ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Konkurrenz für VLC? Elmedia Player veröffentlicht

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Dem Softwarehaus Eltima haben wir uns erst in der letzten Wochen gewidmet. Damals stellten die Entwickler ihren Mac-Dateimanager Commander One vor und sammelten für den vom TotalCommander inspirierten 2-Fenster-Dateimanager durchaus positives Feedback ein.

elmedia

Heute präsentiert Eltima seinen kostenlosen Elmedia Video Player und bietet dem quelloffenen Platzhirschen VLC die Stirn. Der Elmedia Player unterstützt zahlreiche Audio- und Videoformate (u.a. FLV, SWF, WMV, AVI, MOV, MP4, MP3, DAT, FLAC, M4V, MPG und MKV) bietet aber auch einen integrierten Browser an und ist mit der Option ausgestattet beliebige URLs zu öffnen.

Darüber hinaus versteht sich der Elmedia Player auf die Anzeige von Untertiteln, kann Video-Loops mit beliebigen Start- und Stopp-Punkten abspielen, verwaltet Playlisten und beeinflusst auf Wunsch Video-Parameter wie Helligkeit, Kontrast und Farbe.

settings

Der Elmedia Player ist 40MB groß und bietet eine kostenpflichtige Premium-Erweiterung an, mit der auch die Aufnahme von Bildschirmfotos, der Download von Web-Videos und der Export von Audio-Spuren ermöglicht wird. Kostenpunkt $19.

Um die im Titel gestellte Frage zu beantworten: Mit dem VLC-Player kann es Eltima nicht aufnehmen. Die Open Source-Klassiker ist dafür viel zu umfangreich. Wer jedoch auf der Suche nach kraftvollen Funktionen und einem einfachen User-Interface ist sollte sich den neuen Player ruhig mal anschauen.

(Direkt-Link)

Donnerstag, 27. Aug 2015, 15:26 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Den habe ich schon im einige Zeit im
    Einsatz! Wieso heute veröffentlicht?

    • Vermutlich weil iFun erst jetzt auf diesen Player aufmerksam geworden ist. Wenn du den Player schon länger kennst, hättest du iFun ja einen Tipp geben können.

  • Seitdem ich Flash verbannt habe, nutze diesen Player, dank des integrierten Browseres, für Webseiten welche Flash leider noch zwingend benötigen. Dank eines Bookmarklet, welches extra von der Webseite des Herstellers geladen werden muss, kann man eine Seite vom gewohnten Browser aus direkt im Elm Broser starten.

  • Hat der auch keine AC3 Unterstützung, wie der Vlc?

  • Entlastung des Prozessors durch die Grafikkarte?!?

  • Inspiriert vom „TotalCommander“? Als ob die die ersten waren…

    • Das hat doch damit nichts zu tun, würde ich selbst eine Finder alternative mit 2 Reitern programmieren können, so würde ich in der Vorstellung inspiriert vom ForkLift schreiben.

      Auch dieser war nicht der erste, aber diesen nutze ich persönlich ständig für das Kopieren von Mac auf den NAS.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5450 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven