ifun.de — Apple News seit 2001. 22 479 Artikel
   

Tipps für Mountain Lion: Docksymbole löschen und schneller mit dem Launchpad arbeiten

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Zwei Tipps für Mac-Besitzer mit der aktuellen OS-X-Version Mountain Lion:

Programmsymbole lassen sich nicht mehr so einfach aus dem Dock ziehen wie bisher, sondern springen direkt nach dem Loslassen wieder an ihren ursprünglichen Platz zurück, wenn man sie nur ein kleines Stück weit aus dem Dock zieht.

Um unter Mountain Lion ein Programmsymbol aus dem Dock zu entfernen, bedarf es entweder eines Rechtsklicks auf das Docksymbol (Optionen -> Aus dem Dock entfernen), oder ihr zieht das Symbol so weit aus dem Dock heraus, bis die kleine weiße Wolke erscheint. Beim Loslassen verpufft das Icon dann wie wir es von früher kennen.

Und noch ein Launchpad-Tipp: Mit MacBook oder Magic Trackpad ruft ihr das Launchpad schnell auf, indem ihr alle fünf Finger auf das Trackpad legt und zusammenzieht. Wenn dann alle Programmsymbole eingeblendet sind, könnt ihr durch das Tippen der Anfangsbuchstaben der gesuchten App die Auswahl ähnlich wie in der Spotlight-Suche dynamisch verkleinern. Anschließend lässt sich zur gesuchten App mit den Pfeiltasten navigieren – die Enter-Taste startet die Anwendung.

Mittwoch, 15. Aug 2012, 17:07 Uhr — Chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei mir ist beim Finder irgendwie ein Bug: ich kann den nicht aus dem Dock entfernen^^ :D

  • Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die im Launchpad angezeigten Apps irgendwie zu sortieren und eventuell zu gruppieren?

    Gruß

    • Das funktioniert wie bei iOS. Ein Symbol anklicken und gedrückt halten, dann wackelt alles und du kannst umsortieren. Ein Symbol kurz über ein anderes halten erzeugt einen Ordner. Alternativ die alt-Taste drücken für den Symbol-Wackelpudding.

      • 1 schwach das man grundlegende funktionen erklärt bekommt

        2 richtig schwach das man von diesen „intuitiven“ möglichkeiten nichtmal ne ahnung hat

        3 wahnsinnig enttäuschend, denn es zeigt mal wieder wie wenig apple user wirklich mit technik auseinander setzen. die meisten win user zu denen ich seit jahren gehöre, auch wenn ich erst seit gut 2 jahren meinen mac habe und iphone seit dem classic us import, haben technisches know how sowie viel ahnung was sie mit ihrem pc machen können. appleusern muss aber jede kleinigkeit vorgekaut werden und es wird aufgenommen als wenn es das neuste, beste und selbstverständlich in punkto weiterentwicklung ist. absolut schwach…

      • Kann man so sehen, muss man aber nicht.

        Geh doch bitte mit den Leuten nicht so hart ins Gericht: ich staune auch immer wieder, was Apple so für kleine nützliche Feinheiten einbaut, bei denen ich mich frage: …so selbstverständlich, wieso erst jetzt?

        Man ist es von Win einfach nicht gewöhnt, dass es so einfach geht… Das Hirn schleift sich in vielen Jahren Win einfach mal so ein.

      • Ich glaube nicht, dass du das einfach so pauschal sagen kannst. Es ist vielmehr feine subjektive Empfindung. Ich kanne sehr viele Mac-User, die verdammt viel Ahnung haben, und viele Windows-User, die sich nicht von Windows trennen, weil sie Angst vor Veränderung und keine Ahnung von Mac OS X oder Linux haben. Mit ihrem Windows kommen sie auch nur rudimentär zurecht. Trotzdem würde ich mir so ein Pauschalurteil nicht erlauben. Du musst auch bedenken, in welchen Kreisen du dich bewegst und wie die Systeme darin verteilt sind.

  • Das ist meines Wissens aber falsch. Bin grad im Schwimmbad und kann es nicht testen aber ich glaube man muss das Docksymbol nur weiter nach oben schieben um es zu löschen. Das ist denke ich nur zur Sicherheit damit man das Docksymbol nicht versehentlich löschen kann.

  • Super!

    Bring lieber mal einen Beitrag darüber, dass unter ML die W-LAN Router nicht erkannt werden, wenn man das MacBook (evtl. auch andere) aus dem „Schlaf“ zurückholt. Bei mir ist immer ein Neustart des Routers nötig um wieder online gehen zu können.

    Hat jmd ne Lösung?

    • Kann ich nicht bestätigen.

      Allerdings werden bei der Systemwiederherstellung keine WLANs mit WEP-Verschlüsselung angezeigt, ist mir aufgefallen.

    • WLAN kurz deaktivieren/aktiviren sollte helfen – ansonsten kann es natürlich auch an einer fehlerhaften Konfiguration oder aber „Unverträglichkeit“ der Geräte liegen – was durchaus vorkommen kann.

    • Besseren Router. Kenne niemanden mit dem Problem.

    • Hab keine Probleme mit meinem Router. Liegt evtl daran dass meine Time Capsule vor dem Router geschaltet hab. Und es läuft. Seit 3 Jahren perfekt. Mal schauen wie es weiter geht. Möchte nicht zuviel protzen. Vieleicht is morgen ja alles futsch ;)

    • ich musste unter lion das wlan immer haendisch klicken – seit ML verbindet er automatisch. bei mir also eher eine verbesserung.
      aber: hat jmd. eine ahnung, wie man die wlan-verbindung schon im login-screen aktivieren laesst? ein entsprechendes symbol wird dort ja angezeigt.
      hintergrund: mounte meine netzlaufwerke per script, das ich als startobjekt gesetzt habe. doof ist aber, wenn er erst nach dem login und dann nicht schnell genug das wlan erwischt (was unter ML aber bisher nicht mehr vorgekommen ist – zufall, oder regel?!?).

  • Hab keine Probleme mit mein Router……aber mich würde interessieren, ob man im Finder die geste für vor und zurück mit zwei Finger wischen aktivieren kann? Das geht überall nur im Finder nicht (bei mir zumindest)

    • Hi, ich glaube mit 2 Fingern geht das nicht, ich habe einfach die Geste auf 3 Finger umgestellt(Systemeinstellungen/Trackpad/Weitere Gesten/Mit Wischen Seiten blättern) und voila, Funktioniert in allen Browser und im Finder. Und mit drei Fingern wischen gewöhnt man sich sehr schnell an. Gruß

    • Schau in die Systemeinstellungen beim Trackpad. Ist alles genau incl. Videos erklärt.

  • Das mit dem entfernen der Doc-Symbole stimmt so leider nicht ganz. Man muss das Symbol lediglich weit genug vom Doc wegziehen um es zu löschen und nicht für kurze Zeit festhalten.

    • Franz Pferdinand

      Geht beides :D das soll nur das versehentliche löschen verhindern: wenn man mal ungünstig das trackpad anrempelt: „mist jetzt hab ich ne app aus dem dock entfernt“

  • Habe das LaunchPad genau einmal benutzt…

  • Launchpad funktioniert auch mit 4 Fingern zusmmenziehen

  • seit dem update auf ML habe ich massig doppelte symbole im launchpad – dashboard, automator, schriften, etc. – alles system-apps, die sich nicht einfach so weg x ‚en lassen :-(

    was soll das? woher kommt das?
    hat das sonst noch wer?!?
    und evtl. eine einfache loesung dafür?!?

  • Der Tipp mit dem Anfangsbuchstaben der Applikation ist gut. Danke!
    Aber warum kommt bei A der Migrationsassistent, die Schlüsselbundverwaltung, der Boot Camp Assistent und das Raid Dienstprogramm ?
    ok, die können alle unter A wie Assistent laufen. aber auch der Schlüsselbund Verwaltungs(Assistent) ?
    Bei B kommt übrigens auch „Schriftsammlung“ und der wieder der Boot Camp Assistent.
    :-)
    Da steckt mehr System dahinter.
    Ausprobieren macht Spass.

  • PS: Schriftsammlung = Font Biibliothek. Das Eintippen von FB zeigt dann auch nur noch die Schriftsammlung.

  • „Um unter Mountain Lion ein Programmsymbol aus dem Dock zu entfernen, bedarf es entweder eines Rechtsklicks auf das Docksymbol (Optionen -> Aus dem Dock entfernen), oder ihr zieht das Symbol so weit aus dem Dock heraus, bis die kleine weiße Wolke erscheint. Beim Loslassen verpufft das Icon dann wie wir es von früher kennen.“

    WOOOOW… was für Neuigkeiten.
    Ich hab noch was:
    Wenn ihr euer Gerät runterfahren wollt, müsst ihr es herunterfahren.

    • naja, der Tipp klingt simpel ist es aber nicht.
      Als ich das erste mal ein iPhone in der Hand hielt, wackelten plötzlich alle Symbole.
      Da musste ich auch den Verkäufer fragen, was hier die Abhilfe ist.
      Falls Du es noch nicht weisst: Home Button drücken.

      PS: Runterfahren hätte auch geholfen.

      • Jeder, der für ein iPhone Hilfe oder ein Handbuch braucht, muss einen IQ von 10 oder weniger haben.

  • Gehört jetzt nicht unbedingt hierher aber hat jemand unter M.Lion ebenfalls Probleme beim Titel verschieben in den Wiedergabelisten von iTunes, ging früher so einfach, mit der Maus halten und verschieben, jetzt ist das auf einmal ein Geduldsspiel sondergleichen, oder gibt es da jetzt auch irgendeinen Trick?

  • Mit dem Launchpad kann ich mich so gar nicht anfreunden. Am Schnellsten geht es mE immer noch per Tastatur mittels LaunchBar.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22479 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven