ifun.de — Apple News seit 2001. 29 118 Artikel
Mit abgespeckter Fernbedienung

Amazon „Fire TV Stick Lite“ in den Startlöchern

32 Kommentare 32

Mit dem „Fire TV Stick Lite“ steht offenbar ein Nachfolgemodell für das Standardmodell des Fire TV Stick in den Startlöchern. Das alte Modell wird bei Amazon mittlerweile auch als „Derzeit nicht verfügbar“ gelistet. Lediglich der teurere Fire TV Stick 4K ist aktuell erhältlich.

4

Die Webseite WinFuture hat offenbar von Amazon stammende Bilder des neuen Streaming-Sticks veröffentlicht. Demnach scheint das neue Modell ein wenig kleiner zu sein als der Vorgänger, zudem präsentiert sich die beiliegende Fernbedienung mit weniger Knöpfen. Der Verzicht auf Einschaltknopf und Lautstärketasten legt nahe, dass sich die Bezeichnung „Lite“ zwar auch auf einen günstigeren Preis beziehen könnte, wohl aber auch für reduzierten Funktionsumfang steht.

Als Neuerung ist eine Taste mit Fernseher-Symbol zu verzeichnen, die möglicherweise direkten Zugriff auf Live-Kanäle ermöglicht. Die beiden weggefallenden Tasten sind erst seit zwei Jahren auf der Alexa-Sprachfernbedienung präsent. Amazon bietet die „große“ Fernbedienung weiterhin mit dem Fire TV Stick 4K sowie auch zum Einzelkauf an.

1

Bislang lag der Preis für die Standardversion des Fire TV Stick bei 39,99 Euro. Ob die neue Version günstiger zu haben ist, werden wir wohl in den kommenden Wochen erfahren. Amazon stellt gewöhnlich alljährlich im Oktober neue Geräte vor.

Um ein neues Apple TV ist es ruhig

Mit Blick auf eine neue Version von Apple TV ist es dagegen derzeit ruhig in der Gerüchteküche. Über Monate hinweg begleiteten uns immer wieder neue Berichte nicht nur über eine neue Version der Set-Top-Box, sondern auch eine verbesserte Fernbedienung für das Gerät. Bei der aktuellen Siri Remote war Apples Augenmerk zweifellos mehr auf das Design als die Funktionalität gerichtet, trotz bereits erfolgter Korrekturen würden wir uns über einen kompletten Neuanfang freuen. Glauben wir dem Wirtschaftsmagazin Bloomberg, so ist ein neues Apple-TV-Modell erst im kommenden Jahr geplant.

Kritikpunkt ist auch der vergleichsweise hohe Preis für Apple TV. Allerdings scheint unwahrscheinlich, dass wir hier etwas mit dem Fire TV Stick vergleichbares erwarten dürfen. Apple TV erfüllt weiterhin auch eine wichtige Rolle als HomeKit-Hub.

Mittwoch, 23. Sep 2020, 9:23 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man munkelt (aus MA-Kreisen) am 15.10 soll es eine größere rabattschlacht auf Amazon geben. Würde bis dahin mit größeren Anschaffungen warten.

  • Cool wird der dann nach 12 Monaten statt zwei Jahre unbenutzbar langsam?

    • Lade dir mal die Background – Apps & Process List App auf den Stick.
      Damit lässt sich aufräumen auf dem Stick.

      • hatte ich auch schon versucht, inkl kompletter Reset.
        Ein anderer gleicher Serie läuft etwas besser.

        Hab die jetzt aber durch Shields ersetzt, da bekommt man auch keinen Anfall vor Werbung und die Apps sind da wo man sie haben will.

      • Ok! Shields werde ich mir mal anschauen..

      • Welche App ist damit gemeint?

      • Shield ist keine Software sondern eine Hardware von nVidia…. nVidia Shield… im Prinzip ein Mitbewerberprodukt mit Android

  • Also ich benötige ehrlich gesagt keinen Apple TV mehr… da die sich ja auch die Software der großen tv Hersteller weiter entwickelt und auch Apple ihr tv Software zu Verfügung stellt ist es sicherlich nur noch eine Frage der Zeit bis sie die Teile einstampfen

    • Sorry, aber erfahrungsgemäß, werden Apps auf Smart-TV’s irgendwann gestrichen und Firmwareupdates gibt es auch recht schnell nicht mehr. Ich bin gespannt, wann ich mir wieder ein AppleTV kaufen muss. Habe übrigens einen 2019er QLED von Samsung

    • Die Software der TVs wird nach paar Monaten / Jahren nicht mehr gepflegt und Apps eingestellt oder gar nicht bereitgestellt. Mein Samsung hat keine Twitch App, keine Apple TV+ App, etc.

      Ein Apple TV oder Fire TV wird da deutlich besser gepflegt.

    • Das eine hat mit dem anderen wenig zu tun. Microsoft stampft ja auch nicht Windows ein, weil sie Ihre Software für Mac anbieten. Und tvOS hat durchaus noch viele Vorteile.

    • Die TV Hersteller bieten nur AirPlay und HomeKit an. Das ist ein Bruchteil was ein Apple TV kann. Da hast du nichteinmal die gleichen gekauften. Apps

  • Der normale Fire-TV Stick ist schon Lite genug. Was erwartet man sich da für einen neuen Absatzmarkt? Der normale Stick kostet 40€ und regelmäßig ~30€ im Angebot. Wie billig soll der Lite da noch werden.

    • Der Lite ersetzt, so denke ich, den „normalen“. Der 4K ist dann quasi der neue Standard, bzw. wird vllt auch ersetzt und heißt dann nur noch „Fire TV Stick“.

  • hat der Stick dann auch 4K?

    Kann gerade auf die Schnelle die Info nirgends finden…

  • Ich glaube ich gebe AppleTV auch langsam auf, zumindest in meinem Arbeitszimmer. Hier steht zwar noch ein ATV3, aber dem fehlen so etliche Apps, dass es mittlerweile keinen Spaß mehr macht darauf zu kucken. Netflix hat auch ein ganz anderes UI/UX als auf dem Apple TV 4K im Wohnzimmer. Und für einen weitern neuen ATV ist mir der Anschaffungspreis einfach zu hoch. Zum Kucken reicht wohl ein FireStick aus denke ich? Wer hat Erfahrungen und teilt sie?

    • +1
      Für den Preis des FireTV verzichte ich gerne auf das flinke Screensharing zwischen den Apple Geräten…
      Einziger Ankerpunkt für mich, ein aufgebohrtes Apple TV, worauf man besser zocken kann, quasi als Zwischending zu einer echten Spielkonsole…

  • Ich habe noch 2 der ersten ’normalen‘ Fire TV Stick von 2016 und 2017 im Einsatz. Einen musste ich letzten Monat komplett zurücksetzen, da man Netflix nicht mehr schauen konnte. Dauernd Ruckler, Tonaussetzer usw.

    Wenn der Lite auch so einen lahmen Prozessor und wenig Speicher hat, dann können die den eh behalten.

  • Funktioniert das Apple TV eigentlich auch mit einem Androiden ?
    Zweite Frage :
    Hat das Fire TV eigentlich keine Anschlussmöglichkeit über HMDI ?
    Hört sich dumm an, aber ich hab keine Ahnung

    • Zweite Antwort: Der Stick selbst steckt im HDMI, zur Not ist da noch ne Verlängerung…Siehe Bild

    • Andersrum: du steckst den Stick IN die HDMI Dose…

      Der Stick selbst hat keine weiteren Anschlüsse, außer Stromzufuhr

      • Sag ich doch?!?…Stick = Papa …steckt im HDMI-Anschluss = Mama

      • @Hansi: entspann dich… ^^

        Unsere Antworten waren zeitgleich! Keine Sorge, ich nehme dir deine Antwort schon nicht weg

        ;-))))

      • Danke Leute, aber die erste Frage bleibt noch offen
        Kann man mit einem Android Gerät auf ein Apple TV Streamen ?

    • Mein FireTV Stick 4K wird über HDMI mit dem TV verbunden und erhält seinen Strom vom USB-Port des TV. Der TV wird komplett mit der Alexa-Fernbedienung bedient. Weil am Standort kein Satellit- oder Kabelanschluss besteht, ist der TV nur noch Monitor, die komplette Technik steckt im Stick. War auch kein „Smart-TV“ und wurde vorher über DVBT-Antenne betrieben.

  • Da bleib ich lieber bei der MI BOX.

  • Die ganzen FireTVs sind von Ihrem UI einfach ne Katastrophe.

  • Nachdem ich mehrere China-Boxen hatte finde ich meinen Segen in FTV 4K und dem Cube. Geht schon bei dem Qualitätsunterschied der Fernbedienungen los. Zocke nicht und nutze viel KODI – aber jeder Jeck ist anders!

  • Ich benutze noch mein erstes Fire TV. Schneller als jeder Stick (die brauchen ewig). Nutze ihn für alle Multimedia Anwendungen und dank App auch als AirPlay device, Chromecast etc.. Seit über 4 Jahren das perfekte Gerät. Fernbedienung hat 40 Grad Waschgang überlebt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29118 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven