ifun.de — Apple News seit 2001. 38 550 Artikel

Abgesicherte Plugins

1Password: Mac-Update führt Überprüfung im Browser ein

Artikel auf Mastodon teilen.
21 Kommentare 21

Der Passwort-Manager 1Password hat Version 6.3.5 seiner Mac-Applikation zum Download freigegeben und behebt ein Handvoll kleinerer Probleme, zu denen es beim Einsatz der Anfang der Woche ausgegebenen Version 6.3.4 kommen konnte.

Code

Darüber hinaus integriert die Aktualisierung mit der sogenannten „browser authorization“ jetzt eine neue Abfrage, die verhindern soll, dass 1Password mit kompromittierten Versionen seiner Kompagnon-Plugins für Safari, Chrome und Firefox kommuniziert.

Installiert 1Password seine Browser-Erweiterung (dies gilt sowohl für die Erstinstallationen als auch für Aktualisierungen), blendet die Mac-App jetzt ein gesondertes Fenster mit einem Passcode ein. Nur wenn dieser mit dem von der Erweiterung generierten Code im Browser übereinstimmt, solltet ihr mit der Installation fortfahren.

When you install the extension, 1Password will display a window with a 6-digit code. Your browser will also display a code. Click Authorize if the two codes are the same. Then you can start using the browser extension.

Während sich auf der Webseite der Entwickler bereits Version 6.3.5 laden lässt, biete der Mac App Store aktuell noch Version 6.3.4 an.

Beide

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Okt 2016 um 18:15 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das „Authorize“-Feature ist aber auch schon in der 6.3.4

    Tipp: Wenn das 1Password-Icon im Browser nicht auf Klicks reagiert, Browser neu starten. Danach kommt dann die Authentifizierungs-Abfrage (wie im Screenshot im Artikel) und danach geht alles wieder wie gewohnt.

  • Bei dem Preis sind solche grundsätzlichen Dinge einfach nur noch peinlich – der Preis des Programms ist für meine Begriffe völlig überzogen.

  • Tja. Fischi. Ein Internet Troll wie er im Buche steht. Hat vermutlich zuhause bei seiner Alten nix zu sagen darum macht er sich nun hier wichtig. Personen wie ihn einfach ignorieren…

  • Immer die positiven Kommentare, die so viel am Ende mit dem Artikel zu tun haben. Ich mag das, sowas heitert meinen Tag auf ^^

  • Da habt Ihr ja mit dem Troll-Totschlagargument wieder Einen mundtot gemacht. Glückwunsch. Macht weiter so und im iFun-Forum wird’s dann bald kuschelig, Frei von kritischen Haltungen läßt es sich ja auch wunderbar weiterschnarchen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38550 Artikel in den vergangenen 8308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven