ifun.de — Apple News seit 2001. 25 977 Artikel
300MB Download

Affinity Publisher: Mac-Beta jetzt zum Download verfügbar

12 Kommentare 12

Die Software-Schmiede Serif Labs hat ihr Versprechen, die erste Beta des bereits Ende 2017 angekündigten Layout-Programms Affinity Publisher noch im August zur Verfügung zu stellen, gehalten. Die Vorabversion lässt sich jetzt aus dem Netz laden.

Desktop Beta

Knapp 300MB groß, trägt die Mac-Ausgabe der „Affinity Publisher Beta“ die Versionsnummer 1.7. Der Zugriff auf den Download setzt allerdings voraus, dass ihr euch als interessierte Beta-Tester des InDesign-Konkurrenten registriert.

Um einen ersten Eindruck des Affinity Publisher zu erhaschen, eine App die das bereits angebotenen App-Doppel aus Affinity Photo und Affinity Designer ergänzen und langfristig wohl auch auf dem iPad laden dürfte, empfehlen wir euch diesen Mitschnitt der Affinity Live Keynote.

Affinity Beta

Das Video von Anfang Juli zeigt sowohl eine frühe Desktop-Version des Affinity Publishers als auch den neuen Affinity Designer für iPad in Aktion.

After thousands of hours of development time we are thrilled to say that our professional desktop publishing app, Affinity Publisher, is now in beta and available for you to try FOR FREE! We are still a few months before we release this first version, but we’d love you to try it out and let us know what you think.

A few things to say: It’s a beta – there will be bugs and areas of the app which are not yet fully polished. We don’t recommend you use it for any important production work at this time. This is the first version. If there are any features you would like adding, let us know. We may not get them in before we release version 1 but as with our other apps you can expect plenty of free updates to come. […]

Laden im App Store
Affinity Photo
Affinity Photo
Entwickler: Serif Labs
Preis: 43,99 €
Laden
Laden im App Store
Affinity Designer
Affinity Designer
Entwickler: Serif Labs
Preis: 43,99 €
Laden

Mit Dank an Viktor

Donnerstag, 30. Aug 2018, 13:03 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Top!
    Jetzt steht einem Umstieg von Adobe nur noch wenig im Wege.
    Hat jemand erfahrungen zum Umstieg bisher?
    Lassen sich alte .psd und .ai Dateien immer problemlos öffnen?
    Muss man sich Arbeitsablauf-technisch stark umgewöhnen wenn man jahrelang mit PS und AI gearbeitet hat?

    • Eingewöhnung ging bei mir recht schnell, da Affinity die Programme sehr ähnlich zu den Adobe Versionen aufgebaut hat. Da wo man sich umgewöhnen muss, hatte es bei mir sogar eine Verbesserung des Workflows zur Folge – aber das ist sicherlich rein subjektiv!
      Auf manche Funktionen warte ich aber auch … sogar Dinge wie Pfeilspitzen bei Linien lassen noch auf sich warten …

      • Alles klar – Danke Jan!
        Pfeilspitzen hab ich bei AI doch doch noch eher öfters im Einsatz :)
        Am besten ich hol mir mal die Lizenzen – bei dem Preis muss man schliesslich nicht lang überlegen.

  • Mister T wie Technik

    …mein wichtigstes Frage ist, gibt es eine Alternative zu Typekit?

    Also nicht Dafont etc…

    • Ich kaufe alle Schriften ganz einfach direkt bei den jeweiligen Anbietern: Optimo, Swiss Typefaces, Lineto und viele mehr…

    • Und Dafont ist was für Kinder, oder Leute, die glauben professionell etwas mit Gestaltung zu tun zu haben. ;)

    • Typekit wird ja durch das Adobe CC Abo finanziert. Die Affinity Apps sind aber eben allesamt per Einzelkauf zu erwerben. Typekit gibt es aber auch so als Abo für bspw. 50$ im Jahr (und zahlreiche andere Pläne). Alternative Abo-Lösungen sind Anbieter wie die Monotype Library, Cloud.typography von Hoefler&Co oder Fontstand. Ich persönlich kaufe, wie auch bei Musik, lieber selektiv einzelne Schriften.

      • Mister T wie Technik

        Danke für die Tipps. Dachte Typekit ist verheiratet mit Adobe. Super das es auch so geht.

      • Mister T, dachte auch zunächst, dass Typekit an ein CC Abo gebunden ist. Cool, dass es nicht so ist! Gern geschehen! ;)

  • Illustrator ist definitiv besser. Designer ist zu rudimentär im Funktionsumfang.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25977 Artikel in den vergangenen 6456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven