ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Prime Photos: Amazon kündigt unbegrenzten Speicherplatz für Fotos an

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Beim Kampf um neue Kunden überbieten sich die großen Cloudspeicher-Anbieter ja beinahe im Wochenrhythmus gegenseitig mit neuen Gratis-Angeboten. Aktuell ist Amazon am Zug und kündigt mit Prime Photos zunächst nur für US-Kunden neue, unbegrenzte Speicherkapazitäten für Fotos an.

amazon-prime-fotos-500

Prime Photos richtet sich wie der Name vermuten lässt an Amazon-Kunden, die zum Jahrespreis von (hierzulande) 49 Euro eine Prime-Mitgliedschaft abgeschlossen haben. Amazon hat das ursprünglich nur auf auf den Premiumversand von Bestellungen ausgelegte Angebot mittlerweile um diverse Zusatzleistungen erweitert, darunter Prime Instant Video und die Kindle-Leihbücherei.

Der kostenlose Fotospeicher ist der neueste Zugang im Leistungsportfolio für Amazon-Premium-Kunden. Amazon bietet einfache Werkzeuge für den Upload der Fotos von iOS- und Android-Smartphones und -Tablets sowie Computern und verspricht die sichere Aufbewahrung der Bilder. Beim Zugriff auf die Amazon-Fotobibliothek haben Kunden zusätzlich zu den oben erwähnten Geräten auch die Möglichkeit, die Set-Top-Box Fire TV, den in Deutschland noch nicht verfügbaren Fire-TV-Stick sowie eine PlayStation oder Smart TVs der Marken LG und Samsung zu nutzen.

Zunächst nur in den USA

Amazon hat das neue Feature Prime Photos wie eingangs erwähnt zunächst in den USA gestartet, zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit in Deutschland hat sich das Unternehmen bislang noch nicht geäußert. Der Online-Speicher Amazon Cloud Drive an sich ist bereits längere Zeit hierzulande Verfügbar, bislang haben Amazon-Kunden hier 5 GB kostenlosen Speicherplatz mit der Option, zusätzlichen Speicher gegen Aufpreis zu erwerben.

Dienstag, 04. Nov 2014, 17:35 Uhr — Chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ja, das werde ich ausprobieren, da die Apple iCloud einfach ein Desaster ist.

  • habe gerade mein Amazon Cloud Drive aufgemacht und bekam die Meldung,dass ich jetzt unbegrenzten Speicherplatz für meine Fotos habe.

  • Bin auch dabei. Apple ist auf dem absteigenden Ast. Von wegen zusammenhängendes Ökosystem. Das ist der pure Hohn. Unter Steve Jobs wäre das nie passiert.

  • Carsten Lengfelder

    Das ist ja lustig, ich hab auf einmal 10GB Speicher kostenlos in der amazon-Cloud.

  • Das klingt echt verlockend! Und ja, Apple bekommt es einfach nicht auf die Kette genau das Thema anzubieten: seit 8.1 bzw. Yosemite kein vernünftiges Fotomanagement. Und AppleTV ist auch nicht up to date.

    • Sa geb ich dir recht mit dem Apple tv, das Thema wird leider zu stiefmütterlich behalt! Aber du arbeitest schon an einem Mac OS oder?

      • Ja, ich manage meine Fotos überwiegend auf meinem Mac via Lightroom. Das Ziel ist es aber, meine Fotos auch mit meiner Familie zu teilen bzw. zu „sammeln“ und letztlich auch mal am TV zu sehen. iCloud via AppleTV wäre da eine tolle Lösung, aber da kommt ja nichts. Auch mit dem Beta-iPhoto (Nachfolger) fühle ich mich bei Apple im Stich gelassen.

      • ??
        Alles etwas seltsam.
        Also: ich nutze Yosemite und iCloud Fotos Beta und Apple TV mit dem neuen Update. Mir Werden dort die neuesten Fotos aus dem Photostream angezeigt. Auch vom Familysharing. Aber… Ich werd mir das morgen früh nochmal genauer ansehen.
        Ich bin so zufrieden mit den Apple Produkten. (Viele iPods , iPad, iPhones, macMini, appleTV ) Und sie haben dank iFixit auch langfristige Nachhaltigkeit.

  • Komisch das hier so viele negative Kommentare kommen, mit gefällt iCloud grade für Fotos sehr gut. Speichern und gemeinsame Streams freigeben funktioniert prima.

    Nur Fotos für OS X fehlt noch, ist ja aber am Horizont.

    • Denknochmalnach

      Bin auch super zufrieden mit iCloud. Sind halt die üblichen Dauernörgler.

      • Fotos klappt recht gut, keine Frage. Aber für alles andere ist iDrive eine Katastrophe!
        In keiner app kriege ich problemlos die hochgeladenen Inhalte angezeigt. Meist noch nicht einmal die Ordnerstruktur. Wenn etwas angezeigt wird, dann schwankt die Anzeige zwischen 0 Inhalten und irgendeiner Zahl. Die Dateistruktur hängt, scrollen funktioniert fast nie, runterlasen sowieso nicht.
        Absolut brauchbar!
        Habe den Eindruck. Dass die Apps jedesmal den kompletten Inhalt des iDrive versuchen neu zu lesen und zu laden.

    • Ja, aber (als nicht Dauernörgler) sehe ich es als eine Untat an, iOS 8.1 (wo iPhoto nicht mehr funktioniert) und Yosemite zu launchen, ohne das man seine Medien (Fotos und Videos) komplett und komfortabel managen kann. Eine Beta zum neuen Betriebssystem – ein NoGo.

    • 5 GB kostenfreier Speicher ist ein Witz für Fotos. Darum die Nörgler. Außerdem baut Apple ständig inkompatibel an den Cloud Diensten rum. Nichts verlässliches das mal ein paar Jahrzehnte hält.

  • Die amazon app funzt prima und lässt sich auch toll bedienen. Kleine Verbesserungen kommen bestimmt noch…

  • Wie finanzieren die das? Amazon macht ja jetzt schon nur Verluste. Und was mit den Bildern passiert weis auch keiner, alles andere von Amazon (Handy etc) ist ja auch mehr Shopping als alles andere.

    Ich bin mit icloud zufrieden, für die geteilten streams gibt es keine Konkurrenz und noch ist Aperture ja voll funktionsfähig.

    Aber ifun ist eh nur noch ne Hater und Flamme Seite irgendwie, schade eigentlich

  • Bin ich der Einzige, der sich vom Text veräppelt fühlt? 49 Euro ist nicht wirklich ein „Gratis-Angebot“.

    • Relativ, denn für 49 Euro (ehemals 29 Euro) bekommst Du primär beschleunigten Versandservice ohne Mindestbestellwert. Ob sich das rechnet, muss jeder selber entscheiden. Darüber hinaus noch einen Videoservice, der stetig ausgebaut wird und nun einen Mediendienst. Amazon setzt auf Content – und das ist auch gut so.

  • Ich habe auch gerade geschaut ich habe auch 10GB
    5 GB für Amazon und
    5 GB für Kindle Dokumente

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven