ifun.de — Apple News seit 2001. 18 621 Artikel
   

Swift Toolbox: Neue deutsche Lernvideos und ein Library-Katalog

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

In der Swift-Entwickler-Community kommt langsam Fahrt auf. So bietet der Youtube-Kanal Swiftdetut als zweite deutsche Anlaufstelle jetzt eine Handvoll Einsteiger-Videos an, die euch bei den ersten Schritten mit Apples neuer Programmiersprache begleiten und sowohl das kostenpflichtige Angebot von Stacksocial als auch den am 24. Juni vorgestellten, deutschen Videokurs „Swift für Einsteiger“ ergänzen.

swift-blog

Benjamin, der für Swiftdetut verantwortliche Entwickler schreibt uns:

Ich richte mich in meinen Tutorials vor allem an absolute Programmier-Anfänger und gehe aber auch schon mit schnellen Schritten auf die einfache iOS-Programmierung ein (nicht nur Playground). Außerdem arbeite ich seit den letzten Videos nach dem Prinzip, dass die Zuschauer mir in den Kommentaren Vorschläge für die nächsten Videos machen können, sodass ich genau das zeigen kann, was die Zuschauer sehen wollen.

In diesem Zusammenhang ebenfalls erwähnenswert ist der Library-Katalog Swift Toolbox.

Entwickler, die bereits eigene Projekte mit dem Objective-C Nachfolger umsetzen können sich hier fertige Bibliotheken laden, die wiederkehrende Aufgaben automatisieren und euch davor bewahren, das Rad mit jeder Applikation neu zu erfinden.

Freitag, 04. Jul 2014, 10:08 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super Artikel. Danke!

    Diese rundum Information gibt einiges an die Hand.

  • Danke nochmal für den Artikel! :)

    – Benjamin

  • Nur so aus Interesse: Ist dieses Einsteigervideo nicht zu sehr vereinfacht? Muss man so weit unten anfangen bei Leuten, die Interesse an der Programmierung haben? Ernst gemeinte Frage.

    • Hey, ich bin der oben erwähnte Benjamin. Also ich hatte mir gedacht, da Apple diese Programmiersprache komplett neu vorgestellt hat und Swift auch relativ leicht aufgebaut ist, ist momentan der perfekte Zeitpunkt, um mit dem Programmieren anzufangen, wenn man das bisher noch nicht gemacht hat, allerdings immer mal vor hatte.
      Klar gibt es auch Leute, die schon ein paar Programmiererfahrungen gesammelt haben, die können selbstverständlich die ersten paar Videos überspringen. Variablen, Schleifen etc gibt es ja in jeder Programmiersprache. Ich gehe in den Tutorials ja auch sehr schnell in Richtung iOS-Programmierung und ich denke, als iOS-Neuling kommt man da ganz gut zurecht.
      Wenn man vorher schon Objective-C-Erfahrung gesammelt hat, braucht man diese Videos wahrscheinlich nicht, da Swift ja dieselben Bibliotheken nutzt.
      Auf die iOS 8 spezifischen Neuerungen komme ich wahrscheinlich auch erst später zu sprechen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18621 Artikel in den vergangenen 5420 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven