ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

Sorgenkind iTunes 12: Keine Update-Texte, keine Seitenleiste, Sync-Probleme

Artikel auf Google Plus teilen.
158 Kommentare 158

Für Mac-Nutzer – wenn eure Erfahrungen unter Windows von ähnlicher Natur sein sollten, dann gebt uns kurz bescheid – kann das nächste iTunes-Update gar nicht früh genug kommen. Innerhalb des offiziellen Apple Support-Forums ist Apples Jukebox die Software-Komponente des neuen Mac-Betriebssystems, dich sich während der letzten 12 Tage über die mit Abstand meisten Fehlerberichte freuen durfte.

texte

Keine Update-Texte

Ganz oben auf der Liste zahlreicher Nutzer: Die fehlenden Changelog-Texte bei aktualisierten Applikationen. Anstatt über die Neuerungen der angezeigten App-Updates zu berichten, blendet iTunes 12 oft nur ein leeres Info-Fenster ein und zwingt interessierten Nutzern den Umweg über den App Store auf.

Keine Seitenleiste

Die iTunes-Seitenleiste, die zwar schon in vorangegangenen Versionen des Musik-Players versteckt wurde, sich auf Wunsch aber immer noch nachträglich einblenden lies, ist nun komplett verschwunden. Wer die Wiedergabelisten-Ansicht in seinen Hörbüchern oder in der Musik-Anzeige aktiviert, bekommt immerhin eine temporäre Seitenleiste angezeigt, auf den globalen Stellschalter zur dauerhaften Anzeige der übersichtlichen Seitenleiste verzichtet iTunes 12 nun aber komplett – wir hoffen, dass Apple hier zurückrudert.

pferd

Sync-Probleme

Nutzer, die die kosmetischen Unzulänglichkeiten gerade noch verkraften können, dürften mit iTunes 12 dennoch nicht richtig warm werden. So hat der All-In-One Musikplayer, iTunes Store, Backup-Ersteller, iPhone-Synchronisierer und CD-Brenner auch massive funktionale Probleme.

Je nach Rechner-Konfiguration und Umfang der persönlichen iTunes-Datenbank versagt iTunes 12 beim Synchronisieren angeschlossener iOS-Geräte, vergisst das Kopieren neuer Apps auf iPhone und iPad, friert ein, sortiert falsch, graut vorhandene Lieder aus und versteht sich beim CD-Rippen nicht immer auf den korrekten Abruf der Songinformationen aus Gracenotes CD-Datenbank.

Während der Sichtung eurer Mails haben wir versucht uns an ein ähnlich misslungenes iTunes-Update zu erinnern. Immerhin begleiten wir die Apple-Jukebox nun schon geschlagene 10 Jahre. Wir können jedoch beim besten Willen auf keine ähnlich verkorkste Version verweisen. Das überladene iTunes 12 scheint eine der fehleranfälligsten Versionen seit dem Start von iTunes im Januar 2001 zu sein.

Gott und die Welt warten auf iTunes 12.1.

Mittwoch, 29. Okt 2014, 9:21 Uhr — Nicolas
158 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Kann ich nur bestätigen ! ITunes war schon immer Müll aber mit der Version 12 und folgende updates bin ich nun endlos überfordert. Absolut unübersichtlich, extrem Träge und nach dem Fehler mein Ipad auf ios 8.1.2 upzudaten sind mein Videos dort mit soundsymbolen versehen. Es ist einfach unerträglich wie man eine eigentlich sinnvolle Software dermaßen aufblähen kann und sie absolut unbrauchbar machen kann. Eins ist sicher es wird das letzte mal sein, das ich mir ein Appleprodukt kaufen werde. Da lobe ich mir ein Android Drag und Drop und erledigt !

    • Wie bekomme ich jetzt bei Version 12 den CD-Cover von digitalisierten Vinyl-Platten in das neue iTunes?! Bei der alten Version einfach: allmusic oder amazon aufrufen, Cover kopieren und in das Fenster unter „Informationen“ einsetzten. Jetzt: same procedure -null Ergebnis: weiß jemand Rat (für einen Win 7 Nutzer)?

      • Uff – selbst herausgefunden: digitalisierte Vinyls sind WAV. Mit iTunes umwandeln in MP3, und alle Cover lassen lassen sich einfügen, auch solche, die nicht von iTunes stammen. Also: Ehrenrettung für iTunes.

    • So ist es, iTunes ist nun zum bullshit des Jahres mutiert. Die Kombination von iTunes 12.x auf OS X 10.9.x (von Yosemite ganz zu schweigen) stinkt zum Himmel! Die iTunes Remote App 4.1.2 zeigt nun auch keine Album-Bilder während der Wiedergabe mehr an. Ist alles vor Jahren schon einmal gegangen und zwar sehr gut. Mit zunehmender Umnachtung beschäftigt man sich bei Apple nun mit einer Uhr und schmiert ab iOS 8.2 hierzu auch noch eine nicht löschbare App auf die mobilen Endgeräte.

  • Am Meißten fehlt mir die Seitenleiste, wie könnte man dieses übersichtliche Feature nur streichen :(

    • Denknochmalnach

      Ich bin froh das diese weg ist bzw. nach oben ausgelagert wurde

    • Auch mein grostes Manko. Nur deswegen bin Ich von der Yosemite Beta zurück zu Mavericks und da geblieben. Das Update für iTunes installiere ich nicht

    • Bei iTunes 11 habe ich die Leiste auch noch vermisst. Bei der 12er Version kann ich sehr gut ohne sie leben. Ich finde die aktuelle Lösung sogar deutlich besser als vorher mit Leiste.

      • Volle Zustimmung…. ich glaub die Leute die hier meckern, meckerten auch als Apple das Diskettenlaufwerk und CD gestrichen hatte.

      • Ich verstehe auch nicht was ich in der 12 noch mit einer Seitenleiste anfangen soll.

        Bin ganz froh das diese nun der Vergangenheit angehört.

    • Find ich nicht schlimm. Die letzte Version konnte man ohne Seitenleiste nicht bedienen, bei der hingegen funktioniert es doch ganz akzeptabel. Nur die Updatetexte will ich auch schnell wiederhaben.

    • Am meisten fehlt mir ein stabiler Sync. Um Musik zu hören oder Filme zu gucken kann ich gut ohne iTunes leben. Zum Syncen mit meinem iPhone/iPad brauche ich aber zwangsweise iTunes. Und wenn das hackt, bekomme ich echt einen Hals! Verstehe diesen Zwang eh nicht.

    • Wenn man in die Wiedergabelisten geht, hat man die Seitenleiste doch wieder.

      Die war ja für zwei Dinge gut: Bereich (Musik, Video, Podcast etc.) auswählen oder Playlist. Für die Bereichswahl hat man die Icons oben und bei Playlists ist die Seitenleiste auch wieder da.

      Also noch alles da, nur intelligenter angezeigt und damit Platz für die Inhalte gewonnen. Ist halt nur ungewohnt nach all den Jahren mit Seitenleiste, aber einen konkreten Nachteile sehe ich jetzt nicht. Außer, dass man manchmal einen Klick mehr machen muss, wenn man z.B. in Video ist und auf eine Musik-Playlist will.

      • Naja, „ein Klick mehr“ und „der Verlust der gewohnten kompletten Übersicht“ sehe ich persönlich als einen konkreten Nachteil an. Zumal ich das Problem ansich nicht verstehe. Es muß doch möglich sein, die Software so zu programmieren, das alle glücklich sind, Wer die Seitenleiste nicht braucht, kann sie dauerhaft deaktivieren, wer sie benötigt aktiviert sie dauerhaft. Warum ist so ein einfaches Feature so schwer einzubauen?

      • Wenn man viel zwischen den Bereichen springt, ist der Klick mehr störend. Ich verwende iTunes z.B. nur für Musik und merke praktisch nichts davon. Variiert also je nach User.

        Und als Vorteil hat man ja einfach mehr Platz, das finde ich gerade bei der Tabellenansicht der Musik sehr angenehm.

        Wenn einem Anpassbarkeit wichtig ist, ist man bei Apple generell falsch. Das ist oft wirklich nervig, aber für mich ist es unterm Strich zumindest das kleinere Übel, andere Systeme nerven mich mehr. Wem Anpassbarkeit über alles geht, ist mit Linux viel besser bedient.

        Immerhin ist OSX in der Hinsicht noch ganz ok im Vergleich zu iOS. Bei OSX bekommt man wenigstens sowas wie die Systemschrift geändert (ich finde Helvetica Neue häßlich). Bei iOS muss man nehmen, was man kriegt.

    • So ein Quatsch. iTunes war schon immer eine Zumutung.

    • Stimmt fast, nur dass sich die Rollen inzwischen fast umgekehrt haben, aber das kann man nur wissen, wenn man in beiden Welten „Zuhause“ ist ;) Jedenfalls gibt es schon seit Jahren auf unseren vielen Geräten mit Microsoft erheblich weniger Probleme als mit denen, die auf Mac OS X oder iOS aufsetzen… Sehr traurig, aber leider wahr :( Daher wird hier überlegt, die Macs (2008 bis 2010 iMacs angeschafft) inzwischen (2015) komplett gegen PC´s auszutauschen – besonders auch in Hinblick auf die erwarteten, enormen Produktivitäts- und Kompatibilitätsfortschritte zwischen den (Desktop- und Mobilgeräte-) Welten unter Windows 10. Tja, Apple hat seinen Zenit so langsam deutlich spürbar überschritten.

  • Man da häufen sich aber die Probleme. Ist wie bei den Autos. immer schneller auf den Markt kommen. Apple hat ein Qualitätsproblem. damit machen die Ihren Ruf immer mehr kaputt!

  • Und bearbeitete Alben werden erst nach Neustart von iTunes aktualisiert dargestellt…

  • Mich ärgert die Umgestaltung der TV-Serien-Ansicht enorm!
    Jetzt werden alle Staffeln untereinander gelistet, so dass man weit runter scrollen muss um in der aktuellsten Staffel die neuste Folge zu sehen (war früher mit kleinen Reitern innerhalb der Serien-Ansicht).
    Auch immer noch nicht schön die Ansicht der „Ungesehenen Folgen“, fand ich früher (bis iTunes 10?) besser, wo die Anzeige ähnlich der normalen TV-Ansicht galt.
    iTunes wirkt für mich daher immer mehr unschön! Schade dass man da so wenig Einfluss hat auf die Ansichten als Normalo-Nutzer.

    • Das ist Apple. Die denken für dich und fertig. Den meisten ist das ja offenbar eh egal. Einen „Service“ wie du ihn gerne hättest bekommst du nur bei Microsoft. Aber das ist nach Ansicht mancher Leute hier der Teufel…

      • Beide Firmen sollten voneinander etwas lernen. Und beide haben ihre Berechtigung.

      • Ich finde es fehlt einfach die Möglichkeit nach einem Schrott Update das man nicht will auf die alte Version zurückwechseln zu können.

        Bei Microsoft aber auch ein Problem. Bei jedem neuen OS funktionieren einige alte Programme nicht mehr.

    • Wenn man ganz rechts oben ‚Liste der TV-Sendungen‘ auswählt, bekommt man eine Seitenleiste mit den einzelnen Serien und recht davon dann die entsprechenden Episoden. Für mich geht das so in Ordnung.

  • Mist. Und ich muss es in meiner Firma ausrollen aus Security Gründen.

  • Habe sehr ähnliche Probleme. Bis hin zum Nichtfinden von ehemals gefundenen und nicht verschobenen Musikdateien.

    Bei all den , ehemals unüblichen, Bugsiert im kompletten Konzern, fragt man sich schon

    – ist apple das Geld noch wert ?
    – hat Tim den Laden überhaupt noch komplett im Gruff?
    – legt Apple nun vermehrt Wert auf enge erscheinungszyklen und weniger auf Qualität ?

    • Das Geld wert ist immer relativ, weder zum iPhone noch zum MacBook sehe ich ->für mich persönlich<- keine Alternativen. Von MS bin ich mit guten Gründen weg, Google kommt nicht ins Haus. Leider bleibt einem dann nichts anderes übrig. Man muss aber sagen das es unterm Strich trotzdem alles gut läuft. Aber es lief schon mal besser.
      Das mit den Erscheinungszyklen ist in der Tat Bullshit. Unnötig viel TamTam. iPad Mini, iPad Mini Retina, iPad Mini 3, das ist alles totaler Blödsinn. Nennt das Ding iPad Mini und haut stille Updates ala MBP und iMac raus und fertig. Alle paar Jahre kann man dann mal den großen Wurf ankündigen.

      • Mir wären längere Zyklen, aber dafür mit Qualität und durchdachtes wesentlich lieber.

  • Ja- kann ich voll bestätigen – auf dem einen Rechner (Mac Pro Quad Xeon) läuft zwar noch Mountain-Lion und wird auch wochenlang unter Umständen nicht neu gestartet und da ist es so, dass die iOS Geräte nur am ersten Tag gefunden werden, danach werden einzelne oder auch alle Geräte (ca. 7 an der Zahl) gar nicht mehr im W-Lan Netz gefunden – man muss da dann wirklich den Rechner komplett neu starten. Nicht mal direkt über USB angesteckt wird das Gerät gefunden. Wenn schon mal synchronisiert werden kann, bricht es teilweise mitten drinnen ab, oder bleibt stecken. Habe schon im Aktivitäts-Monitor nach applemobiledevicehelper gesucht um diesen Task eventuell neu zu starten, aber ich konnte keinen solchen Dienst entdecken. Hatte die Hoffnung, dass mit iOS 8.1 die Fehler behoben sind (vorher ging es noch schlechter), aber die Freude war schnell verflogen. Das einfachste wäre, einfach wieder die alte iTunes Version zu verwenden, was aber offenbar nicht geht, weil sie durch das Sicherheitsupdate jetzt nicht mehr läuft (zumindest bei mir). Wenn jemand einen Tipp hätte (außer die den Verantwortlichen bei Apple zur Steinigung frei zu geben) bitte posten – Danke

  • ich find das neue iTunes hübsch und bis auf ein paar Hänger läuft es auch zuverlässig und stabil. Manchmal hätte ich aber lieber die alte iTunes-Store Unterteilung wieder.
    Aber wenn Apple grad am Bugs fixen ist, können sie sich ja der Performance und den WLAN Problemen von Yosemite annehmen.

  • Die scheinen wirklich nur noch Fehlschüsse zu starten.
    Wo ist die Qualität geblieben?

    • Probleme wird es bei Software immer geben. Vor allem bei neuen Interfaces. Das ist leider bei der heutigen Komplexität nicht zu ändern.
      Ich finde nur schade, dass vor Rollout anscheinend Routinedinge anscheinend nicht genügend getestet werden.

  • Ich finde iTunes 12 generell ein Rückschritt. Der Umstand um in den iTunes Store zu gelangen finde ich missglückt oder das kopieren der Musik auf ein iPhone oder MP3 Player finde ich umständlich. Ganz zu schweigen die Geschwindigkeit. Nicht zu vergessen iTunes Match.
    iTunes Match macht bei mir ganz große Probleme. Mal Synchronisiert es die Datenbank unzureichend oder gar nicht. Apple entfernt sich immer mehr von seinem Perfektionismus. Sie sollten sich mehr Zeit für ihre Produkte nehmen und dann veröffentlichen.

  • Schade, das bin ich von Apple nicht gewohnt, aber ITunes macht leider wirklich nur Probleme, obwohl das Design gefällt, Seitenleiste fehlt sehr, falsche Anzeigen, Sync Probleme, machen mir echt zu schaffen, vor allem wenn man mehrere Geräte besitzt.
    Bitte Apple gebt hier mal etwas Gas!!

  • Mir fehlt auch die Seitenleiste und die Update-Texte vom Apps… Ich habe immer noch Sync-Probleme beim Backup und Bücher…. Alle andere geht mit dem Synchronisieren… Ich hoffe auch auf ein großes Update mit vielen Fehlerbehebungen…

  • okay, dann sag ich mal ganz leise, dass ich mit iTunes 12 zufrieden bin. Die Seitenleiste gibt es ja noch (Wiedergabeliste). Die Performance ist wie früher und Syncprobleme kenne ich nicht.

  • Ja, Synchprobleme tauchen bei mir nur mit dem Iphone 6 Plus mit knapp 100 GB Musik auf. Beim erneuten synch wird über die Hälfte der Musiksammlung auf dem Iphone rausgeschmissen, somit bin ich gezwungen immer eine komplette Wiederherstellung zu machen, um alle Titel auf dem Iphone zu haben. Dies dauert aber zwischen 3 & 4 h, Apple Care weiss im Moment auch keinen Rat. Sync mit Ipod touch funktioniert aber problemlos.

  • alle Mängel, die oben aufgeführt wurden, habe ich auch zu verzeichnen. Mir fehlt ebenfalls die Seitenleiste und meine Geräte sind jetzt ganz verschwunden aus der 12er Version….. Aber zum Laden meiner iPhone reicht der Mac ja noch zumindest, obwohl es mein „teuerstes Ladegerät“ ist, was ich mir jemals zugelegt habe

  • Ich finde die 12 viel besser als die bisherigen Versionen. Läuft bei mir mit drei Geräten bisher störungsfrei.

  • Ich habe bisher keine Probleme…

    Seitenleiste brauche ich keine, Sync läuft über WLAN bzw iCloud und sonstige Fehler habe ich bisher auch nicht gefunden…ich finde diese iTunes-Version sogar deutlich besser als die alte…Vor allem, dass der Store integriert wurde gefällt mir ausgesprochen gut…das einzige was mich stört ist, dass eine von mir gekaufte TV-Staffel anscheinend nicht mehr existent ist…sie taucht nicht mehr unter gekauften Inhalten auf…ziemlich ärgerlich, wenn ich diese nicht extern vor langer Zeit gesichert hätte, dann wäre sie jetzt komplett weg…gibts da was zum beheben?

  • Verstehe nicht, warum allen die Seitenleiste fehlt. Das ist doch nur eine Gewöhnungssache. Das neue Konzept finde ich wesentlich einleuchtender und aufgeräumter. Alles was vorher da war ist immer noch da.

    Auch sonst habe ich noch keine Probleme gehabt und ich nutze iTunes fast täglich.

  • iTunes 12 ist leider ein Fehlstart. Auf unterschiedlichen Rechnern werden Geräte nicht mehr erkannt und in der Speicherbelegungsübersicht gibt es keine Unterscheidung mehr. Alles nur noch gelb – sprich“anderes“. Also auch hier keine Synchronisierung mehr möglich.

  • Ich bin noch nicht so weit, dass ich Apple ein Qualitätsproblem unterstellen möchte. Fakt ist aber auch, dass mich nicht nur die Probleme bei iTunes 12 nerven, viel mehr sind die Probleme seit dem iOS 8 Update etwas enttäuschend. Auf meinem iPhone 4s gibt es zwar keine groben Schnitzer, dennoch läuft die Kiste einfach nicht rund. Ständig bleiben Apps beim öffnen hängen, bleiben beim schließen hängen , stürzen ab und zu ab , usw. Das ist schon komisch und hatte ich auch vorher in dem Maße nicht. Schade!
    Außerdem Frage ich mich, warum immer alles noch dünner werden muss. Wenn ich mir einen Mac zulegen möchte, dann nicht weil er so dünn ist und ein paar Gramm weniger wiegt als die Konkurrenz , sondern weil er so viel Power hat und so stabil läuft. Sonst nix… Ich habe fertig

  • ich kann seit dem Update vom Yosemite nicht auf die Version 12.0.1 updaten (iMac mid 2014 21″ 1,4GHz)

  • Soweit möglich versuche ich iTunes zu meiden wie die Pest. Wenn ich es denn dann doch mal brauche, ärgere ich mich jedes Mal schwarz.
    Ich kann alle hier geschilderten Fehler bestätigen, sowohl auf dem Mac, als auch inter Windows.
    Hinzu kommt, dass es unter Windows auf 2 Rechnern regelmäßig abstürzt.

    Von der generellen Performance unter Windows rede ich jetzt gar nicht, da hat sich gegenüber den Vorversionen rein gar nichts getan, was CPU-Last und Speicherauslastung betreffen.

    Sorry, aber ich kann das mittlerweile nur noch als Müll bezeichnen. iTunes gehört komplett und von Grund auf neu programmiert.

  • iTunes 12 ist die reinste Kathastrophe. Bin froh das der Artikels heute erschien. Dachte gestern echt, das kanns doch nicht sein. Alles geht den Bach runter. Apple !!!!!!!!!
    Nichts funktioniert gerade. Ich mach heut wieder iTunes 11 drauf, geht das überhaupt?

  • Also ich bin auch zufrieden mit iTunes 12. Weiß nicht, weshalb das hier so schlecht geredet wird.

  • Synchronization von Fotos aus Aperture zum iPAD/iPhone (iOS8) via iTunes geht auch nicht mehr :-(
    Bleibt einfach hängen beim Anwenden.

  • Die letzte Version scheint außerdem ein Problem mit der CPU-Last zu haben. Auch, wenn ich nichts mache, keine Wiedergabe läuft und iTunes nur als Server im Hintergrund arbeitet, steigt bei mir die Auslaustung auf 12%, d.h. bei meinem Core i7 ist ein Kern komplett ausglastet, was man auch am Lüfter hört. (Mac mini Late 2012, OS X 10.10).
    Hat jemand ähnliche Probleme?

  • Bei mir funktioniert jetzt zum allerersten Mal der wifi Sync problemlos mit iTunes 12 und iPhone 6. vorher musste ich immer irgendwelche Dienste Neustarten, iTunes 1000 mal neustarten, um auch nur eine Hoffnung zu haben, dass das iPhone endlich gefunden wird. Jetzt: wifi an, iPhone taucht in iTunes auf. It just works.

  • Und jeden Morgen grüßt das Murmeltier…

    Ich höre jeden Tag über iTunes den Onlinestream von WDR2 und bekomme immer (bei minimiertem iTunes) in 15-20 Sekunden Takt eine Mitteilung über den aktuellen Titel eingeblendet. Also rein in die Systemeinstellungen, Mitteilungen und bei iTunes-Hinweisstil auf „Ohne“ geklickt.
    The same procedure every Morning again and again…

  • Das Design von iOS 7/8 fand ich schon eine frechheit. Aber mit iTunes 12 haben sie was die intuitive Bedienung an geht ein negativen Meilenstein erreicht.

    Ich muss um Videos einpflegen zu können unzählige wirre klicks machen bis man am Ende ein vernünftig getagtes Musikvideo hat. Es ist ein frechheit einem solche Veränderungen unter zu jubeln. Ich find diese Mentalität „Es muss jedes Jahr was neues her“ zum brechen. Ich könnte heulen vor Wut. Mein Dad kommt seit iTunes 12 gar nicht mehr zurecht. Er hat vor 1Jahr angefangen damit und hat es auch schnell drin gehabt wie inkl Coverbilder manuell getaggt wurde und nun muss er wohl bei Apple im Shop ein Workshop besuchen. Ich find es schlimm… Schmeisst bitte diesen Ive aus der Softwareabteilubg raus. Ich bitte sehnlichst drum.

  • Vorbei sind die Zeiten, in denen man gefahrlos ein Update starten kann.
    Selbst die geblendeten Apple Lemminge wachen langsam auf.
    Und wie war das doch gleich mit den Aktienverkäufen der Appleführung?
    Da verlassen wohl die ersten R….. das sinkende Schiff. :-(
    Sehr schade!!!

  • Um 600 selbst gemachte ebooks zu synchronisieren, musste ich ca. 15 mal die Synchronisation manuell anstoßen, da er jeweils nach ca. 50 Romanen Gewerkschaftspause einlegen muss …

  • hat zufaellig wer +10k fotos, die er aufs iphone syncht? das macht bei mir riesen probleme… brauche mehrere anlaeufe und muss dann mehrere ordner machen, dass es irgendwann klappt… iphone 6, ios8.1 und macbook retina 2014, yosemite

  • Was mich extrem nervt, neben dem schon genannten, ist daß man nicht mehr mehrere Dateien gleichzeitig bearbeiten kann.

  • Bei mir ist die Seitenleiste da (Win 8.1) aber der Sync geht nicht. Musiklisten sind gelöscht oder Titel ausgegraut.

  • Habe auf meinem Windows-Rechner mehrere CD aufgespielt. Bei allen Titeln erscheint vor den laufenden Nummern ein gestrichelter Kreis, was bedeutet dass? Diese Titel werden auch nicht mit meinem iPhone synchronisiert.

  • Der iPhone Sync spinnt bei mir eigentlich schon immer. Unabhängig von der iTunes Version. Mal fehlen Titel, mal sind die falschen Cover verknüpft usw.
    Was seit iTunes 12 nun nicht mehr geht ist AirPlay mit meinem Denon Receiver. Der Stream reist immer wieder für 2sek ab.

  • Leider nähert sich Apple mit dem Verhunzen guter Programme durch updates immer mehr Microsoft.

    • Apple war softwaretechnisch schon immer ne Krücke.

      • So ist es. Dieses Microsoft-Gebashe von Apple-Jüngern nervt.
        Ich bin in beiden Welten zuhause und vermisse jeweils einiges, was der andere hat, aber so einen verprogrammierten und überfrachteten Schrott wie iTunes habe ich bei Microsoft noch nicht gesehen.

  • iTunes 12 ist in meinen Augen das beste iTunes. Leider hat Apple aber ein Problem mit iTunes Match. Auf dem Mac werden neue Lieder nicht vollständig aktualisiert, sondern man muss mehrmals aktualisieren. Und unter Windows stürzt friert iTunes ein, sobald es einen Verbindung ins Internet aufbauen möchte.

    • Kurzer Nachtrag. Die Probleme mit iTunes Match bestanden auch schon mit der Vorversion. Daher stellt iTunes 12 in der Hinsicht keine Verschlechterung dar.

  • Da meine Standardansicht schon immer die der jetzigen Wiedergabelisten entspricht hab ich mit der Seitenleiste kein Problem. In der Ansicht ist sie ja vorhanden und tuts auch so wie bisher. Allgemein ist iTunes 12 vor allem performancemäßig das bisher beste Update der letzten Zeit …

  • Deswegen nutze ich iTunes gar nicht mehr. Weder Musik, Filme, Serien, Bilder. Total verbuggt das Programm. Ich habe immer noch ein laufendes iTunes Match abo, dass ich gekündigt habe, weil es nie wirklich stabil lief. Mal eben schnell ein Lied in iTunes rein und unterwegs genießen, hat bis auf 3-4 mal, nicht funktioniert.
    Ich habe auf einem alten iPhone mit 16gig irgendwann einen Film sowohl in Hd als auch sd gehabt, wtf Apple?
    EBooks waren irgendwann mehrfach drin und mit (1) (2) (3) durchnummeriert.
    Synchronisieren ist bei Apple ein unding! Könnt ich noch eine Stunde weiter schreiben.
    Die Oberfläche wird regelmäßig umgebaut und die Leute finden die benötigen Masken nicht mehr.
    Spotify/Google-Music, Amazon Instant Video und den ausnahmsweise funktionierenden Fotostream und man braucht kein iTunes mehr.

  • Keine Probleme hier. Überladen war itunes zuvor. Jetzt finde ich es logischer und Übersichtlicher

  • Ich war von iTunes 12 sehr genervt. Mit der Zeit habe ich mich aber daran gewöhnt, und auch Möglichkeiten gesucht die Unzulänglichkeiten zu umgehen. Die Meisten konnte ich beheben und bin jetzt ganz zufrieden damit.

    • So kann das nur jemand mit der rosaroten Apple-Brille und ausgeprägtem Stockholm-Syndrom sehen.
      Jedes andere Unternehemen, dass dir so eine Alpha-Software vorsetzt, hätte von dir vermutlich etwas ganz anderes gehört bekommen.

  • Mir fehlt die Seitenleiste und die Darstellung ist eine Katastrophe; bitte schnell wieder her damit, auch wenn es dem „Design“ schadet

  • Wenn ich das neue iPhone mit Musik befallen will bekomme ich riesige Mengen an „andere“ Daten, 50-60 GB und mein iPhone wird überbefüllt. Musste jetzt schon 2mal das iPhone zurücksetzen.

  • ich weiß beim besten Willen nicht, warum iTunes immer so schlecht geredet wird und kann nicht nachvollziehen was alle immer z. B. mit ihrer dämlichen Seitenleiste haben. In vielen Fällen sitzt der Fehler vor dem Computer. Da kann Apple, Microsoft oder wer auch immer, auch nichts ändern. Da kann es noch so toll und übersichtlich sein (z. B. finde ich iTunes auch nicht überladen), irgendein Depp findet sich immer.

  • Ich bin erstaunt über die vielen gemeldeten Fehler. Läuft hier tadellos. iTunes Match, mehrere Dateien bearbeiten, alles gut. Seitenleiste wäre nice to have, aber sonst keine Klagen.

  • Was ich nicht verstehen kann ist, wie es sein kann, dass es eine Beta-Phase gibt bei der alles getestet wird und dann, wenn es veröffentlicht wird, innerhalb von Stunden bereits berichte über das nicht funktionieren von Funktionen gibt. Ist schon klar, dass es bei dem einen oder anderen funktionieren mag, aber es geht um die unzähligen, bei denen es einfach nicht funktioniert. Entweder sind die Betatester nicht gut ausgewählt oder zu wenige, oder man ignoriert deren Fehlberichte und bringt dann doch ein unfertiges Produkt zur Verteilung. Ok- wir haben 7 iOS Geräte und auch 4 Macs, aber das komplette Umfeld ist alles Apple (Router) und damit sollte man davon ausgehen, dass alles harmoniert, was es aber nicht tut.

    • Mief-Morph-Mampf

      Falsch. Die, bei denen es nicht funktioniert, schreien einfach lauter, als die, bei denen es funktioniert. Also: BEI MIR FUNKTIONIERT ALLES!!!

      • Naja – wenn es funktioniert schreie ich auch nicht – ist schon klar. Aber die müssen halt Software machen für alle und wenn ich 4 Macs mit unterschiedlichen OSX Versionen und auch 7 iOS Geräte, alles mit Apple Routern, dann soll mir mal einer vorhupfen, dass es ausgerechnet an mir liegt. Und es ist sicher jeder Beta-Tester wertvoller, bei dem Fehler auftauchen als einer, bei dem alles so funktioniert, wie es soll.

  • Leider ist der Zustand symptomatisch für Apples Software. iOS 8.1 ist eine Katastrophe, Yosemite nur ein wenig besser. In letzter Zeit wird eigentliche jede Software mit steigender Versionsnummer kaputter. Sehr, sehr schade.

  • Hallo,

    mhhh, mein mir bleibt die Seitenleiste (durch anklicken von „Wiedergabelisten) permanent und verschwindet NICHT nach nochmaligem öffnen von iTunes.
    Allerdings kann ich in meiner angelegten Wunschliste im iTunes Store nur noch einen Bruchteil der dort gespeicherten Musik, Filme…etc. anzeigen lassen, denn der Hinweis „alles anzeigen“ wird nicht angeboten :-(

  • „Gott und die Welt warten auf iTunes 12.1.“

    Vielleicht die Welt, aber dem lieben Gott dürfte diese Software ziemlich egal sein. ;-)

    • Also MEIN Gott (leider nur mäßig lieb!) und ich können es kaum erwarten – und wenn Apple nicht bald was anständiges abliefert, ist „Schiffe bauen“ angesagt, sagt mein Gott! Wäre ja nicht das erste Mal…

  • iTunes Match, nachdem ich auch die Grenze von 25.000 Songs erreicht habe, lässt sich nicht mehr starten. Das war schon bei iTunes 11 so und setzt sich bei 12 fort. Ich habe den Dienst jetzt gekündigt. iTunes 12 selbst ist meiner Meinung nach besser geworden aber die fehlende Seitenleiste ist ein herber Nachteil.

  • Mief-Morph-Mampf

    Sorry aber ich habe keins der angeführten Probleme.

  • ich weiss echt nicht, warum sich hier einige wundern…

    seit über einem jahr (eigentlich schon seit mindestens zwei jahren) ist doch eines klar: apple bringt ne software oder ein betreibssystem… dann dauert es ein 3/4 jahr bis der mist läuft, aber dann wird schon der nächste „fehler“ veröffentlicht.

    richtigen spass hat man mit apple produkten nur noch zwei bis drei monate im jahr

  • Schnell her mit einem iOS 8 und einem Yosemite Update! iTunes bitte einfach wieder so wie vorher. Es war zwar noch nie gut aber jetzt es kaum noch nutzbar und sehr schwer erlernbar.

  • Unter Windows nutze ich MusicBee als Alternative. Da kann ich alles so einstellen, wie ICH es möchte! Und das Synchronisieren meiner IOS Geräte hat unter Win 8.1 noch nie richtig funktioniert. iTunes meldetet dauernd: Fehler irgendwas… Auf mehreren Win Rechnern. Die Software taugt nichts!

  • Meines Erachtens fehlt das wichtigste Thema, nämlich die fehlenden Cover von TV-Sendungen die nicht mehr auf die IOS Geräte transportiert werden.

  • „Seitenleiste komm zurück!!!“

  • Die fehlende Seitenleiste und die dauernd fehlschlagende synchronisation mit meinem iphone nerven sehr, aber sehr lästig ist auch die bereits seit einem Jahr in itunes abhanden gekommene Kapitelauswahl bei Hörbüchern im m4b Format!

  • Genau wie oben beschrieben, habe unter Windows 7 Ultimat mit ITubes 12 massive Probleme! Synroniersieren fällt fast völlig aus :(

    „Je nach Rechner-Konfiguration und Umfang der persönlichen iTunes-Datenbank versagt iTunes 12 beim Synchronisieren angeschlossener iOS-Geräte, vergisst das Kopieren neuer Apps auf iPhone und iPad, friert ein, sortiert falsch, graut vorhandene Lieder aus und versteht sich beim CD-Rippen nicht immer auf den korrekten Abruf der Songinformationen aus Gracenotes CD-Datenbank.“

  • Zurückrudern? Hat Apple für M4B auf dem iPhone seit einem Jahr nicht gemacht und auf dem iPad seit 3 Jahren nicht.

  • Die fehlende Seitenleiste könnte ich ja noch verkraften… Aber die Sync-Probleme…

    Sowohl unter Windows als auch Mac treten die gleichen Probleme auf. Auf einem Endgerät (iPhone/iPad) gekaufte Software wird nicht mit iTunes synchronisiert und auf dem Mac/PC gekaufte Software ebensowenig… Jedoch scheint das eher ein iOS Problem zu sein, da dies auch mit iTunes 11.4 und iOS 8.0.2 bei mir immer wieder mal auftrat.

    Chef der Qualitätskontrolle bei Apple möcht ich momentan nicht sein.
    Übrigens scheinen die iCloud-Services momentan komplett ausgefallen zu sein…

  • iTunes ist ein meinen Augen das übelste Programm von Apple, dicht gefolgt von iPhoto. Nie funktioniert etwas wie erwartet und hat man den Dreh mal raus ist es spätestens beim nächsten Update wieder anders. Ich hasse iTunes. Das neue rote Icon passt da perfekt.

  • Habe gestern zum Musikhören einen Folder aus dem Finder in iTunes gezogen – und er zeigt mir als Musikcover ein zuvor synchronisiertes PDF-Buch an! (iMac mit Mavericks)

  • Apple würde ja gerne ganz schnell ein Update für iTunes 12 liefern. Das ist auch schon fertig, die neue Version hängt aktuell nur leider im „Waiting for Review“ Status im App Store. Da die Reviews aktuell bis zu zwei Wochen dauern können, gibt es das Update also leider nicht schneller… :-)

  • Ich weiß nicht, ob es an ios8, Yosemite, iTunes oder Remote (App) liegt, aber in Remote werden mir keine Cover mehr in der Einzeltitelansicht angezeigt.

  • noch ein Bug: Wunschliste ist nicht mehr komplett, sondern nur noch hässlich einzeilig mit Scrollbalken, nur die letzten X Alben werden angezeigt.

  • bei mir bricht die Synchronisation oft ohne FehlerMeldung ab. ich habe mein neues Sechser insgesamt ca.10-12 mal syncen müssen bis der gesamte Inhalt meines Backups aufgespielt war. ein Ende der kreisenden Fortschrittspreisen bedeutet neuerdings noch lange nicht das die Synchronisation wirklich zu Ende ist. CD-Covers z.B. werden bei mir lange danach noch hochgeladen ohne dass ein sichtbarer Vorgang läuft. Hätte ich geahnt, dass ein Downgrade nicht mehr möglich ist (wg. Datenbank-Update), ich hätte es bestimmt nicht installiert.
    die Verlässlichkeit von ‚Apple läuft eben‘ ist schwer angeschlagen

  • itunes 12 ist nicht fehlerhaft und OK
    es liegt an der Softwareverteilung ;-)

  • Bei mir läuft alles,
    müsst wohl irgendwas falsch gemacht haben…

  • Der schlimmste Fehler für mich ist die fehlerhafte Darstellung von Smart-Playlists, sobald darin Podcasts organisiert werden sollen. Diese werden in iTunes schlicht nicht angezeigt. Auf den synchronisierten iOS-Geräten hingegen schon…

  • iTunes 12 ist zwar weniger schlecht als 11, aber was immernoch fehlt damit man von 10.7 upgraden kann: Eine einfache Möglichkeit, sehr gerne so wie früher, die tatsächliche Größe eines Albumcovers anzuzeigen

  • Itunes ist und war immer der Letzte Dreck. Bei all den Genialen dingen die Apple so macht frage ich mich wer den scheiss erfunden hat. Da is nix intuitives drann.

  • Seitenleiste fehlt sehr !
    Wer denkt sich solchen Update-Mist aus ?

    • Die meisten haben wohl das neue Konzept bei itunes 12 nicht verstanden. Apple hat den sonst im Menü verteckten Schalter für das ständige Einschalten der Seitenleiste einfach direkt auf die Oberfläche verlegt: Meine Musik : Seitenleiste aus; Liste: Seitenleiste ein. Die beiden Ansichten sind ansonsten gleich. Was das im Detail dargestellt wird wählt man im Menü ganz rechts aus (Titel, Alben, Interpreten, Genres, etc.). Eine geniale Lösung. Wer die Seitenleiste immer an haben will, wechselt einfach nur noch zwischen “Store” und “Liste” und kann den Button “Meine Musik” einfach ignorieren. Also nochmal zusammengefasst: “Meine Musik” und “Liste” sind identische Oberflächen, außer das bei Liste immer die Seitenleiste an ist.
      — Volker

  • IOS 8 war die Totalpleite, iTunes funktioniert nicht richtig, wie kann Apple sich nur selbst so fertig machen? Da stehen unbegrenzte Geldmittel und Manpower zur Verfügung und es wird immer schlechter…

  • Sync iPhone 6 Plus ist mit iTunes eine Katastrophe. Musik wird nicht vollständig synchronisiert. Titel fehlen. Sync friert ein. Synchronisierte Titel laufen nicht. Cover fehlen massenhaft. 128 GB werden nicht so mit Musik befällt, wie ich es will. Wirklich extrem übel. Geht garnicht. So kann ich das große iPhone nicht vollständig nutzen. Dringend beheben!

  • Apps werden gesynct aber die rote Zahl auf dem iPhone (5c,32GB) im AppStore verschwindet nicht. Im AppStore selbst verschwindet der Button Update sofort und wird zum öffnen Button.

    Wiedergabelisten bei iTunes Match verschwinden ebenfalls auf dem iPhone, in iTunes sind sie noch da.

    Kann das jemand nachvollziehen oder bestätigen oder hat vielleicht ne Idee zur Lösung?

  • Meine Probleme waren alle behoben nachdem ich HandsOff deinstalliert hatte. Deaktivieren hatte nicht gereicht!

  • ich bin mit optik und funktionalität vom neuen itunes sehr zufrieden, ich benutze das programm seit jahren und möchte es nicht missen. das einzige was mich momentan nervt ist, das itunes immer mal wieder airplay verliert, ansonsten hab ich nichts zu meckern, alles ist da wo es hingehört.

  • Oh mann, jetzt auch noch Schluss mit iTunes. Nach iOS 7, OSX 10.8 und iTunes 11 ist mit Apple erstmal Ende (für mich).

  • Bei meinem Rechner, Windows 7 ist bisher alles i.O. Ein wenig mit den Einstellungen ausprobieren, Listen und dann Titel auswählen, die Seitenleiste ist da und bleibt auch. Dann bei Titel auch noch die Cover einblenden und immer Einblenden anhaken und schon sieht es ganz gut aus, mit der Spaltenanzeige kann man auch experimentieren. Ich verwende iTunes nun schon mehrere Jahre, für ATV auch erforderlich. Ich habe auch schon einig Sync Vorgänge durchgeführt, kein Problem.

    Gruß

  • Totaler Schrott! Nach dem Update bin ich total sauer über diesen unübersichtlichen Mist. Zwar kann man die Seitenleiste, die ich viel übersichtlicher finde, wieder einblenden, dafür scheint die Synchronisierung nicht zu funktionieren. Kann ich leider nicht genau sagen, weil kein Sync-Status angezeigt wird oder gar eine Fehlermeldung. Die Sync-Option unter „Geräte“ ist nicht anklickbar, ebenso „Einkäufe übertragen“, da beides eingegraut ist. Habe Windows 7 und ein iPhone 4 angeschlossen. Mein iPad werde ich garantiert nicht dranhängen! Wer weiß, was damit passiert! Also ich finde das Update katastrophal!

  • Unter Windows 7 & Windows 8.1:
    – Keine Update-Texte
    – Sync-Probleme

    Bei mir wird Schritt 6 von 6 ist ausgeführt (Apps werden übertragen) und danach bricht er ab. Also icons hab ich nur sind alle in Warte Position außer die Apps des IOS!

    Habe seit 5 Hahren zum ersten Mal so massive Probs

  • Sorry, aber ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Man sollte bei jedem größeren update mal abfragen, wer alles zufrieden ist.
    Auch ich habe ein paar Fremdprogramme, vielleicht 30, auf meinem Mac. Und natürlich auch diverse apps auf meinem iPhone und iPad.
    Aber ich hatte schon wieder, wie im letzten Jahr, und im Jahr davor, und im Jahr davor (usw) k e i n e i n z i g e s Problem, weder nach der Installation im neuen iTunes, noch nach der von Yosemite, Mavericks und all den Katzen.
    Design mag Geschmacksache sein. Aber diese angeblichen breit gestreuten Probleme scheinen mir doch arg in der Minderheit zu sein.
    Vielleicht liegt es auch an der in den letzten Jahren gewachsenen Menge der apple User, daß es jetzt einigen so scheint, als ob wir alle plötzlich Problem hätten
    In meinem Bekanntenkreis, der zur Hälfte ungefähr aus apple Usern besteht, ist es übrigens genauso. Alles gut, alles fein.
    Und übers Design kann man streiten wie man will.

  • habe auch probleme…immer fehlermeldung: keine synchro – da dieser pc nicht autorisiert ist. wenn ich dies aber auslöse kommt: dieser pc ist autorisiert

    und synchro wieder und wieder die gleiche fehlermeldung :-(

  • Neue Chancen für andere. Wer seine Kunden mit Druck an sich binden will, wird sie verleiern. Andere Mütter haben auch schöne Töchter.

  • Stelle gerade fest, dass fehlende Cover nur dann korrekt geladen werden, wenn man vorher das Album/Song auf die lokale Festplatte geladen hat – wirklich toll ;-( Dieses ständige manuelle Nachpflegen nervt gewaltig.

  • Daß meiner Wunschliste etliche Titel fehlen finde ich gar nicht lustig. Was für ein Mist!

  • Wieso überhaupt iTunes? Mit Spotify gibt es für 9,90 ca. 20 Mio Songs – die kann ich in Playlisten packen, sortieren, mitnehmen usw. wer braucht dazu so ein übergroßes schwerfälliges Programm wie iTunes?

  • I-tunes war nie wirklich gut, doch zum Syncronisieren halt notwendig. Das 12er ist nun der absolute Reinfall. Was haben sich die Programmierer dabei gedacht? Stets wechselnde Oberflächen, „verstecken“ von liebgewonnen Leisten, ein leichtes Verschieben von Dateien war nie möglich (Immer nur über „Informationen“ ändern… ) Das ist nicht Apple!

    Das nächste Handy wird kein iPhone mehr….

  • Ich beginne dieses Programm regelrecht zu hassen … bislang konnte mich nur Wndows Software so in Wut versetzt wie dieses Stück miesest programmierte Software – da sind zig Freeware-Tools besser als dieser Mist. Ich überlege nun ernsthaft meine Musik-Bibliothek nicht mehr mit dem iMac sondern mit nem guten alten Windows 7 PC samt Windows-Mediathek zu verwalten. Die findet wenigstens die meisten Album-Informationen und richtet nicht auf einem QNAP Media-Server ein heilloses Chaos an. Zudem sind selbst die billigsten PC-CD-Laufwerke schneler un haben eine bessere Fehlerkorrektur als das in nem Late 2010 iMac verbaute Slot-In-Teil … Schade… noch ein paar so Dinger und mit Windows 10 verliert mich Apple wieder als Desktop-Kunden…

  • Ich bin bekennender Appler,
    die ganze Familie darauf umgestellt… und nu… kann ich nix syncronisieren! Dauernd stürzt dieses scheiß 12er ab…. iphones, ipads und die ipod touch… nix kann ich mehr syncronisieren!

    Ich bin kurz davor den ganzen Mist umzustellen! Nie wurde ich so verarscht! Sorry – auch wenn ich nur ein kleiner Anwender bin… und Millionen evtl. zufrieden sind. Aber Ignoranz dieses Problems… gott… Es gibt Testtools für Programme… diese sollte man vorher einmal einsetzen bevor man so eine Version rausjagd! Gerne biete ich hier Apple mal Nachhilfe an!

  • …jetzt weiß ich auch warum das iTunes Logo rot geworden ist und nicht mehr blau ist!
    Das Ding ist kurz vor dem explodieren!!!!

  • Scheiss iTunes 12.0.1, alle meine Hörbücher und Apps sind weg :((((((((

  • Itunes ist eine Katastrophe. Hier sollte schnellstmöglich nachgebessert werden. Kein übertragen von Telefonnummern und Kalender möglich.
    Auch sollte Apple seine Mitarbeiter in den Shops anweisen endlich mal die Wahrheit in Bezug auf Itunes zu sagen.
    Es gibt auch noch ausser Apple, aucch jede Menge Anwender mit Windows PC´s.

  • Hat noch wer das Problem, dass App Updates nicht mehr automatisch synchronisiert werden?
    Ich kann somit alle Updates auf jedem Gerät separat laden :(
    Echt unnötig…

  • Kann mir jemand sagen, wie ich mit dem neuen iTunes Cover auf meinen iPod Classic 6G bekomme?

    Ich hab den iPod noch nicht lange und anscheinend gab es bei den älteren iTunes Versionen einen „Cover anzeigen“-Knopf im Musik Menü des iPods. Diesen Knopf kann ich aber leider beim neuen iTunes nicht finden, obwohl ich mich schon tot gesucht habe :(

    Ich wäre sehr dankbar für Hilfe!

  • Ich wäre ja nur schon froh, könnte ich iTunes überhaupt öffnen. Seit ich Yosemite installiert habe, geht da gar nichts mehr, auch nach etlichen neuen updates von iTunes. Doch vielleicht kriege ich’s besser nicht auf, wenn dann je nachdem all meine Musik weg ist…

  • das design ist mir wurscht. was mich aber ärgert ist, dass wenn ich mehr als ca 90bg synche itunes mir das iphone mit müll vollfüllt und nicht mehr damit aufhört. das endet dann immer damit dass man das iphone wiederherstellen muss. apple ist für mich das grösste ärgerniss von 2014. das nächste phone wird ein android sein. ich habe von apple und seiner dikdatur die schnauze voll!!

  • Wolfgang Schmid

    Habe auch bei 12.1 (auf iMac unter 10.10.2) größte Probleme mit der Musik- und Video-Synchronisation!!
    Dateien werden im Itunes angezeigt, auf dem Pad sind sie weg!
    Abstütze sind fast regelmäßig, vor allem beim Backup!!! Habe noch keine Lösung!

  • Hatte die Version 10, und konnte damit einigermaßen gut leben. Nun habe ich beim Iphone auf ios 8 umgestellt. Das wiederum verlangt iTunes 12. Oberfläche und Bedienung gehen ja in Ordnung. Das einfrieren beim Musikübertragen kenn ich auch, genauso das dann halt auch mal unterwegs vergessen wird was alles übertragen werden sollte. GRRRRRR
    Am schlimmsten für mich ist die Reaktion von iTunes beim Umwandeln von mp3s auf Hörbücher. Sobald mit einem Rechtsklick die ausgewählten Dateien unter Informationen/ Optionen als Hörbuch kennzeichne, werden diese zwar nach Hörbücher geschoben allerdings kann man diese danach nicht mehr hören. Geht man auf das ausgewählte Hörbuch werden die einzeln Tracks so schnell abgespielt das noch nicht mal ein Ton zu hören ist. Ein normales Hörbuch mit ca. 3-4 CDs wird dann innerhalb von gefühlten 5 Sec. abgespielt. Ein absolutes No GO!!!

  • Bei mir löscht iTunes einfach beim syncen den kompletten ipod touch also alles an Musik. Jedesmal wenn ich ein Album drauf ziehen will muss ich alle Titel neu aufspielen. Dabei ist Auto update ausgeschaltet. Nachdem ich jedoch das neue Album rüber gezogen habe passiert entweder gar nichts (Lieder ausgeprägt und nicht synchronisiert) oder er löscht den gesamten ipod. Danke Apple.

  • Ich kann leider keine alten Alben von Iphoto auf dem iTune´s mehr finden. Was ist bloß los:(

  • Zum Glück nutze ich „nur“ das Iphone (ja ja, es gibt dafür andere Foren, aber das Problem ist doch das Gleiche).
    Ich weiss nicht, was Apple da alles macht !!
    Auf dem Bildschirm erscheinen da RIESIG groß „letzte Einkäufe/Hinzufügungen“.
    Leider langt der Rest des Bildschirmes nur noch zur Anzeige von 2 (!!!) Titeln…
    Das ist in jedem Screen so….
    Immer wieder werde ich durch Fehlklicks in den Store gezwungen….
    Was interessiert mich „Radio“ und „@“ connect…. Im Ausland habe ich keine Flatrate und mein Akku brauche ich zum telefonieren und nicht zum Dauerstream.
    Apple ist sooooo unsäglich schlecht geworden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven