Zumal in meinem 7 Jahren bei Amazon keine Fälle von miesen Arbeitsbedingungen bekannt geworden sind.

      Man sollte nicht zu viel glauben was einzelne im Netz oder in deinen TikTok-Videos verbreiten. ;)

      Antworten moderated
  • Ich finde es echt besch….., dass bei konkreter Suche nach einer bestimmten Marke immer so viel Käse angezeigt wird.

    Antworten moderated
  • Glücklich der, der über Amazon auch ein Apple Gerät geliefert bekommt . Zwei Bestellungen iPhone 15 pro. Max wurde innerhalb von 3 Wochen auf dem Versandweg innerhalb Amazon ausgetauscht. Geliefert wurde minderwertige Ware.
    Amazon hat zwar erstattet, aber erst nach unzähligen Support anrufen.

    Antworten moderated
    • Hatte noch nie Probleme mit Apple Produkten bei Amazon!

      iPad Pro
      iPhone XR
      iPhone 14Pro

      Alles bestens

      Antworten moderated
    • Hatte noch nie Probleme mit Apple Produkten bei Am….

      iPad Pro
      iPhone XR
      iPhone 14Pro

      Alles bestens

    • Ging mir mit einem iPad genauso! Waren zwei Bücher im Paket ! Geld bekam ich nach einigem gezehder Gottseidank zurück

      Antworten moderated
    • Keine Ahnung wie man das als Kunde hinbekommt, Probleme bei der Abwicklung von Bestellungen bei Amazon zu haben! (Gilt nur für Produkte „verkauft von Amazon“)
      Wenn ich tatsächlich mal etwas zurückgeben muss, ist die Gutschrift schon auf dem Konto, wenn ich das Paket gerade eben beim Versender abgegeben habe. Bei sonstigen Problemen: Telefonkontakt über die Rückruffunktion, mein Telefon klingelt 3 Sekunden nach dem Anklicken und es wurde mir immer schnell geholfen. Bei ganz verfahrenen Problemen gab es immer eine mehr als großzügige Gutschrift. Allerdings bestelle ich sehr viel Ware und habe eine Rücksendequote von unter 1%. Das mag helfen.
      Unbeschadet meiner guten Erfahrungen ist Amazon natürlich tatsächlich ein sehr großes Problem für Einzelhandel und Mitarbeiter.

      Antworten moderated
  • naja bei google gibt es ja auch konkurwnz produkte. bei apple nicht. sinnfrei das ganze zu diskutieren

    Antworten moderated
  • Hatte Probleme an der Genius Bar mit Garantierrepatatur, weil „bei Amazon gekauft“.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37965 Artikel in den vergangenen 8208 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven