ifun.de — Apple News seit 2001. 29 405 Artikel

Gurman und Prosser im Gespräch

Das bringt Apple 2020: Berüchtigte „Leaker“ stehen Rede und Antwort

49 Kommentare 49

Der in letzter Zeit durch akkurate Prognosen aufgefallene Apple-Kenner Jon Prosser und der inzwischen beim Finanznachrichten-Dienst Bloomberg angestellte Blogger Mark Gurman, haben sich in der Nacht den Fragen ihrer Follower gestellt.
Gurman Prosser 3

Berüchtigt: Links Gurman, Rechts Prosser

Die beiden berüchtigten Apple-Leaker, die in den vergangenen Wochen und Jahren mehrfach detaillierte Informationen zu noch unveröffentlichten Produkten und Services aus Cupertino veröffentlicht haben, baten dafür auf Twitter und dem Streaming-Portal Periscope zur Audienz.

Während der durch seinen YouTube-Kanal FrontpageTech bekanntgewordene Jon Prosser die Fragen der Community auf Twitter beantwortete, hostete Gurman einen halbstündigen Livestream, dessen Aufzeichnung ihr noch auf dieser Seite anschauen könnt.


Prossers Ausblick auf das bevorstehende Apple-Jahr haben wir auf ifun.de bereits heute früh besprochen.

Grumans Insider-Informationen, zumindest die, die der Blogger bereits als spruchreif einordnet, sind in den folgenden Stichpunkten festgehalten:

  • Auf Macs mit Apple-eigenem ARM-Prozessor muss nicht mehr lange gewartet werden. Viel spezifischer wurde auch Prosser nicht.
  • Das Design des kleinen MacBook Pro wird sich am 16-Zoll-Modell orientieren. Statt 13,3 wird das kleine Modell zukünftig 14 Zoll messen und ebenfalls auf die neue Tastatur und einen kleineren Display-Rahmen setzen. Das große 16-Zoll-Modell soll noch im laufenden Jahr aktualisiert werden.
  • Apple will die Marke „HomePod“ trotz schlechter Verkaufszahlen weiter am Leben halten. Dabei helfen sollen kleinere und günstigere Modelle sowie ein Ausbau der Siri-Funktionen.
  • Der iMac soll noch im laufenden Jahr ein großes Design-Update erfahren. Hier wird unter anderem ein 23-Zoll-Modell erwartet.
  • Schlaf-Tracking ist eines der neuen Features der Apple Watch Series 6.
  • Apples AirPods Max, die großen Over-Ear-Kopfhörer kommen ebenfalls in diesem Herbst.
  • Apple wird noch im laufenden Jahr ein neues Apple TV vorstellen.
  • Apples Schlüsselfinder, die sogenannten AirTags, sollen ebenfalls 2020 in den Markt starten. Gurman geht davon aus, dass diese als Premium-Produkt mit entsprechendem Preis angeboten werden.
  • Apple arbeitet noch immer an einem AirPower-Ladegerät.
Mittwoch, 22. Apr 2020, 15:17 Uhr — Nicolas
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hoffe, dass das schlaftracking auch auf meiner S4 Läuft…

    • Natürlich nicht du wirst schon die Series 6 kaufen müssen….

    • Ich habe eine AWS 3 und eine gute Schlaftracking App gekauft.

      Daher kann ich absolut nicht nachvollziehen was eine AWS 6 speziell als Schlaftracking auszeichnen soll.

      • Ein bedeutend besserer Akku könnte der Schlüssel sein.

      • Weniger Energieverbrauch? Bessere Daten?

      • Ich mag Auto Sleep

      • Pillow ist super. Da muss Apple erst mal was Besseres zeigen.

      • Jones: hättest du eine Empfehlung. Hab jetzt einiges ausprobiert, bin aber nicht ganz zufrieden.

      • Bin seit Jahren mit Sleep Cycle sehr zufrieden

      • Schlaftracking schön und gut, aber was bringen mir diese Apps letztendlich?!!
        Meinen Schlaf ob gut oder schlecht kann ich eh nicht beeinflussen. Wenn ich einigermaßen geradeaus denken kann, weis ich das ich nicht zu spät ins Bett sollte, nicht 5 min vor Schlaf ein 700g Steak essen sollte und nicht zu früh oder zu spät aufstehen. Aber der Rest ?
        Was nehmt ihr für Maßnahmen vor wenn die App sagt: sie haben diese Nacht schlecht geschlafen? Versucht ihr es nächste Nacht mit Schlaftabletten ?

  • Kann man auf ARM-Macs dann noch Bootcamp nutzen oder wird Windows nur auf Intel-Prozessoren unterstützt?

    Gibt es bei ARM-Prozessoren ebenfalls die Möglichkeit für dedizierte Grafikeinheiten (Radeon etc.) oder haben die das integriert und benötigen das nicht mehr?

    Danke für qualifizierte Antworten!

    • Du könntest Windows iot nehmen. Aber vollwertiges Windows oder Linus wird NICHT gehen wegen einer komplett anderen Prozessorarchitektur

    • Naja wer soll es beantworten? Wir reden hier von der „Gerüchteküche“. Lass doch Apple die Produkte erstmal tatsächlich vorstellen.

    • Bootcamp startet ja den Rechner direkt in das Windows System rein, dass ist möglich weil die Intel CPUs und die restliche Hardware eben identisch zu üblichen Windows PCs sind.
      Wenn Apple auf ARM Chips umstell wird das meiner Meinung nach so einfach nicht mehr gehen. Windows müsste dazu auch nativ auf den ARM CPUs laufen und sämtliche Software eben auch. Ob MS einen solchen Weg plant kann ich im Moment nicht sagen.

      Daher ist zu erwartem, dass auf einem ARM Mac kein Bootcamp mehr funktionieren wird, Windows also nur noch über Virtuelle Umgebungen wie z.B. Parallels betrieben werden kann.

      Im Moment ist aber alles nur Spekulation, dann was Apple genau vor hat werden wir wohl erst erfahren, wenn wir die Geräte wirklich sehen. Ich tippe mal darauf, dass ARM CPUs nicht sofort in allen MACs kommen werden – eben eine Art Test für ultra portable MacBooks. Im Desktop Bereich wäre der Verlust von BootCamp sicherlich für einige Leute ein Problem.

      • Windows auf Bootcamp sollte kein problem sein. Microsoft hat eine windows version die auf ARM läuft. Das Surface Pro X hat einen ARM. Zudem wird Bootcamp von apple entwickelt. Die werden schon die richtigen Treiber zur verfügung stellen. Das problem sind eher die Programme. Den viele programme sind nicht für ARM entwickelt.

    • Windows direkt auf der HW via Bootcamp oder VM wird prozessortechnisch nicht gehen.
      Mit einem Emilator konnten früher, vor der Intelzeit, Windows und Linux verwendet werden. SoftPC und SoftWindows zum Beispiel wurden Ende letztes/ Anfang dieses Jahrtausend überflüssig, da Apple auf Intel umstieg.
      Die Leistung war/ist aber grottenschlecht, da jeder Systembefehl von der Emulation übersetzt an den HW-Prozessor gegeben werden muss, von dem bearbeitet wird, das Resultat zurückübersetzt wird und dann in der Emulation vom Betriebsystem ausgeführt wird.
      Lohnt sich dann, wenn du auf bestimmte SW angewiesen bist.

    • Danke für die Antworten! Es bleibt spannend.

  • Kann man die Leaker eigentlich rechtlich belangen, uns jedes Jahr die Bescherung vorwegzunehmen? Ehrlich gesagt, es langweilt mich, den Gerüchten zu folgen. Kann ja eh nichts ändern und gut ohne leben. Geht euch das auch so oder ist euer Leben so langweilig, dass ihr das braucht?

    • Dann folge den Gerüchten doch einfach nicht. Du siehst die Überschrift die hier ganz klar das Thema darstellt und entscheidest selbst ob du drauf klickst. Das gilt übrigens für alle anderen Newsseiten.

      • zu 90% steht aber auch schon das kommend Produkt in der Überschrift.

        Kann Ralf da schon verstehen, komme aber selbst ganz gut klar mit der Situation ^^

      • Wäre cool, wenn ifun.de die Artikel taggen würde und man in der App in den Einstellungen festlegen könnte, dass man #Schnäppchen, #updates aber eben keine #Gerüchte lesen möchte und das dann selbst ausgefiltert wird. Von mir aus mit nem Banner ganz oben „5 weitere neue Nachrichten“ oder so

    • Sehr guter Kommentar!
      Du sprichst mir aus der Seele!

    • Nein. Vielleicht in Amerika?
      Folge nicht und freue dich an der gewonnen Zeit.
      Ja, das kannst du ändern, da nur du nicht folgen kannst. Niemand kann für dich nicht folgen.
      Nein, es geht mir nicht so, weil ich selektiv folge oder nicht folge. Trotzdem ist mein Leben nicht so langweilig oder halblangweilig. Und Ja, brauchen tut es niemand, da nicht lebensnotwendig für den Körper. Fürs geistige Heil: Falls Schäden da sind und man in Amerika lebt, könnte ev. Punkt 1 mit Ja beantwortet werden.

  • iMac … ich erwarte das endlich übermorgen eigentlich… warte nur auf das neue Modell mit neuen Design in 27-30″ und es wird meiner sein . ;-)

  • Und… keine neuen iPad Pros. So viel zu denen, die sagen, sie warten auf den Herbst. Dann lieber direkt bis zum Frühling oder Sommer drauf warten, bis tatsächlich neue iPads kommen.

    • Ich hoffe nicht, dass es so lange dauert. Zumindest bei den normalen sollte was kommen. Bin vom neuen Pro enttäuscht. Zwar sind endlich die 6GB Standard, aber die CPU ist quasi gleichgeblieben und es ist immer noch zu instabil. Hätte erwartet, dass Apple da wie vom iPhone 6 aufs 6S nachbessert.
      Ab Werk verbogene Geräte mit einer CPU aus 2018 sind für mich ein Abturner. Schade, dabei hätte ich mir gerne eines geholt.

      • Die CPU reicht für die gebotene Software 5 mal aus. Völliger Overkill da mehr zu machen. Und ab Werk beschädigte Geräte wird es wohl immer ein paar geben. Habe das 2020, ist einwandfrei, makellos und funktioniert einwandfrei. Der Umstieg vom 2018 ist natürlich fast für jeden unnötig.

    • Es kamen doch erst Ende März neue iPad Pros ?!

  • Das mit dem Schlaftracking ist nicht weiter verwunderlich. So intensiv wie Apple seit Anfang des Jahres in seinen Umfragen Apple Watch Käufer um Feedback zu Schlaftracking bittet;-)

  • Cool .. Freu mich auf die neue AppleTV & HomePod-Produktfamile sowie AppleWatch!

  • Premium AirTags? Was soll da Premium sein? Der Preis ?

  • Ich wüsste nicht was man beim Apple TV noch besser machen kann.

  • Und wo sind da jetzt die Leaks? Das pfeifen die Spatzen doch alle schon seit Wochen und Monaten vom Dach.

  • Und? Was ist daran jetzt neu oder etwas besonderes?
    Alles Wichtigtuerei von den Jungs. Und schade, dass News-Seiten auf diesen Zug aufspringen und daraus angebliche News basteln. Bringt ja Klicks.

  • Ach ja, ich würde noch sagen, und das weiss ich ganz genau aus sicherer Quelle (somit spruchreif!), dass dieses jähr auch noch neue iPhones kommen. Sollen iPhone 12 heissen!
    Bitte nun eine Meldung draus machen!

  • iPad Mini 6 mit schmäleren Display Rändern / größerem Display bei unverändertem Formfaktor wäre nett…

  • Ein Schlafphasen-Wecker in der neuen AW wäre mal ne Maßnahme. Das hatten schon diverse Fitness-Armbänder und pebble

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29405 Artikel in den vergangenen 6978 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven