ifun.de — Apple News seit 2001. 28 970 Artikel
6 Mio. Haushalte ab Morgen

250er DSL: Vodafone startet „Red Internet & Phone 250 DSL“

31 Kommentare 31

Auf den Spuren der Telekom, die ihr neues MagentaZuhause-Angebot mit bis zu 250 MBit/s bereits zum Monatsanfang lancierte, meldet sich heute der direkte Konkurrent Vodafone zu Wort.

Vodafone Techies

Auch die Düsseldorfer starten in dieser Woche die Vermarktung ihres neuen Angebotes „Red Internet & Phone 250 DSL“, das eine Internet-Flatrate mit bis zu 250 Mbit/s für monatlich 19,99 Euro bzw. 49,99 Euro ab dem 13. Monat bereitstellt.

Ab dem 7. August können sechs Millionen Haushalte in Deutschland über Vodafone einen „SuperVectoring-Anschluss“ mit bis zu 250 Mbit/s nutzen. Dieses Angebot richtet sich vor allem an die Bundesbürger, die außerhalb des Kabel-Ausbaugebietes von Vodafone wohnen, aber dennoch schnelles Internet wünschen und dabei den mehrfach preisgekrönten Vodafone-Service in Anspruch nehmen möchten.

Neukunden bietet Vodafone dabei eine Wechselgarantie an: Nach 12 Monaten ist auf Wunsch des Kunden ein Wechsel vom „Red Internet & Phone 250 DSL“ in einen günstigeren Tarif mit einer geringeren Geschwindigkeit möglich.

Der Breitband-Tarif „Red Internet & Phone 250 DSL“ ist in den ersten 12 Monaten für 19,99 Euro monatlich erhältlich, danach kostet er 49,99 Euro pro Monat. Enthalten ist eine Festnetz-Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz sowie eine Internetflatrate mit bis zu 250 Mbit/s im Downstream und 40 Mbit/s im Upstream.

Montag, 06. Aug 2018, 17:32 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja… die können das nur anbieten, weil die Telekom in Vorleistung tritt und die Infrastruktur bereitstellt ;)

    1&1 bietet es auch an und o2 bestimmt bald auch

    • prettymofonamedjakob

      Das Backend gehört immer noch Vodafone. Lediglich die Leitungen gehören Telekom.

      • Naja. Das backend beim dsl hat sich bisher nicht ehr bewehrt. Es ist total unterdimensioniert in einigen regionen….

        Somit schaffen sie sich 2 baustellen. Segmentüberlast im kabel und backendüberlast im DSL.

        O2 und telekom haben diese überlast nicht in den abendstunde im DSL. Bei vodafone kann das vorkommen. Hatte das selbst im stuttgart an nem anschluss miterlebt wo ich zuerst dose dann router getauscht habe.

  • Bei mir führt der VF Link auf die gewohnte Übersicht mit max. DSL100. Stimmt der Link?

  • Witzig, und das alles ohne einen Zentimeter eigene Dsl Super Vectoring technik.

    Telekom hat mit den 54,95 incl Mobilflat nen fehler gemacht….

    • Schon klar, dass die Telekom den Ausbau macht – Die anderen Anbieter verkaufen das dann einfach unter deren Tarife. Das war schon IMMER so!

      • Was ein blöder Quark. Du hängst noch in 2005 fest.

      • Da die Telekom die Preise von der Regulierungsbehörde Vorgeschrieben bekommt oder sich da genehmigen lassen muss…..

    • Die Telekom will aber auch möglichst viel Umsatz machen. Nur ob jetzt 100 MBit oder 250 MBit angeboten werden, wäre für mich kein KO-Kriterium für den 100 MBit-Anbieter. So nimmt die Telekom lieber ein paar Euro mehr mit von den Resellern.

      • Der Dummschwätzer

        Wobei noch die Frage gestellt werden darf wer hier mehr Umsatz generiert. Die Telekom die den Ausbau finanziert und die Technik (in den Multifunktionsgehäusen), sowie die Servicetechniker bereitstellt und dann mit 55€ ins Rennen geht oder doch eher Vodafone die mit 50€ ins Rennen gehen und wenige € pro Monat an die Telekom für die Anmietung abdrücken müssen ;)

  • ….. und dabei den mehrfach preisgekrönten Service in Anspruch nehmen möchten.
    Ich lach mich gleich kaputt, bin froh, dass ich nicht mehr bei dem Laden bin, denn so viele Ausfälle wie bei Vodafone hatte ich persönlich bisher noch nie und der Service war meistens woran es haperte.

  • Glatzmatz der Gartentroll

    Ach wie gut dass bei uns immer noch 7 Mbit unserer 16Mbit Leitung ankommen…

    • Ich hoffe, du zahlst die 16 aber nicht mit vollem Preis. ;)

      • Glatzmatz der Gartentroll

        Doch…erst unter 6 MBit darf ich weniger zahlen und ich bin gerade so ü ber der Grenze -.- Der Größte Witz ist ja: Im Nachbarort 3 Kilometer entfernt ist VDSL 50 MBit verfügbar…

      • Falls du dort einen Bekannten hast, könntet ihr über Richtfunk nachdenken. Wir haben auch von Ubiquiti AirMax installiert und versorgen damit Freunde, die kein vernünftiges Internet bekommen können. Mit entsprechender Installation (EdgeRouter etc.) habe ich auch sauber die Netze getrennt. Meine (noch) 100 MBit/s reichen dafür allemal aus.

  • Berlin sollte langsam mal in die Kontakte kommen und die Betreiber in die Pflicht nehmen, mit dem Wettrüsten aufzuhören und schwache Gebiete endlich mal vernünftig auszubauen. Meine Schwiegereltern haben immer noch m,aximal 768 kbit, ich eine 500mbit und wir wohnen nichtmal 5 km ausseinander.

    • Wie ich oben schon geschrieben hatte: schaut euch mal Ubiquiti AirMax an, wenn die Strecke nicht zu stark verbaut ist, sollte das auch locker über 5km funktionieren. Kommt aber immer auf die baulichen Gegebenheiten an.

  • Wenn Vodafone über die Kabeldose kommt, was sie ja zumindest im Gebiet von ehemals Kabel Deutschland tun, dann nutzen Sie aber zumindest nicht die letzte Meile bis ins Haus der Telekom, oder irre ich mich?
    Grundsätzlich wäre das dann doch das eigene Kabelnetz, oder sind das andere Tarife?

  • Hm, muss Vodafone/Kabeldeuschland eigentlich auch ihr Netz teilen oder dürfen dies als Monopolist allein betreiben?
    Ist Service immer noch so schlecht und unhöflich wie bei KD? Mit sehr eigenen Vertragsauslegungen inklusive?

  • Yeah endlich 250mbit bei Vodafone! Dann kann man endlich für ne 250er Leitung zahlen aber nur 1mbit bekommen, weil man ja einen „VDSL-Engpass“ hat. Hachja…würds mich freuen wenn diese Nichtsnutze einfach Pleite gehen würden. Die kriegen weder Festnetz noch Mobilfunk hin. Die kriegen gar nix hin! Die sollen es einfach lassen!

  • Ich werde im Leben keinen Tarif abschließen, der mich die ersten 12 Monate ködern und die folgenden 12 Monate abzocken will – ich wünschte die Anbieter würden diesen Blödsinn langsam mal lassen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28970 Artikel in den vergangenen 6915 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven