ifun.de — Apple News seit 2001. 24 400 Artikel
Als "Brief Mode" in den USA gestartet

Alexa: Kurzmodus zeigt sich auf deutschen Geräten

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Rund eine Woche nachdem Amazon die Erstellung von Musik-Routinen auch für deutsche Echo-Nutzer freigegeben hat – ifun.de berichtete – scheint der Online-Händler jetzt auch den Kurzmodus für deutsche Anwender auszurollen. Die neue Alexa-Funktion, die erstmals Mitte März in den USA gesichtet wurde, sorgt dafür, dass Amazons Sprachassistentin weniger spricht und grundsätzlich eher wortkarg auf eure Kommandos reagiert.

Kurzmodus Alexa

Zum Start der Funktion in den USA berichten einige Anwender zudem, dass Alexa bei Verfügbarkeit der neuen Option selbst fragt, ob der „Kurzmodus“ aktiviert werden soll. Anwender, die sich dafür entscheiden, dürfen sich anschließend über kürzere Reaktionen auf ihre Fragen und Kommandos freuen.

Neben knapperen Antworten verzichtet Alexa im „Kurzmodus“ auch auf das gesprochene „OK“ nach einfachen Kommandos und ersetzt die übliche Bestätigung durch einen kurzen Signal-Ton.

Damit fehlt hiesigen Echo-Nutzern nur noch der Zugriff auf die kürzlich aufgetauchte Follow-Up-Funktion, eine deutsche Version der vor dem Wochenende gestarteten Alexa Blueprints (ein einfacher Skill-Baukasten für Anwender ohne Programmierkenntnisse) und die Einführung der „Alexa Announcements“ mit der sich Ansagen an die eigene Familie auf mehreren Echo-Lautsprechern im Haushalt wiedergeben lassen.

Echo Dot: Aktuell für unter 40 Euro

Produkthinweis
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz 39,99 Euro
Montag, 23. Apr 2018, 16:51 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schön wäre noch, wenn jeder Echo Lautsprecher Mitglied in mehreren unterschiedlichen Multiroom Gruppen sein könnte und nicht nur in einer.
    Und wenn Wecker, Timer und Erinnerungen auch auf Multiroom Gruppen funktionieren würden und nicht nur auf dem einen Echo, auf dem sie angelegt wurden.

  • Ich habe die Möglichkeit, kann sie aber nicht einschalten dann kommt eine Fehlermeldung

  • Einstellung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
    So ein Glump!

  • Was mE auch noch fehlt sind die Voice Profiles (eure Meldung vom 12.10.17). Oder habe ich da etwas verpasst?

  • warum können routinen nur musik starten aber musik nicht stoppen?
    oder bin ich doof? : )

  • Yupp. Funktion wieder weg. Trumptypisch: America First – Europe never.

  • Finde ich den kurzmodus nur nicht oder ist er einen Monat nach Eurer Meldung immer noch nicht verfügbar?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24400 Artikel in den vergangenen 6201 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven