ifun.de — Apple News seit 2001. 30 631 Artikel
   

Mini-Computer überarbeitet: Raspberry Pi B+ mit 4 USB-Ports und Micro-SD

21 Kommentare 21

Der Minicomputer Raspberry Pi ist als Model B+ in einer überarbeiteten Version erhältlich. Wesentliche Faktoren wir Prozessor und Arbeitsspeicher sind Vergleich zum Vorgänger zwar unverändert blieben, in Sachen Konnektivität haben die Entwickler aber sinnvolle Verbesserungen einfließen lassen.

raspberry-pi-plus

header

Augenfälligste Änderung ist vermutlich die Erweiterung der USB-Anschlüsse um zwei zusätzliche auf nun insgesamt vier. Es bleiben also trotz verbundener Tastatur und Maus noch zwei USB-Buchsen für WLAN-Adapter oder sonstiges Zubehör frei.

Auch die Zahl der GPIO-Pins (General Purpose Input Ouput) wurde erhöht. Statt bislang 26 stehen Raspberry-Bastlern nun 40 Anschlüsse für durch den kleinen Computer gesteuertes Zubehör zur Verfügung. Damit alte Programme weiter verwendet werden können, bleibt die Belegung der ersten 26 Pins unverändert.

Der alte SD-Kartenslot wurde durch ein Micro-SD-Lesegerät ersetzt. Die kleinen Karten lassen sich beim neuen Raspberry Pi wie von Micro-SD-Slots gewohnt einschieben und nach einem erneuten Drücken auch wieder entnehmen.

Auch den Stromverbrauch der kleinen Platine konnten die Entwickler optimieren. Im Batteriebetrieb sollten Raspberry-Pi-Projekte mit dem Modell B+ ein ganzes Stück länger durchhalten, als mit der Vorgängerversion.

Video: Raspberry Pi B und B+ im Vergleich

Was sich nicht geändert hat, ist der Preis. Raspberry Pi B+ wird für 35 Dollar und damit zum gleichen Preis wie das Vorgängermodell von heute an verkauft. Bis eine Bestellmöglichkeit direkt in Deutschland zur Verfügung steht, dauert es vermutlich noch ein paar Tage. Wir empfehlen Interessenten jedoch auf jeden Fall auf das neue Modell zu warten. Der Vorgänger wird zwar nicht komplett aus dem Programm genommen, soll aber nur noch an Firmen verkauft werden, die die Platine fest in eigene Anwendungen integriert haben.

Raspberry Pi ist bei unseren Lesern unter anderem durch die Möglichkeit bakannt, damit ein „kleines Apple TV“ mit AirPlay und Mediacenter aufzusetzen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Jul 2014 um 14:36 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30631 Artikel in den vergangenen 7176 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven