ifun.de — Apple News seit 2001. 19 324 Artikel
   

Webbrowser Opera mit integriertem kostenlosen VPN-Dienst

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Der norwegische Webbrowser Opera kommt künftig mit integriertem VPN. Die neue Funktion könnt ihr in der heute veröffentlichten Entwicklerversion 38.0 bereits testen.

VPN steht für Virtual Private Network, eine Funktion, mit deren Hilfe ihr nicht nur anonymisiert surfen, sondern auch vorhandene Länderbeschränkungen umgehen könnt. Opera bietet euch aktuell die Wahl, eine IP-Adresse in Deutschland, Kanada oder den USA zu wählen. Letztere Option ermöglicht beispielsweise den Zugriff auf hierzulande gesperrte Musikvideos auf YouTube.

vpn-opera-500

Die VPN-Integration als Standard ist durchaus bemerkenswert, gewöhnlich muss ein solcher Dienst zusätzlich installiert und auch bezahlt werden. Die Opera-Macher begründen diesen Schritt mit dem Recht auf Privatsphäre:

Everyone deserves to be private online if they want to be. By adding a free, unlimited VPN directly into the browser, no additional download or extensions from an unknown third-party provider are necessary. So, today, our Opera desktop users get a handy way to boost their online privacy, as well as easier access to all their favorite online content no matter where they are

Bei aktiviertem VPN ist eure ursprüngliche IP-Adresse nicht mehr sichtbar, Opera ersetzt diese durch eine virtuelle Adresse und macht die Rückverfolgung so ein ganzes Stück schwerer – 100-prozentige Anonymität ist durch dieses Verfahren allerdings nicht gewährleistet. Die Wahl einer IP-Adresse in einem bestimmten Land ermöglicht zudem das Umgehen eventueller Zugriffsbeschränkungen auf Länderbasis.

VPN im Opera-Browser aktivieren

Um VPN in Opera zu aktivieren, müsst ihr zunächst die Programmeinstellungen und dort dann den Bereich „Datenschutz & Sicherheit“ aufrufen. Beim dritten Menüpunkt „VPN“ könnt ihr den Dienst mit einem Häkchen aktivieren.

opera-settings

Weitere Einstellungen und Informationen findet ihr dann unter dem VPN-Symbol links neben der Adressleiste. Ihr bekommt hier den bisherigen Datenverbrauch bei VPN-Nutzung angezeigt und könnt zudem auswählen, aus welchem Land die für euch genutzte IP-Adresse stammen soll.

Donnerstag, 21. Apr 2016, 11:42 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • bedeutet aber auch das alle meine daten über deren oder evtl einen server dritter gehen … evtl dort einige zeit „lagern“

  • Das klingt ja super , muss ich mal testen

  • Ich kann es nicht über den Link laden. Und wenn ich im AppStore danach suche, wird mir die Versionsnummer 37,3 angezeigt. Mach ich da was falsch ?

  • Funktioniert das dann auch vom Ausland aus? Beispielsweise das ich im Urlaub eine deutsche IP bekommen kann um vorhandene Dienste wie Sky weiter zu nutzen?

  • Die sollen lieber mal ermöglichen, Google als Standardsuchmaschine zu ersetzen. (Opera Mini)

  • mal getestet. leider konnte ich das Mappack für GOW1 nicht laden, schade da hilft wohl nur ne Account-Migration

    so verwende ich Opera seit 5.60 oder so. Also schon ne Zeit ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19324 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven