ifun.de — Apple News seit 2001. 37 984 Artikel

Unbegrenzter Fotospeicherplatz

Amazon Photos: Mac-App in Version 7.0 – das ist neu

Artikel auf Mastodon teilen.
13 Kommentare 13

Was viele Prime-Mitglieder nicht wissen: Wer für die kostenfreie Lieferung und den Prime Video-Zugriff zahlt, kann zusätzlich auch unbegrenzt viele Fotos auf Amazons Cloud-Server laden und so ein Online-Backup der eigenen Bilder-Sammlung anlegen.

Amazon Photos

Damit die Sicherung nicht manuell erstellt werden muss, sondern neue Fotos automatisch in die Cloud geschoben werden, bietet der Online-Händler die Mac-Applikation Amazon Photos an. Der Gratis-Download liegt jetzt in Ausgabe 7 vor.

Das Menüleisten-Tool, mit dessen Hilfe ihr einzelne Ordner oder auch die ganze Mediathek der Fotos.app mit eurem Amazon Photos-Konto synchronisieren könnt, hat ihren Support für Windows 7 gestrichen und führt auf dem Mac die folgenden neuen Funktionen ein.

Amazon Photos: Das ist neu in Version 7

  • Greifen Sie über das neue Navigationsmenü auf alle Funktionen der Amazon Photos-App zu.
  • Ein neues Erscheinungsbild der Registerkarte „Datensicherung“, damit Sie all Ihre Uploads jederzeit sehen können.
  • Starten Sie Ihre Uploads, indem Sie Ihre Inhalte in das Fenster ziehen.
  • Entscheiden Sie, wo Ihre Inhalte gespeichert werden sollen.

Nutzt ihr Amazons Speicher und die Photos App auf dem Mac, könnt ihr zudem das iOS-Pendant zum Zugriff auf die so gesicherten Bilder installieren.

Die Mac-App Amazon Photos

Amazon Photos App

Amazon Photos im Web

Amazon Photos Safari

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Apr 2020 um 16:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Unbegrenzter Cloud Speicherplatz für Fotos, warum wohl? Und vor allem wie wird so ein Dienst bezahlt?

  • Apple sollte da mit den Fotos auch mal nicht so kleinkariert sein. Deren Integration in das OS ist halt am besten, wenn man Dinge wie Protraitlicht etc auf allen Geräten bearbeiten möchte. Wir sind hier in der Familie 2 Konten und kratzen schon an den 200 GB. Danach muss man wohl oder übel auf die 2 TB gehen. Problematisch ist noch immer, dass z.B. Urlaubsfotos bei meiner Frau als auch in meinem Account liegen und dann immer direkt doppelten Speicher fressen. Das sind die Dinge, um die sich die Entwickler mal Gedanken machen sollten, anstatt wie man die Musik App zum x ten Mal verunstalten kann.

  • Das ist eines meiner liebsten Features von Prime. Ich nutze das sehr gern in Kombination mit dem CloudSync meiner Diskstation. Dort kann man einen lokalen Quellordner sowie einen Zielordner im Amazon Drive auswählen. Anschließend werden alle dem Quellordner hinzugefügten Bilder automatisch in die Cloud geladen. Es ist auch möglich, den Abgleich so zu konfigurieren, dass er nur in eine Richtung erfolgt und lokal gelöschte Dateien trotzdem in der Cloud erhalten bleiben. Ein sehr schönes Backup für Fotos (auch im RAW Format) und sogar große Photoshopprojekte, wenn man ohnehin schon für Prime zahlt.

  • Gibt es eine Möglichkeit, seine in Google Fotos gesicherten Bilder komplett auf Amazon Fotos zu übertragen?

  • Der Dienst an sich ist toll, aber die Organisation der Bilder ist grausam. Ich verstehe nicht warum man eine Ebene für alle Bilder braucht, auf der man keine Ordner anlegen kann. Dafür gibt es einen extra Bereich, in dem man Ordner anlegen kann, aber die Bilder aus der Übersicht nicht verschieben, sondern nur kopieren kann.

    Ich fürchte das Update bringt diesbezüglich keine Besserung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37984 Artikel in den vergangenen 8211 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven