ifun.de — Apple News seit 2001. 22 457 Artikel
   

Streit um Umwelt-Rating für neue MacBooks: Hat Apple das Goldsiegel voreilig vergeben?

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Ui ui, da hat sich Apple möglicherweise keinen Gefallen getan. Wir wollen nicht vorverurteilen, aber es sieht ganz danach aus, als wäre die „Gold-Bewertung“ für das neue MacBook Pro (wir berichteten) mit Retina-Bildschirm beim Umweltsiegel EPEAT ohne unabhängige Prüfung von Apple selbst eingepflegt worden.

Eine Sprecherin der Umweltinitiative ETBC weist darauf hin, dass die neuesten Apple-Notebooks gegen zwei der EPEAT-Richtlinen verstoßen und gibt sich ob der Gold-Bewertung äußerst überrascht. Die Innereien der Notebooks lassen weder wie gefordert einfach und mit gewöhnlichem Werkzeug entnehmen, noch lassen sich die fest verklebten Akkus ohne die Gefahr der Beschädigung entnehmen.

Der Vorgang, dass die Hersteller ihre Geräte zunächst selbst bewerten, sei nicht ungewöhlich, allerdings fände zu einem späteren Zeitpunkt eine Nachprüfung statt und es bestünde die Möglichkeit, dass Apple die neuen Notebooks dann aus der Bewertungsliste streichen müsse, weil sie den vorgegebenen Standards nicht entsprechen.

Wir sind sind auf eine Reaktion seitens Apple gespannt. Das Hin und Her in dieser Sache ist unbefriedigend und nicht die beste Visitenkarten für einen weltweit führenden Hersteller von Elektronikartikeln. (via Mac Rumors)

Montag, 16. Jul 2012, 20:43 Uhr — Chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich denke Apple gibt den Ton an und nicht epeat.
    Das ganze ist ja kein staatsdrama und fällt eh in 2 Monaten unter den Tisch :-)

    • Wenn Apple da was vergeigt hat, dann ist das in Ordnung so, eine Bablamage schadet nicht, wenn man daraus in der Lage ist,zu lernen. Es ist ja tatsächlich so, dass Apple-Produkte zum Teil künstlich die Lebensverlängerung vereiteln. epeat-Kriterium ist nun mal auch die Ressourchenschonung, und die ist insbesondere dadurch gegeben, dass Geräte ohne großen Aufwand nach/umgerüstet oder wieder in Funktion gesetzt werden können. apple ist ein phantastischer Hardware-Hersteller, aber kein Heiliger…und vertritt seine Herstellerinteressen gegen die Kunden- und Ökologie-Interessen…
      „Batterylifetime equals Productlifetime“ stand in der Gebrauchsanleitung meines iPod 1st Gen…sowas verkauft sich heute nicht mehr gut…

  • Autsch… Das wäre allerdings peinlich.

  • Die haben doch 21 von 29 Punkten!?

  • Ist doch egal ob der Akku verklebt ist! Man kann dem Akku bei Apple wechseln lassen also ist es möglich den Akku zu entfernen ohne ihn zu zerstören!

    • Ja ich sehe das auch so, Recycling-fähig sind die Geräte. Aber die Richtlinien von EPEAT geben eben vor, dass dies jedermann machen können muss – und da hat Apple ein Problem. Durch vernünftige Kommunikation ließe sich so etwas sicher entschärfen, aber wenn es so ist wie oben geschrieben war das ein Eigentor.

      • Aber nur weil man das selber macht, oder Apple als unternehmen… daran kann man doch nicht fest machen, ob etwas recyclebar ist oder nicht?! Immerhin sorgt ja Apple dann auch für die Entsorgung des Akkus, oder gibt Apple diesen zurück?

      • Genau diese Richtlinien waren der Grund, warum sich Apple von diesem System der Zertifizierung trennte. EPEAT geht nun den einzig richtigen Weg und überarbeitet mit Apple gemeinsam diese Richtlinien, da selbige viele Bemühungen seitens Apple und auch anderer Hersteller gar nicht rechtfertigen…

      • Btw war das einer eurer wenigen und kurzen objektiven Artikel, wie ich sie hier eigentlich noch aus vergangener Zeit kenne…

      • Das mit dem Akku ist leider das Hauptproblem. Ich hoffe dass EPEAT da NICHT nachgibt.
        Die Sache mit dem Akku ist nämlich folgende:
        Apple verbaut einen nicht wechselbaren Akku ins Gerät. Der Akku geht nach ner Weile kaputt/verliert Leistung. Nach Ablauf der Garantie (selbst mit AppleCare 2 Jahre!) ist der Wechsel so teuer, dass die Leute lieber ein Neugerät kaufen. Und damit unverhältnissmäßig viel Schrott produziert wird. Akkus sind bei Notebooks leider der absolute Schwachpunkt. Alle meine Geräte haben nach 1-2 Jahren den Akku verloren :(

  • Apple selbst vergibt also das Gold-Siegel? Interessant

  • Wen juckt es? Lol passiert fast täglich, aber da es Apple ist, ist es eine schlagzeile Wert… Typisch. Immer auf die großen lol

  • Apple vergibt diese Siegel immer vor der EPEAT Prüfung… Dies ist also rein gar nicht ungewöhnlich!
    Nur das beim MBP Retina die knappe Grenze vom Gold zum Silber Siegel sehr wohl von EPEAT korrigiert werden wird.
    Des weiteren steht Apple nach wie vor mit EPEAT in Kontakt, um die veralteten Prüfkriterien zu überarbeiten, was eigentlich der Hauptgrund Apples war, sich von dieser Art der Zertifizierung zu trennen.

  • Warum mann eigentlich den acu verkleben!?? Um das Gewicht von ein paar Alu schräubchen einzusparen!?
    Das ist das eine!-
    Das andere:
    Wie ein Vorredner schon sagte:
    Wenn Mannen acu bei Apple wechseln lassen kann, geht es ja!!! Also sollen die sich nicht so haben…

  • Das Retina ist ja ein schönes, schlankes und schnelles book (benutze es beruflich) – aber ich glaube nicht, dass es die langzeitqualitäten der älteren books hat. Ich benutze mein 15″ PowerBook g4 alu neben einem ,,normalen“ pc fürs Internet u. emails und es läuft wie ne eins! Vor einer Woche hab ich mir nen neuen Akku für 24€ gekauft, der für die nächsten Jahre für beste Unterhaltung sorgen wird… Beim retina kann schon dass alleine schwierig werden… In ein paar Jahren wird das Retina sowieso von apple ,,abgestoßen“ werden…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22457 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven