ifun.de — Apple News seit 2001. 22 294 Artikel
Noch werden Lizenzen verkauft

1Password: Auch Version 7 wird lokale Tresore unterstützen

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Der Aufschrei im Web war groß – nun haben sich auf die verantwortlichen Entwickler des AgileBits-Studios in die hitzige Debatte über die Zukunft des Passwort-Managers 1Password eingeschaltet.

Die wichtigste Aussage vorweg: Trotz des zukünftigen Fokus auf die Cloud-Ablage der Tresor-Dateien wird auch 1Password 7 noch die lokale Verwaltung von Passwort-Tresoren unterstützen und euch den Wechsel zur Cloud-Sicherung zwar anbieten aber nicht zwingend voraussetzen.

[…] you need not worry about 1Password 7 for Mac, either, as it will continue to support standalone vaults just like version 6 does today.

Zudem versprechen die Entwickler, dass sich die aktuelle Version, 1Password 6, auch weiterhin ohne Einschränkungen nutzen lassen wird. Weder habe man vor Features für Anwendern mit einer gültigen Lizenz zu beschneiden, noch wird man die Umstellung auf den nun standardmäßig angebotenen Abo-Dienst forcieren.

For those who purchased 1Password 6 for Mac already, you’re perfectly fine the way you are and can continue rocking 1Password the way you have been. There’s no requirement to change anything as we will not be removing features or forcing you to subscribe. In fact we’re still selling licenses of 1Password 6 for Mac for those that really need them (you can find them today on the setup screen under More Options).

1Password startete als Anwendung für Mac und iOS, die zum Einmalkauf angeboten wurde, setzt inzwischen aber vor allem auf ein Abo-Modell, dass eine monatliche Zahlung zum Zugriff auf gesicherte Passwörter voraussetzt. Wir sind im März dazu übergegangenen die im Funktionsumfang vergleichbare Alternative Enpass zu empfehlen.

Freitag, 14. Jul 2017, 10:57 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin zu Enpass gewechselt und sehr zufrieden. Ärgere mich so viel Geld für 1Password ausgegeben zu haben!

    • Dann benutz es doch weiter wenn du dich so ärgerst. Funktioniert doch super. Nur schade das du jetzt enpass bezahlt hast.

      • EnPass ist als Deksropversion umsonst. Lediglich die App kostet ca. 10€, wenn man mehr als 20 Passwörter ablegen will.

      • Denke nicht das es Schade ist. Enpass ist top und kostet einmalig nen fünfer (für iOS, für Mac & co. ist es kostenlos!)… Würde nicht wieder zu 1Password zurück wechseln. Der Support ist mies, der Preis hoch (dafür krieg ich ein Office 365 für ein Jahr), die Hochnäsigkeit der Mitarbeiter beinahe unübertrefflich.

      • Früher™ hat man sich selbst gegeißelt, heute kauft man sich Office sogar im Abo. *grusel*

      • Nur mit dem Unterschied das Office 365 den Markt gewaltig umgekrempelt hat. Mittlerweile lohnt es sich für SMB Unternehmen nicht einmal den eigenen Exchange Server zu betreiben

      • Der Support ist mies, die Hochnäsigkeit der Mitarbeiter beinahe unübertrefflich.

        Genua meine Erfahrungen drum bin ich da auch weg. Unglaublich die Antworten ohne zu helfen.

      • @Jasmin
        Welche Antwort hat nicht geholfen?
        Zumal ja kein Problem dargelegt wurde, bei dam man helfen kann.
        Ok, eine Spendensammlung für Kuddel würde seinen Ärger lösen. Das darfst du gern anstossen.

    • … oder gar kein Geld ausgeben mit KeePass!
      Ups! Doch: die iOS App zum Öffnen der Datenbank hat einst 0,79 € gekostet…

      • Bei Keepass kann man dafür dem Entwickler einfach mal so Geld zukommen lassen – sozusagen als Dankeschön für die tolle Arbeit, die er in das Projekt steckt

      • waas? Soo viel gibst du für eine einfache Passwortverwaltung aus?
        :D

    • Aus welchem Grund hast du jetzt schon gewechselt?
      Noch hat sich doch nichts geändert.

  • Solange AgileBits nach wie vor so kundenorientiert und offen handelt, ohne Zwang, bleibe ich Ihnen in jedem Fall treu.
    Auch wenn mich die Abos angurken. 1Password bleibt das beste Programm zur Passwortverwaltung, das ändert sich auch mit 1Password 7 für mich nicht.

  • Hmm, da ist wohl wer nervös geworden :D
    Witzig ist auch, dass 90% der Kommentare von Mitarbeitern kommen, die erst Zweifel hatten, ob die Cloud das beste wäre, aber mittlerweile umgestimmt wurden…

    Ich bleibe dabei, die Gebühr ist zu hoch, aber wenn man liest dass die 80 Mitarbeiter haben, dann erklärt das einiges. Und 1Password sieht von mir kein Geld mehr, dann unterstützt Version 7 halt noch lokale Tresore, aber ab Version 8 wird das gestrichen…

  • Hat eigentlich jemand die Familien-Lizenz? Die ist ja ausdrücklich nicht an Haushalte gekoppelt und ich überlege, ob die (für Eltern, Geschwister, u.s.w.) nicht eine gute Alternative wäre. Bedingung wäre allerdings, dass nach wie vor jeder seinen eigenen Schlüsselbund verwalten könnte.

    • Hab ich und genau für den gleichen Zweck ;-) . Ich bin sehr zufrieden. Habe das so gestaltet das ich der Admin bin der die ganze Struktur verwaltet aber ich habe keine Hoheit über die Tresore der Familie… heist ich kann da nicht reingucken ;-)
      Ausser wie im Falle meiner Eltern wo das gewünscht ist habe ich Vollzugriff.
      Bin wirklich kein Freund von Abos aber in diesem Fall bin ich mit dem Verhältnis von Preis und Leistung mehr als zufrieden.

      • Super, Danke! Genau so isses gedacht: Zugriff auf die PWs der Eltern (wenn gewünscht), Geschwister samt Familien mit eigenen Accounts.
        Das ist immer noch teuer und eigentlich lehne ich Abos auch ab, aber man erhält eben auch eine gutes Produkt. Und wenn man die Familie ohnehin auf verschiedenen Plattformen *rolleyes* supporten muss, ist ein und die selbe Software schon von großem Vorteil.

  • Wenn doch nur die Windows Version mal ein Update erhalten würde. Die ist optisch sowas von veraltet und Abschnitte werden nicht angezeigt … :-(

  • Ich bin höchst zufriedener 1Password 6 User auf iOS und Mac und habe das Geld gerne für dieses tolle Produkt bezahlt! Solang AgileBits weiterhin so kundenfreundlich agiert, werde ich diesem Programm treu bleiben.

  • In Enpass Version 5.5.7 wird der Import von1Password erweitert unterstützt

    Added import from 1Password .csv file. For Mac users, we recommend to import using .1pif file, because the .csv exported file do not contain the custom fields.

  • Ich habe nächstens einen neuen iMac und gedenke, alles was bei mir an Passwortflut existiert mit dem Schlüsselbund zu verwalten.
    Die Einträge in 1Password zu füttern geben mir zu viel Arbeit. Darum sind die PW bei mir als Mails, Text und Screenshots wild verteilt vorhanden. Als einzig vernünftig brauchbare Lösung finde ich den Schlüsselbund. Ich besitze keine Computer-Geräte ausserhalb von Apple ausser einem Pentium-PC mit Windows XP und der ist nie im Internet.

  • Mich stören beide Apps, 1Password und EnPass. Hatte zuerst EnPass und dann ganz klar 1Password. Nutze aber beide für verschiedene Zwecke. Dennoch stört mich bei beiden, dass sehr viele Kategorien fehlen. Es gibt pingelige und peinlich genaue Menschen.

  • Enpass gucke ich mir auch mal an. Danke.

  • Ich empfehle nach wie vor eWallet von ilium Software. http://www.iliumsoft.com/ewall.....et Kein Abo, lokale Vaults, läuft auf allen möglichen Plattformen und erlaubt lokalen Sync in eigene FTP Server. Nutze ich seit Jahren unter Windows, MacOS, iOS und PalmOS(!) :-)

  • Meine Passwörter an eine kostenlose App zu übergeben erscheint mir mehr als unsicher. Die Entwicklung ( und Weiterentwicklung ) kosten richtig Geld und an Wohltäter die nur noch „just for Fun“ entwickeln glaube ich dann nicht mehr ! Das ist natürlich nur meine subjektive Meinung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22294 Artikel in den vergangenen 5870 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven