ifun.de — Apple News seit 2001. 19 339 Artikel
   

Sonos arbeitet an Sprachsteuerung

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Sonos-CEO John MacFarlane hat sich heute mit einem Blog-Eintrag zur Zukunft des Unternehmens zu Wort gemeldet. Unter der Überschrift „Navigating an Industry in Transition“ geht MacFarlane dabei sowohl auf das anhaltende Wachstum bezahlter Streaming-Dienste als auch auf anstehende Umstrukturierungen des Lautsprecher-Anbieters ein.

sonosplay5-play

So wird sich Sonos demnächst von mehreren Angestellen verabschieden. MacFarlane schreibt zu den anstehenden Kündigungen:

[…] die kurzfristige – und sehr schwere – Folge dieser Entscheidung ist, dass wir einige Änderungen in unserem Team machen werden. Wir tun dies mit einem schweren Herzen, müssen uns aber von einigen Sonos-Mitarbeitern verabschieden, die eine wichtige Rolle dabei gespielt haben, uns dahin zu bringen wo wir heute sind. Wir wünschen diesen alles Gute und werden den Übergang so reibungslos wie möglich gestalten.

Interessanter für aktive Sonos-Nutzer dürfte jedoch der daran anschließende Zukunfts-Ausblick sein: Das Sonos-Team wird aktiv an der Sprachsteuerung seiner Lautsprecher arbeiten.

MacFarlane verweist in seinem Eintrag auf Siri, OK Google, Cortana und vor allem: Auf Amazons wegweisende Echo-Produkte, die erst kürzlich um zwei neue Familien-Mitglieder erweitert wurden.

Bei Sonos werden wir uns langfristig Gedanken dazu machen, wie wir die sprachgesteuerte „music experiences“ am besten in die vier Wände unserer Kunden bekommen. Das Thema Voice ist eine große Veränderung für uns – wir werden investieren was nötig ist, um diese in einer wundervollen Art und Weise auf den Markt zu bringen.

Der Sonos Play:5 – hier in den News – bringt das passende Rüstzeug bereits mit und ist mit zwei Mikrofonen ausgestattet, die derzeit jedoch noch inaktiv sind.

Donnerstag, 10. Mrz 2016, 10:49 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich mag diese Sprachsteuerungen irgendwie nicht besonders… mir persönlich wäre es lieber, wenn SONOS endlich mal Amazon Music Prime integrieren würde.
    Von beiden Seiten, Amazon und SONOS, erhält man auf Nachfrage immer nur ausweichende Antworten.

  • Da hat die Industrie auch wieder einen Standard verpennt. Mit den ganzen Endgeräten hat man dann zig verschiedene Mikros und Systeme im Wohnzimmer/Haus. Alle reagieren dann mit anderen Zurufen. Man stelle sich das mal auf der Enterprise vor. Kpt. Kirk hätte einen Ausraster bekommen…

  • Undank ist der Welten Lohn. MA’s die das Unternehmen voran gebracht haben müssen gehen. Evtl. ist es für die Betroffenen aber auch ein Glücksfall. Vllt. gründen sie ein eigenes Unternehmen und entwickeln ein ähnliches Produkt. Ein leicht zu handhabender LS mit Accu und WLAN. Da geht bestimmt was. Bis auf die permanente Stromversorgung (die zuerst Netzstrom wandeln/transformieren muss) bei Sonos, finde ich das Konzept gelungen.

  • Das Geschäftsfeld bleibt wie bisher und man will zusätzlich eine Sprachsteuerung realisieren, klingt eher nach expansion. Warum trennt man sich dann von diversen Angestellten?

  • Wo bleibt die Unterstützung für Prime Music?

  • Wichtiger wäre, dass sie das „Audible-Problem“ endlich lösen. Ich bin ein Riesen-Sonos-Fan, aber dass ich meine Hörbücher nicht darüber hören kann, ist eine Schande. Echt wahr!

  • Alles richtig gemacht, gestern in Köln eine Play 5 für 479€ gekauft.

  • UVP ist 579€, bei dem Media Markt handelt es sich um ein Geburtstags Angebot. Die werden auch nicht verschickt, die musst du dir selber da abholen.

  • ich will nicht durch SONOS abgehört werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19339 Artikel in den vergangenen 5523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven